weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Jasmin Kunath

1.967 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, Jasmin Kunath
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:12
@lanamarie
@reverb123

Ihr werdet recht haben ... haben sie sicher auch gemacht ...


melden
Anzeige
Untersberger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:14
Ja, das war jetzt nicht der allerschwerste Fall.

Da der mutmaßliche Täter auch in Frohburg wohnte, wollte sie zuerst den aus dem weiter entfernten Otterwisch stammenden Kumpel Erik S. nach Hause schaffen, um "nicht allein zu fahren".

Offenbar war das die Gelegenheit für den Täter, sich ihr anzunähern, was sie jedoch entschieden ablehnte.

Die Reaktion muss verheerend gewesen sein, zumal er sich unter starkem Drogeneinfluss befand.

Es ist einfach erschreckend zu sehen, was diese synthetischen Scheißdrogen mit Menschen anrichten; sie sind dann zu den grausamsten Taten fähig, wie beispielsweise beim Kannibalen von Miami, Rudi Eugene.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:17
Drogen alleine machen das nicht. Es gibt hier sicher eine entsprechende Vorgeschichte und die jeweilige Person wird wohl auch schon dahingehend vorbelastet sein. Niemand wird nur wegen Drogen zum Mörder.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:18
@Untersberger
Es stand nirgendwo, das der Verdächtige während der Tatzeit unter Drogen (du schreibst unter starkem Drogeneinfluss) stand.


melden
Untersberger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:22
Naja.

Wer Erfahrungen mit Discobesuchen hat, weiß, was dort abgeht.

Und wann nimmt man denn Drogen oder Alkohol zu sich, wenn nicht zu solchen Events um Hemmungen abzubauen und "gut drauf" zu sein?


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:23
Das ist meine Sorge, dass er dann einen auf "unzurechnungsfähig" macht.

Vielleicht ja auch deshalb dieser verstärkte Drogenkonsum im Nachhinein.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:30
@kavinsky
ja, die sorge ist berechtigt.
ich habe eh nie verstanden, dass die einnahme von illegalen substanzen sich in solchen fällen strafmildernd auswirken können.


melden
Untersberger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:34
Und selbst wenn er - was ob des Drogenkonsums unwahrscheinlich ist- lebenslänglich kriegen sollte: dann ist er schon mit 35+ wieder draußen, während Jasmin tot ist!


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 12:35
Gerade der Gebrauch von Chrystal Meth ist ja in diesem Gebiet sehr beliebt und durch Chrystal kann eine latente Schiziophrenie akut werden.

Das war von Anfang an meine Vermutung, und wie bereits erwähnt wird mir immer noch schlecht, wenn ich an das schreckliche Schicksal dieser armen Püppi denke ...

fühlt sich irgendwie an, als würde ein leises Echo ihres Leides immer noch durch das Universum ziehen.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:17
Ich denke es gibt ja noch mehr Zeugen, unter anderem wird auch der zuerst abgesetzte Kumpel ... Aussagen über den Zustand des Tatverdächtigen machen können! In wie weit, er unter den Einfluss von Drogen noch so agieren konnte, ist fraglich! Angefangen bei der SMS (sollte er diese geschrieben haben und diese im Wortlaut klar und fehlerfrei verfasst sein..) bis hin zum Vertuschen der Tat! Er lag danach dem Anschein in seinem Bett und nicht irgendwo im Straßengraben! Unter extrem starken Einfluss von Alkohol und Drogen, setzt die Logik aus und orientierungslos schien er ja auch nicht zu sein! Das er sich danach dann richtig zugedröhnt hat, wirkt sich wohl nicht strafmildernd aus! Sollte er klaren Kopfes sein und auch nur ein Funken Reuhe zeigen, müsste er bis ins Detail zu seiner Tat stehen...


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:24
@kavinsky
Wie erwähnt, jegliche Art von geistigen Aussetzer, Psychosen oder eine Schitzioprhenie hätten ihn bezüglich der Vertuschung (Wagen umstellen, SMS senden, Leiche verstecken, Heimweg... Waschen, Kleidung entsorgen.. ) unfähig klar und gezielt zu handeln! Wäre er nach der Tat ziellos umher geirrt... könnte man das vielleicht noch abkaufen! Ansonsten hätte ja jeder Besoffene einen Freibrief zum töten in der Tasche.. so einfach ist das nicht! Es war des Anscheins nach ja ein gezielter Übergriff ...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:24
Mal eine Frage: Läßt sich eigentlich im Nachhinein nachweisen, dass jemand zu einem bestimmten Zeitpunkt unter Drogeneinfluss gestanden hat, wenn es dafür keine Zeugen gibt, die dies bestätigen können?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:33
Alleine durch Bluttests kann man den Einfluss größtenteils gut nachweisen, bei einigen Drogen auch noch nach Tagen. Ich glaube dass man den Zeitpunkt auch eingrenzen kann.
Ich verstehe es aber auch nicht so ganz, dass der Zustand des mutmaßlichen Täters ja ziemlich schlimm gewesen sein muss, dieser aber dann noch so ein Verbrechen verüben kann so wie auch schon von @Lara1973 erwähnt mit Kleidung verschwinden lassen etc.. Warten wir mal ab


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:34
@Lara1973

Ja, da damit hast du wohl recht, aber ich frage mich, was schlimmer ist.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:49
@Casa_blanca
Bekannte Substanzen lassen sich durch eine Blutabnahme grundsätzlch immer aufschlüsseln. Dabei wird aber nicht das Blut unter einem Microskop untersucht wie in Hollywoodfilmen sondern es werden Kathalisatoren zugefügt die bei Vorhandensein der zu untersuchenden Substanz eine chemische Reaktion auslösen (üblicher Weise eine Verfärbung).

Bei vielen chem. hergestellten Substanzen kann über Intervallmessungen der Einnahmezeitpunkt genau ermittelt werden, da die Kennlinie für den chemischen Abbau im Körper unabhängig von der eingenommenen Menge und nur abhängig von körpereigenen Eigenschaften ist, die jedoch sehr genau festgestellt werden können.
Bei anderen Substanzen wie z.b. THC kann nur der Zeitpunkt der letzten Einnahme erruiert werden. Zu guter letzt gibt es auch Stoffe wie der bekannte Alkohol, wo auf einen Einnahmezeitpunkt nicht geschlussfolgert werden kann, wenn die genaue Dosis der Einnahme unbekannt ist.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:50
@kavinsky
Egal,,was schlimmer ist... so eine Tat ist sowas von sinnlos, dass man es kaum fassen kann!
Ich glaube es gehört viel, viel mehr dazu- als Drogen! Was sich aber erkennen lässt, dass der mutmaßliche Täter, beim Verhör keinerlei sinnvolle Aussage machen konnte... bedeutet für mich im Umkehrschluss, dass er bei Tatausführung noch einigermaßen klar war... Jeder, der schon mal einen heftig in der Birne hatte, weiß wie unkoordiniert sein Handeln dann wird! Das Nachtatverhalten spricht für mich eindeutig gegen einen Vollrausch, der alle Sinne raubt!


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 13:54
@Lara1973
vielleicht hatte der Tatverdächtige seit längerem versucht bei Jasmin zu "landen". Sie aber hatte einen Freund, und somit wohl keine Interesse an Sebastian S. Vielleicht gab es diesbezüglich eine Diskussion im Auto...welche dann zu einer Kurzschlussreaktion des Tatverdächtigen führte, nach dem Motto "wenn ich nicht, dann keiner...".


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:03
reverb123 schrieb:welche dann zu einer Kurzschlussreaktion des Tatverdächtigen führte
Wird bei einer Kurzschlussreaktion das Opfer grausam zugerichtet? Derartig, dass den Eltern der Anblick nicht zugemutet werden kann?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:04
hallo! na das ging ja wirklich relativ flott (wovon ich eigentlich auch seit bekanntwerden des falls davon ausging) es hat ja schon so einiges dafür gesprochen dass der letzte kontakt/kontakte etwas mit dem mord zu tun hat. und die Hemmschwelle unter drogeneinfluss sinkt wohl immer mehr nach unten! ist wirklich eine sinnlose Tragödie dass Jasmin sterben musste, nochmals mein herzliches Beileid an die angehörigen und freunde :_((


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 14:07
@laughing.man

Okay, danke für deine Antwort.
Hab leider null Ahnung von solchen Sachen.

Traurig wäre es, wenn der Täter wegen Drogeneinfluss eine geringere Strafe bekommt.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden