weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Jasmin Kunath

1.967 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, Jasmin Kunath
wastedirie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:08
Nein es war keine Rede von Verstümmelungen. Was da nun genau war wird sich erst zeigen, wenn die Gerichtsmediziner gehört werden.
Störung der Totenruhe bezieht sich auf die sexuelle Handlung, falls Jasmin schon tot war. Dann ist es nur eine versuchte Vergewaltigung (weil schon tot) in Tateinheit mit Störung der Totenruhe. Hat erstmal grundsätzlich nichts mit eventuellen post mortem Verletzungen zu tun.


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:08
Ich war, wie drückt man es passend aus, froh gelesen zu haben, dass sie von alledem nichts mitbekommen hat.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:09
Wer weiss, wie er sie allein durch die schläge zugerichtet hat, wenn sie davon solang bewusstlos war, dann muss das schon heftig gewesen sein, vielleicht rührten daher die Gerüchte von Verstümmelung.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:10
Angeblich soll er, ihr tattoo entfernt haben


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:11
@muchti


Ich kann mir das nur so erklären:

Anklageschrift ist ja das was den TV vorgeworfen wird (rechtlich gesehen sind dort nur Straftaten relevant)


also

* Störung der Totenruhe (Vergewaltigung nach Tot oder Verstümmelung nach Tot)
* Mord
* Vergewaltigung bzw. versuchte Vergewaltigung


Oder sehe ich das falsch?


Der genaue Tathergang wird ja erst in der Verhandlung zu Tage kommen..........


melden
wastedirie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:14
@muchti

Davon war wie gesagt nicht die Rede. Er soll noch Geld aus ihrer Geldbörse genommen haben... Ihr soll durch die Schläge im Auto das Jochbein und der Kiefer gebrochen worden sein. Vielleicht rührt das "Gerücht" daher. Aber genaueres wird man erst nach der Vernehmung der Gerichtsmediziner wissen.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:14
Ja ist ja alles richtig, aber ich finds erschreckend das dass mit der vertümmelung "nur " darunter läuft


melden
wastedirie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:19
War wohl wie oftmals nur ein Gerücht. Genau wissen es eh nur die Beteiligten, die Ermittler und das Gericht. Da wird sich auch schnell mal was zusammengereimt und falsche Rückschlüsse gezogen. Z.B. Stand irgendwo, dass die Eltern Jasmins Leiche nicht sehen durften zu ihrem eigenen Schutz. Daraus leitet dann irgendwer ab, dass sie verstümmelt gewesen sein muss. Das muss aber nicht der Wahrheit entsprechen...


melden
wastedirie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 12:23
Bzw. um genau zu sein: die Beteiligten kennen den genauen Tatablauf. Die Ermittler und Gericht können nur rekonstruieren, kennen aber Einzelheiten, die der Öffentlichkeit nicht bekannt sind. ;)


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 13:09
Sorry - Link und Inhalt wurde schon gepostet


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 14:30
https://mopo24.de/#!nachrichten/prozessauftakt-mordfall-jasmin-frohburg-mopo24-2839



Leipzig - Der Prozess im Mordfall Jasmin K. (19) begann mit einer Überraschung. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung seiner Verteidigung legte Sebastian S. (24) doch kein Geständnis ab.

Eigentlich wollte Anwalt Rainer Wittner zum Prozessauftakt eine Erklärung von Sebastian S. verlesen. Das Schwurgericht hatte sich extra den ersten Verhandlungstag dafür frei gehalten.

Auf den Zuschauerbänken warteten unter anderem mehrere Angehörige der ermordeten Jasmin und mehrere mit dem Fall betraute Staatsanwälte.

Sie alle hatten sich Antworten erhofft auf die seit dem Mord offenen, teils quälenden Fragen. Doch nach der Anklageverlesung hieß es nur: Heute keine Erklärungen!

„Mein Mandant wird sich erst am nächsten Verhandlungstag einlassen“, so Verteidiger Wittner. Die Anwesenheit von Jasmins Familie und die große Medienpräsenz im Gerichtssaal waren für Sebastian S., der sein Gesicht hinter einem Aktenhefter verbarg, offenbar zu viel. Nächster Prozesstag ist der 16. Dezember.

Die Staatsanwaltschaft klagt den Arbeitslosen des Mordes, der Vergewaltigung und des Diebstahls an.

Bei der Verlesung des Anklagesatzes sprach Staatsanwältin Katrin Minkus von einer „sittlich verachtenswerten“ und moralisch „auf tiefster Stufe“ stehenden Tat.


So berichtete MOPO24 über den Fall:

Das grausame Ende einer Diskonacht


Hier kündigt der Anwalt des Diskomörders das Geständnis an


melden
VomWinde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 16:05
Den armen Kerl zuviel, so ein Arschl.. pf, da hat er nicht den Arsch in der Hose und die Hinterbliebenen und Freunde ins Gesicht zu gucken, aber ein wehrloses Mädchen zu vergewaltigen und töten... Pfui Teufel


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 16:30
Ich finde in dem Fall eine Aussage des Täters gar nicht so wichtig, er hat gestanden, man kann den Tathergang recht gut rekonstruieren. Am Ende denkt er sich ein total bekloppten Grund dafür aus, der alles noch unverständlicher macht und der Familie noch mehr weh tut.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 17:11
@obskur
obskur schrieb:Am Ende denkt er sich ein total bekloppten Grund dafür aus, der alles noch unverständlicher macht und der Familie noch mehr weh tut.
Genau. Es wird auch keinen einzigen Grund geben, der der Familie weiterhelfen könnte.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 19:33
Wenn man das so liest, da muss er ja doch , durchdacht (wie sich das anhört :() vorgegangen sein . Ob er dann wirklich, so zugedröhnt war , das er gar nicht mehr wusste , was er tut ? Ich kann es mir irgendwie , nicht vorstellen .


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 21:55
Ich komme aus Leipzig und würde evtl. hingehen.
Aber dazu hätte ich noch ein paar Fragen (ich hab das noch nie gemacht):
wird man da irgendwie registriert? Meinen ausweis muss ich sicher dabei haben?
Wie lange vorher sollte man da sein, um noch einen Platz zu bekommen?
Darf man sich eine (kleine) Flasche Wasser mit rein nehmen bzw. wie lange dauert so eine
Verhandlung?
Dürfte man sich Notizen machen (Zettel & Stift)?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 22:34
@SilentPain86
Ja durchdacht hört sich furchtbar an aber ich kann mir auch nur recht schwer vorstellen, dass er dies alles unter Alkohol und Drogeneinfluss gehandled haben soll. Bin zwar noch nie unter solchen Umständen gefahren, noch hab ich versucht jemanden bewusstlos in ein Haus zu tragen. Gehe aber davon aus, dass das zugedröhnt alles schwieriger ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass er „etwas“ breit war, aber noch klar genug um J ins Haus zu schaffen. Irgendwann hier kommt die Dröhnung, schafft es nichtmehr das Auto zu versenken. Wieder zuhause wird noch mehr konsumiert, um sich komplett abzuschießen und zu vergessen, oder Suizid.

@WoIstSpongebob
Ich war schon auf Verhandlungen, da brauchte ich nie einen Perso aber ansonsten ist es fast wie am Flughafen. Handtasche etc. werden durchleuchtet, man geht durch den Scanner und wird evtl. nochmal abgetastet. Getränke waren nicht erlaubt aber überall (auch was zu Essen) im Gerichtsgebäude verkauft. (Beides bitte nicht im Gerichtssaal konsumieren)
Denke das wird in Leipzig nicht anders sein. Wie lange ein Verhandlungstag dauert kannst du in der Regel spätestens am Sitzungssaal einsehen, von bis wann die Sitzung angeschrieben ist. Wegen zeitiger Anwesenheit kann ich dir leider nichts sagen, denke aber, dass relativ viele Reporter, Freunde, Angehörige anwesend sein werden und ein großes öffentliches Interesse herrscht.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

05.12.2014 um 23:50
danke! Hatte etwas angst, dass man registriert wird (ich hab nix zu verbergen, aber da gehts ums Prinzip)
Der nächste Termin ist am 16.12. -ich versuch mal anwesend zu sein!


melden

Todesfall Jasmin Kunath

06.12.2014 um 00:28
Kann ich gut verstehen, ich würde da auch nicht gerne registriert werden würden welche Prozesse ich besuche. Falls du am 16. hingehen solltest, wäre es nett, uns hier deine persönlichen Eindrücke hier zu schildern.


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

06.12.2014 um 06:45
@wastedirie
@muchti

Da man den Eltern den Anblick der Leiche ersparen wollte, kann sehr wohl von Verstümmelung ausgegangen werden.
Genauer wird das wohl die Verhandlung ans Tageslicht befördern.

Ich wünsche allen Angehörigen und Freunden alles Gute und viel Kraft für diese schwere Zeit!


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden