weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Jasmin Kunath

1.967 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, Jasmin Kunath

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:09
Wir wissen ja auf jeden Fall noch gar nicht, ob es sich um den Freund handelt, der unter Drogeneinfluss stand oder der andere der Täter war....Man kann zwar stark davon ausgehen aber gesichert ist diese Aussage nunmal nicht.


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:11
@Lumina85
Wir wissen nur aus den Berichten, dass der letzte Fahrgast wohl derjenige ist, der dem Haftrichter vorgeführt wird/Wurde.
Er war wohl auch derjenige, mit dem die Polizei erst mal nicht reden konnte.

Von Jasmins Freund war in dem Zusammenhang wohl NIE die Rede.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:11
Die Tat ist wirklich Sinnlos in jeglicher Hinsicht.
An eine Kurzschlusstat mag ich nach all dem was so durchgesickert ist auch nicht glauben.
Geplant kanns aber auch nicht wirklich gewesen sein, denn bei der Tatausführung und der "Ausgangslage" für den Tatverdächdigen kanns nur ein Ende geben: FESTNAHME!!!

Mein Beileid allen die Jamin nah standen.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:16
zitier mich jetzt mal selber....
Und wenn eventuell auch noch Drogen im Spiel waren die eventuell die Situation nach einer mißlungenen anmache eskalieren ließen? wäre möglich... aber im Moment wäre eigentlich noch so gut wie alles möglich. einfach nur schrecklich
könnte ja tatsächlich so gewesen sein, dass wie sooft verschmähte liebe der Auslöser für die tat war! wobei ich geplant eher ausschliesse
lg


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:16
@FraumitHut
Nein, von ihrem Partner war nicht die Rede sondern von einem guten und langjährigen Freund. Trotzdem grauenvoll wie man solch eine Tat begehen kann. Egal ob Drogen oder nicht, man muss in irgendeiner Art erstmal dazu im Stande sein...
Ich weiß nicht, wo hervorkommt, dass der letzte Fahrgast auch derjenige war, der unter Drogen stand?


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:25
Schlimm, auch für die Familie des Täters! Wenn sein das Kind, was man großgezogen hat, zu solch einer Tat fähig ist! Auch ihnen gilt mein Mitleid... Ich kann und möchte mir nicht vorstellen, wie es ist sein Kind durch eine solch schreckliche Gewalttat zu verlieren... Kommt der Täter aus normalen Verhältnissen, wird die Familie auch den Schock ihres Lebens erleiden... in der Regel, steht man ja seinen Kindern bei... ich weiß nicht, aber das Leid was verursacht wurde... hat bei einer so furchtbaren Tat riesiges Ausmaß! Ich hätte Probleme, meinen Sohn in die Augen zu schauen und wüsste nicht was ich empfinde... vielleicht hätte auch ich meinen Sohn verloren!?!! Ich könnte weder verstehen und vermutlich auch niemals verzeihen... Und zum Schluss die quälende Frage ... Was haben wir falsch gemacht?


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:31
Ps. Auch diese Familie zähle ich zu den Opfern... klar, kann man sagen, ihr Sohn lebt noch, die Familie des Opfers hat ihr Kind verloren... aber mich würde das auch ans Ende meiner Kräfte bringen! Mein Sohn, ein Mörder.. in einer ländlichen Gegend, jeder kennt jeden, vielleicht sogar die Familie des Opfers... oder Geschwister- die irgendwo zur Schule gehen und nichts, rein gar nicht dafür können!?

Die Menschen neigen dazu, Hass und Wut zu projizieren...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 15:00
aber es kling schon langsam alles sehr plausiebel.
Sebastian S. war benebelt durch div. Drogenkonsum an dem Abend in der Diskothek.
-> die Hemmschwelle sank und der Bezug zur Realität ging mehr und mehr verloren
Eine verborgene unbefriedigte Zuneigung ..vielleicht sogar ausgelöst durch ein sehr frisches Ereignis in der Diskothek an diesem abend..
-> aufkommen von Aggressivität

Bis hier hin hat sicher selbst ein jeder von uns in seiner Kindheit (oder danach) eine ähnliche Situation vielleicht schon selbst erlebt, Enttäuschungen empfungen.

Aber genau hier kommt der Unterschied der einen frustrierten, gekränkten Menschen zu einem Mörder macht.

Sebastian S. hat vielleicht auch selbst durch Argumentation dazu beigetragen "als Letzter" abgeladen zu werden. (das wird sich noch zeigen, wäre aber der erste Beweis für eine Zurechnungsfähigkeit)

In den folgenden Stunden passierte das ,wessen grausames Resultat wir nun in sämtlichen Medien zu lesen bekommen.

Nachdem Sebastian S. dann klar wurde was er getan hatte geriet er in Panik..
-> ..und versteckte das Fahrzeug an einem ihm bekannten gut versteckten Ort um Zeit zum Nachdenken zu erlangen. (allein die Wahl enes versteckten Ortes [hier sogar nur wenige km seines Wohnhauses entfernt] ist ein weiterer Beweis für Zurechnungsfähigkeit!)

-> vielleicht um sich später als unzurechnungsfähig zu deklarieren oder aber auch vielleicht um sich selbst das Leben zu nehmen ergriff er alles an Substanzen was in seiner Wohnung zu finden war (das können auch ganz normale Schmerz, Allergie, Darminfarkt-Tabletten mit sehr viel Alkohol in Kombination gewesen sein) und konsumierte es
(die Folge: Tagelange unansprechbarkeit, Sinnesverlust)

Nur eines ist für mich noch immer unverständlich:
Warum hat Sebastian S. die Leiche so "grausam zugerichtet" wie es in den Medien beschrieben ist? Das ist keine Tat die man nur aus Eifersucht oder unbefriedigten Liebeseifer macht... Das ist grausam und brutal und schließt auf mehr als nur das überschreiten einer Hemmschwelle sondern auf eine Gewaltbereitschaft zu der auch viele jugendliche Mörder aus anderen Fällen nicht bereit waren.

Ich bekomme noch immer eine Gänsehaut wenn ich über die Abläufe nachdenke.
Der Mord eines Menschen zerstört immer mehr als nur ein einzelnes Leben.
Alles sehr traurig.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 15:09
@laughing.man
Vlt. wollte der Täter sie verbrennen um die Tat zu verwischen. Das könnte erhebliche Probleme bei der Identifizierung geben, welche vlt nur unter der Obduktion klärbar wäre. Sie muss ja nicht unbedingt gleich regelrecht... naja, ich hoffe zumindenstens was immer auch passiert ist... hoffentlich musste sie nicht zu sehr leiden.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 15:30
Ich verfolge den Fall seit gestern und meine Gedanken kreisen die ganze Zeit um die Angehörigen. Der Weg der diese Menschen jetzt erwartet ist grauenvoll.
Es ist mehr als Verantwortungsvoll den Anblick der Familie zu ersparen, egal in welchem Zustand die arme Jasmin ist. Die Folgen des Anblicks sind in den meisten Fällen schreckliche Albträume und etwaige Wahrnehmungen führen in Folge dessen zu einer zusätzlichen Traumatisierung! Die Traumatisierung die jetzt schon stattgefunden hat, muss nicht noch verstärkt werden.
Ich denke daran, was die Familie und die Freunde nun erwartet. Das Grauen einen geliebten Menschen verloren zu haben ist nicht das Ende. Der Schrecken beginnt jetzt erst.
Details der Tat, Konfrontationen mit dem Täter oder Menschen die dem Täter nahe standen. Für den einen zu ertragen, für den anderen eben nicht.
Gerichtsverhandlung, alles wird wieder hochgeholt. Und trauern... wer weiß ob diese armen Menschen das wirklich dürfen...
In wenigen Wochen werden die meisten in ihrer Umwelt ihnen mit Unverständnis begegnen... Sie werden auf sensationslüsterne Reporter, Nachbarn, etc treffen...


Ach Herr im Himmel, das ist grauenvoll...

Ich wünschte ich könnte diesen Menschen helfen... Ich wünschte ich könnte ihnen beistehen... Sie werden irgendwann vielleicht Hilfe brauchen oder die richtigen Adressen...

Das tut mir so schrecklich leid alles...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 15:56
Sehr traurig der Fall. Ich habe mir mal die Facebook Profile angeschaut. Der Täter war wohl mit dem Opfer sowie mit ihrem Freund sehr gut befreundet. Über das Profil des Täters bin ich auf seine Mutter gekommen. Diese war wohl das WE über in Prag. Auf ihrem Profil steht allerdings der Eintrag:"Bitte melde dich bei uns, dringend. Es geht um Sebastian... ".. Dieser Eintrag war vom Samstag. Klingt so, als ob man hier schon etwas vermutete.

Der "Täter" jedenfalls sieht aus wie der nette Junge von nebenan. Umso erschreckender das Ergebnis.

Mein tiefstes Beileid an alle Verwandten, Bekannten und Betroffenen.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 15:59
@ThuqLove85
könntest du mir den fb-link per pn schicken bitte.... thx


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 16:06
ThuqLove85 schrieb:Über das Profil des Täters bin ich auf seine Mutter gekommen. Diese war wohl das WE über in Prag. Auf ihrem Profil steht...
Ganz egal, wo sich die Mutter des mutmassl. Täters aufgehalten hat, od. was auf ihrem Profil steht...es gehört nicht hierher...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 16:08
Ich finde es sollten die Profile nicht so herumgereicht werden. Man versetzte sich nur mal in die Lage der Familie Jasmins oder der Famile des Täters oder ihrer Freunde. Sie werden wohl schon genug belästigt und beschattet. Man sollte ihnen schon ihre Privatsphäre und Platz zum Trauern und zum Verarbeiten lassen. MrsPlacebo fühl dich bitte nicht angegrifen, aber zu oft werden ja solche Infos leider missbraucht.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 16:11
Da habt ihr alle recht. Es ist eben ein einfaches, sich anhand der veröffentlichten Daten Alles zusammen zu suchen. Soll jeder handhaben wie er will.

Für mich war es einfach mal wieder erschrecken zu sehen, dass es einfach ein netter Typ zu sein scheint, der warum auch immer zu soetwas fähig ist...


melden
melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 16:24
Hallo Zusammen
Erst mal herzliches Beileid an alle Betroffenen ...

Wegen dem schlimmen Zustand von Jasmins Leiche; muss vielleicht gar nicht vom Täter so vollbracht geworden sein. Wenn sie wirklich im Auto lag - bis zur Auffindung ... sagen wir 24h - 12 Stunden davon bei 30°C (so heiss war's zumindest bei uns) ... das richtet einen toten menschlichen Körper leider schon ziemlich übel zu.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 16:25
Hier der gesamte Text von Ylenias Link

"Leipzig. Nach dem Fund einer Leiche gut 40 Kilometer südlich der Messestadt verhört die Leipziger Polizei einen Tatverdächtigen für das mutmaßliche Gewaltverbrechen. Der junge Mann soll mit der seit Samstag vermissten 19-jährigen Jasmin Kunath aus Frohburg befreundet und kurz vor ihrem Verschwinden zusammen mit ihr in einer Diskothek gewesen sein. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei der Toten um die Vermisste handelt. „Es spricht sehr viel dafür“, so Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz am Dienstag. Gewissheit gebe es aber erst nach der Obduktion, die im Laufe des Tages stattfinden sollte.

Der Verdächtige aus dem Frohburger Ortsteil Hopfgarten wurde bereits am Montagabend verhaftet, hieß es aus Polizeikreisen. Ein Geständnis gebe es bisher noch nicht. Auch die Wohnung des jungen Mannes soll intensiv durchsucht worden sein. Im Laufe des Dienstags wurde der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt.

Experten der Spurensicherung waren am Dienstag noch einmal am Fundort der Leiche in Nähe eines Wäldchens zwischen Tautenhain und Hopfgarten. Hier wurde neben der Toten auch das Fahrzeug gefunden, mit dem Kunath und der Tatverdächtige am Freitagabend unterwegs waren. Genauere Angaben über die Situation beim Auffinden von Fahrzeug und Leiche und über den Zustand der Toten wollten die Ermittler am Dienstag noch nicht machen. „Momentan würden Einzelheiten die Ermittlungen gefährden, weil es sich dabei auch um Täterwissen handeln kann", so der Oberstaatsanwalt gegenüber LVZ-Online.

Anwohner reagieren geschockt – Ortschaftsrat will Angehörige unterstützen

Im Wohnort von Jasmin Kunath, im Frohburger Ortsteil Elbisbach, reagierten viele Menschen am Dienstag geschockt. „Uns fehlen die Worte“, sagte Ortsvorsteher Karsten Richter stellvertretend. „Das ist ein Schlag. Ich kannte die junge Frau vom Sehen her, und viele Frauen aus unseren Tanzgruppen kannten sie“, so Richter weiter. Wenn man von solchen Verbrechen lese oder höre, "dann ist das immer weit weg – doch plötzlich ist es so nah.“ Er hoffe, die Familie finde die Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen. Im Ortschaftsrat werde man sich darüber verständigen, in welcher Art man Unterstützung geben könne: "Wir müssen einfach drüber reden, was wir machen können", ergänzte Richter.

Die 19-Jährige Jasmin Kunath wird seit Samstagmorgen vermisst. Am Freitagabend war sie mit dem Auto ihrer Mutter in die Diskothek „blue“ nach Frauendorf gefahren und hatte zuvor offenbar auch zwei Freunde abgeholt. Als Jasmin, die sich in Leipzig zur Orthopistin ausbilden lässt, danach nicht wieder zu Hause ankam, alarmierten ihre Eltern die Polizei. Die Beamten suchten daraufhin am gesamten Pfingstwochenende nach dem Mädchen und setzten dabei unter auch einen Hubschrauber und einen Mantrailer-Hund ein. Ein Anwohnerhinweis führte die Polizei letztlich zum Waldrand zwischen Tautenhain und Hopfgarten.

Hinweis: Der Artikel spiegelt den aktuellen Recherchestand wieder. Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit."


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 16:37
Und was, wenn der Name des Tatverdächtigen geändert wurde und es nur zufällig eine Vernetzung zu jemandem mit diesem Vornamen gibt? Dann wird hier über einen vollkommen Unbeteiligten diskutiert... ich würde das lieber unterlassen...


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 16:39
Die Bild schreibt in solchen Fällen immer *Name von der Redaktion geändert...

Ansonsten haste natürlich recht...


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden