Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

205 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Raststätte, Warburg, Biggenkopf

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 14:01
@burrows
@Seefahrer
@Ingrid1

ja nicht nur die parkposition, auch das von der polizei bzw in xy gezeigte szenario spricht eher für eine bewusste um-/ableitung von der autobahn, sodass die beiden autos auf der raststation nichts oder nur in verbindung mit mindestens einem weiteren fahrzeug zu tun haben.

er parkt, dann kommen von hinten zwei autos. warum soll er da bitte aussteigen und nach hinten gehen? dort wurde die beiden schüsse abgefeuert. dann geht er zurück ins auto zum sterben ohne auch nur zu versuchen jemanden anzurufen? klingt für mich nicht plausibel!
schon eher: "polizei" zwingt ihn auf die raststation, auto fährt vor und hält ganz hinten, dann parkt er direkt dahinter seinen lkw, von hinten kommen die beiden anderen autos. vl steigen nur leute aus den hinteren fahrzeugen aus, daher dreht er sich nach hinten um, von dort werden die schüsse abgegeben.

laut xy blockierte er auch die halbe fahrspur. das muss auch schon nachts so gewesen sein. dh heißt er müsste wissen, dass er sich nicht dort längere zeit hinstellen darf. auf dem luftbild sieht man außerdem, dass rechts extra eine längere parkbucht vorgesehen ist. war diese damals durchwegs besetzt und er dachte sich trotz der halben fahrspur hier bleib ich für die nacht? oder war die bucht frei und er hielt dennoch links, was auch für nur ein kurzes anhalten sprechen würde!

schalldämpfer: kann man nicht bei den kugeln feststellen ob ein schalldämpfer benutzt wurde?!?


melden
Anzeige

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 14:10
mir erschien der rastplatz bei der luftaufnahme gestern bei xy als extrem klein verglichen mit anderen - für mich steigt damit die wahrscheinlichkeit eines gezielten überfalls

die wahrscheinlichkeit/chance für einen gelegenheitscoup ist doch für gangster um einiges höher an einem großen rastplatz alleine von der anzahl der an- und abfahrenden autos


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 14:21
@Seefahrer
@Lowersaxony

OK, ihr habt recht. Habe das nicht so richtig bedacht.

Was das anhalten des Autos angeht, könnte es sich vielleicht so zugetragen haben, dass die 2 Autos z.B. mit polnischen Kennzeichen waren und am Anfang des Rastplatzes eine Panne vorgetäuscht haben um ihn überhaupt anzuhalten. Dann könnte einer der beiden eine Waffe gezogen haben und ihn zum einsteigen aufgefordert haben und danach fuhr er auf Anweisungen der Täter zum hinteren Teil der Raststätte.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 14:53
Es könnte doch auch sein, dass er dort verabredet war um irgendwelche "Geschäfte" abzuwickeln.

Er fährt hinten ins Dunkel und die nachfolgenden "Geschäftspartner" können in die Parktasche links fahren. Er muss nicht groß die Straße überqueren, will nur schnell was abwickeln.

Wohlgemerkt, so könnte es vielleicht sein. Die Polizei schließt ja auch Kontakte in Deutschland, von denen die Familie nichts wußte, nicht aus.

Aber, wie gesagt: nur Spekulatius.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:15
Atlanta schrieb:Er fährt hinten ins Dunkel und die nachfolgenden "Geschäftspartner" können in die Parktasche links fahren.
Was sollen denn das für Geschäfte sein, die man im Dunkeln abwickelt? Es blieben also nur die illegalen....


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:20
@Atlanta
Atlanta schrieb:Es könnte doch auch sein, dass er dort verabredet war um irgendwelche "Geschäfte" abzuwickeln.
Für Deine Spekulation könnte sprechen, dass die beiden unbekannten Pkw möglicherweise auf ihn gewartet hatten und er – anscheinend entgegen seiner Gewohnheit - in den wenig beleuchteten Teil der Raststätte fuhr.
Das würde aber bedeuten, dass er gegen diese Personen keinerlei Misstrauen hegte; sonst hätte er sich doch wohl als erfahrener Ex-Polizist anders verhalten und besser abgesichert.
Aber dann bleibt immer noch die von @Suinx angesprochene Frage, um was für Geschäfte es sich denn eigentlich gehandelt haben könnte.

Aber mal angenommen, es war, wie von Dir spekuliert. Warum wurde dann sofort auf ihn geschossen? Falls man Az XY folgt, dann war es ja nicht die Folge einer eskalierenden Situation, sondern es geschah ohne jede Vorwarnung.

Was mir noch aufgefallen war: trotz mehrerer Schüsse (3 ?) war er zwar tödlich verletzt, aber nicht sofort tot. Spricht aus meiner Sicht nicht unbedingt für die Arbeit von Profis.
Und ich frage mich, warum er nicht über 110/112 versucht hat Hilfe zu holen.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:21
@Suinx

ja, genau


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:25
Es muss ja nicht sofort auf ihn geschossen worden sein.

Ein Beispiel: Es steigt aus, will -wie schon so oft vorher- irgendetwas "übergeben" oder
abholen. Bei den vergangenen Gelegenheiten hat es immer geklappt.
War eine Sache von Minuten.
Doch jetzt fällt "der anderen Seite" plötzlich ein, dass da ja auch noch Bargeld sein könnte. Sie fordern ihn auf, es rauszurücken, er will aber nicht.... der Rest wäre bekannt.

Wurde nicht gesagt, er wurde wieder in das Auto getragen? Ich denke, da war er bereits tot.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:29
@Atlanta
Atlanta schrieb:Wurde nicht gesagt, er wurde wieder in das Auto getragen? Ich denke, da war er bereits tot.
Gem. Filmbeitrag kletterte er wieder mit eigener Kraft ins Führerhaus. Mglw. hat die Polizei dafür bestimmte Hinweise gefunden.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:31
Seefahrer schrieb:sonst hätte er sich doch wohl als erfahrener Ex-Polizist anders verhalten und besser abgesichert.
Also ich denke grundsätzlich, dass man Ex-Polizisten die angeschossen oder gar umgebracht werden distanzierter umgehen muss. D.h. vor vorne weg auszuschließen, dass was illegales im Spiel sein könnte -halte ich für voreilig und etwas naiv. "Ex-Polizist" verbindet einem nur die Augen und man ist befangen.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:31
@Seefahrer

Ach so, dann hab ich das falsch verstanden.

Dann wird er es wohl nicht mehr ans Telefon geschafft haben - schrecklich.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:37
@Ingrid1
Ich bin auch nicht der Fan von Tank leer fahren und das als Mann.

So hat er, meines Wissens keinen Geschwindigkeitsbeschränkung.

@osttimor
Ich bin an der Raststätte schon oft vorbei gekommen. Sie ist wirklich sehr klein. Ich kenne Parkplätze, die auch nicht kleiner sind.


Es kann schon sein, dass er unter einem Vorwandt auf den Rastplatz gelotst wurde. Wenn sein Ziel Köln gewesen ist, dann ist es nicht mehr weit gewesen. Ein Nickerchen macht man so kurz vor dem Ziel doch eher nicht mehr. Oder aber er musste noch Zeit totschlagen.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:41
raptor83 schrieb:Ein Nickerchen macht man so kurz vor dem Ziel doch eher nicht mehr.
Oh doch! Denn die letzten Kilometer sind immer am gefährlichsten und jeder normale und vernüftige Mensch würde eine Pause einlegen. Es muss ja nicht gleich 8 Stunden Schlaf sein, aber 2-3 Stunden entspannt liegen bringt enorm was.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:41
@Suinx
Suinx schrieb:D.h. vor vorne weg auszuschließen, dass was illegales im Spiel sein könnte -halte ich für voreilig und etwas naiv.
Da hast Du mich missverstanden. Ich wollte nicht von vorneherein irgendwelches illegale Verhalten ausschließen, sondern wollte sagen, dass er in einem solchen Fall mit Sicherheit geeignete 'Selbstschutzmassnahmen' getroffen hätte; er war - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - mal Leiter eines Anti-OK Dezernats gewesen. Und somit nicht ganz unerfahren.
Davon ist aber nichts bekannt geworden; anscheinend war er auch unbewaffnet.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:43
@raptor83

laut maps sind es noch 2:15h bis nach köln. der tankwart hat die autos zwischen 3 und 4 uhr beobachtet. nehmen wir mal 4 uhr an, dann wäre er gegen halb 7 in köln beim autohändler gewesen, das wäre sicherlich noch um etwa 1 stunde zu früh gewesen!


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:43
Ich dachte sein Bereich bei der Polizei sei Steuer- u. Betrug gewesen?

Also, da hab ich aber echt geschlafen, schon die zweite falsche Erinnerung.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:44
@Atlanta

das war auch sein bereich ;)


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:44
@Suinx
2-3 Stunden schlafen kann ich nicht. Dann bin ich auch 6-7 Stunden weg. Hat aber damit nix zu tun.


Wann hat er den Rastplatz angefahren? Weiß man das?

@osttimor

Wenn wir die halb 7 als mögliche Ankunft in Köln nehmen, dann wär mit hoher Sicherheit zu früh da gewesen. Ich konnte noch nie ein Auto vor 9 abholen.


melden

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:46
@Atlanta
Atlanta schrieb:Also, da hab ich aber echt geschlafen, schon die zweite falsche Erinnerung.
Kann aber auch sein, dass ich da was falsch verstanden habe.


melden
Anzeige

Raststätte Biggenkopf - Mord an polnischem Autofahrer

03.03.2016 um 15:47
https://www.youtube.com/watch?v=k4e9NnQ9PXs


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt