Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

678 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Missbrauch, Aktenzeichen Xy, Pädophil ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 11:58
@1999
Das stimmt leider,daß Ableser jährlich viele Zimmer sehen:-(

Ich halte es nicht für so kontraproduktiv wie Du.
Glaube auch kaum,daß das hier jemand als "Spiel"ansieht.

Normalerweise spiegelt der Inhalt des Zimmers,die Einrichtung,vor allem die herumstehenden Gegenstände etwas über Bewohner des Zimmers wider.
Das könnte evtl. etwas über den Besitzer aussagen und ich finde es gut,daß hier soviele Leute versuchen mitzudenken.

Ich hoffe sehr,daß irgendjemand etwas erkennt bzw. wiedererkennt,damit dieser Typ seine Strafe bekommt.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 12:19
Hat sich erledigt.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 13:01
@muccimucci
Was hat sich erledigt????


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 13:26
Zitat: @Whitelight
Zitat von WhitelightWhitelight schrieb:Heizungen werden im Normalfall einmal pro Jahr abgelesen,möglicherweise wären die Ableser dann die einzigen,die in dieses Zimmer kämen....-wenn es sich nicht um ein Haus mit eigener Öl-Gasanlage handeln sollte.
Ich finde die Idee nicht verkehrt. Klar sehen Heizungsableser hunderte Räume im Jahr. Es gibt aber viele Menschen, die sich Räumlichkeiten sehr gut merken können. Der Kubus auf dem Bettpfosten ist markant und könnte jemandem im Gedächtnis geblieben sein. Warum nicht? Manchmal spielt der Zufall keine unerhebliche Rolle, um Täter zu überführen.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 13:38
Screen shot 2015-05-24 at 13.31.03Original anzeigen (0,4 MB)

Hallo, ich wollte noch mal kurz eine Anmerkung zu den Bildern, die ich gestern bearbeitet habe machen.

1) Ich erhebe keinerlei Anspruch darauf, das diese Bilder treffender, oder besser als die bisherigen sein sollen. Schliesslich habe ich nicht, wie die verantwortlichen beim BKA das Filmmaterial gesehen und evtl noch mehr Informationen über das Aussehen. Ich habe nur das, was auf der BKA site veröffentlich wurde. ABER

2) Ich habe beim Vergleich der Collage des Gesamten Gesichts (wo er nach unten schielt) und dem anderen Bild, einem Teilausschnitts seines Gesichts (Mundpartie, Wange und Kinn) gesehen, dass der Teint hier anders ist. Hier wirkt die Haut nicht so teigig und bleich, sondern eher gut durchblutet und gesünder. Bitte selbst mal schauen. Liegt natürlich immer auch an den Lichtverhältnissen und Blitz der Kamera.

Das habe ich dann im Ohne-Brillen-Bild mal zur Anschauung mit aufgenommen, und

3) Ebenso nach dem Vergleich mit dem Teilausschnitt seines Gesichts, den Mund etwas vergrößert, da er mir auf der Gesamt Collage zu klein vorkommt. Ich spreche hier auch aus jahrelanger Erfahrung beim Zeichnen von Menschen, Akt- und Werbezeichnung, das und ähnliches mache ich nämlich schon etliche Jahre beruflich.

Bewusst habe ich das letzte Bild, mit den geöffneten Augen und den (nach meinem Ermessen!!) entzerrter Perspektive des Vollgesicht-Fotos, etwas verschwommen und unausgearbeitet gelassen.
- Denn ich weiss nichts über die Stirnpartie und Frisur,
- ich weiss nichts über seinen Hals/Rollkragenpulli.
- zuguterletzt werde ich hierfür nicht bezahlt und muss mir kein Bein ausreissen
Ich könnte einen komplett glaubhaften , neuen Mann entwerfen, aber das ist nicht mein Ziel. Mein Ziel war nur, anhand eines Bildes die Unterschiede, die ich bemerkt habe an der BKA-Gesichts-Collage, anhand eines Bildes meinerseits zu verdeutlichen.

Und ja, hier bewege ich mich im Bereich persönlicher Vorstellung, die allerdings nicht willkürlich ist. Meiner Meinung nach hat der Täter einen besseren Teint und ein weniger rundes Gesicht, nicht mit diesem fast fliehenden Kinn und das sage ich ausgehend von dem zweiten Teilgesicht-Foto. Sein Mund ist eher breit und sein Kinn auch (nicht übermässig breit, aber prominent genug).

Die Frage ist, wie gut ist die Gesamt Collage von dem Täter, wo er nach unten schielt?
Ich finde, sie ist weniger gut. Sie ist stark verzerrt, die Nase ist rein montiert, der Mund ebenso und die Kontur des Unterkiefers und Kinn nur geformt, beruht mM nicht auf echten Bilddaten. daher evtl. auch der Rollkragenpullover.

Die Augpartie sieht man auf Höhe der Augenbrauen frontal, die Nase leicht von Unten und seinen Mund leicht von der Seite. Soweit meine Feststellungen, die ich in dem von mir editierten Bild versucht habe, zu korrigieren...


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 13:45
@1999
Es ist nicht kontraproduktiv eine Brille weg zu machen, wir waren kurzzeitig davon ausgegangen das die Brille nur Tarnung sein könnte und das Gesichter ohne Brille meist anders aussehen, mehr nicht.
Hier sagt keiner das unsere Bilder jetzt die besseren sind, sondern sie dienten nur unseren Überlegungen...


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 13:55
@lübke ich hatte mich gefragt wie die Ermittler darauf kommen, dass der Junge genau 11 Jahre alt ist und habe dann nochmal nachgelesen auf der Homepage des BKA und da steht, dass er ca. 11 Jahre ist. Es ist also eine Schätzung.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 17:14
ich glaube nicht, dass die Brille nur Tarnung war. Wieso tarnt man sich nur mit einer Brille, die das komplette Gesicht sichtbar lässt und macht Bilder, die eine Zimmereinrichtung zeigen? Das ist doch als überklebt man bei einem Auto vor dem Überfall das Typenschil, aber lässt das Kennzeichen offen. Ne, ich glaube die Brille ist echt. Der hatte null Angst vor Identifizierung.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 18:01
@dino
Ich glaube auch nicht,daß die Brille Tarnung war,sondern eher,daß das Video "aus Versehen" seinen Weg ins Internet gefunden hat.

Mir läuft es eiskalt den Rücken runter wenn ich darüber nachdenke:aber,kann es möglich sein,daß es sich um seinen Bruder handelt,den er da missbraucht?
Oder gar sein Kind?(obwohl ich ihn dafür zu jung halte)

Ich weiß jetzt nicht,woher die Polizei das Video hat,aber ich könnte mir leider vorstellen,daß es dort noch mehr von diesem Typen gibt....


1x zitiertmelden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

24.05.2015 um 21:24
@dino
Das sind auch schon Gedanken die wir hatten.
Also wir fanden das Modell zu alt für den jungen Mann.
Fest steht für mich das er entweder mega naiv ist und deshalb Bilder von sich machte, oder er hat keinerlei Kontakte wie Freundeskreis u.s.w und hat deshalb so gehandelt weil es villeicht nur wenig Leute gibt die ihn kennen.

@Whitelight
Es gibt hier noch nen Fall mit nem Säugling, der mann sieht diesem hier sehr ähnlich, sag ich mal so vorsichtig wie möglich..


1x zitiertmelden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 10:11
Zitat von WhitelightWhitelight schrieb:Mir läuft es eiskalt den Rücken runter wenn ich darüber nachdenke:aber,kann es möglich sein,daß es sich um seinen Bruder handelt,den er da missbraucht?
Oder gar sein Kind?(obwohl ich ihn dafür zu jung halte)

Ich weiß jetzt nicht,woher die Polizei das Video hat,aber ich könnte mir leider vorstellen,daß es dort noch mehr von diesem Typen gibt....
Das is eine interessante Idee. Könnte vom Alter (geschätzt) hin kommen, dass es der Bruder ist. Muss da nochmal genauer drüber nach denken...

Da in den Angaben des BKA steht: der Junge sei CIRCA 11 Jahre, gehe ich davon aus, dass weder Täter (wie uns bekannt ist) NOCH Opfer identifiziert sind und die Altersangabe durch z.B. einen Kinderarzt (oder jmd. der sich mit den Entwicklungsstufen auskennt) geschätzt wurde.

Klar gibt es noch mehr so Typen! 😪...
Ich kann mir aber aufgrund der Zimmereinrichtung vorstellen, dass der jenige auch nicht nur dieses eine Video gedreht hat...
Ich meine, auf den Bildern sind jede Menge Rohlinge zu sehen. Klar, kann man auch alles andere darauf speichern aber das ist schon etwas, was mir aufgefallen ist auf den Bildern...
Und dann noch die externe Festplatte unten auf dem Boden, neben dem Computer...
Will gar nicht dran denken, wie viele Filme / Fotos der darauf gespeichert hat. 😳


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 12:00
@SunnyBeatz
Woher ist eigentlich bekannt,von wann das Video ist?

Was mir auffällt ist,daß man auf den Bildern keine Getränke,Süßkeiten etc. sieht.
Normalerweise bietet man dem Besuch etwas zu trinken an,oder?

Möglicherweise ist das nur nicht auf dem Bild zu sehen.
oder es handelt sich nicht um das "Haupt"zimmer des Täters.

Möglicherweise hat dieser Typ aber auch eine eigene Wohnung und dieses Zimmer bei seinen Eltern als Rückzugsort behalten,indem er dann den Jungen gelockt hat??

Letztens lief "Butterfly effect" im Tv.Der Vater lockte die Kinder in den Keller.
Bei "Coldcase" gab es einmal eine Folge,in der gezeigt wurde,daß ein Täter sich die Kinder in einer Spielhalle lockte.
Er erzählte denen von Spielen,und ging Wetten mit ihnen ein,daß sie nicht den High score schafften-die Kinder gingen mit ihm.

Man sieht auch keine Jacken oder Mützen auf den Bildern.


1x zitiertmelden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 12:27
Zitat von WhitelightWhitelight schrieb:Was mir auffällt ist,daß man auf den Bildern keine Getränke,Süßkeiten etc. sieht.
Normalerweise bietet man dem Besuch etwas zu trinken an,oder?

Möglicherweise ist das nur nicht auf dem Bild zu sehen.
oder es handelt sich nicht um das "Haupt"zimmer des Täters.
@Whitelight

Genau. Mir fiel das auch auf, bin aber nicht darauf eingegangen, weil ich eben auch dachte, man könne das nur auf den beiden Bildern nicht sehen.
Was mir daran auffiel war, das generell (also zumindest auf den 2 Fotos) keinerlei wirklich persönliche Gegenstände zu sehen sind. Keine Bilder, Poster, Tasche, Rucksack, Kleidung, Handy, Zigarretten, Dokumente, Post, Papierkram ooooder oder. Kein Grünzeug, nix.
Darum gehe ich mit dir dacor in der Annahme, dass dieses Zimmer nicht eins ist, wo der Täter sich generell aufhält. Eher eine Art Computerzimmer...

Das das Video von dem Jahr ist, wird das BKA wohl anhand eines eingeblendeten Datums festgestellt haben...denke ich mal.
Wir kennen ja nur diese beiden Ausschnitte...auf dem original Video sind sicher viel mehr Details zu sehen...

Ich frage mich auch, was mit dieser Tür ist?! Steht der Tisch davor, um sie zu versperren oder gibt es noch eine weitere im Zimmer?
Für mich logischer wäre, dass man die zugestellte Tür einfach nicht nutzt. Wäre doch ein unnötiger Aufwand immer was davor und dann wieder weg zu rücken. Da könnte man sie auch einfach abschließen.

Wenn ich richtig verstehe, wurde der Junge auch nicht identifiziert...
Was wohl mit / aus ihm geworden ist?! Zumindest wäre er ja der, der das Zimmer und somit den Täter am ehesten identifizieren könnte...müsste ja mittlereile über 20 sein...


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 12:36
@all

Ordentlich sieht es dort nicht gerade aus - aber " schmutzig " ist es nicht..! Der Laminatboden
glänzt etwas und Staub - auch hinterm Regal - sehe ich nicht ! Das helle Stuhlkissen ist auch nicht
abgenutzt, eigendlich sauber / neu (?) Gardinen hängen auch ganz ordentlich sind sauber ..!


Ich glaube aber nicht , dass dort eine Putzfrau putzt, viell. er , oder seine Mutter / Freundin ..?


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 12:38
@Boccer

Was dann ja bedeutet, dass er eine Art "Mitwisser" gibt...humindest in so weit, dass er dort Besuch von Kindern empfängt...


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 12:43
@SunnyBeatz

Viell. wenn seine Eltern arbeiten , viell. ein Kind aus der Nachbarschaft , oder Nachhilfe ...?


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 12:57
Das das Opfer sein kleiner Bruder sein könnte, wäre nicht unmöglich, aber ich halte es eher für unwahrscheinlich. Innerhalb einer Familie wäre die Möglichkeit, dass der Kleine sich mal verplappert doch zu gross. Aber auch den Altersunterschied fände ich zu gross. Der Täter ist über 20, der Bruder erst um die 11? Kommt zwar vor, aber ich meine, Geschwister liegen altersmässig doch näher. Aber eigentlich ist es ja auch egal ob er mit dem Opfer verwandt ist oder nicht.
Zitat von MissEssenMissEssen schrieb:Also wir fanden das Modell zu alt für den jungen Mann.
Ich glaube ein ganz grosses Problem ist das Alter des ganzen Bildmaterials und das wir es mit Dingen vergleiche, die wir heute kennen. Wenn die Fotos aus 2003 sind, kann die Brille ja auch gut aus 2000 sein. Wie war die Brillenmode damals? Vielleicht war sie zu dem Zeitpunkt eben nicht auffallend sondern stinknormal. Vielleicht war auch das Bett mit dem heute auffälligen Quader nix auffälliges. Auffällig finde ich eher seine technische Ausrüstung. Die wird mit der Zeit immer billiger also war sie im Jahre 2003 kostspieliger als heute. Der besass aber 2 PC, W-Lan, 2 Bildschirme davon einer ein Flachbildschirm. Im Zimmer stehen auch Surround-Boxen, wenn die von Bose sind, und so sehen sie aus, dann waren auch die mal richtig teuer. Der hatte also vielleicht keine Geldsorgen.
Zitat von MissEssenMissEssen schrieb:Fest steht für mich das er entweder mega naiv ist und deshalb Bilder von sich machte, oder er hat keinerlei Kontakte wie Freundeskreis
Vielleicht war er auch einfach nur notgeil und hat mit nem anderen Körperteil gedacht zu dem Zeitpunkt. Vielleicht verdient er Geld mit solchen Aufnahmen? Vielleicht war er in der Annahme, die Kinderschänderkreise, in denen er sich bewegt, sind so geheim, dass die Bilder nicht aus diesen Kreisen hinauskommen. Womit er ja nicht ganz falsch liegt, wenn man hört, dass solche Kreise immer nur alle paar Jahre durch intensive Polizeiarbeit auffliegen.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 12:58
Ich versteh das auch nicht ganz:Da taucht irgendwo ein Film auf,auf irgendeiner Seite,da müssten doch im Prinzip die Seitenbetreiber helfen können,sie müssten doch irgendwelche Daten haben.
(Muß aber dazu sagen,daß ich keinerlei Internet-Computerkenntnisse habe-deshalb stelle ichm ir das vielleicht auch so einfach vor)

Fraglich ist ja auch,ob dieser Typ den Film selber ins Internet gestellt hat?
Ob es möglich sein könnte,daß jemand diesen Film zufällig gesehen hat(Mutter,Freundin) und ihn dann veröffentlichte?
Eigentlich aber auch egal,denn Fakt ist,daß diese Dreck*** solche Filme macht und Kinder missbraucht.

@SunnyBeatz
In einem Monitor spiegelt sich eine Gardine,also sind da 2 Fenster zu sehen.D.h.es handelt sich um ein Eckzimmer,oder?
Viele gehen hier von einem Kellerfenster aus,aber hat man in einem Keller so große,normale Zimmerfenster?

Du hast recht,in dem Zimmer gibt es keinerlei Deko oder irgendetwas,was auf irgendetwas aussergewöhnliches hindeuten würde.
Außer vielleicht dieses Federmäppchen.Für mich sieht es aus,als ob es ein Ledermäppchen,welches beschrieben worden ist,aus-kann ich aber nicht genau erkennen.

Wenn ich mich in meiner Wohnung,in allen Zimmern umschaue,gibt es überall persönliche Dinge,z.B.erkennt man in jedem Zimmer,daß wir Haustiere haben.
Aber hier?-nichts.

ich glaube aber nicht,daß der-bzw. diejenige-ich tippe auf Mutter-die dort aufräumt,wissen muß,was er dort macht.


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 13:00
@ all

z.B. meine Nachbarin betreut seit Jahren - vernachlässigte Kinder - meist zw. 6-12 Jahre alt. Die
sind neugierig, ab und zu passierte es , wenn ich nicht Zuhause war, benutzten sie einfach unseren
kl. Swimmingpool im Garten , ohne zu fragen ..!


melden

Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen

25.05.2015 um 13:03
@SunnyBeatz
Die Tür-vielleicht ist es falsch,aber vom Aussehen her halte ich ihn für einen Stubenhocker,für eine,der umwelt gegenüber,schüchterne,unauffällige Person.

Ich denke,er ist Einzelkind oder eher noch,Nachzögling,hat vermutlich wesentlich ältere Geschwister oder zumindest wesentlich ältere Eltern.

Mama würde sich evtl. Sorgen machen,warum der Sohn die Türe abschließt,deshalb schließt er zwar ab,stellt aber gleichzeitig den Wagen mit dem PC davor,damit die Mutter nicht reinkommt.

Das ist reine Spekulation von mir.


melden