Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Elias (6)

3.623 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Kind, Aktenzeichen Xy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 16:18
Für alle, die noch Ideen oder Hinweise haben, sei die spezielle Elias-Telefonnummer der Potsdamer Polizei hier noch einmal genannt: Tel.: (0331) 5508- 1108.

Anders als in anderen Fällen habe ich gehört, dass die Ermittler dort ein überaus offenes Ohr für alle Hinweise und Anregungen und wirklich Interesse haben.

Also @windi - ruf doch dort mal an und teile deine Details mit. Schaden kann es nicht und helfen vielleicht. Das könnte einen Anruf wert sein!


1x zitiertmelden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 17:16
@windi
Zitat von HammurapiHammurapi schrieb:Also @windi - ruf doch dort mal an und teile deine Details mit. Schaden kann es nicht und helfen vielleicht. Das könnte einen Anruf wert sein!
Ich möchte Dich auch ermutigen :) Im Fall "Peggy Knobloch" wurde auch den Hinweisen von diversen Hellsehern, Medien..oder wie man das genau nennt, nachgegangen.


1x zitiertmelden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 17:35
@Frau.N.Zimmer
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb: Im Fall "Peggy Knobloch" wurde auch den Hinweisen von diversen Hellsehern, Medien..oder wie man das genau nennt, nachgegangen.
Haben denn irgendwann schonmal Hinweise dieser Art, zu einer Aufklärung oder zumindst den Fund einer vermissten Person geführt?


1x zitiertmelden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 17:41
@Valeo
Zitat von ValeoValeo schrieb:Haben denn irgendwann schonmal Hinweise dieser Art, zu einer Aufklärung oder zumindst den Fund einer vermissten Person geführt?
Gute Frage :) Ich hab keine Ahnung und wollte nur ausdrücken - solche Hinweise werden nicht nur belächelt, denen wird auch nachgegangen - wenn denn was " greifbares " dabei ist.
Wenn die Info kommt, XY liegt unter einem Baum, wird es sicher schwierig, deswegen meine ich " greifbar".


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:11
Wenn ich mir Googlemaps so ansehe gibts da ungefähr 1 Million Versteck-und Ablagemöglichkeiten. Riesige Waldflächen, Gewässer, Seen (zB Gegend Schwielosee, Havel etc). Ob der Polizei der Hinweis Graben/Bach hilft möcht ich bezweifeln! Ähnlich wie im Fall Inga kann es daher sein, dass Elias nie gefunden wird oder erst nach Jahren, wenn keine DNA Spuren des Täters-so es einen gibt- mehr ausmachbar sind.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:15
@Feelee
@Elefant100
@Frau.N.Zimmer

Liebe Kollegen User: Auch wenn es das geben kann, dass jemand in einem solchen Fall visionäre Träume hat, sollte man sich vor Augen führen, dass die Verwandten des vermissten Kindes ganz bestimmt nicht aus einer Quelle wie Allmy oder Facebook erfahren möchten, dass ihr Kind irgendwo tot im Graben liegt.
Sollte die Gabe also echt sein, ist es weder hilfreich noch sinnvoll, es hier auszubreiten.
Dir Polizei könnte mit der Information vielleicht etwas anfangen, sucht aber ganz sicher gerade sowieso alle (zahlreichen) Gräben und Gewässer der Umgebung ab.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:18
@FF

Entschuldige bitte, ich wollte nur dazu ermutigen, die Sache dorthin zu bringen wo es Sinn macht - zur Polizei. Die nehmen das schon auf und gehen dem nach.
Und klar, Einzelheiten haben hier nichts verloren :)


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:21
Was mich ein wenig wundert, sind die unterschiedlichen Vorgehensweisen!
Wieso kam man bei Inga so kurze Zeit nach dem Verschwinden - seitens der Ermittler- auf die Vermutung, man gehe von einem Verbrechen aus?!

Elias ist seit mehr als drei Tagen spurlos verschwunden- und man sagt explizit, dass man nicht von einem Verbrechen ausgeht!?

Die Unterschiede lögen mir jetzt nicht vor Augen!?


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:30
@Nummer33
Soviel ich in Erinnerung habe, ging man im Fall Inga auch die ersten 4 Tage von einem Verlaufen oder Unfall aus. Erst danach wurde die Variante Gewaltverbrechen auch für die Polizei immer wahrscheinlicher. Ca nach ner Woche wurde explizit von Entführung als wahrscheinlichstes Szenario gesprochen. Vom Verlauf seh ich hier also keine Unterschiede. Ich frag mich eher, warum man im Fall Elias nicht bereits jetzt versucht, Parallelen zum Fall Inga herzustellen. Oder vielleicht geschieht das eh, aber intern, um die Bevölkerung nicht zu verängstigen?!


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:34
@ MaryPoppins

Weisst du vielleicht wieweit die Örtlichkeiten Inga - Elias auseinander liegen?

Wenn das so sein sollte wäre da ein Serientäter/ Kinderfänger am Werk ?

Da will im Moment niemand drüber nachdenken, selbst ich nicht!


1x zitiertmelden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:40
@Elefant100
Zitat von Elefant100Elefant100 schrieb:Weisst du vielleicht wieweit die Örtlichkeiten Inga - Elias auseinander liegen?



melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:53
@Valeo

Danke,

das ist nicht weit. Sicherlich wird darüber nachgedacht.

Ich sehe gerade, dass Du etwas aus deinem letzten Post gelöscht hast.
War die km Angabe falsch?


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 18:59
@Elefant100
sorry, vom Ort des Verschwindens sind es 160-180 km.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 19:45
@Elefant100
Genau 145 km von Wilhelmshof nach Potsdam/Inselhof. Also definitiv keine Distanz in der heutigen Zeit. Sollten die 2 Fälle tatsächlich zusammenhängen, wird der Täter wohl mit beiden Orten vertraut sein. Insbesondere dass in beiden Fällen das Kind völlig spurlos verschwindet, zeigt, dass sich da wer genaue Gedanken gemacht hat über ein perfektes Versteck.
Sollte Elias nicht innerhalb absehbarer Zeit gefunden werden, wird der Druck auf die Ermittler enorm werden, denn spätestens dann muss man die Variante Serientäter oder organisiertes Verbrechen ins Auge fassen. Wir sprechen hier von 2 Kindern, die innerhalb von NUR 2 Monaten völlig spurlos verschwunden sind! Sowas darf in einem Land wie Deutschland nicht unbestraft bleiben. Vor allem müsste man weitere Fälle befürchten!
Ich hoffe, dass ich mich irre und beide Fälle glimpflig enden.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 19:48
@MaryPoppins

Danke , ich teile deine Gedanken, wage sie nur noch nicht zu durchdenken.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 20:00
Wenn Elias tatsächlich in dem Getränkemarkt war,um sich Wasser zu kaufen,sollte es doch von den Überwachungskameras aufgezeichnet worden sein.
Ich persönlich denke,dass der Fall im Zusammenhang mit Inga steht. Das Alter ist beinahe dasselbe und für einen " besessenen " Täter ist eine Distanz von 160-180 km harmlos. Man sollte die Parallelen festhalten.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 20:01
@MaryPoppins

Ich denke ähnlich , hoffe aber trotzdem noch auf einen guten Ausgang oder ein Verschwinden , welches erklärbar ist und nicht als Verbrechen einstuft werden muss...
Egal wie , es ist einfach tragisch ...


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 20:06
Also der Fall Inga kann in meinen Augen nicht glimpflich ausgehen. Das Kind ist seit über 2 Monaten verschwunden. Selbst wenn es lebend gefunden würde, hat es mit Sicherheit Schlimmes durchgemacht.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 20:09
Zitat von jackfujackfu schrieb:Je länger da keinerlei Spuren zu Finden sind, desto mehr muss man von einer Verbringung ausgehen, oder eben vom guten Onkel im Wohnblock...
Der würde es auch hinbekommen dass er seiner Mutter evtl nicht Bescheid gesagt hat..
Diese gute Onkel.. hätte vorgeben können, dass seine Mutter ihn geschickt habe.


melden

Mordfall Elias (6)

11.07.2015 um 20:19
Bin mir sicher, dass sich die Ermittler beider Fälle bereits vernetzt haben um eventuelle/für mich eher offenkundige Parallelen auszuarbeiten. Im Fall Elias ist die Polizei ja dankbar über die grosse Hilfe der Bevölkerung beim Suchen, das war im Fall Inga nicht. Man ist wohl froh, wenn man die Theorie Unfall/Verlaufen/Ausreissen möglichst schnell abhaken kann.
Es ist wirklich bemerkenswert, dass in beiden Fällen GAR nichts gefunden wird, kein Haargummi, kein Fetzen, nichts. Keine Zeugen obwohl mitten im Wohngebiet bzw Therapieeinrichtung mit 150 Personen. Im Fall Mirco gabs ein Fahrrad, Kleidungsstücke, einen Zeugen mit PKW Beschreibung und dennoch wurde die Leiche erst monatelang später gefunden, als der Täter gefasst war.
Es ist wirklich schon gruselig!


melden