Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 20:28
@MATULINE
Sehr geniale Idee, dass SS im Spielt etwas gelagert haben könnte. Hört sich sehr nach Krimi an, aber wenn Miri involviert war und ein sicherer Ablageort fernab des Hauses gebraucht wurde.

Absetzen macht nur ohne Papiere und Auto Sinn.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 20:32
Vielleicht wurden die beiden Frauen auch vom Mühlenteich abgeholt. M. S. hat gesagt er kommt nach, wenn er alles erledigt hat.
Vielleicht wurde er doch umgebracht. Er wurde vorher betäubt und in die Elbe geworfen. Man hat das Fahrrad hinterher geworfen, damit es nach Selbstmord aussieht. Oder M. S. hat vor lauter Angst Selbstmord begangen.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:01
Zitat von MATULINEMATULINE schrieb:Vielleicht
würde er doch umgebracht
Eben und das wäre auch eine Möglichkeit!
Auch wenn es viele nicht lesen wollen....
Der zeitliche Ablauf ,wie man es dreht und wendet passt mir richtig...
Und was mich immer stutzig machte (bereits am Anfang dieses Falls bzw.nach Auffinden der Leiche von M.S. ),dass M.S. doch die Arbeitshandschuhe verkehrt herum angehabt hat...
Oder irre ich mich??? Die Auffindesituation ,/ Bergung der Leiche war doch so???

Zudem wurden über 2 Jahre keine Leichen ,der beiden gefunden und eine Verbringung- wann,wo und wie-passt in keinen genannten Zeitrahmen...
So unwahrscheinlich finde ich das Szenario nun nicht....


3x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:14
Eine Abholung am See würde perfekt zu den vorhanden en Fakten passen.
Die Spur der Frauen endet dort und MS hätte keinen zeitlichen Puffer benötigt, die Frauen zu beseitigen.
Zuhause verleugnet er sie am Telefon, weil sie einfach nicht da waren.

Umgebracht oder nicht. Es ist alles möglich. Da an der Brücke keine Spuren gefunden würden, kann es auch ein Mord gewesen sein oder evtl. auch "nur" eine Morddrohung?! Du schuldest uns was, dann werden wir mal brutal... Entweder du kannst dich befreien und an die Wasseroberfläche zurückschwimmen oder Pech gehabt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:25
@@Nebelkind

Genauso siehts aus...
Wer weiss , wie es wirklich war...
Warum diese verkehrt herum angezogenen Arbeitshandschuhe???
Wie sollen die sich im Zuge der Strömung und Liegezeit drehen , wenn man die Finger " drin" hat...
Viell.wollte die Beiden in Sicherheit bringen...
Abholung am See, Spurende- passt gut in den Zeitplan...


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:25
Zitat von queenmichellequeenmichelle schrieb:Arbeitshandschuhe verkehrt herum angehabt hat
Also dass kann bei den 0815 Arbeitshandschuhen vom Baumarkt schon mal vorkommen. Hab ich auch schon mal falsch rum angehabt wenn ich was am Auto geschraubt habe. Das ist fuer mich jetzt nicht sooo verdaechtig wie z.B. damals der Handschuh von OJ ;-)


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:29
Zitat von queenmichellequeenmichelle schrieb:Und was mich immer stutzig machte (bereits am Anfang dieses Falls bzw.nach Auffinden der Leiche von M.S. ),dass M.S. doch die Arbeitshandschuhe verkehrt herum angehabt hat...
Genau das störte mich auch immer.Sie waren übergestülpt.

@Nebelkind

Ich hab mir auch ganz viele Gedanken zu den anderen Thesen gemacht die hier angesprochen werden.
Doch irgendwas passt da nie so richtig.
Sieht man es aus dieser Sicht, dass S. und Mi. am See abgeholt wurden und es doch kein Selbstmord war, ist für mich vieles schlüssiger.
Die ganzen Handlungen, der Tagesablauf usw.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:32
@passato
Ok wenn Du meinst...
Ich fand und finde es nur merkwuerdig...
Aber wenn es so " leicht" ist , vorne und hinten zu verwechseln...- dann bin ich jetzt aufgeklärt.
Aber dachte , die Handhabung mit" verdrehten" Handschuhen ist eher unpraktikabel ?!


Also habe ich das doch richtig in Erinnerung, mit den verkehrt/ umgedrehten angezogenen Handschuhen??


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:35
Zitat von queenmichellequeenmichelle schrieb:Also habe ich das doch richtig in Erinnerung, mit den verkehrt/ umgedrehten angezogenen Handschuhen??
Ich weiss ja nicht genau was fuer Arbeitshandschuhe das waren, aber wie gesagt, die 0815, speziell wenn sie etwas aelter sind, kannste in beide Richtungen tragen, das macht kaum nen Unterschied, besonders wenn man nur grobschlaechtige Arbeiten macht. Ist mir frueher oefters mal passiert

Was anderes ist es natuerlich wenn sie offensichtlich "nur uebergestuelpt waren". Das waer dann schon verdaechtig


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:36
Diesen Text hatte ich schon vor einigen Stunden geschrieben. Wollte ihn ursprünglich aber nicht posten.

Ich denke sie wollten alle 3 verschwinden.
Die Erwachsenen wussten warum und Miri hat nur etwas davon mitbekommen.
Es kann sein das sie deshalb krank war (Bauchschmerzen). Darum hat sie auch ihrer Freundin erzählt, dass sie noch nicht genau weiß ob sie mit in die Reiterferien kann.
Den Arzttermin haben sie abgesagt, weil Miri nicht ernsthaft krank war. Sie hätte eigentlich zur Schule gehen können, aber die Eltern wollten es nicht, damit sie sich nicht verplappert, da sie eventuell doch mehr mitbekommen hat. Sylvia ist am letzten Tag noch arbeiten gegangen, damit alles so normal wie möglich aussieht.
Die SMS die sie bekommen hat war ein Zeichen das es losgeht.
Als sie dann endlich nach Hause kam sind alle 3 zum Mühlenteich gefahren. Dort haben sie gehofft, dass sie jemand mitkriegt und haben deshalb lauter gesprochen (Streit).
Es wartete ein Auto (Helfer), und die beiden Frauen sind eingestiegen (Türen zu machen).
Marco ist um den Teich und nach Hause gefahren. Er wollte den Beiden später nachkommen, nur waren die zB Geldhaie schneller.
Sie brachten ihn zur Brücke, banden ihm den Klotz um, zogen ihm die Handschuhe an und ab ins Wasser.
So in etwa stelle ich mir das vor.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:41
@MATULINE
Und es wuerde alles passen...
Warum sollte auch MS nochmal um den See stapfen, einmal komplett rum ,obwohl er auch den kürzeren Weg haette nehmen koennen...

Und was die Polizei als" vermeintlich wirkliches Indiz " fuer den erweiterten Suizid, welches allerdings noch so brisant und gleichzeitig geheimnisvoll sein sollte, sei mal dahingestellt...
Ob diese - eigentlich- nichtssagende Info stimmt, wage ich zu bezweifeln....


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:44
@MATULINE

Auch wenn jetzt wieder viele über Dich herfallen werden: Deine Theorie ist genau so möglich, wie jede andere auch.

Und ich persönlich finde sie noch nicht mal so abwegig.

Könnte mir sehr gut vorstellen, dass M. dringend Geld brauchte, er hatte ja etliche Nebenjobs im laufe der Zeit.
Und wenn manN verzweifelt genug ist, lässt man sich vielleicht auch sogar auf dubiose Geschäfte ein......


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:48
@MATULINE

Und die Geldhaie haben dann auch passenderweise eine Winterjacke dabei, die sie M.S. dann überziehen? Und dazu kommt noch ein Gurt mit schwerem Betonklotz, den sie ihm umbinden UND die Handschuhe? Das alles auf einer beleuchteten Brücke? Nicht zu vergessen, das Fahrrad, das sie ihm noch hinterher werfen.

Schon alleine diese Aktion wäre doch extrem auffällig, da gäbs sicher weniger auffällige und risikoärmere Möglichkeiten, unliebsame „Geschäftspartner“ loszuwerden.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:48
@Trusty
Ich weiß das man so etwas hier nicht lesen möchte.
Aber man sollte trotzdem auch dieses in Betracht ziehen.
In 1 bis 2 Tagen kann man ja wieder vom Mühlenteich anfangen und das M. S. seine Beiden getötet hat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:53
Zitat von BeckyBecky schrieb:Und die Geldhaie haben dann auch passenderweise eine Winterjacke dabei
Es könnte auch ein Blouson sein.
Zitat von BeckyBecky schrieb:Das alles auf einer beleuchteten Brücke? Nicht zu vergessen, das Fahrrad, das sie ihm noch hinterher werfen.
Nun, M. S. war ja nach eurer These auch auf der beleuchteten Brücke.
Vielleicht war es ein Transporter, wo M. S. drin lag und das Fahrrad auch.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:54
Und niemanden ist eon radelnder Mann mit einer Winterjacke mitten im Sommer aufgefallen sein...?? Auch sehr schlecht vorstellbar bei der Strecke , die er ja angeblich zurueck gelegt hat..
Egal zu welcher Tageszeit, kann ich mir nicht vorstellen , dass niemand ihn gesehen haben soll...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:56
War es denn überhaupt gesichert sein Fahrrad??
Kann mir gut vorstellen, dass es durch Zufall in der Elbe lag....
Auch ohne Fahrrad , diese Distanz,...keine Augenzeugen( mutmasslich) bekommt es auch irgendwie Sinn.. ..


3x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:57
Zitat von queenmichellequeenmichelle schrieb:War es denn überhaupt gesichert sein Fahrrad??
Kann mir gut vorstellen, dass es durch Zufall in der Elbe lag....
Ja, war wohl seins. Es waren die selben Spanngurte drauf befestigt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:58
@MATULINE

Eine einzelne Person erregt aber nicht so viel Aufsehen wie mindestens drei Personen, die vermutlich auch noch miteinander rangeln. Und selbst wenn man wen bewusstlos schlägt oder anderweitig betäubt, so einfach lässt sich ein erwachsener Mann nicht über ein Brückengeländer schmeißen.
Zitat von MATULINEMATULINE schrieb:Nun, M. S. war ja nach eurer These auch auf der beleuchteten Brücke.
Was soll denn dieses „nach eurer These“ heißen? Ich wüsste nicht, dass ich diese These hier bisher vertreten hätte.
Zitat von queenmichellequeenmichelle schrieb:Kann mir gut vorstellen, dass es durch Zufall in der Elbe lag....
Soweit ich mich erinnere, wurden am Fahrrad die selben Gurte gefunden, mit denen auch der Betonklotz an Dihm befestigt war und die scheinbar auch im Haus (?) gefunden wurden.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

20.12.2017 um 21:59
Winterjacke... MS muss ja nach der Teichsichtung nochmal Zuhause gewesen sein. Würde er dort früher oder später besucht?
Wollte er sich vielleicht auch auswärts mit jemanden treffen.
Wenn er wirklich flüchten wollte und das unauffällig mit dem Rad, ist es da so abwegig eine dicke Winterjacke mitzunehmen? Draußen kann es auch im Sommer nachts verdammt kühl werden.


melden