Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

843 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwunden, Aschaffenburg, Schwangere ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 14:35
Das wüsste ich auch gern. Über den Täter ist bisher nichts bekannt außer dass er Familienvater ist von 31 Jahren.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 14:43
@Feelee
...ich schrieb:..."um für eine Weile aus dem "Schneider" zu sein"

Daß die Männer der Zahlung nicht entfliehen können,ist eigentlich sinnig,sofern sie überhaupt zahlen können.
Und Arbeitsaufnahme steht bei keinem Einwohnermeldeamt,bzw. wieviel jemand verdient.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,daß man meinen Exmann wegen Namensänderung lange,lange Zeit nicht ausfindig machen konnte,bzw. die Firma,in der er arbeitete.

Hierbei wissen wir auch gar nicht,ob dies so ist,aber ich gebe @Iudex
soweit recht,daß es scheinbar oftmals so gehandhabt wird,daß eine Namensänderung Vorteile bringen kann,beziehe ich hier aber auch nicht auf den Tatverdächtigen,da ich darüber nichts gelesen habe.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 14:53
@Whitelight
Da hast du recht. Ob jemand eine neue Arbeitsstelle hat, wird dem Bürgeramt nicht gemeldet.

Aber generell bin ich erschüttert darüber, wieviele Männer ihr Leben einfach weg werfen, um sich vor der Unterhaltspflicht oder der Verantwortung zu drücken.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 14:56
Ich bin eher erschüttert, mit welcher Leichtigkeit Männer nicht an Verhütung denken und dann auch noch das "Problem" auf diese Weise lösen.


1x zitiertmelden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:01
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Ich bin eher erschüttert, mit welcher Leichtigkeit Männer nicht an Verhütung denken und dann auch noch das "Problem" auf diese Weise lösen.
Eben. Die Ursache drohender Unterhaltsunterhaltszahlungen ist doch letztendlich das eigene Fehlverhalten und mangelnde Vorsorge. Punkt.

Ich hoffe, das Schmerzensgeld und die Entschädigungsleistung an den Halbwaisen werden viel teurer als der drohende Unterhalt für das Ungeborene.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:01
@oBARBIEoCUEo
Naja, dazu gehören immer zwei. Ich verstehe die Frauen da genau so wenig. Also, jetzt auf die Entstehung bezogen, auf die Tat bezogen natürlich nicht.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:02
Und ich bin vor allem erschüttert,daß manche Männer meinen,das "Problem" durch Mord zu lösen.
Und dafür auch noch die "passenden" Kumpels haben,die dabei helfen.
Die haben Menschenleben auf dem gewissen und glauben womöglich noch,damit durch zu kommen?
Unglaublich und furchtbar!

Allerdings ist bei diesem Fall noch nichts über das Motiv bekannt.

@oBARBIEoCUEo
Laut der Presse ist noch nichts bekannt,welche Art von Verhältnis hierbei eine Rolle gespielt hat.
Weißt Du da evtl. mehr als wir?


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:03
Wenn ich das richtig verstehe ist also ihr Sohn von Person A. Mit Person B ist sie seit Januar 2014 verlobt. Mit Person C, wohl ebenfalls ein Ex-Freund, zeugt sie während der Beziehung zu Person B das 2. Kind. Das lässt wohl tief blicken. Zumal Person C auch noch verheiratet ist. Also nicht, dass es so eine Tat rechtfertigt aber vorausgesetzt das stimmt alles so, muss man sich als Frau auch überlegen was man macht!


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:05
@oBARBIEoCUEo
Achso, da müssen also nur die Männer dran denken? Beim Fremdgehen würde ich wohl als Frau sehr vorsichtig sein!!!


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:10
@lavie
Ich denke, da sollten beide vorsichtig sein. Und ob sie fremdgegangen ist, weiß man nicht, sie könnten auch eine Beziehungspause gehabt haben, in der sowas geschah. So eine Schwangerschaft kann einen da schon wachrütteln und klar machen, wer der Richtige ist und wer nicht. Ich kenne so einen Fall, da ist eine Frau auch von einem anderen schwanger geworden, als sie mit dem getrennten langjährigen Freund Schluss hatte. Danach ist sie wieder zu dem Ex-Freund zurück, weil ihr klar geworden ist, dass der Neue einfach nicht der Richtige ist. Er hat sie auch zurückgenommen trotz Baby vom anderen im Bauch. Sowas nennt man Liebe!


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:10
Wenn ein Mann kein Kind mehr möchte, aber Sex, sollte er wohl verhüten. Das ist doch ganz einfach. Frauen, die keine Kinder (mehr) bekommen möchten, verhüten doch auch.

Wir kommen vom Thema ab... 😶


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:13
Er hat gestanden

http://www.bild.de/news/inland/mord/das-protokoll-der-ermittlungen-40982194.bild.html

Aschaffenburg (Bayern) – Ihr Ex-Freund Jens M. (31) hat den Mord an Rebecca W. (24) gestanden!
„Er und der andere Verdächtige Benjamin W. legten ein Geständnis ab. Beide sind geständig. Gegen den Haupttäter wurde Haftbefehl wegen Mordes und Schwangerschaftsabbruch in besonders schwerem Fall erlassen. Gegen den Mittäter wegen Beihilfe dazu“, sagte der Staatsanwalt.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:16
Mord also, kein Totschlag.


1x zitiertmelden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:16
@AveMaria
Es gibt aber auch Frauen, die gaukeln den Männern sonst was vor. Die reden von Familie, Neuanfang und solchen Dingen und da gibt es Typen die das glauben. Bis sie eines Besseren belehrt werden und merken, dass die Frau nur ein bezahltes Kind wollte. Einen (Doppel)Mord rechtfertigt das aber nie.

Und was eine Namensänderung betrifft:
Ein Freund von mir hat seinen Nachnamen ändern lassen bzw. den seiner Frau angenommen, weil ihm seiner nie gefallen hat. Ganz einfach.
Ich wollte meinen ändern lassen, weil der mich an meinen Erzeuger erinnert, auf den ich alles andere als stolz bin. Wurde aber nicht genehmigt und irgendwann war es mir egal.
Es gibt also auch unspektakuläre Gründe dafür.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:25
Der Fall ist eine richtige Tragödie

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/schwester/jetzt-spricht-ihre-schwester-40984192,var=a,view=conversionToLogin.bild.html


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:26
@Comtesse

Was hat denn das Argument, dass zur Entstehung eines Kindes zwei dazu gehören damit zu tun?
Rebecca Wagner hatte anscheinend kein Problem damit und nicht vor, sich und das Kind umzubringen.

Wenn ein Mann nicht Vater werden will, soll er verhüten und nicht eine mörderische "Spätabtreibung" durchführen. Punkt


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:28
@Whitelight

Ich weiss auch nur soviel wie ihr, das ist nur meine grundsätzliche Meinung, wenn es sich denn so abgespielt hat.


melden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:28
@oBARBIEoCUEo
Ich schrieb ja dazu, das bezog sich auf die Entstehung mit dem "dazu (zur Verhütung) gehören zwei", nicht auf die Tat. Oder glaubst du, sie wollte von diesem Mann schwanger werden?


1x zitiertmelden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:32
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Mord also, kein Totschlag.
Ja natürlich Mord! Die Heimtücke und die Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers ausgenutzt. Hätte mich auch stark verwundert, wenn die Anklage anders lauten würde.


1x zitiertmelden

Hochschwangere 24-Jährige in Aschaffenburg getötet

17.05.2015 um 15:35
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Oder glaubst du, sie wollte von diesem Mann schwanger werden?
Ich würde behaupten, ein Großteil der ungewollten Schwangerschaften kommt zustande, weil Menschen falsch verhüten - nicht, weil sie gar nicht verhüten. Dann hat man mal den Beipackzettel vom pflanzlichen Medikament nicht gelesen oder das Kondom in der Geldbörse aufbewahrt...


melden