Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.12.2017 um 21:52
@MaryPoppins
Man kann eine Akte nicht ewig offen halten. Klar wenn es neue Hinweise gibt wird man die Ermittlungen wieder aufnehmen. Das heißt aber auch das alle Ansätze keinen begründeten Verdacht ergeben haben.

Machen wir uns nichts vor. 80 Prozent solcher Taten werden durch Bekannte verübt, so wird es auch hier liegen. Dementsprechend gab es hier auch wenig Hinweise.

Wie wahrscheinlich ist den eine Entführung durch einen "Kinderporno-Ring"?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.12.2017 um 22:31
@Rüdiger
Machen wir uns nichts vor. 80 Prozent solcher Taten werden durch Bekannte verübt, so wird es auch hier liegen. Dementsprechend gab es hier auch wenig Hinweise.

Wie wahrscheinlich ist den eine Entführung durch einen "Kinderporno-Ring"?
Dass über 80% der pädosexuellen Übergriffe häuslich/familiär oder im Bekanntenkreis erfolgen, stimmt zwar, diese Täter haben es aber nicht nötig ihr Opfer zu entführen oder verschwinden zu lassen. Diese Täter manipulieren das Opfer jahrelang und machen es mit subtilen Drohungen gefügig.
An einen Kinderpornoring glaubt wahrscheinlich nicht mal die Polizei.
Es kann nur ein Einzeltäter sein. Jemand, der unscheinbar genug ist, dass seine Anwesenheit entweder niemandem speziell aufgefallen ist, oder der zwar als Zeuge befragt wurde, aber die Ermittler perfekt täuschen konnte.
Die Lösung läge in der Ermittlung aller Fahrzeuge, die am Wilhelmshof geparkt und ihn später verlassen haben.
Hätte man sofort alle Zeugen nach allen parkenden Autos befragt, an die sie sich erinnern können, wäre man der Lösung schon näher. Wenn von den 72 angestellten Mitarbeitern 30 dort wohnten, dann müssten zumindest deren Autos bereits bekannt gewesen sein. Ebenso Autos langjähriger Mitarbeiter und Besucher. Dann können nicht so viele unbekannte PKWs geparkt haben.
Das Problem ist, dass sich nach 1 Woche keiner mehr so recht erinnern kann, welches Auto (bekannt oder unbekannt) wann wo parkte oder an einem vorbeifuhr. Die erste Woche ging man von Verlaufen oder Unfall am Gelände aus. Erst nach knapp 1 Woche wurde eine Entführung ins Spiel gebracht. Wer erinnert sich, wenn er nach über 1 Woche gefragt wird, noch an Fahrzeuge?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.12.2017 um 22:43
Naja, die Vermissung wurde ja alsbald bekannt. Insofern sollten sich Zeugen doch zeitnah besonderer Beobachtungen vergegenwärtigt haben. Wer sagt den das dem Sachverhalt ein "sexueller Übergriff" zugrunde liegt.

Wenn dann muss es auch ein Ersttäter sein, ansonsten hätte ihn die Polizei schon auf dem Schirm gehabt. Auch denke ich nicht das es was mit den Patienten der Fachklinik Uchtspringe zu tun hat. Dort ist man doch jeder Kleinigkeit akribisch nachgegangen.

Wie soll den ein Fremdtäter das Mädchen unauffällig in sein Auto verbracht haben, ohne dabei aufzufallen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.12.2017 um 23:03
@Rüdiger
Wie soll den ein Fremdtäter das Mädchen unauffällig in sein Auto verbracht haben, ohne dabei aufzufallen.
Zumindest kann der "Fremdtäter" nicht ganz ortsfremd gewesen sein. Es muss ein Mitarbeiter, Besucher/Angehöriger eines Patienten/Mitarbeiters oder Lieferant/Firmenmitarbeiter/Techniker/Monteur gewesen sein. Es dürften sich zwar auch gelegentlich Fahrradfahrer/Wanderer/Ausflügler dorthin verirren, aber an die könnte man sich sicher eher erinnern und nur jemand Mobiles kann sie ja letztlich nur entführt haben. Womit wir wieder bei den Fahrzeugen als Schlüssel zur Lösung des Falls wären.
Wie schnell und leicht jemand, der für das Kind fremd ist, das Kind dennoch entführen kann, hat man an den Fällen Mohamed und Elias (Silvio S.) gesehen bzw. an einem aktuellen Entführungsfall in Frankreich (9-jährige Maelys von einer Hochzeit entführt).


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.12.2017 um 23:08
Der Punkt ist doch, dass anscheinend nicht einmal bekannt ist wo Inga verschwand.
Zuletzt hieß es zwischen Grillplatz und Wohnhaus, zuvor hieß es sehr lange im Wald. Zu Beginn wurde auch in Betracht gezogen, dass Inga zu einem weiteren Spielplatz an oder zumindest näher an der Bundesstraße gegangen sein könnte.
Falls letzteres zutrifft könnte es auch ein durchreisender Zufallstäter gewesen sein.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.12.2017 um 23:21
Zitat von RüdigerRüdiger schrieb:Wenn dann muss es auch ein Ersttäter sein, ansonsten hätte ihn die Polizei schon auf dem Schirm gehabt.
Diese Logik erschließt sich mir nicht so recht. Es gibt auch Mehrfachtäter, die erst nach ihrer xten Tat erkannt und gefasst werden (z.B. der Maskenmann). Dann sind sie vorher für die Polizei zwar ein unbeschriebenes Blatt, aber mitnichten Ersttäter.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.12.2017 um 23:31
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Wie schnell und leicht jemand, der für das Kind fremd ist, das Kind dennoch entführen kann, hat man an den Fällen Mohamed und Elias (Silvio S.) gesehen
In diesem Fall hat man ja auch gesehen, wie schwer es für die Ermittler ist, die Spur zu einem Täter aufzunehmen.

Wenn ich mich recht entsinne, wurde im ersten Fall (Elias) intensiv in einem nahen Gewässerlauf gesucht. Eine Spur zu Silvio S. ergab sich meines Wissens nach nicht. Es gab keine Zeugen, die Angaben darüber machen konnten, wie und wann der Täter ihn aus der Wohnsiedlung entführt hatte.

Erst nachdem man ihn im zweiten Fall überführt und festgenommen hatte, wurde die Leiche von Elias auf seinem Gartengrundstück gefunden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 02:57
Lieferant.....ja nun, ein Drogendealer ist vielleicht auch eine Art Lieferant mit noch anderen Nebenbeschäftigungen. So die skrupellose Sorte, die auch Entzugskliniken beliefert?
Während dem Abendessen da einen Bunker bzw Briefkasten zu bestücken und mit dem Geld wieder zu fahren, klappt ja vielleicht ganz gut bei vertrauten Kunden.
Nur so ein Gedanke.
Und wollte ich tatsächlich Kinder auch noch bei Gelegenheit schnappen und verkaufen, finde ich mir welche dicht an einer Forensik zu suchen, vielleicht gar nicht so blöd.
Da gibt es dann ja nur ein kleines Risiko, dass sofort jemand z.B. Straßensperren einrichtet, weil jeder erst glaubt, sie müsse dort irgendwo sein ?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 09:38
Schon wieder ein unschuldiges Kind :(. Aber sie wahr doch mit mehreren unterwegs oder nicht? wieso hat niemand darauf geachtet das sie sich entfernt? .


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 09:50
@fionatjk
es wird niemand darauf geachtet haben,weil :
- sie glaubten unter sich zu sein
- sich untereinander kannten
- sie mit den vorbereitungen zum grillen beschäftigt waren
- noch andere kinder da waren
- usw

des sie später aussagten sie hätten sich unwohl bzw. beobachtet gefühlt u. es herrschte ihnen gegenüber eine feindselige stimmung kann auch eine "hinterherempfindung" gewesen sein.
nach dem inga weg war haben sie ihre eindrücke negativer bewertet.
ausserdem werden sie sich bestimmt unheimlich viele vorwürfe machen.

wäre es schon vorher für sie so unangenehm gewesen,dann hätten sie wahrscheinlich mehr auf alle kinder geachtet - und besonders auf ihr eigenes.

oder sie haben es in dem moment verdrängt,weil sie den abend geniessen u. nich verderben wollten.


so denk ich mir des zumindest........


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 16:57
@fionatjk
War heisst mit mehreren unterwegs? Der thread ist inzwischen 2 Jahre alt,du kannst aber alle vorhandenen Infos nachlesen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 17:00
@Traumfeee
Bin schon seid heute morgen dabei, man kann sich doch mal vertun oder.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 22:26
https://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1471089_Was-geschah-im-Wald-bei-Wilhelmshof.html
05.05.2015:
Wilhelmshof l Nachdem die Suche bisher erfolglos blieb, konzentriert sich die Polizei auf die Befragung von Bewohnern und Mitarbeitern des Diakoniewerkes Wilhelmshof. "Wir sind da noch ganz am Anfang", sagte Pressesprecher Maik von Hoff am Montag.
Inga verschwand am 02. 05.2015.

Wenn die Ermittler erst drei Tage später (= am 05.05. 2015) laut oben zitiertem Artikel "noch ganz am Anfang" waren, die Wilhelmshofbewohner und Mitarbeiter zu befragen - dann hätte ein (potentiell) aus diesem Personenkreis stammender Täter ganze drei Tage (!) Zeit gehabt, um tatrelevante Spuren zu verwischen ... !


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 22:44
Zitat von AggieAggie schrieb:Wenn die Ermittler erst drei Tage später (= am 05.05. 2015) laut oben zitiertem Artikel "noch ganz am Anfang" waren, die Wilhelmshofbewohner und Mitarbeiter zu befragen - dann hätte ein (potentiell) aus diesem Personenkreis stammender Täter ganze drei Tage (!) Zeit gehabt, um tatrelevante Spuren zu verwischen ... !
So war es wohl. Es stellt sich die Frage, WER den Hinweis mit dem Holzsuchen gab, denn Inga wurde laut Stern zuletzt gesehen, als sie vom Grillplatz zum Haus ging. Die Hunde konnten auch keine Spur im oder zum Wald aufnehmen, sie blieben vor dem Schuppen mit den Spielsachen stehen.

Hat da einer gesagt: ich habe gesehen, wie sie in den Wald gelaufen ist? Und wenn, war dieser Zeuge so ernst zu nehmen, dass alle anderen Moeglichkeiten nicht in Frage kamen?

Ich will auf gar keinen Fall die Arbeit der Polizei kritisieren, aber wenn ich es mit dem gerade aktuellen Fall der kleinen Maëlys vergleiche, sehe ich erhebliche Unterschiede. Deswegen bleibt mir nur noch der Gedanke, dass jemand die Suche in eine andere Richtung gelenkt hat.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 22:59
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:So war es wohl. Es stellt sich die Frage, WER den Hinweis mit dem Holzsuchen gab, denn Inga wurde laut Stern zuletzt gesehen, als sie vom Grillplatz zum Haus ging. Die Hunde konnten auch keine Spur im oder zum Wald aufnehmen, sie blieben vor dem Schuppen mit den Spielsachen stehen.
Danke, genau darüber denke ich gerade nach.
Vom Anfang bis heute, gibt es außer in dem Sternbericht, nur eine Rekonstruktion, wo Inga mit anderen Kindern beim Holz suchen am Waldesrand plötzlich verschwindet.
Laut dem Stern-Artikel sind es nur die Eltern die detailliert eine ganz andere Situation wieder geben-warum?
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Hat da einer gesagt: ich habe gesehen, wie sie in den Wald gelaufen ist? Und wenn, war dieser Zeuge so ernst zu nehmen, dass alle anderen Moeglichkeiten nicht in Frage kamen?
Wieder danke, dass wollte ich gerade ansprechen.
Das muss eine oder mehrere Personen gewesen sein, welche ja sehr vertrauenswürdig gegenüber der Polizei getreten sind,denn sonst suchen sie nicht tagelang den Wald ab und bleiben bei der Version mit dem Holz suchen.

In den ersten Tagen/Wochen (zumindest was mir bis jetzt bekannt ist) taxiert die Polizei ihr Verschwinden zwischen 19:30 und 19:45 Uhr.
In dem Bericht im Stern können sich die Eltern (zumindest die Mutter) daran ganz genau erinnern, dass es zwischen 18:30 und 18:45 Uhr war. Also eine Stunde früher.
Ich komme nicht darauf, wie das sein kann.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 23:11
Hat man im Fall Inga Gehricke eigentlich alle Handystandortdaten im maßgeblichen Zeitraum rechtzeitig gesichert, um zu sehen, wer allenfalls im fraglichen Zeitraum das Gelände verlassen hat ?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 23:11
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Deswegen bleibt mir nur noch der Gedanke, dass jemand die Suche in eine andere Richtung gelenkt hat.
Was mich wirklich sehr gewundert hat:
Der Stern-Artikel erschien am 27.04.2017 fast 2 Jahre nach ihrem Verschwinden und es wird ganz detailliert beschrieben, wer sie wo und wann das letzte Mal gesehen hat und das sie 2 Wasserflaschen zum Grillplatz trug und auf dem Weg zurück zum Gastgeberhaus sich begeben hat.
Genau 2 Jahre nach ihrem Verschwinden, also Tage nach dem Stern-Artikel wird in einer Sendung an den Fall erinnert und es wird wieder die Holz suchende Inga gezeigt, wie sie vermutlich im Wald beim Suchen verschwand.
Auch in dem XY-Filmbeitrag wird es so dargestellt.

Ganz klare Frage von mir: Wem kann man glauben? Was stimmt?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 23:32
@Sven1213

An die Holz suchende Inga glaube ich nicht. Die Familie bereitete ein gemeinsames Grillen vor. Dafür braucht man kein Holz. Inga schleppte Getraenkeflaschen zum Grillplatz.

Der ganze Waldrand lag voller Holz, welches man für ein Lagerfeuer danach haette benutzen koennen. Das ist auf den ganzes Fotos zu sehen. Der Zeitpunkt ist sowieso falsch. Wenn man Grillen will, bringt man die Sachen fuers Grillen hin und schickt nicht die Kinder in den Wald. Wenn man danach ein Lagerfeuer machen will, holt man nicht nasses Holz aus dem Wald, man nimmt trockenes Holz.

Haetten ihre Eltern sie in den Wald geschickt, haetten sie ihr doch vorher die Jacke angezogen. Es war kein warmer Tag. Die pinkfarbene Jacke fehlt jedenfalls auf den Suchplakaten.

Die zeitlichen Unterschiede verfestigen mein Vertrauen auch nicht.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 23:39
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Die zeitlichen Unterschiede verfestigen mein Vertrauen auch nicht.
Was ist deine Meinung?
Ich würde behaupten, wenn es wieder einen Filmbeitrag gibt, wird es wieder so sein, dass Inga beim Holz suchen verschwindet.
Warum sollte die Polizei dieses so kommunizieren, wenn es nicht der Wahrheit entspricht?
Ich weiß aber auch wirklich nicht, was ich denken soll.

Das ist ja kein fiktiver Fall, sondern da wird seit 2,5 Jahren ein damals 5 jähriges Mädchen vermisst und egal was mit ihr passiert ist, es wird so oder so nichts gutes für sie sein und da erwarte ich in der Öffentlichkeit geäußerte Aussagen schon in konform.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.12.2017 um 23:59
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Was ist deine Meinung?
Ich würde behaupten, wenn es wieder einen Filmbeitrag gibt, wird es wieder so sein, dass Inga beim Holz suchen verschwindet.
Warum sollte die Polizei dieses so kommunizieren, wenn es nicht der Wahrheit entspricht?
Ich weiß aber auch wirklich nicht, was ich denken soll.

Das ist ja kein fiktiver Fall, sondern da wird seit 2,5 Jahren ein damals 5 jähriges Mädchen vermisst und egal was mit ihr passiert ist, es wird so oder so nichts gutes für sie sein und da erwarte ich in der Öffentlichkeit geäußerte Aussagen schon in konform.
Ich gehe auch davon aus, dass bei einem weiteren Filmbeitrag Inga beim Holzsuchen vermutet wird. Wie Haensel und Gretel wurden die Kinder in den Wald geschickt von Eltern, die sich daran nicht erinnern koennen.

Es war die groesste Suchaktion der Polizei in der Geschicht Nachkriegsdeutschlands, und in dieser beruecksichtigte man Zeugenaussagen nicht?

Wenn ich den traurigen Fall Inga mit der verschwundenen Maëlys in Frankreich vergleiche, sehe ich eklatante Unterschiede bei der Herangehensweise. In Frankreich werden im Nullkommanix Zeugen vernommen, Kameras ausgewertet, Mobilfunkdaten ausgewertet. In Deutschland jagt man Hunderschaften durch einen Wald, obwohl Inga zuletzt gesehen wurde,als sie zu dem Wohnhaus zurückgelaufen ist.


1x zitiertmelden