Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

843 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwunden, Aschaffenburg, Schwangere ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 13:36
Große Suchaktion der Polizei läuft
Wo ist die hochschwangere Rebecca Wagner aus A’burg?


ASCHAFFENBURG. Die intensiven Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg im
Vermisstenfall von Rebecca Wagner laufen weiterhin auf Hochtouren. Hierzu wurde
eigens eine etwa 20-köpfige Sonderkommission „Rebecca“ eingerichtet, die jetzt
insbesondere Hinweise von Zeugen nachgeht. Seit Mittwochabend bis in die Nacht zum Freitag hatte ein Großaufgebot von Einsatzkräften insbesondere den um den Wohnort der Frau liegenden Bereich zu Fuß, zu Wasser und zu Luft durchsucht und überprüft.

Polizeisprecher Michael Zimmer sagte uns:

Audio Player


“Heute am Freitag gehts insbesondere darum, den zahlreichen Hinweisen nachzugehen, um auch daraus möglicherweise neue Hinweise zu generieren, wo wir mit einer Suche wieder ansetzen können. Aber das ist alles noch offen.”

Über 100 Einsatzkräfte suchen nach Vermisster

Am Donnerstag waren sicher über 100 Einsatzkräfte mehrerer Polizeidienststellen, der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des THW im Einsatz. Unter anderem wurden die sogenannten „Aschaffauen“ auch von einer Hundestaffel abgesucht und ein Regenwasserauffangbecken an der A3 von Tauchern der Feuerwehr überprüft und
von Spezialisten des THW abgepumpt.

Parallel dazu gingen die Ermittler zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Nach der Veröffentlichung des Lichtbildes von Rebecca Wagner verbreitete sich dieses unter anderem auch rasch in den sozialen Netzwerken und es meldeten sich immer wieder Personen, die angaben, Frau Wagner gesehen zu haben.

Genau diesen Hinweisen wird jetzt akribisch nachgegangen und diese werden genau überprüft.

Polizei geht weiter vom Vermisstenfall aus

Mit Stand Freitagvormittag haben allerdings sämtliche Maßnahmen und
Überprüfungen die Polizei nicht zu einem Hinweis auf den möglichen Aufenthaltsort
von Frau Wagner geführt. Die Kripo geht weiterhin von einem Vermisstenfall aus.

Die Ermittlungen hinsichtlich des möglichen Hintergrundes für ihr Verschwinden laufen
jedoch – auch in enger Abstimmung mit der Aschaffenburger Staatsanwaltschaft – in
alle Richtungen. So kann auch eine Straftat, die im Zusammenhang mit dem
Verschwinden von Frau Wagner stehen könnte, nicht ausgeschlossen werden.

Bei der Suchaktion seit Mittwochabend handelt es sich sicher bezüglich der Dauer
und Intensität um eine der größten im Bereich des Bayerischen Untermains in den
vergangenen Jahren. Die Polizei bittet auch weiterhin die Bevölkerung um Mithilfe.
Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort von Rebecca Wagner oder sonstige
sachdienliche Angaben machen kann, möge sich bitte unter Tel. 06021/ 857-0
melden.
http://primavera24.de/hochschwangere-aus-aschaffenburg-vermisst/


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 13:37
In einem Bericht gestern hieß es,der lebensgefährte habe um 15Uhr noch Kontakt zu ihr gehabt.
Ob er denn mit ihr gesprochen hat?
Kontakt könnte ja auch whattsapp,Sms etc. heißen,was ja dann im Prinzip nicht unbedingt R.W.selber geschrieben haben muß.

Gleiche wäre dann bei der Freundin,ob und wann sie persönlich mit ihr gesprochen hat.

@Comtesse
Das können wir eigentlich nur spekulieren,wer der Erzeuger ist,wer,der Ex etc.
Ich frag mich aber auch,wer diese Nachricht unter dem Video hinterlassen hat?


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 13:46
@Whitelight
Das kann man alles bei FB nachlesen, wer wer ist. Für Spekulationen ist dann nicht mehr viel Raum.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 13:47
@flashster
der Ex soll doch am Vortag des Verschwindens da gewesen sein, von daher ist da ein direkter zeitlicher Zusammenhang da eh nicht gegeben, also was das Benachrichtigen, Informieren über den Besuch des Ex angeht


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 13:54
Bezüglich gerade aufgetauchter Verdächtigungen samt nachvollziehbarer Personenangabe: Bis die Polizei nicht offizielle Angaben dazu macht, sind genau solche Links und Diskussionen hier absolut unerwünscht!
Sollte etwas dran sein, und die Polizei nichts dazu verlautbaren lassen, dann hätte sie mehr als gute Gründe dafür. Dann würde eine öffentliche Diskussion aber exakt das erreichen, was die Polizei verhindern wollte.

... und dann noch einen draufsetzen mit dem Beklagend es Verbotes von Folter?!?
Ja, schaffen wir doch im akuten Fall einfach die Grundrechte ab, die wir anderfalls so vehement verteidigen. :troll:


Jede weitere Spekulation in der Richtung führt zur Sperre.


1x verlinktmelden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 13:57
Von JÖRG VÖLKERLING

Aschaffenburg – Das Verschwinden der hochschwangeren Rebecca Wagner (24) bleibt ein Rätsel. Die Sonderkommission „Rebecca“ wurde eingerichtet – 20 Beamte ermitteln und gehen vor allem Hinweisen von Zeugen nach. Rebeccas Verlobter sowie der Ex-Freund wurden bereits befragt.

Seit zwei Tagen wird die junge Frau vermisst. Zuletzt hatte Rebecca Wagner am Mittwoch um 15 Uhr Kontakt zu einer Freundin, danach verliert sich ihre Spur. „Zwischen 15 und 16 Uhr sollte sie ihren Sohn aus der Kita holen. Dort erschien sie nicht“, sagte Polizeisprecher Michael Zimmer (37) zu BILD. Daraufhin informierte die Kita-Leitung ihre Familie.
Vergrößern Polizei-Taucher durchkämmen den Bach „Aschaff“
Polizeitaucher durchkämmen den Bach Aschaff und die umliegenden Gebiete nach Hinweisen, die zu der jungen Frau führen
Foto: Ralf Hettler

Verschiedene Umstände machen das Verschwinden so rätselhaft:

► Rebecca Wagner verschwand sehr plötzlich und ohne Vorwarnung.

► Die 24-Jährige ist im neunten Monat schwanger, der Geburtstermin steht kurz bevor.

► Der Verlobte von Rebecca Wagner sagte dem Bayerischen Rundfunk, am Mittwoch habe sich ein Ex-Freund seiner Partnerin gemeldet. Er habe sich an der Tür als Postbote ausgegeben.

Die Kripo lud beide Männer zum Verhör – doch bisher brachten auch ihre Aussagen die Ermittlungen nicht weiter. Ein Straftat wird nicht ausgeschlossen.
Vergrößern Schwangere Rebecca vermisst: seit Mittwoch fehlt jede Spur
Rebecca Wagner (24) zusammen mit ihrem kleinen Sohn bei einem Ausflug

Fest steht: Bis 16 Uhr am Mittwoch sollte die als zuverlässig geltende Verkäuferin ihren Sohn (3) aus der Kita abholen, was sie nicht tat. Um 15 Uhr will der Verlobte zum letzten Mal telefonischen Kontakt zu Rebecca Wagner gehabt haben. Als er sie um 18 Uhr noch immer nicht erreichte, alarmierte er die Polizei. Ihr Handy ist nicht mehr angeschaltet, kann daher auch nicht geortet werden.

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort von Rebecca Wagner oder sonstige sachdienliche Angaben machen kann, den bittet die Polizei, sich unter 06021/ 857-0 zu melden

http://www.bild.de/news/inland/vermisst/rebecca-schwanger-vermisst-das-sagt-der-lebensgefaehrte-40958738.bild.html


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:02
@ FF

In der Konstellation des vorliegenden Falles gibt es aller Erfahrung nach zwei Hauptverdächtige - und danach sehr lange nichts.

Wenn man das prinzipiell nicht thematisieren darf, wäre es konsequenter, Fälle, die ungeklärt sind, überhaupt nicht diskutieren zu lassen, da man sonst permanent um den weißen Elephanten rumbalancieren muss, der im Raum steht.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:14
Dass in dem Fall hier 2 Personen vernommen worden sind ist in der Bildzeitung nachzulesen, wäre also öffentlich.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:14
In der Bild-Zeitung steht aber nicht das es sich dabei um "Tatverdächtige" handelt, oder?


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:18
Und in der Bildzeitung steht auch, dass die Verhöre nichts gebracht haben... also im Moment gibt es da noch keine Verdächtigungen. Dass nahe angehörige verhört werden ist doch normal, die haben die Vermissten zuletzt gesehen und Zeit mit denen verbracht.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:35
Telefonischer Kontakt bedeutet Anruf,oder?
Danach war das Handy irgendwann aus.

Gibt es in Aschaffenburg und Umgebung eigentlich Geburts-Hebammenhäuser?
Allerdings sehe ich das auch nur als klitzekleinen Strohhalm,da diese,falls sie dort sein sollte,sicher die Polizei informiert hätten bzw. mitbekommen hätten,daß sie vermisst wird.

Und im Haus oder auf dem Weg zum Kindergarten verunfallt?-aber dann hätte man sie auch sicher schon finden müssen.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:35
obskur


Es geht hier um kriminologische Erfahrung. Und diese Erfahrung lehrt, dass in der Konstellation "schwangere Frau verschwindet plötzlich spurlos" bestimmte Szenarien sehr häufig und bestimmte Szenarien dahingegen selten sind.

Ein Suizid kurz vor der Geburt dürfte zum Beispiel eine sehr, sehr rare Ursache für das Verschwinden einer hoch Schwangeren sein.

Dass sich ein Zufallstäter eine hoch Schwangere als Opfer aussucht dürfte ebenso sehr rar sein.

Ein Unfall mit spurlosem Verschwinden der Verunfallten ist wohl in der Konstellation auch sehr, sehr rar.

Davon ausgehend liegen bestimmte Mutmaßungen auf der Hand. Dies ist unabhängig davon, ob die Polizei bestimmte Personen offiziell als "Tatverdächtige" erklärt oder nicht, denn das ist unabhängig von statistischer Wahrscheinlichkeit. Um offiziell einen Menschen als "tatverdächtig" zu benennen, braucht die Polizei konkrete, die Person belastende Indizien/Informationen, egal was sie bezüglich dessen Beteiligung am Verschwinden annimmt oder nicht.

Ich kann nachvollziehen, dass es unangemessen ist, solche der Statistik geschuldeten Vermutungen in diesem Forum zu thematisieren. Aber dann ist es in Fällen wie dem vorliegenden eigentlich unmöglich, über etwas anderes zu schreiben, als die nackten Fakten, die bekannt sind. Denn in der speziell vorliegenden Situation ist die statistische Wahrscheinlichkeit nicht allzu sehr gestreut.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:36
@Maite
@planetzero
Erstens lauten unsere Regeln so, dass Angehörige und andere nicht verdächtigt werden dürfen, wenn es keine offiziellen Verdächtigung durch die Polizei gibt.
Zweitens würden sie in jedem Fall routinemäßig verhört - das bedeutet also nicht, dass sie unter Verdacht stehen.
Drittens wurden beide ergebnislos verhört. Es scheint also wasserdichte Alibis zu geben.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 14:41
ff

"Ergebnislos verhört" impliziert weder das Vorhandensein eines "wasserdichten Alibis" noch fehlenden Tatverdacht.

Aber lassen wir uns einfach überraschen.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 15:23
..kann mir nicht vorstellen, dass sie irgendwo hin ist, wo auf einmal die Wehen angefangen haben. Sie wird schon nicht wo langgegangen sein, wo keine Menschenseele ist....
Sollte sie also unterwegs auf einmal Wehen bekommen haben, wäre sie sicher schon längst gefunden worden! Außerdem nimmt man in dem Zustand dann doch lieber sein Handy mit und zwar eingeschaltet...


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 15:53
Das mit dem Wasser ist wohl nur ein Verdacht wegen der Nähe nehme ich an ?
Da sie doch in der Wohnung war ist es mal wieder schade dass es keine eindeutige Spur gibt die die Hunde aufnehmen konnten.

@Kriminalist
Das meine ich eben auch, dass sie sich doch da irgendwie bemerkbar machen könnte.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 15:57
Die Geschichte nach der der Ex als Postbote aufgetaucht ist, ist aber nun mal überliefert und keine Spekulation. Und das darf man hoffentlich als einigermaßen dubios bezeichnen.

Die Polizei würde jedenfalls einen schlechten Job machen, wenn sie nicht zumindest einen der beiden Männer verdächtigen würde. Und dass die Vernehmungen als "ergebnislos" bezeichnet wurden, ist eigentlich auch ein deutlicher Hinweis.


1x zitiertmelden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 16:13
@KonradTönz
Zitat von KonradTönz1KonradTönz1 schrieb:Die Geschichte nach der der Ex als Postbote aufgetaucht ist, ist aber nun mal überliefert und keine Spekulation. Und das darf man hoffentlich als einigermaßen dubios bezeichnen.
Ja, wurde dem BR mitgeteilt und durch die Polizei nicht bestätigt. Wirklich dubios.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 16:25
Bei mir bleibt die Frage, welche Angabe denn nun richtig ist. In der einen Zeitung steht, dass der Ex das am Vortag gemacht haben soll, in der anderen, am gleichen Tag. Wenn es am Vortag war, ist es ja nicht von Relevanz...


1x zitiertmelden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

15.05.2015 um 16:36
von aerofly gestern um 14:50

Hallo Rebecca..solltest du vielleicht jetzt hier mit lesen können über deinen fall, BITTE MELDE DICH ZURÜCK......du bist in einer Situation die deine Emotionen und Gefühle und dein handeln und deine Empfindungen immer entschuldigen.

Nicht nur deine dir liebsten Menschen machen sich große Sorgen, auch in diesem Forum, das dir liebe Rebecca gewidmet ist machen wir uns, auch wenn wir dich nicht kennen, große Sorgen um deine hochsensible Situaton ( oder besser eure, es sind ja 2 kleine herzchen die da in dir schlagen )......wenn es dir möglich komm bitte wieder zurück...
Diese persönliche Ansprache durch den User @aerofly geht ja sehr zu Herzen, hinterlässt aber auch den
Eindruck, dass er Rebecca näher kannte. Und vor allem "... es sind ja 2 kleine Herzchen, die da in dir
schlagen ..." lässt die Vermutung aufkommen, dass es sich um Zwillinge handeln könnte.

Meine Frage daher an @aweofly: Wenn dem so ist, dann weit du mehr als wir -
und weiter: Was weißt du noch?


melden