weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

30.01.2015 um 20:19
Da stimme ich maxxb74 absolut zu.

Ich denke, es gibt immer eine Lösung, gleich wie sie sich entscheidet.


melden
Anzeige

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.01.2015 um 03:16
@Baum273

So ist es wohl, wenn die Personen, die in den letzten Jahren gesehen wurden, Diana ist, dann deutet alles darauf hin, dass sie 1. wirklich freiwillig abgängig ist, und dann ist es wohl egal, ob sie von der Suche nach ihr weiss oder nicht, sie will eben keinen Kontakt und 2. sich vermutlich in einem Obdachlosenmilieu aufhält, was nicht heisst, sie lebt immer im Freien, sondern vermutlich innerhalb der Szene in wechselnden Unterkünften. Es ist ihr offensichtlich bisher gelungen, Polizeikontrollen aus dem Weg zu gehen, was nicht unmöglich in dieser Szene ist.

Man darf schon vermuten, dass das alles durch ihre psychische Verfassung ausgelöst wurde.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.01.2015 um 03:44
@Baum273

Das man bei Sichtungen in Vermissten Fällen immer skeptisch sein muss hab ich grad Vorgestern
im Fall Anita Richter zu spüren bekommen.

Das ungewöhnliche bei Dianas Fall ist die deutliche Sicherheit der Polizei Nordfriesland das es
sich bei der Sichtung in Niebül um Diana handelte.

Aber die Sichtungen sind nun auch schon wieder her und wer weiß falls es in Niebül wirklich
Diana war wo sie mittlerweile ist.

Ich kenne den Schlag Menschen in Nordfriesland was die kleinen Orte betrifft,wenn die Leute
von der Suche nach Diana wissen hätten sie sie wohl schon ausfindig gemacht
(hauptsächlich außerhalb der Urlaubszeit).


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.01.2015 um 06:51
@Zfaktor

Da stimme ich zu, wobei das "wenn" ein grosses Fragezeichen enthält. Ich befürchte, dass der Fall in der lokalen Presse keine sonderlich grosse Rolle spielt, da Diana nicht aus der Gegend ist und die Sichtungen einzeln und vage waren. Vermutlich hat es irgendwann mal eine kleine Notiz irgendwo gegeben, und mehr nicht. Daher ist nicht klar, wieviele Menschen in Nordfriesland oder in ganz S-H überhaupt genug über den Fall wissen, um Diana zu erkennen.

Generell aber vermute ich sowieso, dass sie sich eher regelmässig im Bereich einer der Grosstädte dort aufhalten wird, und in Frage kommen da eigentlich nur Hamburg (Grossraum) und Kiel, weil dort die soziale Versorgung und die Möglichkeit, unbehelligt zu schnorren weitaus grösser ist als auf dem Land. Da dort auch die Zahl der Nichtsesshaften grösser ist, kann sie dort auch viel leichter untertauchen.

Es hat auch schon viele Fälle gegeben die zeigen, dass Personen mit einer auffälligen psychischen Störung, die in diesem Milieu landen, oft eine innere Unruhe und Umtriebigkeit haben, die sie dazu bringen, immer wieder ihren üblichen Aufenthalt zu wechseln, bis sie dann wieder zurückkommen, dahin, wo man sie bisher relativ gut versorgt hat. Die meisten Mitarbeiter in Obdachlosenhilfeeinrichtungen werden das bestätigen können. Das könnte bei Diana zu bestimmten Trips an die Nordseeküste geführt haben.

Schwarz fahren mit der Bahn ist mangels Kontrollen heute so einfach, dass sie das relativ unbemerkt bewerkstelligen könnte.

Die Niebüll Sichtung ist deshalb anders als die üblichen, weil mit der Person gesprochen wurde und diese wohl eine story erzählt hat, die sich mit den Fakten in Dianas Fall deckt.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.01.2015 um 07:56
Ich komme aus Viöl Nähe Husum und kann mit Gewissheit sagen, dass der Fall Diana hier oben unbekannt ist. In den regionalen Nachrichten wurde darüber bis jetzt auch nichts oder zumindest nicht viel berichtet


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

31.01.2015 um 18:47
@Nordfriesin

Ja das ist der Mist wenn die Bevölkerung NICHTS davon weiß das in ihrer Gegend eine Langzeit
Vermisste Person gesucht wird.

Wie soll es da jemals Hinweise geben- unglaublich !

Wenn die Polizei sich 90.% Plus sicher ist das es in Niebül Diana war,ist es doch wohl nicht zu
viel verlangt zum Beispiel an Bushaltestellen,Supermärkten in der Gegend ein
Suchplakat an zu bringen.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.02.2015 um 11:05
Was denkt ihr, wo hält sie sich auf?

Weil ich glaube, an so typischen Plätzen für Obdachlose kann ich mir nicht vorstellen.

Allein im Wald? In dem einen Bericht im Fernsehen hatte sie ja sogar das Ehepaar, bzw. der Mann der Eheleute vor den Gefahren gewarnt (Wildschweine ect.) Allerdings ließ sie sich davon nicht abhalten.

So gesehen könnte ich es mir vorstellen, dass sie im Wald lebt und nur zur Versorgung die größeren Städte zeitweilig aufsucht.

Andernfalls käme noch die Möglichkeit in Betracht, dass ihr ein Eigenbrötler/Einsiedler ect. Unterschlupf gewährt.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

01.02.2015 um 11:40
@Baum273

Obdachlose leben selten längere Zeit an genau dem gleichen Ort, daher kann hier leicht alles Genannte zutreffen. Immer mal in der Stadt, zur Versorgung, dann immer mal in der Einsamkeit, auf dem Land, im Wald, usw. Wenn die Umstände widrig sind, durchaus auch schon mal bei jemand anderem. Alles ist möglich.

Nicht umsonst nennen sich viele Obdachlose "Reisende."


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

26.02.2015 um 01:59
Eben hat die Mutter von Diana Ferch bei Domian angerufen. Ich denke das meiste was dort gesagt wurde, steht auch hier bereits! Die Polizei und die Eltern sind sich sicher, dass es sich bei der Frau in Niebüll um Diana gehandelt hat.

Sie ist ohne Handy (hatte keins) und ohne EC-Karte losgegangen. Laut Psychaterin könnte sie in Niebüll in eine Psychose verfallen sein, weil sie ihr Kind zurückgelassen hat.
Gegen Ende des Gespräches sagte sie, das zuletzt eine Frau in Kiel vermutet hat, sie dort gesehen zu haben. Allerdings hat sie kein Foto gemacht.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

26.02.2015 um 02:02
Eben rief die Mutter von Diana Ferch bei Domian an.Sie bat darum wenn jemandem eine kleine zierliche Obdachlose ca.152cm groß auffällt, das bitte ein Foto gemacht und sie über ihre FB Seite Diana Ferch vermisst kontaktiert wird.Sie vermutet eine Psychose und ein Leben in Obdachlosigkeit aufgrund einer Spur.Ein Kontakt ,Zeugen meldeten sich ,die glauben sie 1,5j nach dem Verschwinden gesprochen zu haben.Die Mutter glaubt ,das es sich um Diana handelte.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

26.02.2015 um 04:02
Hier der Link zur Sendung


melden
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

26.02.2015 um 08:01
@kunigunde

Ja, das habe ich eben auch schon gesehen. Ich glaube auch hier an ein recht untrügliches Gefühl von Müttern. Es kann durchaus sein, dass sich bei Diana Ferch während ihrer Wanderung eine schon ausgebildete Psychose verstärkt hat. Sie wird ja als labil beschrieben, hatte Angst vor Prüfungen. Das reicht natürlich nicht für eine Diagnose, aber kann doch ein Hiwneis sein.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

26.02.2015 um 13:48
Habe die Sendung auch gehört....
Nach wie vor, kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand mit einer ausgeprägten Psychose ... eine derart lange Zeit unbehelligt irgendwo leben kann!? Diana wäre auf jeden Fall auf Hilfe angewiesen, müsste sich mit Lebensmitteln und anderen alltäglichen Dingen eindecken! Plötzlich soll sie dann, so "mir nichts- dir nichts" bei Nacht und Nebel aufgetaucht sein... um dann wieder völlig von der Bildfläche zu verschwinden!? Mitten in Deutschland? Erst recht noch, in dem labilen Zustand, wie es wohl von den Zeugen beschrieben wurde? Mutmaßungen bezüglich der Obdachlosen-Szene ... kann ich nicht nachvollziehen... sollte Diana über Jahre hinweg, irgendwo unter der Brücke (oder wo auch immer... ) hausen, wäre sie mit Sicherheit irgendwem auffällig geworden... und dann noch der Hinweise: "Sie schreibt und malt" bei jeder Gelegenheit... ich vermute, dass hier ist leider Gottes... nur der Wunsch ... Vater des Gedanken ist! So traurig es ist... nein, daran glaube ich nicht!


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

27.02.2015 um 08:30
Kann denn so eine Psychose über mehrere Jahre anhalten, ohne dass man selber merkt, es wird Hilfe benötigt? In der Sendung sagte die Mutter auch, dass die Leute Diana vom Bild her gar nicht erkannt hätten, man kam nur durch ihre Geschichte auf sie und die Mutter selber hatte Anfangs gesagt, dass es nicht nach ihrer Tochter klingt, erst als sie die Leute besucht hat, schenkte sie um. Ich persönlich halte von dieser Sichtung nichts.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

27.02.2015 um 08:39
Domian sollte mehr Sendungen mit diesem Inhalt/Thema machen! ;) Hab' es mir noch nicht ganz zuende angeschaut, ist aber sehr interessant.

Ich hoffe immer noch, dass Diana lebend gefunden wird! Die Theorie, sie sei ausgestiegen, halte ich nicht für allzu abwegig. Auch könnte ich mir vorstellen, dass, nachdem einige Zeit vergangen war, sie evtl. gar nicht mehr den Mut besaß, zurück zu kehren, weil sie sich vlt. nicht rechtfertigen und den - dann wahrscheinlich auf sie einprasselnden - Vorwürfen aus dem Weg gehen wollte.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

27.02.2015 um 09:32
Psychisch Kranke Menschen leben in ihrer eigenen Welt. Sie haben sich ihr Leben eingerichtet. Für uns in aller Regel nicht nach vollziehbar.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

27.02.2015 um 09:57
@Lara1973

Ich habe schon mehrmals Menschen erlebt die in eine Psychose gefallen sind in meinem näheren Umfeld. Diese Freunde und Bekannten waren durchaus im Stande alltägliche Dinge zu meistern wie vorher. Einzig ihre Denkweise war verwirrt und für Außenstehende nicht mehr rational nachvollziehbar. Aber nicht alle wirkten nach außen hin besonders auffällig. Erst im längeren Umgang bekommt man mit das etwas nicht stimmt. Also sollte Diana noch leben und an einer Psychose erkrankt sein, würde das bei einer flüchtigen Begegnung nicht sofort auffallen. Also es wäre eine durchaus nicht unrealistische Möglichkeit.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

27.02.2015 um 10:16
Wir aktivieren unser Helfersyndrom und merken ganz schnell, dass wir an unsere Grenzen stoßen??!! In wie weit ist Diana gefährdet?! Aus ihrer Sichtweise geht sie jeglicher Gefährdung aus dem Weg.In ihrer Welt fühlt sie sich geborgen und gibt anderen Menschen noch gute Ratschläge. Sie lebt ihr Leben ( abgeschieden, in der Waldidylle ). Was sie braucht, holt sie sich in unserer Wegwerfgesellschaft. Als psychisch Kranke muss sie nicht ein Arsenal von Medikation mit sich herum schleppen. Eben! Deswegen lebt sie so! Die Überlebensstrategie beherrscht sie. Müssen sich psychisch kranke Menschen als Verrückte darstellen? Nein!! Deswegen ist die Chance, dass sie auffällt, sehr gering. Irgendwann kann es schon sein: unvorhersehbar gesehen, zufällig!
Ich möchte Diana helfen. - aber wie? In ihre Welt lässt sie niemanden eindringen.

Für Eltern und Angehörige ist diese Ungewisse Situation ganz schlimm. Viel, viel Kraft gehört dazu, damit täglich um zu gehen.


melden

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

27.02.2015 um 10:27
Ein sehr grosser Teil der sogenannten Obdachlosen ist psychisch angeschlagen bis psychisch schwer krank. Da haben @Hahnundhenne und @cocoon und @Kältezeit ganz Recht: die Betroffene merkt am allerwenigsten, dass sie Hilfe benötigt. Mehr und mehr geht es in ihrer Welt nur noch um die elementaren Dinge: Essen und einen Platz zum Schlafen, und beides findet man schon in unserer Gesellschaft. Mit ein wenig Glück und ein wenig "streetsmarts" kann es dann durchaus gelingen, eine ganze Zeit lang den Polizeikontrollen im Milieu zu entgehen, die im Prinzip die einzige "Gefahr" darstellen, dass Diana entdeckt wird. Hält sie sich von den notorischen Problemzonen mit sehr starker Polizeipräsenz wie Hamburg Hbf usw. etwas fern, was ja anscheinend hier zutrifft, kann sie durchaus längere Zeit unbehelligt leben.

Die eigentliche Gefahr für sie besteht leider darin, dass irgendjemand ihre Lage ausnutzen kann und eventuell ihr gegenüber gewalttätig wird. Leider kommen gerade im Obdachlosenmilieu auch häufig sexuelle Übergriffe vor.


melden
Anzeige

Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst

27.02.2015 um 10:32
Bei Domian sagt ihre Mutter, man solle mit dem Handy ein Foto von ihr machen und über Facebook ab sie schicken, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe , wie soll das dann
weitergehen, wenn sie wieder abtaucht ?

Diana hätte die Möglichkeit , sich zu Hause melden, doch das schafft sie nicht , mMn.

Von daher würde ich es am einfachsten finden, ist jemand der Meinung, es könnte Diana sein, man verwickelt sie in eine Unterhaltung ,hätte eine Handynr. zur Mutter parat , mit der sie ohne Vorbereitung sprechen könnte, dann wäre das Eis gebrochen zwischen ihnen

Man muss sich vorstellen. es kam in der Zwischenzeit noch eine Entfremdung zu ihrer Familie hinzu.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden