weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.10.2014 um 00:00
Sorry, nicht böse gemeint, aber das hört sich für mich eher nach "an letzten Strohhalm klammern" an. Ich kann nur wiederholen, das ich hoffe, dass da keine Kohleabzockerei mit zutiefst verzweifelten Menschen stattfindet. Wenn sie bewusst "ausgestiegen" ist, um ihr künstlerisch-kreatives Leben besser entfalten zu können und sie noch leben sollte, dann geht es ihr sicherlich gut. Wenn nicht, ist sie höchstwahrscheinlich einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Alles andere ist aus meiner Sicht nicht sehr realistisch.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.10.2014 um 01:32
@Spürhund
Im Prinzip ist gegen das klammern an den letzten Strohhalm ja auch nichts einzuwenden,nur
wie Du schon schreibst die Gefahr der Abzocker.
Diana soll eine Psychose haben,bei dieser träumt sie vor sich hin fällt angeblich sogar in
Kindliches Verhalten zurück.
Das hört sich schon sehr schlimm an,ob so jemand überhaupt noch in der Lage ist
unter normalen Umständen für sich selbst zu sorgen geschweige denn so lange unter
(Obdachlosen) Bedingungen ?
Da liegen die Zweifel bei mir,nach meinem Erachten benötigt sie Hilfe von Leuten wenn es ihr
denn so schlecht gehen sollte,vielleicht Obdachlose ?
Leider setzte ich in einem anderen Fall vergebens auf solche Obdachlosen Gemeinschaftshilfe.
Das bedeutet nun nicht das es sie hier nicht vielleicht gibt und sie gut funktioniert.
Ich kann mir nicht vorstellen das ein so kranker Mensch wie Diana sich so lange
alleine am Leben hält.
Hoffnung unbedingt,aber auch Skepsis.
Wie ich schon schrieb was jetzt unbedingt nötig ist sind konkrete und auch junge Hinweise
aus der letzten Zeit erst dann zeigt sich wie groß die Chance ist das die Nordküsten Frau
wirklich Diana ist und dann besteht vielleicht die Möglichkeit sie aufzuspüren.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.10.2014 um 02:32
Es ist schon auffällig, dass es sich wieder um eine Sichtung im Bereich Husum bzw. Nordfriesland handeln soll. Wenn es sich bei beiden Personen um die selbe handelt, hat diese offensichtlich eine Beziehung zur Gegend. Man kann ja nur wünschen, dass es sich um Diana handelt, denn dann hätte man tatsächlich Lebenszeichen. Leider offensichtlich nur sehr wenige, was ein wenig merkwürdig ist, denn die Gegend ist ja nun doch nicht so stark besiedelt, dass eine psychisch gestörte Person, vermutlich nichtsesshaft, nicht doch öfter auffallen müsste.

Aber möglich ist das schon. Die Beschreibung der Kleidung weist auf die typische Obdachlosenszene hin, man trägt, was man hat, egal wie warm es ist. Unter den sog. Nichtsesshaften in Deutschland befinden sich viele psychisch auffällige Personen. Manchen unter ihnen gelingt es, erstaunlich lange dieses Leben durchzuhalten, ich bin beruflich manchen begegnet, die schon jahrelang "Platte machten" und sich irgendwie immer über Wasser hielten. Studien nach sollen ca. 30% der Nichtsesshaften Frauen sein, eine überraschend hohe Zahl.

Es bleibt für mich dabei, dass diese Sichtungen mit Vorsicht zu beurteilen sind, aber sie sind es sicherlich wert, in jener Gegend genauer nachzuforschen, wobei der nahe Winter meiner Meinung nach immer noch wahrscheinlich macht, dass sie sich in dieser Jahreszeit eher in der Nähe einer Grosstadt mit ihren sozialen Einrichtungen bewegen wird.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.10.2014 um 03:51
Hat nicht Dianas Mutter so einen guten Privatermittler ?
Wenn die Sichtungen in Nordfriesland so ernst zu nehmen sind hoffe ich mal das er sich vor
Ort begibt und dort tätig wird.
Das Obdachlosen Milieu dürfte dort denk ich überschaubar sein wenn Diana dort sein sollte
besteht eine Chance sie zu finden.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.10.2014 um 04:06
Hoffen wir's.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

03.11.2014 um 07:16
Ich dachte erst das ist Diana,aber zeitlich passt es nicht und es soll sich um eine Bayerin handeln.
Weiß jmd wer dort vermisst wurde?
http://www.focus.de/panorama/welt/in-voellig-verdrecktem-zelt-vermisste-deutsche-lebte-wochenlang-in-daenischem-wald_id_...


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

03.11.2014 um 08:32
@allmy_my
Das ist wieder so ein Moment, wo man denkt: so viel Zufall kann es doch nicht geben. Da findet man also eine verwirrte, verwahrloste Deutsche genau in der Gegend, grob gesagt, in der Diana angeblich gesehen wurde, und es ist ... nicht Diana! Sondern eine Frau aus Bayern.

Ich kenne Süddänemark ganz gut, und bin schon erstaunt, dass sich jemand aus Bayern (wo ich selbst herkomme) ausgerechnet dort "versteckt" hält. Das liegt ja bei einer Norddeutschen wie Diana noch irgendwie näher. Allerdings wissen wir ja nichts über die Zusammenhänge, auch nicht, ob diese Frau irgendwelche Beziehungen zu Jütland hatte.

Was lernen wir nun daraus: dass auch die unglaublichsten Dinge möglich sind. Daher muss man sicherlich die angeblichen Sichtungen Dianas in Nordfriesland ernst nehmen. Wie man aber auch an diesem Fall sieht, ist sie vielleicht nicht die einzige, die da oben herumzieht.

Hoffen wir weiter, dass Diana gefunden wird.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

03.11.2014 um 16:08
@Rick_Blaine
Wie man aber auch an diesem Fall sieht,ist sie vielleicht nicht die einzige,die da oben herumzieht.Text
Sehe ich genau so !


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

23.11.2014 um 23:33
Hallo,

Wäre schön wenn wir hier weitere Details klären konnte.

Hier ein paar wichtige Fragen:

Ob sie eine Bahncard hätte, und wenn, dann welche, 25/50/100?

Ist es möglich der Bahncard (mit Foto) als Ausweis nutzen?
Z.B bei Ausweiskontrollen?

Die 300 Euro in die Tasche ist ja schon bekannt, aber sonst?
Wieviel Geld auf dem Konto? EC Karte dabei?

Und ganz wichtig - den inhalt in den rucksack?

Der Sichtung in Niebüll ist wirklich hochinteressant, weitere Infos und Spekulationen wäre hier auch sehr hilfreich!

Grüße aus Ystad


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

24.11.2014 um 00:20
Hallo
@toffelhjälten

Ich denke das es wohl keinerlei Bewegungen auf ihrem Konto gibt (falls überhaupt noch eines
vorhanden ist) das wäre dann ja ein Lebenszeichen von ihr.
Wenn Diana noch lebt und durch die Lande wandert wie sie sich durchschlägt wie es ihr
Gesundheitlich geht ?
Ja wenn es Diana wirklich in Niebüll und später im Husumer Raum war so ist das ganze jetzt
auch gleich zwei Jahre her,es gibt leider wohl keinerlei Sichtungen aus diesem Jahr.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

24.11.2014 um 01:06
@Zfaktor
@toffelhjälten

Eine Bahncard ist wohl extrem unwahrscheinlich. Bei ihrem Verschwinden wurde eine solche nie erwähnt, was natürlich nichts heisst, aber diese wäre ja längst abgelaufen. Sie hätte sich also eine neue kaufen müssen, und billig sind die nicht gerade.

Es gibt kein Lebenszeichen von ihr, also auch keine Kontobewegungen. Ob sie eine EC Karte besitzt weiss ich nicht, aber wenn, dann benutzt sie diese nicht.

Es ist wohl anzunehmen, dass wenn sie noch lebt, ihr Lebensunterhalt mit Bargeld erstritten wird, wo und wie auch immer sie das bekommt.

Kann eine bahncard als Ausweis benutzt werden: Na ja, bei einer Polizeikontrolle geht das so vor sich: die Beamten wollen den Personalausweis oder irgend einen anderen offiziellen Ausweis (Reisepass, ausländischen Ausweis, Führerschein usw. ) sehen. Hat die Person kein offizielles Dokument bei sich, interessiert die Beamten natürlich schon, ob sie irgendetwas hat, mit dem der Name, den die Person angibt, belegt werden kann. Je offizieller, desto besser. Eim Beamter würde eine bahncard sicher akzeptieren, wenn nichts besseres geboten wird - aber dann wird er sicherlich als nächstes eine Datenabfrage im INPOL starten und die Ausschreibung würde auftauchen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

24.11.2014 um 01:17
@Rick_Blaine
Danke für deine Erklärung zur bahncard da hatte ich jetzt wirklich keine Ahnung ob man die
auch als (Notfalls) Ausweis Dokument benutzen kann.


melden
kronzeuge007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

24.11.2014 um 15:40
Da gibt es doch die sogenannten Seher, habe mir jetzt nicht alles hier durchgelesen, aber hat denn die Mutter eigentlich (so eine Scharlatanin hat sie ja offenbar auch genommen, bzw. nimmt sie sogar immer noch regelmäßig obwohl diese noch nichts rausgefunden hat bisher) mal eine Seher wie bspw. Michael Schneider der ja Tote finden kann engagiert?

http://www.findingthemissing.org/kriminal_de.htm

Was haltet ihr davon?

Scheinbar hatte er ja mehrfachen Erfolg.

Ich weiß auch nicht wo man sonst noch ansetzen soll, der Fall ist ja wirklich ohne jegliche Spuren.

Seltsam finde ich persönlich wieso Diana das Kind nicht bei ihrem damaligen Lebenspartner, sondern bei einer Verwandten abgab, von der sie offenbar nicht mal die Adresse genau kannte.

Auch bei der Mutter hätte sie den Sohn lassen können, aber wieso tat sie beides nicht, gibt es da irgendwas was wir noch nicht wissen bisher über ihre Familie?


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.12.2014 um 01:44
Wissen wir überhaupt etwas über Dianas Sprachkenntnisse?

Wie sieht es dann aus mit Tätowierungen?

Ich denke man kann hier weiter im Obdachlosenmilieu suchen.
Mein Gefühl sagt Hamburg..


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.12.2014 um 09:28
@kronzeuge007
Du sagst, die Mutter hätte ja einen Scharlatan, der bis heute nichts heraus gefunden hat. Das ist wohl richtig. Aber wieso empfiehlst Du dann im darauffolgenden Satz einen Seher?

Entschuldige, aber ob sie die eine Seherin oder den anderen Seher nimmt. Geld wollen sie alle und der Erfolg ist zweifelhaft.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.12.2014 um 15:06
@Feelee

Ganz ehrlich, die junge, bildhübsche Frau hat ihre Werte nicht erkannt...blindlings in eine Richtung marschiert, welche ihr evtl. den Tod brachte, für mich eindeutig.

Was sind ihr in der Familie letztendlich für Werte vermittelt worden. Sicher sehr liebevoll und behütet aufgewachsen.

Oh, das reicht nicht, "rucksackreisefreudig" aufbrechend, ein NO GO, Kind zurücklassend, ein NO GO.

In diesem Fall muss man sagen, aus Naivität und Unkenntnis evtl. in die "falschen Hände" gelangt.


melden
kronzeuge007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.12.2014 um 22:18
@Feelee
Nein ein echter Seher nimmt eben kein Geld, ich denke nicht das er es für Geld macht, die Scharlatanin da von der Mutter aber schon das ist der Unterschied, außerdem bringt die ja nichts und er hat schon Fälle gelöst wie Du nachlesen kannst.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

02.12.2014 um 08:00
@Mauro
Mauro schrieb:Was sind ihr in der Familie letztendlich für Werte vermittelt worden. Sicher sehr liebevoll und behütet aufgewachsen.
Da bin ich mir nicht so sicher. Irgendwo las ich, dass es schwierige Zeiten zwischen Mutter und Tochter gab. Ob dies lediglich an der Pupertät lag oder doch ernsthafte, familiäre Probleme vorlagen, weiß ich nicht. Es kann auch sein, dass diese eigentlich normale schwierige Pupertätszeit, im Nachhinein von der Mutter als dramatischer angesehen wird, als sie vermutlich war. Sie wird sich Schuldzuweisungen machen und denken, dass sie vielleicht damals als Mutter versagt hat. So könnte ich mir das auch erklären.

@kronzeuge007
Meinst Du wirklich, Michael Schneider arbeitet kostenlos?


melden
kronzeuge007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

02.12.2014 um 16:35
@Feelee
Ja denke ich.



Sagt mal was haltet ihr eigentlich von ihrem Exfreund, sein FB Profil wurde erst nach dem Verschwinden von Diana angelegt wenn ich das richtig gesehen haben, aber kein Wort bei ihm auf der Seite über Diana.
Dann finde ich seltsam er hat sich über 2 Jahre nicht gemeldet, aber auf einmal postet er Gestern doch wieder.
Irgendwie bin ich gespalten bei der Sache, einerseits denke ich sie ist tot, Andererseits fühle ich aber auch sie lebt noch, aber was stimmt nun.
Man hört ja nun auch lange nichts mehr vom Detektive, ich denke wenn sie lebt, dann irgendwo im warmen Ausland.
Der Exfreund war doch in Barcelona 2012 wie er bei FB schreibt (verlinken möchte ich nicht, soll sich jeder selbst raussuchen), eventuell ist sie ja in der Richtung zu suchen.
Vielleicht gibt es ja bestimmte Eingeweihte in dem Fall wer weiß.

Auch die Bilder die sie gemalt hat stimmen mich mehr als nachdenklich, da sind schon ein paar seltsame Bilder dabei, auch das Buch und die Gedichte, dann gibt es ja noch ein anderes Buch welche nie verlegt wurde, alles ist so düster und mysteriös, der Fall ist ganz schön hart.


melden
Anzeige

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

02.12.2014 um 17:02
kronzeuge007 schrieb:Irgendwie bin ich gespalten bei der Sache, einerseits denke ich sie ist tot, Andererseits fühle ich aber auch sie lebt noch, aber was stimmt nun.
Dann ist es nur gut, dass die Familie nicht dich als Seher engagiert hat. ;)

Ich verstehe nicht, was du mit dem FB-Profil sagen willst, bzw was für ein "Posting-Verhalten" dir da angemessen erscheinen würde?


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden