Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

934 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Suizid, Unbekannt, Wien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

26.06.2020 um 17:21
@off-peak Natürlich - wenn es aber so wäre, warum aber weiss es dann dieser eine kleine Podcast?

@Winchester83 Genau deshalb erscheint es mir sehr unwahrscheinlich. Wäre dann nicht eher die allgemeine Information mitgeteilt worden, dass die Identität geklärt wurde, jedoch auf Wunsch der Familie/Angehörigen keine weiteren Informationen preisgeben werden.


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

26.06.2020 um 17:23
Zitat von Winchester83Winchester83 schrieb:könnte man natürlich trotzdem herausgeben.
Könnte man, muss man aber nicht.

Falls es überhaupt stimmt, schließlich behauptet das gerade mal eine Quelle, deren Seriosität nicht belegt ist.
Zitat von nuriamonfortnuriamonfort schrieb:wenn es aber so wäre, warum aber weiss es dann dieser eine kleine Podcast?
Gute Frage. Kann man den Mann (?) persönlich fragen?


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

26.06.2020 um 17:35
@off-peak Wenn man Instagram oder Facebook hat kann man, habe ich aber nicht. Ich schaue mal ob ich jemandes Profil zu dem Zwecke ausleihen kann.


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

26.06.2020 um 17:36
Zitat von nuriamonfortnuriamonfort schrieb:Ich schaue mal ob ich jemandes Profil zu dem Zwecke ausleihen kann.
Oder eines erstellen? Musst ja nicht gleich alles von Dir verraten.


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

26.06.2020 um 17:46
Zitat von vielefragenvielefragen schrieb am 12.10.2014:ainstettersn 15, 4472 wien.
Gibt es Foto von diesem handschriftlichen Eintrag? Manche Ziffern, aber auch manche Buchstaben, werden in den Schulschriften nicht überall gleich geschrieben.


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

26.06.2020 um 18:30
@off-peak Hab ne klassiche Mail geschickt. Ging auch.


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

26.06.2020 um 22:07
Zitat von nuriamonfortnuriamonfort schrieb:Hab ne klassiche Mail geschickt
Raffiniert. :D

Bin jetzt aber echt auf die Antwort gespannt.


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

29.06.2020 um 12:45
So, die Fehlinterpretation dieses Textes war die Grundlage für die falsche Information in dem Podcast.

https://www.vice.com/en_in/article/8xwkdg/peter-bergmann-case-crime-sligo

Dort werden vergleichbare Fälle aufgezeigt und in einem Abschnitt wird der Fall „Lyle Stevik“ erwähnt. Die Podcast Menschen haben diesen wohl auf den Fall von Peter Bergmann bezogen und mir somit den oben genannten Link als Quelle angegeben.


Hier der Abschnitt: In September of 2001, a 25-year-old man checked into a motel in a village in rural Washington, using the pseudonym Lyle Stevik. His body was discovered several days later, with an immediate verdict of suicide. He had left a note and some petty cash, but had spent great pains obscuring his identity. As the years passed and leads grew cold, a dedicated community mushroomed around his memory, trying to crack the puzzle to a sad, sorry story.

In 2018, there was a breakthrough. DNA analysis led law enforcement to the man's family, who had lost touch many years before his death. They had thought him alive, and that he had simply cut ties with them and left for a life far away from his beginnings. The family appealed for privacy and the specifics have never been released, at their request.

Zu Deutsch:
Im September 2001 checkte ein 25 jähriger Mann in ein Motel in der Stadt Washington ein. Er benutze das Pseudonym Lyle Stevik. Sein Körper wurde einige Tage später gefunden und sofort ein Selbstmord als Todesursache festgestellt. Er hinterliess eine Notiz und Kleingeld. Jedoch hat er einen grossen Aufwand betrieben, seine Identität zu verbergen. Als die Jahre vergingen und Spuren kalt wurden, hat sich eine Community der Klärung seiner Identität gewidmet und versucht das Puzzle um diese traurige Geschichte zu lösen.

Im Jahr 2018 gab es einen Durchbruch. DNA Analysen führten die Strafverfolgung zur Familie des Mannes, die den Kontakt vor vielen Jahren verloren hat. Sie dachten er würde noch leben und hätte einfach den Kontakt abgebrochen und ein neues Leben weit weg von seinen Wurzeln angefangen. Die Familie bat um Privatsphäre und auf deren Wunsch hin wurden nie Details veröffentlicht.

(Übersetzung frei Schnauze von mir)


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

29.06.2020 um 17:23
@nuriamonfort

Danke für Deine Bemühungen.
Zitat von nuriamonfortnuriamonfort schrieb:So, die Fehlinterpretation dieses Textes war die Grundlage für die falsche Information in dem Podcast.
Gut, dass es geklärt ist.

In anderen Worten: PB Familie wurde noch immer nicht gefunden. Dennoch sehe ich hier die Parallelen, dass jemand entweder keine Familie mehr hatte oder sie nicht belästigen wollte.


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

29.06.2020 um 17:57
@off-peak

Gerne, ich wollte ja selber auch wissen was da dahinter steckt.

Genau - Peter Bergmann‘s Identität ist noch immer ungeklärt. Jedoch kann ich mir gut vorstellen das er allfällige Angehörige nicht von seiner Krankheit und dem nahen Tod wissen lassen wollte und sie vielleicht (auch mit den Briefen?) glauben gelassen hat, er hätte woanders ein neues Leben angefangen.


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

29.06.2020 um 18:04
@nuriamonfort

Danach sieht es auch aus. Er wird schon seine Gründe für sein Verhalten gehabt haben.

Ich wundere mich auch nicht, warum ihn Verwandte/Bekannte nicht vermissen oder nicht erkennen. Er könnte sich ja im Laufe der Jahre stark verändert haben.

Wenn wir ehrlich sind, hat doch wohl jeder von uns einige Bekannte, oder weiter entfernte Verwandte, die man nach einiger Zeit des Nichtsehens einfach nicht mehr erkennt. Oder an die man kaum denkt. Und wenn zufällig doch mal, fragt man sich vielleicht, ob es den noch gibt, aber so richtig nachforschen tut man es eigentlich nicht, nicht wahr?


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

11.08.2020 um 18:19
Ich bin (positiv) überrascht über die Tatsache, dass sich doch so viele für diesen Fall interessieren, weil ich finde, dass dieser Fall in Deutschland und in Österreich kaum in den Medien war, obwohl er ja wahrscheinlich Deutscher oder Österreicher war. Ich selbt habe den Wikipedia-Artikel damals zu diesem Fall angelegt, um ihm mehr Gehör zu verschaffen, heute frage ich mich aber, ob das richtig war, denn der Herr wollte ja eben nicht gefunden werden, er wollte einfach nur verschwinden.

In Deutschland gibt es eine Meldepflicht (wie es in Österreich ist, weiß ich nicht), d. h. es muss doch irgendwann mal jemandem aufgefallen sein, dass ein allein lebender Mann seit Monaten nicht gesehen wurde, außerdem quillt ja der Briefkasten irgendwann mit Post über... ich nehme an, dass er sich dann bei der zuständigen Behöre abgemeldet hat.


2x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

11.08.2020 um 18:26
Zitat von ManisaliManisali schrieb:außerdem quillt ja der Briefkasten irgendwann mit Post über...
Es gibt Briefkästen, die die Post direkt in die Wohnung oder ins Haus gleiten lassen. Da bemerkt man lange nichts.
Ebenso könnte er mit jemanden zusammen gelebt haben, dem sein Verschwinden nicht sonderlich interessiert. Oder der eingeweiht war.
Er könnte sich ab- und nicht mehr angemeldet haben.

Ich frage mich auch was passiert bei einem regelmäßigem Einkommen wie Rente oder Sozialbeihilfe? Wie lange guckt eine Bak zu, wenn sich Konten füllen, ohne dass je abgehoben wird?

Selbstverständlich ist es möglich, dass sein Verschwinden gemeldet, sein Konto aufgelöst und er selbst nach einige Jahren als tot galt. Nur eben unter seinem richtigen Namen, da ihn niemand mit dem namenlosen Selbstmörder in Verbindung bringt.


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

11.08.2020 um 19:46
Wenn er sein Verschwinden gut vorbereitet hat, so wird er wohl auch nicht vermisst werden.
Z.B. Abmeldung bei der Meldestelle wegen Umzug ins Ausland, Auflösung aller Konten und Vertragsbindungen und dann weg zur letzten Reise an einen Ort an den man schöne Erinnerungen hat.
Ein Ort, an dem man gern selbstbestimmt sterben will, bevor man nicht mehr in der Lage ist das selbständig zu entscheiden oder überhaupt noch zu reisen.
Ich denke das sehen die Ermittlungsbehörden ähnlich, gehen von einem Suizid aus und binden jetzt auch keine Ermittlungskapazitäten um die Identität eines Selbstmörders zu ermitteln, der ganz offensichtlich anonym aus dem Leben scheiden wollte

RIP Peter Bergmann oder wie immer du wirklich geheißen hast.


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

11.08.2020 um 19:49
@off-peak

Nun ja...

Mit der EC Karte und der entsprechenden Geheimnummer kann auch ein "bevorzugter Nützling" für regelmäßige Abbuchungen sorgen.
Da sehe ich nicht das Problem. In Griechenland war es Gang und Gäbe Rente für Verstorbene abzukassieren. Das ist sicher unter gewissen Umständen möglich.

Dennoch teile ich Deine Ansicht, dass es irgendwann auffallen muss, wenn jemand fehlt.


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

11.08.2020 um 22:44
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Abmeldung bei der Meldestelle wegen Umzug ins Ausland
Das wäre ein Beispiel. Am Ende heißt das: Unbekannt ins Ausland verzogen und keinen kümmert es mehr.

Das führt ja zum Teil zu interessanten Konstellationen: Ein Prof. hat mir vor Jahren mal erzählt, dass seine Frau bestätigen musste, dass er bei ihr lebt, damit er sich nach einem Forschungsaufenthalt in Australien, wieder in Deutschland anmelden konnte.
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Ich denke das sehen die Ermittlungsbehörden ähnlich, gehen von einem Suizid aus und binden jetzt auch keine Ermittlungskapazitäten um die Identität eines Selbstmörders zu ermitteln, der ganz offensichtlich anonym aus dem Leben scheiden wollte
Das wird wohl so sein. Sich selbst das Leben zu nehmen ist ja keine Straftat und selbst wenn: Wen sollte man da bestrafen?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wie lange guckt eine Bak zu, wenn sich Konten füllen, ohne dass je abgehoben wird?
Mist, da hätte ich vor ein paar Wochen meinen Cousin fragen können. Der arbeitet in der Rechtsabteilung einer Bank bzw. Sparkasse.
Zitat von ManisaliManisali schrieb:In Deutschland gibt es eine Meldepflicht
Wobei sich da ja auch nicht jeder dran hält. Es gab ja schon genügend Beispiele, bei denen sich Leute nicht umgemeldet haben oder abgemeldet, ohne sich wieder anzumelden.

Der "Gasmann" wäre so ein Beispiel: Nach dem Abi von Siegen nach Hamburg gezogen und dort angemeldet. Irgendwann ist er einfach von der Bildfläche verschwunden.


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

12.08.2020 um 01:07
Zitat von raptor83raptor83 schrieb:Mist, da hätte ich vor ein paar Wochen meinen Cousin fragen können.
Kannste das vielleicht noch immer fragen?


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

12.08.2020 um 10:09
Ist ja auch die große Frage, ob "Peter Bergman" tatsächlich Deutscher oder Österreicher war.
Oder wenn er Deutscher gewesen sein sollte, ob er in den letzten Jahren überhaupt in Deutschland gelebt hat... Und selbst wenn, vielleicht hat er sich in den letzten Jahren optisch so verändert, dass es schlicht schwierig war, ihn mit seinem "alten" Erscheinungsbild in Einklang zu bringen. Und damit meine ich nicht mal eine aufwendige Maskerade. Krankheit kann Menschen fast bis zur Unkenntlichkeit zeichnen, je nachdem...
Oder, oder, oder.

Es gibt da einfach zu viele Möglichkeiten und Unklarheiten, dass man seine Identität vielleicht nie klären kann. Und vielleicht wäre das auch geschehen, ohne dass er in den letzten Lebenstagen so einen Aufwand betrieben hätte... 😞


melden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

12.08.2020 um 16:07
@off-peak
Ich habe vorhin mal mit ihm telefoniert.

Im Endeffekt passiert da gar nichts.

Das Stichwort ist in diesem Zusammenhang "Nachrichtenloses Konto", das heißt: Es gibt keinen Kontakt mehr zum Kontoinhaber.

Solange noch Kontobewegungen stattfinden passiert auch nichts.

Hier mal ein Artikel zur Frage von herrenlosen Konten in der Wirtschaftswoche:

https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/erbschaften-das-dicke-geschaeft-mit-den-toten-konten/20231434.html


1x zitiertmelden

Unbekannte Leiche in Irland - Wer war "Peter Bergmann"?

12.08.2020 um 18:42
Also angenommen der Herr "Bergmann" bezieht Rente, was bei seinem Aussehen nicht abwegig ist, dann würde sich das Geld ja stapeln und keiner würde es abbuchen. Und Briefe von der Deutschen Rentenversicherung müsste die Deutsche Post als "Empfänger unbekannt verzogen" zurückschicken. Und müsste da die Deutsche Rentenversicherung nicht irgendwann mal stutzig werden? Wenn ein Brief als unbekannt verzogen ankommt, interessiert das bei der Deutschen Rentenversicherung erst einmal keine Sau (auf gut deutsch gesagt), weil täglich mehr als 100, ja mehr als 1000 solcher Briefe bei denen ankommen, aber wenn diese Briefe ja immer wieder, also kontinuierlich zurückgeschicht werden, dann müsste man doch mal stutzig werden und gewissen Nachforschungen anstellen? Versteht ihr was ich mein?

Bezüglich des Bankkontos, auf dem sich das Geld einfach stapelt und außer dem monatlichen Geldeingang keine anderen Kontobewegungen stattfinden, kann wohl auch die Bank nichts machen bzw. keine Nachforschungen anstellen... mit welcher Begründung auch? Es ist Privatsache eines jeden Bürgers, was er mit seinen Konten anstellt und so lange keiner ins Minus rutscht, interessiert sich die Hausbank dafür nicht. Anders sieht die Sache schon wieder bei Kontoauszügen per Brief aus. Kann mir nur vorstellen, dass der Herr Bergmann seine Adresse bei der Bank abgemeldet und eine Adresse im Ausland angemeldet hat, weil wenn er ein Bankkonto hat, muss er ja zwingend eine Adresse angeben.


2x zitiertmelden