Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 10:58
@JamesRockford
doch ..Minute 2.07, 2.08 in diesem Video ..die Familie plant einen Spontanausflug zu Freunden auf den WH.

Youtube: Inga Gehricke aus Schönebeck
Inga Gehricke aus Schönebeck



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 10:59
Zitat von AndanteAndante schrieb:Die Frage ist auch, wie die Pfarrergeschichte überhaupt in die Ermittlungsakten kam. Hat der Pfarrer sich selbst - auf dem Totenbett - noch an die Polizei gewandt? Oder haben irgendwelche Zeugen den Ermittlern die Geschichte vom Pfarrer erzählt?
Diese Frage stellt sich mir nun überhaupt nicht. Ob der Pfarrer den Hinweis einem Familienangehörigen, einem Freund oder dem Gärtner gab, ist doch vollkommen unerheblich. Derjenige unterlag jedenfalls nicht dem Beichtgeheimnis.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 11:01
Es ist interessant: Als diese Pfarrersgeschichte letztens aufkam, hatte ich den Anwalt zuerst so verstanden, dass das *neue* Informationen sind. Beim neuerlichen Durchlesen des Wortlautes (an dieser Stelle mal ein großes Dankeschön an @MarliPub für die sicher aufwändige Niederschrift der beiden TV-Beiträge!!) klingt es für mich mittlerweile eher so, als sei das ein alter Hinweis aus den Akten, der dem Anwalt aber jetzt bewusst nochmal aufgefallen ist.

Insofern könnte es schon damals in dem Moment so gewesen sein, dass der Beichtende gesagt hat, dass Inga noch lebt, aber wenn das so lange her ist, ist das ja leider mehr als fraglich.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 11:03
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Diese Frage stellt sich mir nun überhaupt nicht. Ob der Pfarrer den Hinweis einem Familienangehörigen, einem Freund oder dem Gärtner gab, ist doch vollkommen unerheblich.
Ich finde nicht, dass das unerheblich ist. Wenn der Pfarrer sich selbst an die Polizei gewandt hat, ist eine ganz andere Unmittelbarkeit gegeben, als wenn Zeugen, also aus zweiter Hand, der Polizei erzählt haben, was der Pfarrer gesagt hat bzw. gesagt haben soll.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 11:16
Zitat von MarliPubMarliPub schrieb:Anwalt: „Das betraf einen Pfarrer, der auf seinem Totenbett sich gemeldet hat und gesagt hat, dass die Inga noch lebt. Ziemlich schnell ist man dieser Spur nachgegangen. Und er hat sich auf sein Beichtgeheimnis berufen und ist dann auch sehr, sehr kurzfristig verstorben. Und der Gute Mann hat gesagt, dass das Mädchen gefangen gehalten wird und noch lebt. Und diese Aussage des Pfarrers hat die ganze Sache aus meiner Sicht nochmal bestärkt.“
Die Aussage des Anwalts des Vaters von Inga klingt so, als ob der Pfarrer sich bei der Polizei gemeldet hat.
Ich interpretiere die Aussage so, dass der Pfarrer den Ermittlern mitgeteilt hat, dass ihm gebeichtet wurde, dass Inga entführt wurde und noch lebt, den Namen des Beichtenden hat er allerdings unter Berufung auf das Beichtgeheimnis nicht genannt.

Auch ich möchte mich bei @MarliPub für die Abschrift des Beitrags herzlich bedanken. Dieses Skript ist eine sehr große Hilfe.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 11:23
https://www.focus.de/panorama/welt/der-fall-maddie-im-news-ticker-als-christian-b-auftauchte-verschwand-ein-maedchen_id_12062430.html

Also, wenn das in der Taktung weitergeht, dann werden sich da noch Abgründe auftun - auch und insbesondere, was die Zahl seiner möglichen Verbrechen angeht...:
Ein irisches Vergewaltigungsopfer hat die Ermittler im Fall „Maddie McCann“ gebeten, ihren Fall neu aufzurollen – das geht aus einem Bericht des „Guardian“ hervor. Die Frau namens Hazel Behan habe in Portugal gelebt, nur 30 Minuten Fahrt von dem Ort entfernt, von dem Maddie vor über zehn Jahren verschwand. 2004 sei sie in ihrer Wohnung missbraucht worden, der Täter sei nie gefasst worden. Zu dieser Zeit habe Behan als Urlaubsvertretung in einem Ferienressort gearbeitet. Als sie im Zusammenhang mit Maddies Verschwinden vom Verdächtigen Christian B. erfahren habe, der 2005 eine damals 72-Jährige US-Amerikanerin vergewaltigte, sei sie hellhörig geworden. Die Methoden, die B. verwendet haben soll sowie die Werkzeuge hätten Behan an ihr eigenes Erlebnis erinnert. „Ich musste mich übergeben, als ich davon gelesen habe“, sagte sie dem „Guardian“.

Dann schildert sie den Abend ihrer Vergewaltigung: „Ich bin gegen ein Uhr morgens schlafen gegangen, bis mich jemand weckte, der meinen Namen sagte“, so Behan. Sie habe sich umgedreht und einen Mann in Strumpfhosen gesehen, der eine Machete in der Hand gehabt und eine Maske getragen haben soll. Laut Behan habe der Mann Englisch mit einem deutschen Akzent gesprochen. Aufgefallen sei ihr aber auch etwas, das wie ein Tattoo oder Narben an der Hüfte ausgesehen habe. Über Christian B. ist bekannt, dass er an dieser Stelle Muttermale hat. Der Mann, der Behan vergewaltigt haben soll, habe eine Tasche mit Peitschen und Ketten dabei gehabt und sie geknebelt, bevor er sich an der Frau vergangen haben soll.
[...] und weiter im Text:
Gemeinsam mit seiner damaligen Lebensgefährtin Nicole F. lebte Christian B., der Verdächtige im Fall Maddie McCann, mehrere Jahre lang in Portugal. Nicole F. hatte über eine gemeinnützige Organisation schwer erziehbare Kinder nach Portugal gebracht und sollte sich dort um sie kümmern. Das berichtet die "Bild". "Etwa 4000 Euro pro Kind und Monat hat sie dort meiner Erinnerung nach bekommen dafür", erklärt ein Bekannter des Paares aus Portugal gegenüber der "Bild". Allerdings habe Nicole F. die Kinder vernachlässigt, häufiger sollen laut "Bild" fremde Männer auf das Grundstück gekommen sein.

Das Sozialamt nahm Nicole F. die Kinder schließlich weg - zuvor hatte sie diese auch ihrem Freund Christian B. überlassen, erinnert sich der Bekannte: "Er hat mit ihnen gespielt. Es wirkte nach Außen alles normal und er war ein freundlicher Mensch. Wenn ich heute die ganzen Geschichten zu Christian kenne, dann wird einem ganz anders." Und Nicole F.s damalige Vermieterin erklärt gegenüber "Bild": "Als Christian B. hier bei uns im Dorf das erste Mal auftauchte, verschwand plötzlich ein minderjähriges Mädchen, um das sich eigentlich Nicole hätte kümmern sollen." Kurze Zeit später sei das Mädchen wieder aufgetaucht - schwanger. Christian B. habe nach ihr gesehen. "Die Menschen hier haben sich vor dem Mann gefürchtet. Ich habe mich dem Haus auch nicht mehr genähert", sagt die Vermieterin.

Dann verschwand Christian B. Seine Bekannten aus Portugal hörten erst etwas über seinen Verbleib, als die Ermittler anriefen, um sie zu befragen.
Und da hat ernsthaft all die Jahre nie jemand zwei und zwei zusammengezählt?!?! Der Typ taucht in der Akte Maddie auf. Er taucht in der Akte Inga auf. Er wird wegen Kinderpornografie, sexueller Misshandlung von Kindern und Vergewaltigung verurteilt. Er hat seine Freundin(nen) misshandelt. Er hat Brüche gemacht, Drogen vertickt und Gott weiß was sonst noch alles. Hat Autos und Wohnsitze gewechselt wie andere Leute ihre Unterwäsche. Verschwindet aus Portugal so plötzlich und spurlos, wie er gekommen ist. Und das kommt über Jahre hinweg niemandem komisch vor? Nicht mal ein bisschen? Leute, Leute, also ick weeß nich...


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 11:52
Zitat von DieCaroDieCaro schrieb:Und da hat ernsthaft all die Jahre nie jemand zwei und zwei zusammengezählt?!?! Der Typ taucht in der Akte Maddie auf. Er taucht in der Akte Inga auf. Er wird wegen Kinderpornografie, sexueller Misshandlung von Kindern und Vergewaltigung verurteilt. Er hat seine Freundin(nen) misshandelt. Er hat Brüche gemacht, Drogen vertickt und Gott weiß was sonst noch alles. Hat Autos und Wohnsitze gewechselt wie andere Leute ihre Unterwäsche. Verschwindet aus Portugal so plötzlich und spurlos, wie er gekommen ist. Und das kommt über Jahre hinweg niemandem komisch vor? Nicht mal ein bisschen? Leute, Leute, also ick weeß nich...
Da tun sich Abgründe auf, auch was die damalige Freundin Nicole anbelangt, die sich eine goldene Nase verdient hat, und auch was die "gemeinnützige" Organisation anbelangt, der das Leben dieser Kinder offenbar vollkommen schnuppe war. Aus den Augen, aus dem Sinn.

Wenn man jetzt aber liest, dass Christian B.'s Name in der Ermittlungsakte von Inga sehr früh aufgetaucht ist, dass sein Name bei Madeleine auftauchte, hätte man bei seinem Vorstrafenregister hellhörig werden müssen.

Auch ich möchte mich bei @MarliPub für die große Mühe mit dem Skript bedanken.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 12:04
Zitat von DieCaroDieCaro schrieb:Sie habe sich umgedreht und einen Mann in Strumpfhosen gesehen, der eine Machete in der Hand gehabt und eine Maske getragen haben soll.
Wurden in einem der Häuser in Portugal nicht auch Perücken, Kostümierungen usw. von ihm gefunden? Da würde mich dieses skurile Auftreten mit Strumpfhose und Machete nicht wundern.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 12:34
Zitat von forestrunnerforestrunner schrieb:Wurden in einem der Häuser in Portugal nicht auch Perücken, Kostümierungen usw. von ihm gefunden? Da würde mich dieses skurile Auftreten mit Strumpfhose und Machete nicht wundern.
Als ich das las, hatte ich das Gefühl, da kopiert einer irgendwelche Psychopathen aus schlechten Psychothrillern. Nur aus diesem Kontext kenne zumindest ich diese Kostümierungsszenen in Verbindung mit sonstigen Abartigkeiten. So eine Art Möchtegern-Hannibal-Lecter, wenn ihr versteht, was ich meine. Also ein Typ, der nicht nur unfassbar brutal und widerwärtig drauf ist, sondern sich gern auch noch mit der Aura eines "originellen" Psychopathen mit eigenem Tatmuster umgibt, der dabei "weltmännisch" die Landesgrenzen wechselt und ansonsten (wenn dabei auch nach Benzin und Altöl stinkend) im Nadelstreifenanzug rumläuft - wie ebenfalls in einem Artikel zu lesen war. Also irgendwie ein armes Würstchen, das sein Leben verwirkt hat und völlig verwahrlost in erbärmlichsten Umständen lebt, dabei aber immer den "großen Max" markiert. Wenn es sein muss, halt bewaffnet in Maske und Strumpfhosen. Im Grunde eine mordsgefährliche Lachnummer...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 13:06
Ich bin gespannt, ob die Kinderkleidung (Mädchensachen wenn ich mich recht erinnere), welche auf seinem Gelände gefunden wurde, gerade auf DNA untersucht wird und was dabei dann noch herauskommt...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 13:19
In dieser Bild-Live Sendung von heute Mittag, ist bei Minute 17:10 zum Fall Inga, die Rede von Funkzellentreffern am Tatort die auf Christian B. hinweisen. Das war mir neu oder habe ich diesbezüglich etwas verpasst? Ich gehe mal davon aus, mit Tatort ist der Wilhelmshof gemeint.

https://www.youtube.com/watch?v=59TOKo2xKuk (Video: 🔴 Was wissen die Ex-Freundinnen vom mutmaßlichen Maddie-Mörder Christian B.?)


5x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 13:28
Zitat von forestrunnerforestrunner schrieb:In dieser Bild-Live Sendung von heute Mittag
Immer mehr Fälle werden mit Christian B. in Verbindung gebracht:

-Peggy
-Monika P.
-René Haase
-Carola Titze
-Inga
...


Es könnte sich um einen europaweit herumreisenden Kinderschänder handeln.


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 13:44
Da kommt die Bild zu spät. Im Fall Peggy Knobloch sind bisher keine Verbindungen zu Christian B. erkennbar (wäre auch äußerst verwunderlich gewesen, wenn CB mit dem dort Verdächtigen Manuel S. gemeinsame Sache gemacht hätte).

https://www.rnd.de/panorama/verschwundene-peggy-bisher-keine-verbindung-zu-christian-b-und-zum-fall-maddie-OU4BD2NNGYWU2VC6LFWOYPPK4M.html

Im übrigen ist es Routine, dass Fälle vermisster Kinder mit den neuesten Erkenntnissen abgeglichen werden. Daraus folgt nicht zwangsläufig, dass CB in alle diese Fälle involviert sein muss.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 14:00
Zitat von forestrunnerforestrunner schrieb:anwesend
In dieser Bild-Live Sendung von heute Mittag, ist bei Minute 17:10 zum Fall Inga, die Rede von Funkzellentreffern am Tatort die auf Christian B. hinweisen. Das war mir neu oder habe ich diesbezüglich etwas verpasst? Ich gehe mal davon aus, mit Tatort ist der Wilhelmshof gemeint.
Ich bin zunehmend entsetzt darüber, dass es satte 5 Jahre dauern musste, dass man CB überhaupt als TV benennt. Ein Pädokrimineller mit Suchtproblemen, der sich immer wieder der Justiz entzieht, schon 2007 im Fall Maddie auf dem Radar war, dann nochmals 2013, kann 2015 offensichtlich unbehelligt erneut zuschlagen, wird trotzdem erst 2016 mittels Durchsuchungsbefehl überprüft. Ist noch so doof, während der vermeintlichen Tat, im Funknetz eingeloggt zu sein und Briefe mit einem Wilhelmshof-Mitarbeiter auszutauschen und wird trotzdem erst 2020 als möglicher Tatverdächtiger vermeldet?! Läuft da nicht irgendwas schief? Warum wurde jahrelang gesagt, man hätte keinerlei Spuren, keine Hinweise, hätte alle Sexualstraftäter ohne Ergebnis überprüft? Ich möchte nicht wissen, wie sich die Eltern und Geschwister gerade fühlen!


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 14:01
Zitat von X-AequitasX-Aequitas schrieb:Es könnte sich um einen europaweit herumreisenden Kinderschänder handeln.
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er ein Einzeltäter ist. Ich denke eher, dass es hier noch einige Hintersmänner (oder -frauen) gab bzw. gibt, die mit beteiligt waren, in welcher Form auch immer.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 14:08
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Ich bin zunehmend entsetzt darüber, dass es satte 5 Jahre dauern musste, dass man CB überhaupt als TV benennt. Ein Pädokrimineller mit Suchtproblemen, der sich immer wieder der Justiz entzieht, schon 2007 im Fall Maddie auf dem Radar war, dann nochmals 2013, kann 2015 offensichtlich unbehelligt erneut zuschlagen, wird trotzdem erst 2016 mittels Durchsuchungsbefehl überprüft. Ist noch so doof, während der vermeintlichen Tat, im Funknetz eingeloggt zu sein und Briefe mit einem Wilhelmshof-Mitarbeiter auszutauschen und wird trotzdem erst 2020 als möglicher Tatverdächtiger vermeldet?! Läuft da nicht irgendwas schief? Warum wurde jahrelang gesagt, man hätte keinerlei Spuren, keine Hinweise, hätte alle Sexualstraftäter ohne Ergebnis überprüft? Ich möchte nicht wissen, wie sich die Eltern und Geschwister gerade fühlen!
Zu den Funkzellentreffern konnte ich jetzt nicht entnehmen, ob diese nur für den Tatort galten oder auch für die Tatzeit. Aber alleine der Tatort ist schon ein Zufall zu viel. Es ist wirklich schockierend, das trotz all der technischen Möglichkeiten die es heute gibt, inklusive dem Einsatz von künstlicher Intelligenz, die EB nicht in der Lagen waren hier einen Zusammenhang herzustellen bzw. eine Spur auszumachen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 14:13
Zitat von X-AequitasX-Aequitas schrieb:Immer mehr Fälle werden mit Christian B. in Verbindung gebracht:

-Peggy
-Monika P.
-René Haase
-Carola Titze
-Inga
...


Es könnte sich um einen europaweit herumreisenden Kinderschänder handeln.
vielleicht sollte man auch Fälle verschwundender Kinder in Spanien und Frankreich dazu untersuchen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 14:13
Zitat von SchmidhuberSchmidhuber schrieb:Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er ein Einzeltäter ist. Ich denke eher, dass es hier noch einige Hintersmänner (oder -frauen) gab bzw. gibt, die mit beteiligt waren, in welcher Form auch immer.
Ich vermute ein System bzw. Netzwerk dahinter. Er wird zu einem gewissen Grad auch immer autonom gehandelt haben aber eben auch als Teil einer größeren Sache mit zahlreichen Verbindungen innerhalb der organisierten Kriminalität.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 14:13
Evtl. bezogen sich die Funkzellentreffer auf Gemeinsamkeiten von CB und dem Mitarbeiter A. des Wilhelmhofs, d.h. beide waren möglicherweise kurz nach Ingas Verschwinden in diesselbe Funkzelle eingebucht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.06.2020 um 14:16
Ich hab gerade ein "mathematisches" Problem. Weil ich mich fragte, für welche Vermisstenfälle er aufgrund von Inhaftierung denn eigentlich sicher nicht als TV in Frage kommt, habe ich nachgelesen, seit wann genau er neuerlich in Haft sitzt. In der "Süddeutschen" stand zu lesen, er sei seit 18.10.2018 erneut in Kiel inhaftiert. Dabei geht es ja wohl um die ursprünglich zur Bewährung ausgesetzte Strafe aus Niebüll (2011) wegen Drogendelikten in Höhe von 1 J. 9 Monaten.
Nun ist seit Tagen die mögliche vorzeitige Haftentlassung Thema, die dieser Tage erfolgen könnte. Wenn ich aber ab 10/2018 rechne, komme ich auf eine reguläre (!!!) Haftentlassung bereits in 07/2020. Weshalb sollte da erst einen Monat vorher (also jetzt) so ein Wirbel um eine vorzeitige Entlassung gemacht werden, die eigentlich nach 2/3 der Zeit anstünde? So oder so: Wenn's blöd läuft, ist der TV in einem Monat auf freiem Fuß. Oder hab ich da irgendwas falsch verstanden?


1x zitiertmelden