weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.11.2013 um 22:58
Leiche zerteilt, mit einer Flex, wie es ein Arzt könnte. Also das kann ich nicht nachvollziehen. Bei uns im Studium hat man nicht gelehrt, wie man eine Leiche zerlegt, geschweige denn, mit einer Flex. Das könnte ich evtl. einschränken auf Sektionsgehilfen in Patho oder Rechtsmedizin, Anatomen. Der 08/15-Standardarzt hat da genauso wenig Ahnung und Erfahrung wie ein Klempner oder Dachdecker, behaupte ich mal. Manchmal denke ich, in solchen Fällen werden einfach die alten Londoner Vermutungen aus dem Fall Jack the Ripper wiedergekäut. ;-)

Für die anderen Berufsgruppen kann ich nicht sprechen ;-).

Auffällig ist aber schon: tiefgefroren. Zerlegt. Forst. Da fällt einem ja doch als erstes ein Jäger ein, die haben Zugang zu entsprechenden Kühlkammern, haben "Zerlegeerfahrung" und die Werkzeuge. Und man kennt sich im Revier aus.

Es ist ein Jammer, das es rechtlich nicht möglich ist, in einem ersten Schritt alle diejenigen aufzusuchen, auf die eine solche Beschreibung zutrifft. Vermutlich wird es ja jemand zu diesem Zeitpunkt alleinstehendes sein oder die Kühlkammer war vom Wohnort separat angelegt.

Obwohl ich den Fall bisher nicht kannte, schockiert mich mal wieder, wieviele Verbrechen nicht aufgeklärt sind und offensichtlich auch nicht mehr werden.

Spekulatius.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 09:44
@Vernazza2013
Naja ich glaub so kurz ist die Strecke gar nicht vom Nachtcafe ins Schumanns. Bin mir aber nicht sicher wie lang sie wirklich ist. Aber es war Dezember und bestimmt sehr kalt. Wenn sie nicht so sehr aufs Geld achten musste, dann könnte ich mir schon vorstellen, dass sie ein Taxi genommen hat. Vielleicht war es auch windig oder hat geregnet / geschneit - da ist schnell die Frisur in Gefahr;-)

Natürlich könnte sie auch zufällig einen Bekannten getroffen haben. Das kann man auch nicht ausschließen... Eine spontane Verabredung fällt schon mal weg - damals gab es noch keine Handys.

@spekulatius
Ja ein Jäger würde eigentlich sehr gut passen. Der hätte bestimmt die Möglichkeiten einen Menschen zu zerteilen und einzufrieren.

Ich überlege die ganze Zeit ob uns das was sagt. Also spricht das eher für eine Beziehungstat oder für einen Psycho? Warum zerteilt man die Leiche und friert sie ein? Auf die Idee muss man erst mal kommen. Und so wie ich das rauslese wurde Kristin vor dem Einfrieren zerteilt. Das gibt eine riesen Sauerei.

Einen Menschen zu töten ist schon mal eine Extremsituation. Aber ihn dann noch zerteilen? Das kann bestimmt nicht jeder. Damit muss man doch was anfangen können...


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 09:47
Und noch was: Es hat ja diese Frau angerufen und das Mordhaus erwähnt. MORDHAUS. Wie klingt das denn? Da muss doch mehr dahinter stecken. Wenn ich zufällig mitbekomme, dass mein Nachbar eine Frau umbringt dann geh ich doch zur Polizei und mach eine Aussage. Klar hätte ich vor diesem Menschen dann auch Angst aber gleich so, dass ich gar nix aussage?

Mordhaus klingt für mich nach Psycho. Und zwar voll. Vielleicht ist da doch öfter was passiert und die Frau weiß, dass der Täter nicht in einer besonderen Beziehung zum Opfer stand und deshalb vielleicht richtig skrupellos ist und weiter macht oder gemacht hat.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 09:50
Konnte man denn den Anruf der Frau gar nicht rekonstruieren? Also weiß man nicht woher sie angerufen hat? Telefonzelle? Irgendetwas?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 09:58
@muccimucci
nein ich habe bisher nichts dazu gefunden. In diesem einen Zeitungsartikel steht, dass eine unbekannte Frau bei der Polizei angerufen hat und meinte, sie kann das Mordhaus beschreiben. Das Telefonat soll 20 Minuten gedauert haben, aber es kam keine Konkrete Info dabei raus. Zumindest wurde nichts veröfftenlicht. Aber es bedeute ja, dass es zumindest in diesem Fall eine Mitwisserin gibt.

Hier noch einmal der Artikel vom 28.03.2003

Kristin Harder: Kennt Zeugin das Mordhaus ?
- Im Fall Kristin Harder setzt die Mordkommission jetzt große Hoffnungen in eine anonyme Anruferin. Die Frau hatte sich vor elf Jahren bei der Polizei gemeldet und erklärt, sie kenne das Mordhaus. Dann legte sie auf. Die Mordkommission bittet die Unbekannte, sich unter Telefon 089/29 10 20 10 089/29 10 20 10 erneut zu melden. Nicht erhärtet hat sich bisher der Tatverdacht gegen Wolfgang S., der Kristin Harder als letzter gesehen hatte.

Die große Unbekannte. Kann sie den Mord an der 28-jährigen Sprachstudentin aufklären? "Wir gehen inzwischen davon aus, dass die Frau tatsächlich etwas wissen könnte", sagt der stellvertretende Leiter der Mordkommission, Richard Thiess.Am 13. Mai 1992 klingelte um zwei Uhr morgens bei der Polizeiinspektion Neuperlach das Telefon. Eine Frau erklärte, sie kenne das Mordhaus und könne es der Polizei jederzeit zeigen. Nach 20 Minuten legte sie auf, ohne ihren Namen zu nennen.Die Polizei schließt eine Trittbrettfahrerin nicht aus. Für wahrscheinlicher hält sie aber, dass die Frau die Wahrheit kennt. Damals waren ihre Hinweise mager. Ein Haus an einem Wald im Südosten Münchens, vermutlich bei Haar, Vaterstetten oder Neubiberg, wo auch ein Bein von Kristin gefunden wurde. "In dieser Gegend gibt es dutzende Wälder mit Häusern", so Thiess. Er vermutet, die Frau habe damals aus Angst, selbst Opfer zu werden, aufgelegt. Sollte sie sich erneut melden, könne man ihre Angaben vertraulich behandeln.Das letzte Lebenszeichen von Kristin Harder stammt vom 12. Dezember 1991. Die 28-Jährige hatte im "Frundsberghof" den heute 38-jährigen Wolfgang S. kennen gelernt. Man ging ins Nachtcafé´, gegen 1.30 Uhr morgens wollte Kristin noch ins Schumann's, während S. nach eigener Aussage nach Hause ging. Am 11. April 1992 wurde in einem Waldstück bei Neubiberg das linke Bein der Studentin in einem Müllsack gefunden, Mitte August in der Isar bei Landshut ein Arm. Diesen Samstag werden die Wälder um Neubiberg noch einmal durchforstet.Wegen neuer Hinweise nach einer TV-Sendung war Wolfgang S. ins Blickfeld geraten (wir berichteten). Ein DNA-Test soll klären, ob das Haar, das in dem Müllsack gefunden wurde, von S. stammt. Das Ergebnis werde erst in zwei oder drei Monaten erwartet, erklärte der Leitende Oberstaatsanwalt Christian Schmidt-Sommerfeld gestern. Und: Gegen Wolfgang S. bestehe "eher kein dringender Tatverdacht".</


http://www.merkur-online.de/lokales/regionen/kristin-harder-kennt-zeugin-mordhaus-150527.html


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 10:01
Der Anruf der Frau war im Mai 1992. Warum hat die Polizei 2003 nun große Hoffnung deshalb?

In diesem Artikel steht auch dass 2003 nochmal die Wälder um Neubiberg durchsucht werden. Warum erst 2003?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 10:05
Danke nochmal für den Artikel, den ich schon kannte! Nur bei einem 20- minütigen Telefonat frage ich mich eben wirklich, ob die da wirklich nicht rausfinden konnten von wo angerufen wurde? Das war doch sicherlich auch 1992 schon möglich?

Warum 2003 auf einmal wieder dieses ominöse Telefonat wieder in den Mittelpunkt der Ermittlungen rückte, ist tatsächlich eine gute Frage!?

Ich weiß nicht was ich von dem Telefonat halten soll? Einerseits zwanzig Minuten sind eine lange Zeit um die Polizei an der Nase herum zu führen, andererseits hat sie in den zwangig Minuten ja wohl auch sehr schwammige und oberflächliche Angaben gemacht. Kann natürlich auch aus Angst gewesen sein. Ich finde wir wissen zu wenig über das Telefonat als dass wir beurteilen können wie ernst es zu nehmen ist.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 10:10
@muccimucci
stimmt da hast Du Recht. Wir wissen leider fast gar nichts. Aber es wäre gut möglich, dass es tatsächlich eine Zeugin / Mitwisserin gibt.

Ich frage mich auch wo der Rest von Kristins Leiche ist. Wenn der Wald 2003 nochmal durchsucht wurde und sicherlich damals nach dem Fund des Beines auch schon, wo ist der Rest der Leiche?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 19:20
Die Unbekannte Anrufferin sprach 20.Minuten mit der Polizei,ich frage mich warum
Damals keine Fangschaltung gemacht wurde?
Wenns eine Spinnerin gewesen wär hät sie dafür eine Straffe bekommen,
wenn sie echt war hätte man was in der Hand gehabt.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 20:31
@spekulatius
Leiche zerteilt, mit einer Flex, wie es ein Arzt könnte. Also das kann ich nicht nachvollziehen.

Exakt.

Der Täter könnte sekundär ein Koch sein mit einer zusätzlichen Ausbildung als Fleischer.

Oder ein sehr geschickter Geisteswissenschaftler oder Handwerker mit fundierten
Kenntnissen in der Anatomie. Kaltschnäuzig ohne Empathie.

Ein erkennbares Motiv, dass der Mörder möglicherweise aus ihrem direkten Umfeld stammen könnte,
ist scheinbar bis heute nicht eruiert worden.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.11.2013 um 22:03
Wie kann man die Anruferin motivieren sich wieder zu melden?
Sie als Trittbrett Fahrerin abstempeln nach all den jahren?

Belohnung? - gibts überhaupt eine Belohnung in diesem Fall? ?

Bluffen? Kann die Polizei heute(!) die genaue Anruf Adresse ermitteln? ?
Oder war die ganze Meldung über diese mysteriöse Anruferin ein Bluff der Polizei, vorausgesetzt ein verdächtiger passt zu den Andeutungen? Also quasi Druck erhöhen auf den Verdachtigen?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.11.2013 um 01:11
Spekulation**
Das Kristin sich bis zum Schumanns eine seriöse Beförderung buchte denk ich gar
nicht mal so,vieleicht entschied sie sich ja nachdem sie sich von ihrer
Abendbegleitung trennte nicht mehr das Schumanns aufzusuchen sondern
nach Hause zu fahren.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

16.11.2013 um 20:53
@Zfaktor
ja nachdem sie sich von ihrer
Abendbegleitung trennte nicht mehr das Schumanns aufzusuchen sondern nach Hause zu fahren.

Hätte sie "entspannter" und bequemer haben können:
Mit einem direkten Wunsch/Anruf im Nachtcafe....prompt das Taxi vor die Pforte..

Auf dem Weg vom Nachtcafe bis zum "alten" Schumanns,
ebenda könnte sich ein Geschehen ereignet haben,
was für uns nicht momentan, gedanklich greifbar ist.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

17.11.2013 um 21:24
@latte3
Belohnung? - gibts überhaupt eine Belohnung in diesem Fall? ?

Ihr letzter Begleiter setzte 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Mörder aus.

Möglicherweise hatte der damalige und zuständige Generalstaatsanwalt bei Straftaten, deren Verfolgung ihm obliegt, eine Belohnung bis zu 5 000 DM ausgesetzt.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.11.2013 um 06:48
@Vernazza2013
Kannst du oder sonstwer eine karte hier einsetzen und die Örtlichkeiten nachtcafe und schumans markieren?
Wäre hilfreich für alle
Vernazza2013 schrieb:Auf dem Weg vom Nachtcafe bis zum "alten" Schumanns,ebenda könnte sich ein Geschehen ereignet haben,
Meinst du ein Anwohner hat sie vielleicht kurzentschlossen in seine Tür reingezogen?
Gabs ja schon einige vergleichbare Fälle in der Vergangenheit.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.11.2013 um 11:53
Fussweg-Von Punkt B links(Nachtcafe-Maximiliansplatz 5)
bis Punkt A (alte Schumanns auf der Maximilianstraße 36)




bbbpage001fdu8ae36ky


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.11.2013 um 14:26
@Vernazza2013
Danke für deine Mühe


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.11.2013 um 15:31
@Vernazza2013
Vielen Dank!

Also ich glaube nicht, dass sie das gelaufen ist. Es war Dezember...


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

18.11.2013 um 16:51
@Chicamausi1306
@latte3

Zu Fuß wäre sie vom Nachtcafe bis zum alten Schumanns,
nicht weniger als 15 "frostige" Minuten unterwegs gewesen.

"Schleierhaft", warum sie beim Verlassen des Nachtcafes,
ihren letzten Begleiter nicht nach einer Autofahrt zum Schumanns ersuchte.

Hinsichtlich ihrer Bekleidung, wissen wir nicht, was sie am Leibe trug.
Möglicherweise war ihre "Garderobe" gegenüber den eisigen Temperaturen angepasst,
so dass es nicht ausgeschlossen werden kann,
dass sie auf dem beabsichtigten Fußweg zum Schumanns, nicht "bibbern" musste.


melden
Anzeige
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.11.2013 um 22:25
@latte3
Meinst du ein Anwohner hat sie vielleicht kurzentschlossen in seine Tür reingezogen?


Möglicherweise kannte sie den Weg vom Nachtcafe zum Schumanns aus zurückliegenden Zeiten,
es passierte nie etwas und vermutlich fühlte sie sich trotz der Unzeit(01:30 Uhr) sicher.
Vielleicht hatte sie dadurch eigene Sicherheit erlangt, die eine tatsächliche oder
drohende Gefahr außer Kraft setzte.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden