Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 14:33
Unter PN unterhielt ich mich gerade mit einer Userin und wir kamen wieder zu der Serientätertheorie.

Sonja: Montag
Bettina Dienstag
Kristin: Mittwoch

Uns fiel auf, dass alle drei Frauen während der Woche verschwunden sind, keine an einem Wochenende und wir spekulierten weiter, ob es sich vielleicht um einen Täter handeln könnte, der nur während der Woche in München lebte und arbeitete und am Wochenende zu Hause bei seiner Familie war. Da kommen in München natürlich sehr viele Personen in Frage. :)


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 17:16
Das Du auch überhaupt nicht von der Serientätertheorie abzubringen bist. Was spricht denn für eine Serie ausser der Tatsache, das 3 Frauen in den 90er aus der gleichen Millionenstadt verschwunden sind?
Eine wurde zerstückelt, von den anderen weis man gar nichts.
Völlig unterschiedliche Frauen, völlig unterschiedlicher Modus Operandi, völlig andere Zusammenhänge. Auszuschließen ist ja gar nichts, aber wo siehst Du die Gemeinsamkeiten die den Verdacht auf eine Serie begründen ?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 17:48
@Nightrider64
Ich tendiere nicht zur Serientätertheorie. Ich stelle aber meine Überlegungen an, ob es nicht doch ein Serientäter gewesen sein könnte. Mich macht einfach stutzig, dass es drei Täter geschafft haben sollen, die Frauen (mehr oder weniger) für immer verschwinden zu lassen. 3 blonde Frauen aus München in einem Zeitraum von ca. 5 Jahren. Bei Sonja Engelbrecht und Kristin Harder gab es einen letzten Begleiter. Bei beiden Frauen trennten sich die letzten Begleiter etwa zur selben Zeit von diesen. Bei Bettina und Kristin war es dann so, dass beide Frauen gewisse Ansprüche stellten und somit auch an den gleichen Typ von Mann geraten sein könnten.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 17:50
Warum sollten wir, mit unseren wenigen infos die uns vorliegen einen Serientäter ausschließen?
Zumal ja selbst die Polizei zumindest zeitweise an den Serientäter glaubte, und alles was dann noch an die Öffentlichkeit gelangte, war
- das gefundene Haar bei Kristin gehörte nicht zum letzten Begleiter
- der letzte Begleiter von Kristin wurde für die Fälle Sonja und Bettina ausgeschlossen.
- sowie die plumpe Erkenntnis, dass bei Bettina wohl Suizid vorliegt.

Mehr haben wir ja leider nicht, und warum sollte man nicht weiter an den Serientäter denken.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 18:16
Kristin: Studentin aus gutem Hause 28 Jahre alt, die in der besseren Gesellschaft Münchens verkehrte. Dem Anschein nach hat sie sich mit ihrem späteren Mörder getroffen, bzw diesen selbst aufgesucht.
Anschließend wurden Leichenteile von ihr an verschiedenen Orten gefunden.
Sieht nach einer Beziehungstat aus

Sonja: Schülerin 19 Jahre, Münchnerin mit schmalen Einkommen die offensichtlich nachts auf dem Weg nach Hause "abgefischt" wurde. Keinerlei Verbindungen in die Gesellschaftsschichten wie Kristin.
Sieht nach einem Sexualdelikt aus.

Bettina: 45Jährige zugezogene Krankenschwester, die am frühen Abend zurechtgemacht loszog und nie wieder auftauchte.
Diese Frau suchte Bekanntschaften über Kontaktanzeigen. Suchte seriösen Mann aber keinen Zugang in die Gesellschaft in der Kristin verkehrte.
Hatte wenig bis gar keine Kontakte in München. Die Ermittler gehen inzwischen von Suizid aus.(Warum auch immer)


Ich sehe da gar keine Zusammenhänge. Eher hätte ich den Fall Sinnhead O´Neil noch mit dem Fall Harder in Zusammenhang gebracht. Aber der Täter wurde ja später gefunden und hatte auch nichts mit den anderen Fällen zu tun.

Kann ja mal jemand recherchieren, wie viele Frauenmorde es in München zwischen 1992 und 1997 gegeben hat.
Bei zweien davon scheint es gelungen zu sein, die Leichen spurlos verschwinden zu lassen. Das sind die einzigen Gemeinsamkeiten die ich sehe. Wenn denn Bettina überhaupt ermordet wurde. Die Polizei geht ja inzwischen von Selbstmord aus.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 18:27
Naja es ist halt krass dass innerhalb von ein paar Jahren drei Frauen fast komplett verschwinden und man keine Spuren hat. Irgendwie kann ich mir nur schwer vorstellen dass drei verschiedene Täter so viel Glück gehabt haben sollen. Vielleicht bin ich da aber auch zu gutgläubig. Ich denke einen Mord zu begehen und alle Spuren zu beseitigen ist schon ziemlich gut durchdacht. Ist ein Mord nicht eine extreme Stresssituation? Und nun sollen drei verschiedene Menschen solche Verbrechen begehen und nicht gefunden werden? Ist denn das so einfach?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 18:28
Und wie kann die Polizei bei Bettina von einem Selbstmord ausgehen? Es hat doch nichts darauf hin gedeutet? Auch ihre Schwester hat in dem Fernsehbeitrag ganz klar geäußert dass sie nicht an einen Selbstmord glaubt. Es wurde kein Abschiedsbrief gefunden und auch keine Leiche. Mit diesen wenigen Infos kann man nicht nachvollziehen wie hieraus ein Selbstmord gemacht werden soll…


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 19:39
Die Polizei wird - so hoffe ich jedenfalls - schon ihre Gründe haben, weswegen sie von einem Selbstmord ausgehen. Man wird das ja wohl nicht einfach so ins Blaue tippen, da muss wenigstens irgendwelche Indizien geben.

Leider ist über alle 3 Fälle relativ wenig bekannt, bei allen nicht mal eine Leiche (lediglich bei Kristin sind Teile der Leiche gefunden worden). Es könnte genauso gut ein Serienmörder gewesen sein, der sich seine Opfer willkürlich ausgesucht hat. Auch wenn ich diese Theorie für eher unwahrscheinlich halt. Allerdings gibt es weder für eine Serie einen Hinweis, noch für das Gegenteil.

Ich selbst glaube auch, dass es evtl. schon nach dem Nachtcafé oder davor zu dieser Begegnung gekommen sein könnte. Denn sicher ist es nicht, dass KH auch im Nachtcafé war, oder?
Und wie hier schon angemerkt wurde, wurde relativ spät bzw. schlampig ermittelt, sodass ein Treffen - sollten sich Opfer & Täter vorher schon getroffen haben - nicht mehr mit Bestimmtheit gesagt werden konnte. Auch denke ich, dass eine "Feier" von KH irgendwie angekündigt worden wäre.


melden
ray_muc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 23:17
@LL-COOL-A
richtig. alle angaben die den Abend von kristin harder beschreiben sind vom letzten Begleiter. es kann sein dass sie überhaupt nicht im frundsberg, nicht im Nachtcafé war, und nicht ins Schumanns wollte. es gibt keine weiteren zeugen. es hätte unter umständen auch zuhause bei kristin passiert sein können. auch ob sie ihren letzten Begleiter davor schon mal getroffen hat oder nicht ist offen. 24 Jahre später wird sich niemand mehr an diesen Abend erinnern, ausser der Täter.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 23:22
Bei den fällen von wilfing ist auch der mord an linda gustafson dabei. Die schwedin wohnte vorübergehend auf einem campingplatz in münchen und arbeitete in einem pub. Das war 1992 und im november 92 ging ihr mörder sven hahn von münchen weg. 12 jahre später wurde er anhand von dna verhaftet und gestand, sie erstochen zu haben, weil sie ihn ständig abblitzen liess. Es gibt in münchen mit sicherheit noch mehr morde, aber wie viele gibt es, bei denen die leichen nicht gefunden werden wie bei kristin, sonja und bettina?


melden
ray_muc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 23:25
der Mörder von linda konnte auf Grund von dna material überführt werden. leider gibt es dieses dna material im fall harder


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

02.03.2016 um 23:30
Es gibt das Haar, aber hier ist ja nicht mal sicher, ob es vom Täter stammt. Leider ist DNA oder Fingerabdrücke nicht immer zielführend. Wenn der Täter nicht mehr auffällig wird - wie z.B. im Fall Tristan - steckt man auch hier in einer Sackgasse.

Hat denn an diesem Abend niemand Kristin gesehen oder konnte ein Aussage machen? Alleine die Aussagen des letzten Begleiter müssen ja nicht stimmen. Da kann tatsächlich alles passiert sein. :(


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 02:48
Aus welchen Grunde sollte der Begleiter angeben sie seien noch im Nachtkaffee gewesen, wenn dies nicht der Fall war?

Wenn er denn der Täter war, hätte er ja auch erzählen können, er habe sich gleich nach dem Frundsberg getrennt. Da wäre er dann noch weniger verdächtig. Und er hätte sich auch nicht der Gefahr ausgesetzt das der Aufenthalt im Nachtcafe widerlegt würde.

Wenn er nicht der Täter ist macht das noch weniger Sinn. Schließlich könnte er sich bei so einer Falschaussage auch erst richtig belasten.

Ob es Zeugen gibt, die die beiden noch im Nachtcafe gesehen haben wurde nie weiter erwähnt. Soweit ich weis nimmt die Polizei aber an, das der letzte Ort an dem Kristin war das Nachtcafe war.

Ich glaube der Begleiter hat mit der ganzen Tat nichts zu tun, eine Zufallsbekanntschaft, weil Kristin von dem Mann mit dem sie eigentlich den Abend verbringen wollte sitzen gelassen wurde


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 05:51
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Ich glaube der Begleiter hat mit der ganzen Tat nichts zu tun, eine Zufallsbekanntschaft, weil Kristin von dem Mann mit dem sie eigentlich den Abend verbringen wollte sitzen gelassen wurde
Für mich ist auf jeden Fall klar, dass sie ihre bestandene Prüfung nicht erst nachts um 2.00 Uhr feiern wollte und dann auf gut Glück im Schumann`s nach Freunden schauen wollte. Mit Sicherheit hatte sie sich zum Feiern ihrer bestandenen Prüfung verabredet. Die Frage ist nur, ob die Verabredung schon ihr letzter Begleiter war oder eine andere Person. Aufgrund des Anrufes in ihrer Wohnung tendiere ich zu einer anderen Person, von der sie versetzt wurde.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 07:05
@Robin76
den anruf müßte er aber auch als täter machen,denn er müßte ja so tun, als wenn sie noch leben würde .
sonst würde man später fragen ,warum er keinen kontakt nach dem treffen aufnahm.

vielleicht wurde sie garnicht von der verabredung versetzt.
mal angenommen diese person kam nur später ,wärend kristin schon mit dem neuen an einem tisch saß.
dann wurden sie beobachtet und verfolgt und es staute sich hass auf.
oder eine andere möglichkeit
der neu kennengelernte und die eigentliche verabredung haben zusammengearbeitet.
es gibt also noch mehrere szenarien die man betrachten könnte.

vom nachtcafe zum schuhmanns sind ca 500m ,wenn ich das richtig gesehen habe.
wenn sie diesen weg gegangen war,wäre es eine sehr kurze strecke in der sie verschwunden sein müßte.

wie weit wäre es zu ihrer wohnung,wo war die noch ?


melden
cock
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 07:08
@Robin76

vom nachtcafe zum schuhmanns sind ca 500m ,wenn ich das richtig gesehen habe.
wenn sie diesen weg gegangen war,wäre es eine sehr kurze strecke in der sie verschwunden sein müßte.



Auch dieser Fall kann dazu gehören


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 07:47
@zweiter
Sie wohnte im Stadtteil Gern, Böckeler Straße oder so ähnlich. Das wäre schon ein ganz schönes Stück gewesen, vor allem in einer kalten Nacht.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 09:31
zweiter schrieb:den anruf müßte er aber auch als täter machen,denn er müßte ja so tun, als wenn sie noch leben würde .
sonst würde man später fragen ,warum er keinen kontakt nach dem treffen aufnahm.
Das sehe ich anders. Niemand hat mitbekommen das sie die Telefonnummern getauscht haben. Und er hätte sich keinesfalls verdächtig gemacht wenn er da nicht anrief.
Man tauschte damals die Nummern und wenn kein Interesse bestand rief man da nie an.
Da machte sich keiner verdächtig.
Als er dann die Freundin am Apparat hatte, die ihm mitteilte, das Kristin verschwunden ist, so hätte er ja auch nicht so gesprächig sein müssen den Ablauf des Abends schildern und sich als letzter Begleiter outen müssen.

Für mich ist der Anruf einer der entlastenden Faktoren für Bernd. Neben seiner eigenen Aussage, die nie wiederlegt werden konnte


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 09:42
@Robin76
Ich denke Du hast recht sie war mit einer bestimmten Person verabredet. Das muss aber auch nicht zwangsläufig gewesen sein. Damals im Zeitalter vor den Handys zog man oft auch los in Läden, in denen man Bekannte vermutete. Waren diese nicht dort, schaute man am Abend noch woanders vorbei, oder man kam eben mit neuen Leuten ins Gespräch.
Ich glaube nicht, das sie Bernd schon vorher kannte und mit ihm im Frundsberg verabredet war.. Auch gäbe es keinen Grund für Bernd das anders darzustellen. Denn in diesem Fall hätte er nicht wissen können ob Kristin nicht jemanden davon im Vorfeld erzählte.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

03.03.2016 um 09:53
@Nightrider64
Sicher kann sie nur losgezogen sein, um jemanden auf gut Glück zu treffen. Aber ich persönlich finde das jetzt schon etwas außergewöhnlich. Am liebsten feiert man mit guten Freunden oder noch lieber mit Personen, die ebenfalls die Prüfung bestanden haben. Das verunsichert mich etwas, sieht für mich fast so aus, als ob Kristin zu ihren Mitkommilitonen keinen Kontakt hatte. Es spricht aber auch irgendwie für ein sehr ausgeprägtes Selbstbewußtsein. Kristin verließ sich darauf, einen Gesprächspartner zu finden, mit dem sie feiern konnte. Sie rief dann nicht zuvor jemanden an und vereinbarte eine Uhrzeit. Sie setzte auf sich selbst.


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden