Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

764 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord
gittelinding
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 21:57
Na ja, wenn der Zeitstrahl sagt er kanns nicht gewesen sein, bzw. sein Kumpel voll als Zeuge akzepiert wird ist er wohl bald wieder ein freier Mann, zumindest solange, bis es zu Verurteilung wegen den ganzen anderen Geschichten kommt. Schließlich ist doch dann seine Unschuld bewiesen- oder nicht ?!?


melden
Anzeige

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 21:59
Sorry, ich vervollständige: " ... die Haft des Angeklagten - morgen - zur Disposition?"


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 22:19
@gittelinding
Ist dieser Kumpel derjenige, der schon mal festgenommen wurde und dann wieder aus der U-Haft rauskam?


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 22:29
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Was ich so als Faustregel weiß ,es muss einer Beschuldigten Person eindeutig das Motiv
so wie der Ablauf der Tat nachgewiesen werden.
Ganz so eindeutig muss es nicht sein, plausibel muss es sein.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 22:38
Man , das entwickelt sich ja zur echt spannenden Angelegenheit !

Wenn hier was im hohen Norden läuft dann aber auch richtig ! :)


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 22:43
@emz

Was Faustregeln angeht ,in der Praxis ist das dann immer so eine Sache.

Es gibt Indizien Fälle wo ich so das Gefühl habe soweit entfernt von uns Almys sind die
Ermittler und Gerichte auch nicht.

Aber es sind halt die Gerichte und Ermittler !


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 22:53
@Cosmo69

Bedeutung von Faustregel:
"eingebürgerte ungenaue Regel oder Vorgehensweise, die sich im Laufe der Zeit bewährt hat, aber nicht von Gremien oder Institutionen als allgemeingültige Formel festgesetzt wurde"

Wenn die Beiträge nicht von Juristen verfasst wurden, dann sind wir doch oft recht weit weg von dem, was die Gerichte so meinen.


melden
gittelinding
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 22:53
So noch mal kurz: Es wurde doch der Antrag von der Verteidigung gestellt die Zeugen der Party nochmal vorzuladen sowie Michael B. und Silvio S. ? ,die bezeugen sollen, dass der Tv noch um 2045 in Beringstedt in der Werkstatt war, und die Tat deswegen nicht hätte begehen können ( Zeitstrahl). Ich habs jedenfalls so verstanden. Also wenn er denn ein ( anerkanntes ) Alibi hat warum sollte er dann noch in Haft bleiben. Der Gesichtsausdruck des Vorsitzenden, sein Blichkontakt zum Staatsanwalt haben mich etwas überrascht. Hoffe aber das die Anklage von den Aussagen nicht völlig überrascht worden ist und der Antrag abgelehnt wird, da das alles schon bekannt war. Wenn nicht wäre ich doch etwas schockiert, nicht weil der Tv dann frei käme. Nein er hätte dann ja ein Jahr unschuldig in Haft gesessen. Das hätte man doch alles schon vorher in Erfahrung bringen können.
Ich vermute das der Zeuge Michael B. derjenige war der kurzfristig wegen dem Mord auch in Haft war.
Der Tv hatte übrigens am Tattag vor und nach der Tat telfonischen Kontakt zu ihm. Während der vermutetetn Tatzeit war sein Hanndy übrigens ausgeschaltet, jedenfalls hab ich es so verstanden. Das finde ich schon außergewohnlich. Normalerweise haben die jungen Leute ihr Handy nie ausgeschaltet, jedenfalls die die ich kenne.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 23:00
MB. war kurzfristig (mutmaßlich) auch in Haft ??

Hilfe gleich bekomme ich die Krise !


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 23:05
@gittelinding
gittelinding schrieb:Das hätte man doch alles schon vorher in Erfahrung bringen können.
Gab es denn vorher schon mal eine Zeugenaussage bezüglich 20:45 Uhr?
Die waren doch am Tattag zu zweit beim Angeklagten in der Werkstatt, hat da keiner der beiden Besucher was gesagt?


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 23:32
@Cosmo69
Ich krisel mit...ich lese immer fleissig
und finde es toll, dass wir so viele Infos bekommen!

@gittelinding
wann sind die nächsten Termine angesetzt? Ich wäre ja gerne mal dabei....


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 23:45
@Cosmo69
"Außerdem nahmen die SEK-Beamten einen mutmaßlichen Komplizen (27) in Neumünster fest. Er wurde jedoch wieder entlassen."


melden
gittelinding
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 23:47
Ich meine gelesen zu haben (Presse) ein zweiter Tatverdächtiger aus Neumünster sei kurzfristig in verhaftert worden. In der Hauptverhadlung war darüber bisher nichts in Erfahrung zu bringen. Da Michael B. immer wieder als Einbruchskumpel erwähnt wurde und es Telefonverbindung zwischen den beiden insbesonder am Tattage gab, bin ich bisher davon ausgegangen das es Michale B. war der in Haft war (Spekulatius). Nun sitzt er wohl wieder wegen der Einbrüche (Bagger/Gps und co). Deswegen habe ich auch nicht verstehen können, warum nun ein Jahr danach, seine Aussagen/Alibi ein Grund sein könnte den Tv wieder auf freien Fuß zu setzen.
Ich hoffe ich verwirre euch nicht zu sehr mit meinen Berichten. Manchmal weiß ich selber nicht mehr was ich in der HV gehört habe, in der Presse gelesen habe, persöhnlich mir berichtet wurde oder ich mir selber erschlossen habe. Ich habe bisher auch keine eigenen Notizen gemacht, vielleicht war das ein Fehler.


melden
gittelinding
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.11.2015 um 23:52
Normalerweise ist immer Mo. und Di. von 9 bis ca. 16 Uhr Verhandlung gewesen und zweimal auch Freitags. !4 Uhr (morgen) war bisher noch nicht dabei. Denke es geht Mo. weiter, ist aber reine Vermutung. man kann aber die Pressestelle des Landgerichts anrufen, die waren freundlch zugewand und gaben mir jeweils Auskunft. Handy darf man mit reinehmen, Personalausweis nicht notwendig. Gute Nacht.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.11.2015 um 00:39
@gittelinding

Du bist maßgeblich das die interessante Diskussion hier läuft,auch wenn ein Paar Dinge
nicht ganz klar sind aber Du bist ja nun nicht Frau/Mann allwissend !

Hoffe Du bleibst für uns dran ,finde deine Bemühungen echt super !!


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.11.2015 um 10:48
Da bin ich ja mal gespannt, wie das mit dem Alibi 20:45 Uhr weiter geht.
Wird die Zeugenaussage zugelassen?
Wenn ja, womit wird die Verteidigung begründen, dass diese Aussage glaubwürdig ist?


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.11.2015 um 12:10
Was keinen interessiert :-) : Ich schaffe es heute nicht nach Kiel.

Was einige interessiert: Montag um 09:00 Uhr geht´s weiter ... .


melden
gittelinding
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.11.2015 um 18:59
So kurz zum Tage. Über den oben beschrieben Antrag der RA ( affirmativer Antrag) wurde zu meinem Erstaunen nur kurz gesprochen. Der Staatsanwalt nahm kurz Stellung zu den geforderten Gutachten und erneute Wiedereinladung gehörter zeugen. Der Michael B. wird demnächst als Zeuge vorgeführt, war wohl schon länger geplant. Von Freilassung bzw. U- Haftverschonung war gar keine Rede. Desweiteren ging es in dem Antrag wohl auch um die Beleuchtungssituation auf dem Hof, diese sollte nochmal untersucht werden.
Dann wurde der Zeuge Christian K. gehört. Er gab an zwischen 20 Uhr 15 und 20 Uhr 20 an dem Hof vorbeigekommen zu sein (Partygast). Er ist als Pendler 17 Jahre an dem Hof vorbeigefahren und nie, nie war das Licht auf dem Hof bzw. Pferdestall aus. Am 18.11 jedoch war es aus, daran konnte er sich 100% ig erinnern, dann war er auch schon entlassen.
Dann folgt eine junge Rechtsmedizinerin mit ihrem Gutachten. Frau F. wurde von zwei tödlichen Schüssen getroffen. Ein Bauchschuß/Oberkörperschuss sowie ein Hals/Halswirbel/Rückenmarksschuss. Da grosse Mengen Blut im Thoraxraum gefunden wurde war der Bauchschuß der erste und dann der Halsschuß. Beide waren potentiell tödlich ( Herz konnte ja aber noch pumpen!), deswegen die Festlegung auf die Reihenfolge. Wird vielleicht noch wichtig.
Der älteren Dame wurde erst mit dem Messer ua. Kelhkopf und die große Halsvene eröffnet und dann durch einen später folgenden Kopfschuss zu tode gebracht. Da bei ihr eingatmetes Blut in der Lunge gefunden wurde legte sie die Rechtsmedizinerin so fest (erst Kehle dann Kopfschuss). Beide waren im Gesicht stark verbrannt, eine hatte vielleicht passive Abwehrverletzungen.
Abschliessen folgte 2 Stunden die Verlesung verschiedenster Gutachten. Zur Sprache bzw. zur Untersuchung kamen u.a. Arbeitschuhe, Arbeitskleidung, Handschuhe, schwarze Skimaske, Fingernägel von allen beteiligten, gefundene bzw. sichergestellte Gaspistolen sowie einer historischen Langwaffe ( alle Erlaubnisschienpflichtig! Waffenliebhaber?), Elektriksituation auf dem Hof, Untersuchung der des Fuhrparks ua auf Blutspuren ( Opel Combo, Omega, Corsa), Schmauchspuren wurden gefunden jedoch könnte es sich laut Gutachter auch um Farbpartikel handeln. Blut, DNA war alles negativ. So mehr fällt mir grad nicht mehr ein.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.11.2015 um 19:18
@gittelinding

Zunächst Unschuldsvermutung für den Beschuldigten.

Das ist aber wirklich ein äußerst Brutales Tötungsdelikt.


melden
Anzeige

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.11.2015 um 20:38
@gittelinding
Danke für den Bericht.
Schätze mal, da werden morgen, wenn der Zeitungsbericht erschienen ist, noch Fragen genug auf die einprasseln.
Erschreckend, wie die Frauen m.E. sehr gezielt getötet wurden.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden