weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Jasmin Kunath

1.967 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, Jasmin Kunath

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 19:26
@Blitzlicht
Der robe Inhalt der SMS ist bereits in einem der Berichte beschrieben. Die SMS soll an eine Freundin gegangen sein und es soll etwas von einer "tollen Nacht" gestanden haben ....also Kein Abschied.


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 19:27
@Blitzlicht
Hast du eine Quelle für deine Behauptungen?
Wie berichtet wurde habe das Opfer einer Freundin eine SMS geschickt u. geschrieben, es sei eine tolle Nacht gewesen....wie kommst du also auf ein Abschieds - SMS?
Langsam wird es makaber in diesem Thread... :(
Nimm bitte Rücksicht auf die Angehörigen!


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 19:33
ich finde auch, dass man Rücksicht den Angehörigen ggü. haben sollte. Mich nimmt dieser Fall auch sehr mit aber alle Spekulationen sind unnötig weil man in den nächsten Tagen sicherlich mehr erfährt.
Die Polizei hat keine Angaben zum Auffindeort von Jasmin gemacht, weder die Bahngleise noch der Kofferraum sind also richtig...

man kann nur hoffen, dass der Täter ein Geständnis ablegt bzw. sich stellt...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 19:34
Übrigens verschwinden so nach und nach Informationen von den vorhin erwähnten Facebook-Profilen.

OT: man sollte sich wirklich überlegen, was man bei FB öffentlich sichtbar macht, wenn man schon User ist.


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 19:43
@Lumina85
Ich denke auch, dass solche Spekulationen Blödsinn sind! Zumal in den Berichten steht, dass die Polizei kein Täterwissen preisgibt... Niemand hier weiß, an welchen Verletzungen das Opfer gestorben ist...
Ich finde es trotz all dem Schrecken, gut... (Mir fällt kein anderes Wort ein.. 😳), dass es dem Anschein nach zumindest eine schnelle Aufklärung geben wird! Somit, bekommt der Täter hoffentlich eine gerechte Strafe (zumindest dem Gesetz nach.. ) und muss bis ans Ende seiner Tage mit dieser Last leben...
Bei der ganzen Tragödie noch in Ungewissheit wäre vermutlich noch härter, bei diesem eh schon unerträglichem Verbrechen!?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 19:57
http://m.bild.de/regional/leipzig/mord/tote-jasmin-nahm-sie-moerder-im-auto-mit-36323034,variante=S.bildMobile.html

Weiß nicht ob dieser Artikel schon gepostet wurde. Wenn ja bitte ich um Entschuldigung!


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 20:25
@lavie
Ja der Artikel wurde schon mehrfach gepostet. Bild verändert immer mal wieder ein Paar Wörter oder Sätze.
Schadet trotzdem nichts :-)


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 21:18
hier auch noch ein Artikel... Aktualisierungen unten

http://www.muldental-nachrichten.de/2014/06/09/gewaltverbrechen-bei-bad-lausick/


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 21:32
@mrsplacebo
Danke für den Link....
Das Auto wurde kurz hinter dem Ortseingangsschild Tautenhain gefunden – an einem Tümpel mit einigen Bäumen – von der Straße schlecht einsehbar. Der Skoda war hinter dem Tümpel geparkt und wurde über das Feld zum Abstellort gefahren – es führte keine Straße oder Weg zum Fundort. So beschreiben es Augenzeugen Muldental Nachrichten.
Vermutlich ist in diesem Fall der Abstellort nicht der Tatort....


melden
melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 22:46
@MGunderson
ja genau, in dem Wäldchen ist ein Weiher


melden

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 22:50
Ich weiß, Facebook Einträge wertden hier nicht gerne gesehen, aber auf dieser Borna Onion Seite hat ein User folgendes geschreiben:

Frank Holley Man muss auch nicht alles hier preis geben... Nur soviel: wer unter Drogen und Alkohol steht und dann noch KO-Tropfen und massig Schlaftabletten nimmt nachdem sie verschwunden ist, wollte sich bestimmt umbringen und warum sollte er das tun wenn er unschuldig ist? Wobei es noch andere eindeutige Beweise gibt... Die Polizei weis es definitiv schon von Anfang an nur die ham nix mehr gesagt nur das es keinen Verdächtigen gibt was völliger Blödsinn war, damit wollten sie nur Selbstjustiz verhindern

Sollte er nach der Tat tatsächlich noch irgendwelche Medikamente, KO Tropfen etc. genommen haben, würde das erklären, weshalb er vorher noch im Stande war eventuelle Spuren zu beseitigen und sich mühelos vom Tatort zu entfernen...


melden
Lara1973
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

10.06.2014 um 22:59
@zniznac
Ich glaube das Nachtatverhalten spielt bei den Ermittlungen immer eine große Rolle!
Der letzte Zeuge, in diesem Fall, der zuvor abgesetzte Begleitet... wird sicherlich Auskunft über den Zustand des Verdächtigen geben können! Im Vollrausch läge er nach der Tat im Graben und ist nicht mehr befähigt irgendwas zu vertuschen!


melden

Todesfall Jasmin Kunath

11.06.2014 um 00:24
Es kommt ziemlich häufig vor, daß Täter nachträglich Alkohol oder Drogen zu sich nehmen, um z.B. eine Alkoholfahrt zu vertuschen. Bei einer genauen Blutuntersuchung kann man jedoch unter anderem aus dem Verhältnis der Abbauprodukte zueinander auf den Zeitpunkt des Alkohol- oder Drogenkonsums schließen. Mit dem nachträglichen Wegschießen kommt der Mörder kaum durch.

Schaut man sich Karte und die Fotos vom Gesschehen an, so gibt es zwei Stellen, die das Interesse der Ermittler zu haben scheinen. Da ist der kleine See, an dem das Auto gefunden wurde, und dann gibt es etwas weiter oberhalb auf der Karte eine Unterführung die unter der Eisenbahnlinie herführt. Speziell die Straße, die unter der Bahnlinie herführt ist abgesperrt und für die Polizei von großem Interesse, der Heimweg des Täters dagegen weniger:
lvz-online.de:
Die Polizei rückte nach dem grausigen Fund mit einem Großaufgebot in das Wäldchen ein. Neben der Mordkommission, Kriminaltechnikern und Streifenbeamten waren auch Bundespolizisten zur Sicherung der Bahnstrecke vor Ort. Die Straße zwischen Hopfgarten und Tautenhain war mehrere Stunden gesperrt. Der Leichnam zur Untersuchung wurde an die Rechtsmedizin überstellt.
Daher liegt es nahe, daß der Tatort und/oder die Fundstelle des Opfers an der Bahnlinie liegen.

Blitzlicht


melden

Todesfall Jasmin Kunath

11.06.2014 um 00:26
https://www.facebook.com/blaulichtleipzig Sammelaktion für den Freund von Jasmin und offizieller Abschiedsbrief dessen.


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Todesfall Jasmin Kunath

11.06.2014 um 00:48
danke minu! also das ist ja dann wohl eindeutig...Vergewaltigung und dann Mord um es zu vertuschen. Er wird sich aufgrund der bei ihm gefundenen Sachen nicht rausreden können.
immerhin haben sie ihn gleich erwischt :(


melden

Todesfall Jasmin Kunath

11.06.2014 um 01:42
Ich finde es einfach nur tragisch. Was hat ihn bloß dazu getrieben? Er scheint sie ja auch seit Jahren gekannt zu haben und sie scheint ihm vertraut zu haben. Sowas geht mir einfach nicht in die Birne.:(


melden

Todesfall Jasmin Kunath

11.06.2014 um 02:07
@Blitzlicht
Deine bisherigen Kommentare waren ja eher nur nichtssagend, nun aber werden sie eindeutig FALSCH!

"Bei einer genauen Blutuntersuchung kann man jedoch unter anderem aus dem Verhältnis der Abbauprodukte zueinander auf den Zeitpunkt des Alkohol- oder Drogenkonsums schließen."

Dem ist definitiv nicht so!
Die Kennlinie des Stoffabbaues von Alkohol im Körper erfolgt linear, die von Medikamenten und chem.Drogen erfolgt expotentiell. Das führt dazu ,dass man für die Ermittlung des Einnahmezeitraumes von Alkohol, die eingenommene Menge zwingend kennen MUSS. Kennt man diese nicht, kann lediglich eine Promille-Obergrenze festgelegt werden ,unter der der Proband den Ermittlern bekannte Taten -gerade noch- körperlich hätte ausüben können. Da Tatzeitpunkt und Discobesuch hier nur wenige Stunden oder gar Minuten auseinander liegen, ist eine Ermittlung ob Alkohol vor oder nach dem Todeszeitpunkt eingenommen wurde durch einen durchschnittlichen Alkoholabbau im Blut von ca.15%/Stunde jedoch UNMÖGLICH ,es sei denn man findet organische Reste des Täters die Messwerte unmittelbar VOR der Tat erlauben!
Jedoch müsste man hier eindeutig nachweisen das diese auch unmittelbar davor hinterlegt wurden und auch das ist nahezu ausgeschlossen.

Anders verhält es sich bei chem.Drogen und Medikamenten. Durch den expotentiellen Abfall ist der rückwirkende Anstieg des Wirkstoffes um ein vielfaches steiler und es lässt sich eine deutlich schmalere Zeitspanne definieren. Hat ein Täter nun sogar mehrere unterschiedliche Stoffe und diese zu genau dem selben Zeitpunkt auf einmal konsumiert, kann aufgrund der unterschiedlichen Halbwertszeiten unabhängig der Dosis ein Maximum ermittelt werden, zumal der Körper anders als bei Alkohol bei chem. Substanzen teilweise nur einen bestimmten Anteil aufzunehmen vermag. Deshalb gibt es auch Medikamente bei denen eine Überdosis wirklungslos ist.

Bitte nicht verallgemeinern und Blödsinn erzählen!


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

11.06.2014 um 02:32
Einfach nur tragisch . :-( .

Man sollte Spekulationen wie und wo genau das Opfer aufgefunden wurde etc sein lassen! .
Man darf nie vergessen , das es sich um einen echten Fall mit realen Menschen handelt. Und unter Umständen - Angehörige oder Freunde hier mitlesen könnten. Sollte man immer dran denken !

Ich wünsche den Eltern , Angehörigen und Freunde viel Kraft in dieser unfassbar schweren Zeit .
Mein Beileid :-(


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden