Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 18:14
@Wolters
Zitat von WoltersWolters schrieb:Sollte jemand zufällig die Jeanshose irgendwo finden, schaut er sich den aktuellen Fahndungsaufruf an, sieht, dass dort nichts von Jeanshose erwähnt wird und wirft die in den Müll (Waschmaschine) und meldet nichts.
wenn's ein allmyuser ist, hast du wahrscheinlich recht. Wahrscheinlich würde ein allmyuser stattdessen wochenlang mit Gleichgesinnten diskutieren, warum es keinen Sinn macht, ne gefundene Kinderjeans zu melden, wenn man sie ""NUR" auf dem Fahndungsfoto sieht, sie aber in der Beschreibung nicht auftaucht.

jeder Normalbürger würde sich die Vermisstenmeldung anschauen, dazu das Foto und 1 und 1 zusammenzählen. Sprich: Meldung machen


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 18:19
Die akustische Wahrnehmung ist meines Erachtens ähnlich zu vernachlässigen wie die olfaktorische - der Mensch ist zwar in der Lage, verschiedenste Stimmen zu unterscheiden, aber dazu benötigt er Erfahrungswerte, die eine Stimmdatei nicht gewährleisten kann - aufgenommen hört man sich immer anders an als in natura.

Anhand des Klanges einer Stimme ist sowieso bisher, soweit mir bekannt, keine Vermisste Person ausfindig gemacht worden.
Wie sollte dies auch geschehen?
Ein fiktiver Beobachter müsste sich unmittelbar in der Nähe des vielleicht entführten Kindes aufhalten, wo es doch im Sinne eines Entführers liegt, so wenig wie möglich aufzufallen und schon gar nicht sein Opfer der Öffentlichkeit preiszugeben und es dort in Unterhaltungen mit Neugierigen zu verwickeln.
Zitat von NebelzaubererNebelzauberer schrieb:Die meisten sind nun mal eher auf die visuelle Sinneswahrnehmung gepolt.
Genau so ist es! @Nebelzauberer

Von daher wäre es vielleicht hilfreich, es wurde schon an anderer Stelle angemerkt, verschiedene andere Fotos Ingas zu veröffentlichen, idealerweise mit verschiedenen Frisuren.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 18:24
Ihr glaubt nicht wie sehr es verändert wenn die Haare abgeschnitten wurden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 18:28
@Annie
kurze, statt langen haaren, ein etwas dünneres oder dickeres gesicht, statt vorheriger bräune geschockte blässe, das kann schnell ein kind "sich selbst unähnlich" machen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 18:30
@vielefragen- da gebe ich dir völlig recht. Aber ich habe das bei mir selber gesehen. Von ganz lagen Haaren auf Streichholzlänge. Hab mich selber fast nicht mehr erkannt :-/


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:23
Ich denke nicht, dass die Polizei davon ausgeht, dass irgendjemand mit dem vermissten Kind durch die Weltgeschichte reist und von irgendjemandem dabei beobachtet werden kann. Die Spekulationen über ein Verändern des Aussehens von Inga sind deswegen m.E. absolut überflüssig. Ebenso die Spekulationen über Gründe warum einmal die Jeans erwähnt wird (dies war in den allerersten Berichten überwiegend der Fall) und die Schuhe nachgeschoben wurden, und dies und das.

Dies kann ganz simpel damit zu tun haben, dass die Schuhe auf den letzten Fotos nicht zu sehen waren und/oder nicht bekannt war welche Schuhe das Kind genau trug und dies eben nachgeliefert wurde.

Meine Güte. Muss man denn bei jedem Kinkerlitzchen direkt irgendwelche kruden Theorien entwickeln?

Die Krux ist die: Es gibt seit Tagen keine neuen Meldungen von der Presse. Dies wurmt uns alle. Aber das wird schon irgendwelche Gründe haben.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:32
Ab Montag soll in der Region mit über 3000 Plakaten gesucht werden.
Die Polizei benutzt lieber Infoscreens, da man dort schneller auf Änderungen reagieren kann.

Was aber interessant erscheint: Ein Jäger hat sich in der Nacht des Verschwindens um 4 Uhr bei der Polizei gemeldet, da er eine Stimme gehört habe, die "Papa, Papa" gerufen hat.

Nur ein Tier oder kann da mehr dran sein?


http://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1477063_Mit-3250-Plakaten-auf-der-Suche-nach-Inga.html
Unterdessen wurde bekannt, dass sich bereits in der Nacht des Verschwindens ein Jäger um etwa vier Uhr nachts an die Polizei gewandt hat, weil er im Wald eine Stimme gehört hatte, die "Papa, Papa" gerufen habe. "Wir sind der Sache nachgegangen", sagte von Hoff. Der Jäger sei in großer Entfernung zu den Lauten gewesen. "Das kann auch ein Tier gewesen sein."



4x zitiert2x verlinktmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:41
Ein Tier das Papa schreit ist schon recht ungewöhnlich, zumal Jäger sich naturgemäß mit Tierlauten auskennen sollten. Andererseits rufen Kinder in Not doch eher Mama als Papa (heißt aber nichts). Interessant zu wissen wäre es ob der Jäger zu der Zeit schon vom Vermisstenfall wusste - immerhin hat er um 4 Uhr Nachts die Polizei angerufen so dass er wohl von den Schreien beunruhigt war. Im Wissen um einen Vermisstenfall sind Leute natürlich sensibler und vielleicht auch - naja sagen wir mal - etwas "übervorsichtig" und hellhörig.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:41
@Wolters
Da es ja bereits in der Nacht des Verschwindens passiert ist und die Polizei der Sache nachgegangen ist, kann man davon ausgehen, dass man den Jäger schon ernst nehmen kann. Bei einem erfahrenen Waidmann würde ich zudem davon ausgehen, dass dieser Laute heimischer Tiere von "Papa, Papa"-Rufen unterscheiden kann. Allerdings kann einem da die Wahrnehmung durchaus einen Streich spielen.
Die Vorstellung lässt bei mir im Übrigen ein recht flaues Bauchgefühl aufkommen...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:42
Zitat von WoltersWolters schrieb:Unterdessen wurde bekannt, dass sich bereits in der Nacht des Verschwindens ein Jäger um etwa vier Uhr nachts an die Polizei gewandt hat, weil er im Wald eine Stimme gehört hatte, die "Papa, Papa" gerufen habe. "
in konzentrischen Kreisen ab der Stelle suchen, wo der Jäger die Stimme vernommen hat. soweit, wie man eine Stimme gerade noch hören kann und dann nochmal 100m weiter....


allerdings denke ich, der Jäger hat kein "Papa, Papa" gehört sondern Laute, die er AUCH als Papa, Papa deuten KONNTE.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:42
tiere können irritierend sprechen.
die nachbarskatzen schreien nachts im freien "mama", einige raben können "da" "papa" "aha" und "tschau".


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:43
Und Frosche können Jörg sagen... schon klar... Aber wie gesagt. Es kommt auf die Umstände an (ob dem Jäger der Vermisstenfall bekannt war - wenn nicht spricht das eher FÜR seine Wahrnehmung) und Jäger haben wohl etwas mehr Erfahrung mit Tierstimmen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:43
@vielefragen
Das mit den Katzen kenne ich so auch, aber die sprechenden Raben vom Wilhelmshof sind schon etwas abstrus...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:48
Raben können die eigenartigsten Geräusche machen, meist beginnen sie damit um, ja, 4 Uhr morgens. So kenne ich es.

Abgesehen davon wurde der Sache ja schon nachgegangen, postwendend sozusagen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:52
Ist das den Polizisten erst jetzt bekannt?
Wie kann man das verstehen?
Ist ja immerhin schon 2wochen her das ganze..dann wäre man dem ganzen ja sofort nachgegangen..


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:54
@Marounes
Es wäre natürlich nicht schlecht, wenn du die Quelle auch genau lesen würdest. Da steht nämlich
Zitat von WoltersWolters schrieb:Unterdessen wurde bekannt, dass sich bereits in der Nacht des Verschwindens ein Jäger um etwa vier Uhr nachts an die Polizei gewandt hat, weil er im Wald eine Stimme gehört hatte, die "Papa, Papa" gerufen habe. "Wir sind der Sache nachgegangen", sagte von Hoff. Der Jäger sei in großer Entfernung zu den Lauten gewesen. "Das kann auch ein Tier gewesen sein."



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 19:55
@Dirndldieb
Ja danke..habe ich gelesen.
Mich wundert es nur das es jetzt erst bekannt gegeben wird..wenn da ja sowieso nichts dran zusein scheint.
Es wurde ja auch alles abgesucht..und "es hätte auch ein Tier sein können"


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 20:01
@Wolters
Zitat von WoltersWolters schrieb:Was aber interessant erscheint: Ein Jäger hat sich in der Nacht des Verschwindens um 4 Uhr bei der Polizei gemeldet, da er eine Stimme gehört habe, die "Papa, Papa" gerufen hat.
Zitat von WoltersWolters schrieb:Nur ein Tier oder kann da mehr dran sein?
Das halte ich für ungewöhnlich. Bei "Mama, Mama" könnte es sich
auch um eine Wildkatze handeln. Katzen können derart "heulen",
daß man das schnell mit einem Kind verwechseln kann.

Schade, daß man nicht weiß, ob der Mann zurückgerufen hat,
und/oder sich auf die Suche begeben hat. Auch wenn angegeben
wird, daß er das aus sehr weiter Entfernung gehört haben soll,
kann das auch täuschen, weil auch Rufe eines erschöpften Kindes
leise sein können, und daher weit weg erscheinen können.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 20:03
Ein erschöpftes Kind hätten die ohnehin vorhandenen Suchtrupps dann übersehen oder wie muss man sich das vorstellen?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

15.05.2015 um 20:05
@Marounes

Nun ja, was meinst Du was die Polizei alles weiß und schon gehört hat, ohne dass es in die Presse getragen wurde? Primäres Ziel ist es das Kind zu finden, bzw. sein Schicksal zu klären und nicht unsere Sensationsgier zu befriedigen. Da wird nur häppchenweise etwas an die Presse weitergegeben um die Bevölkerung weiterhin zur Mitarbeit anzuregen, bzw. um den fall nicht einschlafen zu lassen. Es spielt daher keine Rolle warum wir "erst jetzt" davon erfahren - ohne dass dies irgendeine Relevanz zur eigentlichen Meldung untermauern oder widerlegen würde. Aber so läuft es nun mal.


melden