weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Jasmin Kunath

1.967 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leipzig, Jasmin Kunath

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 15:35
@Eremit81
@Tibetdog

Zum Thema Psychiatrie steht etwas in der Bild, hab leider keine bessere Quelle gefunden:
Sebastian S. soll, laut einer Disco-Bekanntschaft, oft gekifft haben. Er war vor ein paar Jahren schon einmal in der Jugendpsychiatrie. Nach seinem Hauptschulabschluss brach er alle Lehren (zuletzt zum Altenpfleger) ab.
http://www.bild.de/news/inland/mord/die-todes-clique-36460468.bild.html
Der Killer war als Jugendlicher wegen Suizidgedanken in der Jugendpsychiatrie untergebracht.
http://www.bild.de/regional/leipzig/blaulicht/jasmins-killer-legt-gestaendnis-ab-36450410.bild.html


melden
Anzeige

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 15:43
@Blanche
Ich bedanke mich!


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 17:52
Vielleicht war er auch eifersüchtig auf Jasmin, weil sein Freund keine Zeit mehr für ihn hatte, jedenfalls nicht allein.
Sowas kommt ja auch nicht selten vor.


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 17:54
@Vernon2
Das allein erklärt zum Glück keinen brutalen Mord, sonst hätte es allein in meinem Bekanntenkreis schon dutzende brutal ermordete Menschen gegeben...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 17:57
@Tibetdog
Das ist mir klar!!! Aber es erklärt auch keinen Mord, wenn er auf ihren Freund eifersüchtig war. Natürlich muss noch ein "Hau" dazukommen.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 17:58
@Tibetdog
Hast Du wirklich einen Tibetdog. Ich hatte einen. Tolle Hunde.


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 17:59
@Vernon2
Ja ❤️


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 18:36
Hallo und guten Abend, was mich so stutzig macht an der ganzen Sache, die Behauptung seinerseits, dass er so unheimlich viel Alkohol und Drogen konsumiert haben soll- vor der Tat. Dann kommen Details: Der Plan beim Wiedereinsteigen ins Auto nach der Pinkelpause, der Fahrerwechsel, das Fahren auf dunkler Landstraße, das Einparken in der Garage, die weitere Tat inkl. Allem. Dann wieder rein ins Auto und raus aus der Garage, hin zum Tümpel. Das alles unter Alk und Drogen und enormen Stress? Unfallfrei und das ohne Führerschein- fast ne Meisterleistung, wenn ich den Ausdruck mal in Zusammenhang mit dem Führen des PKW so nennen darf. Ich denke er hat sich wirklich erst hinterher zugeknallt, ob durch den Rat einer Bezugsperson,oder selber aus Angst... und dann stellt sich mir schon lange eine Frage- macht es einen Unterschied, wenn er zugeben würde in Jasmin verliebt gewesen zu sein, oder nicht? Ich vermute, dass man ihm dann die Planung und Durchführung der sexuellen Handlung am Tag X vorwerfen könnte. Insgeheim vermute ich die lange stille Verliebtheit, das wird er als Geheimnis behalten. Ist es doch einfacher zu behaupten dass er nicht sagen kann warum es über ihn gekommen ist. Damit kann man ihm nicht beweisen, dass er es irgendwann geplant hatte, bzw. irgendwann Sex von ihr wollte. Wer weiss, wie lange es schon gebrodelt hat.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 18:52
Unter Stress erhöht sich der Adrenalinspiegel. Man hat das Gefühl nicht betrunken oder ähnliches zu sein.
Und fahren konnte er, daß weiß ich zu hundert prozent. Auch wenn er keine fs hatte


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 19:11
MutterAndrea schrieb:Das alles unter Alk und Drogen und enormen Stress? Unfallfrei und das ohne Führerschein- fast ne Meisterleistung,
Daran zweifle ich eben auch, dass er dermassen zugedröhnt war...er konnte auch den Ermittlern genau erzählen, wie er die Tat begangen hat.
Insofern finde ich es auch gut, dass u.a. der Kollege, der zuerst nach Hause gebracht wurde aussagte...der TV sei an dem Abend so wie immer gewesen.
MutterAndrea schrieb:Insgeheim vermute ich die lange stille Verliebtheit,
Das nehme ich weniger an.... ich kann mir nicht vorstellen, dass man jemanden in den man verliebt ist zuerst bewusstlos prügelt, mehrere Gesichtsknochen bricht u. dann das bewusstlose Opfer vergewaltigt. Vermutlich hätte es für den TV auch ein x- beliebiges Opfer sein können.
Getötet wird er sie haben, weil er glaubte, er könne seine Tat vertuschen. Möglicherweise hat er noch weiteres unternommen, um ihre Identität vermeintlich zu verschleiern.

Mehr dazu werden sicher der Psychiater und der Gerichtsmediziner sagen können.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 19:52
Man sagt aber auch nicht umsonst- Liebe und Hass liegen ganz nah beieinander. Sie war keine Fremde für ihn, dann hätte er sie auch nicht vergewaltigen dürfen. Dass er sie getötet hat, um die Tat zu vertuschen, dass kommt in solchen Fällen leider überwiegend vor und das ist das Schlimmste daran. Aus Angst, dass die Tat heraus kommt, aber meißt werden solche Täter eh gefunden, dann ist das Verbrechen viel schlimmer, leider für beide Seiten. Hier hat der Täter dann vielleicht in Panik gehandelt, aber doch nicht zu Beginn der Handlungen...meine Meinung.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 20:01
MutterAndrea schrieb:Man sagt aber auch nicht umsonst- Liebe und Hass liegen ganz nah beieinander. Sie war keine Fremde für ihn, dann hätte er sie auch nicht vergewaltigen dürfen.
Ich denke, es war ihm egal, wer es war, er wollte ganz einfach Sex, wie man sieht, war ihm dazu jedes Mittel recht.
Nach der Vergewaltigung wird es Panik gewesen sein, das sehe ich auch so.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 20:16
Das denke ich auch. Die Tötung galt lediglich der Spurenbeseitigung. War im Fall der kleinen Hannah aus Königswinter ja das gleiche.
Wer weiss schon, was in der Disco war. Vielleicht hat er sich dort einen Korb eingehandelt und ist dann ausgerastet.
Mich entsetzt nur nach wie vor diese unglaubliche Brutalität. Bei einer ihm bekannten Freundin! Wie kann das nur sein?


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 20:27
Eremit81 schrieb:Wer weiss schon, was in der Disco war. Vielleicht hat er sich dort einen Korb eingehandelt und ist dann ausgerastet.
Vermutlich wäre sie dann nicht mehr so arglos mit ihm im Fahrzeug gewesen, bzw. hätte ihn zuerst zu Hause abgesetzt. Er sollte sie beschützen, weil sie etwas ängstlich war, alleine fahren zu müssen. Ihr Beschützer wurde zu ihrem Mörder...

die Brutalität ist erschreckend....irgend etwas scheint mit ihm nicht zu stimmen.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

20.12.2014 um 23:20
Ich habe auch so ein Gefühl, dass er sie vielleicht angebaggert hat, Mut, weil der Freund nicht dabei war. Nun kann Jasmin uns leider nicht mehr sagen, was sie ihm eventuell geantwortet hat. Kann ja auch ein Wortwechsel stattgefunden haben, nachdem der erste Freund abgesetzt wurde. Vielleicht war bis dahin die Welt noch i.O. Die möglichen Zufälle und die sich daraus entwickelten Schrecklichkeiten tun so weh. Vielleicht nur ein falsches Wort vom Mädchen hat sie ihr junges Leben gekostet... bin sehr traurig....


melden

Todesfall Jasmin Kunath

21.12.2014 um 07:17
Vielleicht hat er mitbekommen, was sie ihrem Freund schrieb... Für ihn war es vielleicht der Abend seines Lebens und sie schrieb, es wäre langweilig, vielleicht reichte diese Kleinigkeit, dass er so austickte... Es ist unfassbar und immer wieder erschreckend, wozu Menschen fähig sind...


melden

Todesfall Jasmin Kunath

21.12.2014 um 08:14
Mathilda2014 schrieb:Es ist unfassbar und immer wieder erschreckend, wozu Menschen fähig sind...
Das stimmt.
Unbegreiflich bleibt für mich einfach, diese brutale, rohe Gewalt gegen eine ihm bekannte Person. Mit der er ein paar Stunden vorher noch gelacht, vielleicht getanzt und einfach eine gute Zeit hatte.

Es bestürzt mich ausserdem, dass er einfach nichts über sein Motiv preisgeben will. Strategie des Verteidigers hin oder her. Es scheint, er kann wirklich keine Reue empfinden.


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

21.12.2014 um 08:17
@Eremit81
Er hat kein Motiv, er hat sich wie ein zerstörerisches Monster verhalten. Also Motiv wenn man es so nennen will:
"Dem schlummerndem Monster in mir freien Lauf lassen"
Ich glaube ihm, dass er heute Angst vor sich selbst hat.


melden

Todesfall Jasmin Kunath

21.12.2014 um 08:25
@Tibetdog
Guten Morgen. Dass er Angst vor sich selbst hat, glaube ich ihm auch sofort.
Aber ist es nicht so, dass gerade Angst ein guter Motivator ist, mit sich ins Gericht zu gehen um zu erforschen, warum man etwas getan hat?
In der gängigen Psychotherapie wird das jedenfalls so gehandhabt. Und betreut wird er ja, zumindest von einem rennomierten Psychiater.


melden
Anzeige
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Jasmin Kunath

21.12.2014 um 08:27
@Eremit81
Guten Morgen :-)
Das setzt eine gewisse Intelligenz mit Fähigkeit zur Selbstreflektion voraus, die ich dem Täter nicht zutraue.
Der Täter ist hier eher kognitiv zu so etwas nicht in der Lage, ihm fehlen soziale Kompetenzen.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden