weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

268 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vermisstenfall, Allgäu, Larissa Biber, Yam Levy

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:06
@diegraefin

hätte er dann wahrscheinlich auch erst einmal erklären müssen, warum er das der Polizei verheimlicht hat. Darüber hinaus hätte er auch erklären müssen, warum er sie gerade dort gesucht hat.


melden
Anzeige

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:06
Laut LKA-Chef Pupp waren Täter und Opfer in der Nacht beide alkoolisiert.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:08
@KBEE

Ja, hätte er, aber wenn er gesagt hätte, er hatte Schuldgefühle, dass ihr evtl. wegen des Streits dann was passiert ist und hat es deshalb nicht gesagt, und genau da hat er sie gesucht, weil sie ihm mal erzählt hat, dass das einer ihrer Lieblingsplätze am Inn ist, hätte man es ihm ja evtl. geglaubt.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:11
Der Pannenfahrer, der das Fahrzeug aus der Sandbank befreit hat in der Nacht, hat sich nicht bei der Polizei gemeldet.

Der Polizeichef bittet die Bevölkerung, nicht per Facebook weiter nach der Leiche von Larissa zu suchen, das wäre Polizeisache. Man versuche jetzt alles, die Leiche zu finden.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:16
Würdest du ihm das als Ermittlerin glauben? :) Ist doch entgegen jeder Lebenserfahrung, dass ein Mädel nach einem Streit einfach so in der Nacht wegläuft und ihren scheinbaren Lieblingsplatz am Inn aufsucht. Schuldgefühle hin oder her... man würde sich doch in so einer Situation als Freund an jeden Strohhalm klammern und sich zumindest der Polizei anvertrauen und alles sagen, was man weiß.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:16
Es wird jetzt noch vom für die Suche zuständigen Beamten berichtet, wo überall bisher gesucht wurde und wer alles an der Suche beteiligt war (Polizei, Feuerwehr und Wasserrettung). Abgesucht wurde der Inn bis zur Staatsgrenze und der Innsbrucker Baggersee.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:17
@KBEE

Es geht ja bei Ermittlungen nicht um "Glauben" sondern das, was sich beweisen lässt. Beweis das Gegenteil! Das dürfte schwer werden. Aber er hat ja zum Glück gestanden und ist nicht so durchtrieben wie ich in meiner Fantasie es wäre. ;)


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:22
Es steht nun fest, dass die Leiche im Gemeindegebiet von Thaur in den Inn geworfen wurde. Man wird dort und im Raum Hall nun konzentriert suchen und geht davon aus, dass die Leiche sich irgendwo am Ufer verfangen hat.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:29
Die Pressekonferenz ist zuende. Larissa wurde wohl erwürgt laut Geständnis des Festgenommenen.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:29
@diegraefin

Wenn ich schreibe, ob du das als Ermittlerin glauben würdest, dann mein ich natürlich ob du das unter Anwendung ermittlungsgerechter Erwägungen in Betracht ziehen würdest. Wenn ich schreibe, dass es entgegen jeder Lebenserfahrung wäre, dann ist das ein Indiz. Ein Erfahrungsschluss, der bei Ermittlungsverfahren eine Rolle spielt.

Um ein Ermittlungsverfahren einzuleiten, genügt beispielsweise in Deutschland bereits ein Anfangsverdacht. Dieser richtet sich nach der kriminalistischen Erfahrung. Diese muss aufgrund der vorliegenden Tatsachen lediglich darauf schließen lassen, dass eine Straftat als möglich erscheint. Gewissermaßen geht es also schon subjektiv um "Glauben". Kriminalistische Erfahrung ist schließlich nichts objektives.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:32
Klingt mir wie im Fall "Tode aus der Aisch" selbe Szenario.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:36
Und wieder mal hat sich die Statisitk bestätigt, dass Beziehungstaten weitaus häufiger sind als dass ein Irrer in der Nacht durch die Gegend streift und junge Frauen entführt/ ermordet.

Ich hab's ja glaub ich schon in meinem ersten Post hier im Thread geschrieben, dass es am wahrscheinlichsten ist, dass sie einer Beziehungstat zum Opfer fiel.

Die haben gestritten, waren alkoholisiert, da sind sicher viele Beleidigungen und Verletzungen vorgefallen, und dann drückte er zu... In bestimmten Situationen kann wahrschneulich jeder Mensch zur Bestie werden.

Gut, dass er gestanden hat, erspart den Ermittlern jetzt einige Arbeit.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 12:45
RIP Larissa.

Mein Beileid an die Angehörigen.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 14:50
Die Mutter von Verwandten ist vor zig Jahren bei Innsbruck "in den Inn gegangen". Gefunden wurde sie dann irgendwo in Bayern.
RIP


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 15:15
Beitrag von Comtesse, Seite 8
@diegraefin

ich glaube, du verstehst mich miss.
ich gehe von keinem vorsatz aus und das versenken einer leiche halte ich jetzt auch nicht unbedingt für unschlau.
jedoch dürfte der mutmaßliche täter hier gehofft haben, dass die manipulation seiner ausgehenden anrufe an seinem handy gleichzusetzen mit der manipulation des einzelgesprächnachweises des handybetreibers wäre.
oder, dass die beamten ihn sowieso nicht näher durchleuchten.

in kombination mit der lüge des suchens nach einem "romantischen plätzchens" dem ÖAMTC-mitarbeiter gegenüber, und der tatsache, dass er diesen ÜBERHAUPT angerufen hat, spricht dies nicht gerade dafür, dass der typ die hellste kerze auf der torte ist.


- zu der möglichen ausrede, er könne sie ja dort nur gesucht haben:
das klappt vielleicht bei laien.
aber halbwegs intelligente ermittler hätten das rasch enttarnt.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 15:36
Der 24-jährige Einheimische sei bisher "nicht polizeilich auffällig" geworden, sagte der Ermittler: "Er handelt sich auf den ersten Blick um einen ganz normalen Mann, der einer Beschäftigung nachgeht". Die beiden hatten sich noch nicht lange gekannt. Laut Pupp sollen sie sich seit rund drei Wochen getroffen haben. Hinweise auf einen weiteren, an der Tat Beteiligten gab es vorerst nicht.

quelle http://www.salzburg.com/nachrichten/oesterreich/chronik/sn/artikel/fall-larissa-freund-gestand-mord-an-21-jaehriger-7610...


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 16:24
hallo und guten tag,

...siehe auch:

www.meinbezirk.at/reutte/chronik/larissa-biber-ist-tot-d705077.html


mfg: domlau


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

27.09.2013 um 18:11
alle drei vermissten jungen Frauen sind nun tot. Schrecklich!!

den Angehörigen von Larissa gilt mein aufrichtiges Beileid.
RIP Larissa!


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

28.09.2013 um 01:59
lawine schrieb:alle drei vermissten jungen Frauen sind nun tot. Schrecklich!!

den Angehörigen von Larissa gilt mein aufrichtiges Beileid.
RIP Larissa!
Ich schließe mich an, mir tuen die freiwilligen Helfer leid die eine tolle FB Aktion gestartet hatten, leider umsonst. Zeitliche, räumliche und altersmäßige Nähe von 3 vermißten Frauenfällen hatten folglich nichts miteinander zu tun.


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

28.09.2013 um 23:40
Dramatisch ist trotzdem die immer stärker ausufernde Aggression, die in vielen "normal" erscheinenden Menschen steckt!

Kann mir doch keiner erzählen, dass eine junge Frau einen Mann so verbal reizen kann, Erst Recht nicht nach 3 Wochen!
"Zur Bestie werden" erschiene mir nach Jahren der Unterdrückung noch erklärbar, aber nach 3 Wochen lockeren Treffens?
Da wäre ne Ohrfeige schon fast zuviel.

Und Alkoholisierung ist keine Entschuldigung für etwas derartiges.
Normal wird man lustig oder schläfrig - wer aggressiv wird, kann sich bloss nicht mehr verstellen!!!


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

29.09.2013 um 11:50
@AxelF
Gewalt ist IMMER unangebracht, immer falsch, egal in welcher Form und egal wie lange die Beziehung dauerte oder ob es überhaupt eine gab. Somit ist eine Ohrfeige nicht "fast zu viel".

Außerdem wäre es besser die 3 Fälle getrennt zu behandeln, zumindest zu dem, der noch Diskussionsbedarf hat, einen eigenen thread zu erstellen, sonst ist das alles OT


melden

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

29.09.2013 um 13:36
@Tussinelda
Logisch - Gewalt ist nie eine Lösung!

Aber man kann es etwas eher nachvollziehen, wenn man eine längere Leidensgeschichte hat...


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

01.10.2013 um 08:50
Mord · Die Suche im Inn nach der toten Larissa B. aus Reutte in Tirol ist bislang erfolglos verlaufen. Rettungsboote und Spürhunde haben nach ihr vergebens gesucht. Seit heute Morgen wird im Inn mit einem besonders hochauflösenden Sonargerät nach der toten Larissa B. gesucht.

Dieses Sonar wurde speziell für die Suche nach Personen entwickelt. Bislang gibt es aber keine Spur von der Leiche.
Der Freund der 21-Jährigen hat bereits gestanden, dass er sie in der Nacht auf Sonntag vor zwei Wochen in seiner Wohnung bei Innsbruck erwürgt hat. Danach hat er die Leiche offenbar im Inn beseitigt. Der Polizei hatte er zuvor gesagt, dass Larissa in der Tatnacht nur schnell etwas aus dem Auto holen wollte und nicht wieder zurückkam. Er selbst wolle dann geschlafen haben. Ermittlungen der Polizei ergeben eine andere Geschichte.

Denn die Beamten haben seine Handydaten ausgewertet und dabei kam heraus, dass er in den frühen Sonntagmorgenstunden eine Servicehotline gewählt hat, weil er mit seinem Auto auf einer Sandbank am Inn gesteckt war.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

02.10.2013 um 12:57
Der große Suchbereich von fast 60 Kilometern zwischen einem Kraftwerk am Inn und dem Tatort sowie die starke Strömung erschweren die Suche, heißt es von Seiten der Einsatzkräfte.

Der Suchbereich soll jetzt ausgedehnt werden. Die bisherige Suche mit Sonargerät und Hunden habe acht auffällige Bereiche ergeben. Diese werden nun mit Kameras noch mal überprüft, so die Polizei. Erst wenn diese Überprüfung ebenfalls positiv verlaufe, würden die Taucher zum Einsatz kommen.


melden
Anzeige

Junge Israelin im Allgäu verschwunden

02.10.2013 um 13:07
Was für eine unzumutbare Situation für die Angehörigen!


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer259 Beiträge
Anzeigen ausblenden