weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Jasmin Kunath

1.967 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, Jasmin Kunath

Todesfall Jasmin Kunath

06.07.2014 um 15:38
Weiß man eig schon wie er sie umgebracht hat? Wie kann man nur auf solche Gedanken kommen und dann noch die Augen und das Tattoo entfernen....unfassbar


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

06.07.2014 um 20:03
Da angesprochen wurde "nur eine Unterbringung in der Psychatrie", vielleicht sollte man sich diesbezüglich erst mal informieren. Ich persönlich finde das schlimmer. Du bist genauso eingesperrt, aber das Ende ist offen, die Voraussetzungen, um das zu lockern oder entlassen zu werden, wurden sehr verschärft bzw. erschwert. Im Gefängnis kannst du dich an die Hoffnung oder das Ziel klammern, in etwa 15 Jahren oder wann auch immer raus zu kommen, um das zu überstehen. In der Forensik hast du das nicht. In beiden Varianten würde er seine Strafe bekommen, wäre weggesperrt und die Gesellschaft würde vor ihm geschützt werden. In der Forensik wirst du permanent von Psychologen therapiert, ob du willst oder nicht. Du wirst mit Medikamenten zugepumpt, ob du willst oder nicht, die dein ganzes Verhalten beeinträchtigen können, du nicht mehr wirklich leben kannst. Ich weiß nicht, was daran besser sein soll als Gefängnis. Komplett darüber aufgeklärt bin ich auch nicht, hatte nur mal einiges dazu gelesen. Wollte aber mal was dazu sagen, weil das oftmals verharmlost wird (durch Filme, Medien?). Positiv für die Gesellschaft daran kann sein, dass sich mit den Problemen der Einzelnen intensiv auseinander gesetzt wird und diejenigen therapiert werden und so eher ein Rückfall ausgeschlossen werden kann als im Gefängnis, wo das nicht so gehandhabt wird. Und zum anderen sitzen im Gefängnis auch psychisch Kranke. Nur unterscheidet das Gesetz nicht zwischen krank und nicht krank, sondern zwischen schuldfähig und nicht schuldfähig. Das ist ein Unterschied. Es geht darum, ob derjenige sich der Tat bewusst war/ist, ob er zwischen richtig und falsch entscheiden konnte... Meines Wissens nach werden Schwerverbrecher im Gefängnis nicht psychisch therapiert, obwohl sie das wohl auch in dem Maße bräuchten und die kommen nach einem erfolgreichen Gutachten dann auch wieder raus nach 15-20 Jahren.

Allerdings wird auch sehr schnell Rache mit Strafe verwechselt, was man durch Emotionen sehr gut nachvollziehen kann. Aber ich denke, da gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Und würde wohl jetzt zu weit gehen darüber zu diskutieren.

Falls ich hier was falsches geschrieben haben sollte, dürft ihr das gern berichtigen :)


melden
Untersberger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

06.07.2014 um 20:17
@AngelEyes01
AngelEyes01 schrieb:In der Forensik hast du das nicht. In beiden Varianten würde er seine Strafe bekommen, wäre weggesperrt und die Gesellschaft würde vor ihm geschützt werden. In der Forensik wirst du permanent von Psychologen therapiert, ob du willst oder nicht. Du wirst mit Medikamenten zugepumpt, ob du willst oder nicht, die dein ganzes Verhalten beeinträchtigen können, du nicht mehr wirklich leben kannst. Ich weiß nicht, was daran besser sein soll als Gefängnis
Früher wurde man lobotomiert, das war auch kein Picknick.

In der Forensik ist man zumindest vor Gewaltattacken geschützt, was im Knast ja gerade Vergewaltigern/Mördern von Frauen vermehrt betrifft.

Überhaupt hat doch eigentlich nahezu jeder Gefängnisinsasse ein psychisches Problem, das ihn/sie kriminell werden ließ.

Demnach müssten alle Verbrecher eine langfristig angelegte therapeutische und medikamentöse Betreuung erhalten, anscheinend jedoch ist das nicht praktikabel, weshalb man sich nur auf die wirklich schweren Fälle beschränkt.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

07.07.2014 um 18:44
Wenn man es realistisch sieht, hat er ihr alles abgetrennt woran man sie hätte identifizieren können. Bis zur Verhandlung wird es keine neuen Fakten und Erkenntnisse geben. Ich sagte nur das der Thread bereits ruhig war. Außerdem waren es Fakten, die die Polizei nicht unbedingt preisgeben wollte / durfte. Mein Vater ist selbst Kriminalbeamter in Chemnitz. Kommt raus, das sowas weitergetratscht wird, kann das Folgen haben, darum mein Kommentar. Warum er es getan hat wird er selbst nicht wissen. So wie es aussieht war es eine Affekthandlung. Ein Motiv wird sicher nie genannt werden


melden

Todesfall Jasmin Kunath

08.07.2014 um 14:16
@Forensiker
Zitat: Wenn man es realistisch sieht, hat er ihr alles abgetrennt woran man sie hätte identifizieren können.
bist du dir da sicher ?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

08.07.2014 um 15:57
Ich vermute es, am Tattoo hätte man sie sofort erkannt, auch an Augen kann man jemand erkennen, die können besondere Merkmale haben, wenn er ihr zB auch Finger abgetrennt hat ist es sehr wahrscheinlich, denn so zerstört er die Fingerabdrücke. Man erkennt sie so nur noch an DNA und Gebiss. Wäre jetzt auch nur wieder eine Vermutung, aber für mich etwas logisches.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

08.07.2014 um 16:38
Und dann legt er sie in das Auto ihrer Mutter? Das mit ihr verschwand? Naja, vielleicht hatte er's anders geplant...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

08.07.2014 um 16:48
ich versteh nicht wieso er sich die Mühe macht sie unkenntlich zu machen aber dann wiederrum das Auto so "einfach" abstellt...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

08.07.2014 um 17:05
Ich hab die Info das er es versenken wollte, jedoch blieb das Auto in Feld stecken. Daher meine Vermutung, vlt hat er sie dann erst danach verstümmelt


melden

Todesfall Jasmin Kunath

08.07.2014 um 21:35
Gute theorie@Forensiker

dann müssten doch Blutspuren im Auto oder in der nähe des Kofferaums gewesen sein.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

09.07.2014 um 15:19
Kann sein, ich weiß nicht in wie weit die Polizei Spuren gefunden hat. Ich habe keine Bilder vom Tatort gesehen.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

11.07.2014 um 23:02
Ich verfolge diesen fall nun schon von anfang an mit,ganz einfach weil er mich so sehr bestürzt. Es ist so unfassbar,was geschehen ist,auch weil es in einer situation passiert ist,die wohl viele von uns kennen.ich zumindest komme auch aus einer ländlichen umgebung, in der man vor allem als junger mensch beim ausgehen permanent auf ein fahrzeug buw.mitfahrgelegenheiten angewiesen ist.wie oft fährt man da mit freunden oder auch einfach nur flüchtig bekannten im fahrzeug mit.
Es wäre mir ein anliegen,dass falls es neue informationen gibt (offizielle,wie presseerklärung...),dieser thread wieder belebt wird.ich komme nicht aus deutschland und somit gibt es bei uns kaum berichte zu dieser tat.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

14.07.2014 um 01:15
Seine Facebook seite wurde gelöscht oder bin ich blind?


melden
Catfight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

14.07.2014 um 01:17
Das würde auch Zeit.
Er kann ja zu Devilbook wechseln.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

14.07.2014 um 08:13
also ich find noch eine, die schaut aber komplett anders aus als die ursprüngliche...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

14.07.2014 um 09:37
Das andere FB-Profil scheint sowas wie ein Spiel-Account zu sein.


melden
Catfight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

14.07.2014 um 18:24
Das ist einfach sein altes Profil, welches er belassen hat als er ein Neues einrichtete.
Nicht jeder Mensch ist intellektuell in der Lage
1, das Alte zu löschen oder
2. das Bestehende zu modifizieren


melden
Lai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

15.07.2014 um 21:05
Und bei "über sich" auf facebook hat er noch geschrieben "bin normal". Ich kann immer noch nicht fassen, dass er einer seiner besten Freundinnen umgebracht und danach noch so zugerichtet hat. Wenn er so extrem unter Drogen und Alk gestanden hätte, hätte er sie nie so zurichten können. Sollte es stimmen, dass er ein Kind hat dann tut das Kind mir extrem leid. Einen Vater als Mörder wie schrecklich!


melden

Todesfall Jasmin Kunath

24.07.2014 um 11:30
Hallo Liebe Leser, Schreiber und alle anderen...
Ist eigentlich schlimm was man hier so liest.
Ich kenne den Mörder und von der getöteten den Freund.
Wir sind zusammen in eine Klasse gegangen.
Ich kann wirklich erstmal nur dazu sagen das es mir furchtbar leid tut für die Betroffenen.
Es gibt nichts schlimmeres!!!
Aber ich muss auch dazu sagen es ist wirklich keiner dem man es zugetraut hätte.
@Lai
ich muss dir leider widersprechen,Ca. 4 Wochen vor der Tat war der Mörder noch normal(zumindest mir gegenüber) ich hatte Ihn nach längerer Zeit wiedermal getroffen. Es war zwar kein langes Gespräch was wir führten aber wir umarmten uns sogar beim Hallo sagen wie früher eben... Deswegen echt unglaublich was er da gemacht hat... man fragt sich was ihn dazu geführt hat?!?! Aber das werden wir glaube ich niemals erfahren. das weiß nur er... und sie wusste es... Mein Beileid! :'(


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

24.07.2014 um 12:04
FrauZiege schrieb:Ca. 4 Wochen vor der Tat war der Mörder noch normal(zumindest mir gegenüber
Das kann ich nachvollziehen. Ich glaube nicht, dass das Opfer freiwillig eine Disconacht mit dem Täter verbracht hätte, geschweige denn ihn alleine nach Hause gefahren hätte, nachdem der andere Kumpel abgesetzt worden war.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden