Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 10:34
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:Wenn ein Pfarrer auf dem Sterbebett etwas beichtet, dann wohl wieder einem Pfarrer
Es war aber angeblich ein evangelischer Pfarrer. Gut möglich, dass er Frau und Kinder hat, also nahe Angehörige.

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 11:04
weiß man jetzt eigentlich WANN er dies gebeichtet hat? Da dies erst vor kurzem präsent wurde.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 13:35
noch mal die Frage, was hätten das denn für Gutachten gewesen sein sollen ? worüber ?
und gleich mehrere ?

kommt mir "spanisch" vor.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 13:44
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Da es sich um eine diakonische Einrichtung handelt, welche dem Wohlfahrtsverband der evangelischen Kirche angehört und der Pfarrer auch evangelischer Pfarrer war, stellt sich für mich die Frage, ob das in einem kausalen Zusammenhang steht.
Mir kam sofort wieder diese Google-Rezension ins Gedächtnis:

"Der Wilhelmshof ist ein Ort der Gnade wo man die Anwesenheit Gottes förmlich spüren kann. Hier entstand ein Ort der Liebe und Geborgenheit der zum Neubeginn für unzählige Menschen mit Suchtproblemen geworden ist. Es ist eine große Freude hier eine Zeit der Ruhe und Besinnung zu verbringen. Einen großen Anteil haben daran alle Mitarbeiter (unter ihnen viele Ehemalige) welche rund um die Uhr für das körperliche und seelische Wohlbefinden ihrer Gäste da sind. Hier wird ohne große Worte der christliche Glaube gelebt und Gottes Wort zum täglichen Wegbegleiter. Wir danken dem Herrn und allen Bewohnern für den schönen Urlaub und die herrliche Zeit hier.

Familie R. aus Leipzig, Sommer 2014"
Quelle: Google-Rezensionen

Vermutlich ist es den Ermittlern nie gelungen in diese eingeschwore Gemeinschaft vorzudringen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 14:03
So ein Jahrestag ist eine gute Gelegenheit, sich wieder mal ins Gespräch zu bringen, die Axel Petermann gerne ergreift.

https://www.bunte.de/family/bewegende-geschichten/schicksalsgeschichten/fall-vermisste-inga-profiler-es-besteht-die-moeglichkeit-dass-inga-von-einem-menschenhaendlerring.html

Was er da an Thesen auf- und dann wieder verwirft, man kommt nicht mehr aus dem Kopfschütteln raus.

Letztendlich stimmt er dann aber dieses recht nichtssagendes Resümee an:
Was macht den Fall so kompliziert?

Es sind die Umstände, unter denen Inga verschwand: Ungeklärte Umstände des Verschwindens, kein erkennbares Motiv, kein Tatort, keine Spuren eines Verbrechens, keine Leiche. Allerdings hat man es mit einem überschaubaren Kreis von Tatverdächtigen zu tun, der aus dem Umfeld des Wilhelmshofes oder Ingas Familie stammt.



1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 14:04
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Da es sich um eine diakonische Einrichtung handelt, welche dem Wohlfahrtsverband der evangelischen Kirche angehört und der Pfarrer auch evangelischer Pfarrer war, stellt sich für mich die Frage, ob das in einem kausalen Zusammenhang steht.
Genau diesen Gedanken hatte ich auch sofort, ob da wohl ein Zusammenhang besteht zwischen einer christlichen Einrichtung wie dem Wilhelmshof und dieser Pfarrersgeschichte... Also ob das jemand ist, der mit dem Hof in irgendeiner Weise in Verbindung steht.

Was mich an dem mdr-Beitrag irritiert hat, war diese Aussage, dass erst gedacht wurde, Inga spielt vielleicht Verstecken, und dass erst dementsprechend "spielerisch" gesucht wurde, während in dem Stern-Artikel doch beschrieben wurde (korrigiert mich bitte, falls ich das falsch in Erinnerung habe), dass die ältere Tochter der Gastgeber sofort losging, um nach Inga zu suchen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 14:14
@Frances81
...dito"
...auch ich fand das ungewöhnlich.
Weshalb sie?
Es ist nichts verwerfliches, jedoch befremdlich, wie ich finde.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 14:31
Zitat von marloncmarlonc schrieb:Ja, aber es gibt eben keinen Beichtstuhl oder so etwas. Die Beichte findet entweder im persönlichen Gespräch statt oder per Telefon/Mail/Internet.
@marlonc
Es ist doch vollkommen egal, wo die Beichte abgenommen wird.
Der katholische Priester macht das auch ausserhalb des Beichtstuhls,
z.B. wenn der Gläubige krank ist.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 14:36
Ich glaube einfach, das jeder vom anderen angenommen hat , er wisse wo sie ist und deswegen keiner richtig nach ihr geschaut hat.
Die Mutter war mit Vorbereitungen fürs Essen beschäftigt. Der Vater stand wahrscheinlich am Grill mit den anderen Erwachsenen u die Kinder haben gespielt oder Holz gesucht.
Keiner hatte sie richtig im Auge.

Aber die unterschiedlichen Zeitangaben irritieren mich auch.
In dem Kripo-live Beitrag wurde ja auch gesagt, dass die Polizei erst um 20.40 Uhr eintraf?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 14:44
Zitat von mindhoppermindhopper schrieb:In dem Kripo-live Beitrag wurde ja auch gesagt, dass die Polizei erst um 20.40 Uhr eintraf?
Ja, das habe ich früher auch schon gelesen. (20:40 weiss ich nicht direkt, aber dass die Polizei erst weit nach 20:00 eingetroffen ist)

Und das ist doch verständlich.
Sie haben doch gedacht, dass sich das Kind verlaufen hat und haben sie intensiv gesucht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 14:50
@frauzimt
Ja schon, aber ich meine in einem anderen Bericht gelesen zu haben, dass sie gegen 19.30 Uhr eintrafen.
20.40 Uhr wäre ja dann eine enorme Zeitspanne, wenn es kurz nach 18.30 Uhr war, als es den Eltern auffiel.
Gerade im Bezug auf Silvio S.kam ja hier im Thread ja schon mal die Überlegung auf, dass er 1,5 Stunden vom Tatort bis zu seiner Arbeitsstelle gebraucht hätte. Und da wurde immer von ca.19.30 Uhr ausgegangen.

Aber wie gesagt, die ganzen neuen Infos zu Zeitangaben und Abläufe verwirren mich gerade selber.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 15:02
So wie der Anwalt des Vaters zu verstehen ist, hätte er gerne, dass der Fall nochmal ganz von vorne mit neuen Ermittlern aufgedröselt wird. Da macht es schon mal Sinn, alles, was bisher festgestellt wurde, in Frage zu stellen. Da wurde erst eine halbe Stunde später richtig gesucht, Ermittler und Gutachterin sind verheiratet und ein verstorbener Pfarrer hätte was gewusst.

Versuchen kann man es ja mal, wird aber nichts bringen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 15:10
Zitat von emzemz schrieb:So wie der Anwalt des Vaters zu verstehen ist, hätte er gerne, dass der Fall nochmal ganz von vorne mit neuen Ermittlern aufgedröselt wird. Da macht es schon mal Sinn, alles, was bisher festgestellt wurde, in Frage zu stellen.
Ich habe auch den Eindruck, dass der Fall so richtig aufgemischt werden soll. Erst mal alles in Frage stellen, Verwirrung schaffen und dann schauen was sich so an neuen Ermittlungsansätzen ergibt. Das mit dem Pfarrer könnte natürlich Taktik sein, wie im Fall Georgine Krüger. Da gab es doch auch diesen anonymen Anrufer (von der Polizei), der damals behauptete zu wissen in welchem Waldstück die Leiche abgelegt wurde. Funktioniert hat es jedenfalls, der Mörder wurde gefasst und verurteilt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 15:11
ich nerve jetzt...aber noch mal, welche Art Gutachten sollen das denn gewesen sein ?

][/quote]Ein qualifizierter Gutachter wird bei Sachfragen zunächst Tatsachen feststellen und danach ggf. Schlussfolgerungen ziehen. Ein Gutachten muss vollständig und nachvollziehbar sein und sollte möglichst auch für einen Nichtfachmann verständlich formuliert werden.[/quote]

Quelle: Wikipedia: Gutachten

also ein Gutachten über eine Vermutung was passiert sein könnte ? Zeugenaussagen ? Zeugenbefragungen ?
Zeitangaben ?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 15:16
@Frances81
"ein Zusammenhang zwischen ... dem Wilhelmshof..." Dort wurden auch Haftentlassene untergebracht, die vllt. Besuch von ehemaligen Mithäftlingen bekamen. Und diese Gruppe könnte den Pfarrer vllt. als Gefängnisseelsorger gekannt haben. Oder der Täter hat sich an den/einen Pfarrer gewendet, weil ihm schon während eines früheren Gefängnisaufenthalts die seelsorgerischen Massnahmen geholfen hatten, sich von seiner Schuld zu befreien.
Trotzdem kann ich nicht so richtig daran glauben, dass der Inhalt der Beichte stimmt. Dass es einem Fremden auf dieser nochmals verkürzten Strecke möglich gewesen wäre, Inga unbemerkt in seine Gewalt zubringen, festzuhalten und sie lebendig und ungesehen vom Hof zu schaffen, sind mir zu viele Zufälle.

Die Aussagen der Kinder halte ich für glaubhaft. Selbst wenn Inga im Wald einen Unfall gehabt hätte oder sie sich verirrt hätte, weil sie, mit den Anderen verstritten, eigene Wege ging, hätte man Spuren von Inga finden müssen (oder im Wald ein Fahrzeug gehört). Das einzige Vorstellbare wäre, dass die Kinder, die Inga auf dem Weg zum Haus begegnet sind, Inga zu einem bestimmten Ort geschickt haben, wo sie ausser Sichtweite war. Einfach, um ein bisschen Ruhe zu haben, weil sie vom Nesthäkchen genervt waren. zB. "Inga, dein Vati hat gesagt, du sollst... aus der Küche vom Haupthaus noch Besteck holen/gucken, ob die Fensterscheiben am Familienauto geschlossen sind/ den Tieren im Streichelzoo schon mal Gute-Nacht sagen... "


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 15:23
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:ich nerve jetzt...aber noch mal, welche Art Gutachten sollen das denn gewesen sein ?
Vielleicht war es irgendwas Wissenschaftliches, irgendein Laborergebnis ...

Das wird schon Gründe haben, warum man das nicht näher spezifiziert. So kann man es jedenfalls schwerlich widerlegen.

Jetzt schwurbel ich mal, vielleicht haben sich der Ermittler und die Gutachterin bei der Arbeit kennengelernt, verliebt und schließlich geheiratet?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 15:25
Zitat von emzemz schrieb:Allerdings hat man es mit einem überschaubaren Kreis von Tatverdächtigen zu tun, der aus dem Umfeld des Wilhelmshofes oder Ingas Familie stamm
So blöd ist Herr Petermann gar nicht.
Der hat die Verdächtigen schon recht gut eingegrenzt.
Wenn sich jetzt aus diesem Kreis jemand verdächtig machen würde indem z.B. Jahre später vollkommen andere Angaben zum Verschwinden gemacht würden...
Oh, das ist ja passiert.

@emz
Ja die zitierte Aussage ist nicht von Dir.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 15:57
Zitat von kodamakodama schrieb:So blöd ist Herr Petermann gar nicht.
Der hat die Verdächtigen schon recht gut eingegrenzt.
Er geht auch davon aus, das Ingas Verschwinden kein Zufall war, sondern eine im voraus geplante Tat.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 16:08
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Dass es einem Fremden auf dieser nochmals verkürzten Strecke möglich gewesen wäre, Inga unbemerkt in seine Gewalt zubringen, festzuhalten und sie lebendig und ungesehen vom Hof zu schaffen, sind mir zu viele Zufälle.
Ja aber verschwunden ist sie ja nun mal. Dass er sie vorher noch umgebracht haben soll, macht den Ablauf nicht wahrscheinlicher.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.05.2020 um 16:20
https://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/havelberg/1490685_Diakoniewerk-vom-Fall-Inga-erschuettert.html
Der ehemalige Diakoniewerkleiter Joachim Arnold zeigt den Platz, wo Inga und ihre Familie gegrillt hatten. Am Nachmittag hatte ihm die Fünfjährige noch beim Fußballspielen zugeschaut, sagt er. Da hatte er sie zum letzten Mal gesehen. Foto: Christian Bark


AR-306099440.jpga


melden