Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

764 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 08:47
Haale | Im Fall des Doppelmordes auf dem Pferdehof in Haale (Kreis Rendsburg-Eckernförde) hat es eine Durchsuchung gegeben. Im Visier der Beamten: Eine kleine Kfz-Werkstatt in Beringstedt. Das berichten Bewohner des Ortes übereinstimmend. Der junge Firmen-Chef (28) soll von der Mordkommission vernommen worden sein.

Eine Festnahme hat es nicht gegeben. „Die Kripo ermittelt weiter auf Hochtouren“, sagte Oberstaatsanwältin Birgit Heß. Gestern kamen Mantrailer-Hunde zum Einsatz, die vom Tatort offenbar der Spur des Mörders folgten.

Der Fall ist mysteriös: Feuerwehrleute hatten auf dem Resthof am Ortsrand von Haale die Leichen von Inge S. (83) und ihrer Tochter Regina F. (57) entdeckt, als sie vergangenen Dienstagabend zu einem Feuer im Pferdestall gerufen wurden. Beide Frauen wurden erschossen. Mittlerweile sind weitere grausige Details des Verbrechens bekannt geworden. Der Mörder benutzte nicht nur eine Schusswaffe – auf Mutter und Tochter soll auch mit einem Messer eingestochen worden sein.

Wie geriet der Werkstatt-Chef in den Fokus der Ermittlungen? Sein Firmenfahrzeug, ein schwarzer Opel Corsa, stand in der Brandnacht neben dem Pferdestall. Zu den Ermittlern soll der junge Mann gesagt haben: „Ja, ich war dort.“ Ein Bekannter von ihm erklärt, warum: „Den beiden Frauen ging es finanziell nicht gut. Da sie sich kein eigenes Auto mehr leisten können, hat er ihnen den Corsa geliehen.“

Die Durchsuchung seiner Firma soll der Werkstatt-Chef kreidebleich verfolgt haben. Er sei tief betrübt, dass er als ein regelmäßiger Besucher des Pferdehofs und der beiden Frauen in Verdacht geraten sei, berichtet der Bekannte. „Er ist ein ruhiger Typ, der nie Streit sucht.“ Außerdem habe er mit seiner Freundin gerade eine Familie gründen wollen.

Regina F. hinterlässt eine Tochter und einen Sohn. Sie war 1998 nach ihrer Scheidung aus Hamburg nach Haale gezogen und betrieb gemeinsam mit ihrer Mutter einen kleinen „Gnadenhof“ für Pferde. Außerdem züchtete Regina F. zeitweise Noriker, das sind österreichische Kaltblüter. „Beide nahmen kaum am Dorfleben teil und kümmerten sich nur um die Pferde“, berichten Nachbarn. Glücklich waren die beiden Frauen in Haale nicht. Sie versuchten, den Resthof zu verkaufen, hatten schon einen Makler beauftragt.

Zur Aufklärung des Doppelmordes sind 5000 Euro Belohnung ausgesetzt. Die Schwierigkeit: Beide Tatwaffen sind noch nicht gefunden. Polizisten haben bereits alle Waffenbesitzer in der Gegend aufgesucht, sich deren Schusswaffen zeigen lassen. Vermutet wird der Doppelmörder im örtlichen Umfeld der Opfer: Der scharfe Rottweiler von Regina F. soll in der Tatnacht nicht gebellt haben. Dies könnte dafür sprechen, dass Täter und Opfer sich kannten. Vermutlich um seine Spuren zu verwischen, legte der Mörder nach der Tat Feuer. Da er nur einen Rundballen Stroh anzündete, konnten die Flammen jedoch schnell gelöscht werden.
Ich hab' das mal hier kopiert, da solche links ja oft verschwinden


melden
Anzeige

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 08:48
Danke! :)


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 12:36
Danke auch von mir. Zwei Tatwaffen - evtl. auch zwei / mehrere Täter? Der eine sticht, der andere hält erst mit der Schusswaffe in Schach und schießt dann? Es ist ansonsten eine merkwürdige Vorstellung im Ablauf, dass ein einzelner Täter zwischendurch die Tatwaffe wechselt.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 12:43
vielleicht hat er ein Bajonett benutzt.
Dann bräuchte er nicht wechseln.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 12:50
@tenbells
Ein Bajonett wäre aber eine heute eher unübliche und damit auffällige Waffe, oder? Woher sollte der Täter so eine Waffe haben/bekommen?


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 13:01
@diegraefin
natürlich wäre so eine Waffe unüblich, aber gerade deswegen vielleicht eine gute wahl weil man an so eine Waffe nicht direkt denkt.
Comtesse schrieb: Woher sollte der Täter so eine Waffe haben/bekommen?
ich habe auch ein Bajonett aus der Französischen Revolution, allerdings ohne Gewehr.
Bajonette kann man auch leicht über das Onternet erwerben


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 13:09
Ich meine natürlich Internet nicht Onternet :D


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 15:42
@Rick_Blaine
Danke für den Bericht.
Jetzt kommt ja vlt .doch ein wenig Licht ins Dunkle.
Also ein 28 jähriger der selbst eine Familie gründen will, leiht zwei älteren Frauen sein Auto ? Hmmm, weil die kein Geld hatten um sich ein eigenes Auto zu leisten.
Frage hier wäre in welchem Bezug steht denn der junge Mann zu den Frauen ??
In keinem vermute ich mal-
Haben die Frauen tatsächlich diesen Corsa gefahren?
Wollte er ihn an dem Abend wieder zurückhaben und die Frauen haben den nicht rausgerückt oder warum stand der in der Tatnacht auf dem Hof?
@diegraefin
Könnten gut zwei Personen gewesen sein, sind mit einem Auto gekommen und wollten mit zwei Autos zurückfahren .
Ich habe mir schon denken können dass der Gnadenhof finanziell nicht gut dastand.
Von welchem Geld auch ? Von einer Rente sicher nicht.
Wer sich sowas wie einen Gnadenhof/Tierheim ans Bein bindet muß entweder finanziell sehr gut aufgestellt sein oder einfach naiv. Das "gute Herz" nützt auch nix, weil alte und kranke Tiere hohe Tierarztkosten verursachen.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 16:00
@diegraefin
Comtesse schrieb:Ein Bajonett wäre aber eine heute eher unübliche und damit auffällige Waffe, oder? Woher sollte der Täter so eine Waffe haben/bekommen?
Jemanden zu erstechen und zu erschiessen ist auch eher unüblich ;-)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 16:15
Es wäre interessant, zu wissen, wie es zu der Bekanntschaft zwischen dem Werkstattbesitzer
und den beiden Frauen kam und wie lange das schon andauerte. Außerdem könnte man
sich vorstellen, dass außer dem leihweise überlassenen Corsa evtl. auch mal Geld geliehen
wurde (KFZ-Besitzer können das evtl. nachvollziehen). ;-)


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 16:16
@ramisha
Ich denke mal die beiden waren Kunden von der Werkstatt.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 16:21
@tenbells
Das könnte natürlich sein; andererseits könnte man auch hinterfragen, ob der
Werkstattbesitzer nur aus Kulanz Kundinnen ein Fahrzeug überließ, oder ob
er es aus Freundschaft oder Zuneigung tat.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 16:26
So wie es @Granola gleich zu Anfang vermutete, die beiden Frauen waren finanziell nicht auf Rosen gebettet. Tierheime bekommen wenigstens noch Zuschüsse (oft aus der Hundesteuer) und erzielen mit dem "Verkauf" von abgegebenen und Fundtieren Einnahmen und wenn dann noch die Lieferung von jungen und mittelgroßen Hunden aus Spanien klappt ... aber keine Sorge, ich vertiefe das jetzt nicht.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 16:27
In diesen kleinen werkstätten ist es eigentlich üblich ein Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. Manchmal sogar Fahrräder.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 18:24
Von Beringstedt nach Haale sind es 8,2 km.
Der abgebildet Corsa, ist das ein älteres Modell?

Dieser 28-Jährige Werkstatt-Inhaber passt mir jetzt nicht so recht in das Profil eines Mörders. Wer nach der KfZ-Lehre den Meisterbrief macht, sich eine Werkstatt aufbaut und beabsichtigt, eine Familie zu gründen, der meuchelt nicht zwei Frauen.

Rein hypothetisch, die beiden Frauen wollten das Auto bzw. den Schlüssel hierzu nicht mehr herausrücken. Dann fahre ich halt wieder nach Hause, hole den Ersatzschlüssel und nimm das Auto mit.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 22:16
Rick_Blaine schrieb:Glücklich waren die beiden Frauen in Haale nicht. Sie versuchten, den Resthof zu verkaufen, hatten schon einen Makler beauftragt.
die Tat könnte somit auch im Zusammenhang mit dem beabsichtigten Hofverkauf stehen. Möglicherweise gab es Streit über den Kaufpreis oder eine vom Täter erhoffte Pacht eines Grundstückteils wäre bei einem Verkauf nicht mehr möglich gewesen. Wurde bekanntgegeben wann der Makler beauftragt wurde?


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 22:53
http://home.immobilienscout24.de/29x5d/expose/53603392/printer

Wenn man das Bild vom Haus hier mit dem Bild in der Zeitung vergleicht, kann man davon ausgehen, dass die Beauftragung des Maklers schon vor geraumer Zeit erfolgt ist.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 23:15
@emz
Schaut aus wie ein Corsa B oder C, wenn ich das richtig sehe. Also ein älteres Modell.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 23:26
@Suidakra
Das Auto stellt also keinen größeren Wert dar und wurde möglicherweise für Kunden, die auf dem Land auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen sind, angeschafft.


melden
Anzeige

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.11.2014 um 23:39
@emz

Danke! Auf den Bildern sieht es nach Frühjahr aus.
Was passiert mit dem Hof jetzt? Falls keiner der Erben ein Interesse dran hat und sich in absehbarer Zeit kein Käufer findet, läuft es wohl auf eine Versteigerung hinaus, oder? Verursacht ja sonst nur Kosten (Heizkosten, Grundsteuer...)


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden