Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

4.253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Verschwunden, 2015 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:05
@emz Du hast natürlich Recht, da habe ich mich unpräzise ausgedrückt. Ich meinte, dass der Täter sicherlich aufgrund psychischer Erkrankung auch über die normale Haftzeit hinaus geschlossen untergebracht werden dürfte.

@katjes Spielt es eine Rolle, ob der Täter das Kind ermordete, weil ihn das Quängeln einfach nervte, oder hingegen, weil er davon ausging, dass das Quängeln ihn verraten würde?


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:16
@JuliaDurant
Ich weiß welchen Fall Du meintest, den von Armani (8Jahre) in Freiburg. Er wurde scheinbar auch erwürgt. Daran musste ich auch noch denken, als das mit Mohamed und der Tötung mit einem Gürtel kam. Hier wird sich das allerdings klären lassen, denn da haben sie ja eine DNA vom Täter.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:19
http://www.zdf.de/aktenzeichen-xy-...-ungeloest/die-faelle-vom-14.-oktober-2015-40549966.html (Archiv-Version vom 07.11.2015)

Das ist dieser Fall. Ich habe ihn noch mal gesucht. Freiburg liegt aber nicht mehr im Umkreis des Täters


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:19
Noch mal zum Thema Täter und Anwalt: Ich denke, es gibt noch mehr Opfer und der Täter schweigt daher auf Drängen seines Anwaltes. Gäbe es keine mehr, gäbe es auch nichts zum verschweigen. Dass er Elias auch sexuell missbraucht hat, liegt nun mal nah und kann sicherlich noch nachgewiesen werden.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:21
@Aloceria
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:Spielt es eine Rolle, ob der Täter das Kind ermordete, weil ihn das Quängeln einfach nervte, oder hingegen, weil er davon ausging, dass das Quängeln ihn verraten würde?
Im Ergebnis macht das keinen Unterschied, das Mordmerkmal ist eben ein anderes.



Tötet der Täter sein Opfer, weil er sich von diesem genervt fühlt, ist das als besonders verachtenswert anzusehen.
Auch wenn es bescheuert klingt, der Täter hätte dem Kind genauso gut den Mund zukleben oder das Kind bewusstlos schlagen können. Das wäre zumindest ein milderes Mittel im Vergleich zu einer Tötung gewesen und hätte die gleiche Wirkung gehabt.



Tötet der Täter sein Opfer aber weil das quengeln ihn verraten würde, dann ist das Tatmotiv nicht mehr als besonders verachtenswert anzusehen ( darüber kann man aber streiten ).

Meines Erachtens ist es nicht verachtenswert, dass ein Täter unentdeckt bleiben möchte.


ABER:

Dann kommt eben anstatt den niederen Beweggründen, die Verdeckungsabsicht in Betracht.


D.h. :

Vom quengeln genervt --> Niedere Beweggründe

Nicht entdeckt werden wollen --> Verdeckungsabsicht.


Die Mordmerkmale wechseln dann eben, das Ergebnis bleibt aber dasselbe - Mord.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:22
@81205 Wie lange war Elias verschwunden? Man geht ja davon aus, dass er kurz darauf getötet wurde und nun schon eine Weile im Erdreich lag. Ich weiß nicht, ob in dem Zustand, den der Leichnam mittlerweile angenommen haben dürfte, noch so eindeutige Spuren, insbesondere für Missbrauch, zu finden sind.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:24
@81205

Kann sein, muss aber nicht. Wenn ein Rechtsanwalt ein Mandat übernimmt in einem laufenden Ermittlungsverfahren, wird er aus verständlichen Gründen erst einmal Schweigen empfehlen, um sich mit seinem Mandanten zu beraten und Akteneinsicht zu nehmen. In der Zwischenzeit soll dich der Mandant bitte nicht um Kopf und Kragen reden. Daraus würde ich also nicht schließen, dass hier noch zwingend etwas zu verbergen sein muss. Nur wird jetzt jede Aussage danach abgewogen, ob sich der Mandant dadurch selbst bzw. seiner Rechtsposition schadet oder nutzt. Das Schweigen muss nicht lange anhalten. Vielleicht rät sein Anwalt (oder sind es schon zwei) ihm auch nach Sichtung und Beratung, vollumfänglich auszusagen und an der Aufklärung aktiv mitzuarbeiten. Nur gibt es dafür dann einen triftigen Grund.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:24
@81205
Jeder Anwalt rät prinzipiell seinem Mandanten, erst mal nichts bei der Polizei auszusagen.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:26
http://www.tagesspiegel.de/berlin/fall-mohamed-und-elias-polizei-findet-kinderpornos-auf-computern-von-silvio-s-/12532474.html

War prinzipiell zu erwarten. Stell es hier trotzdem als Info ein.
Auf Rechnern des mutmaßlichen Doppelmörders Silvio S. sind Kinderpornos entdeckt worden. Das war am Montag aus Ermittlerkreisen zu erfahren. Die Computer waren bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes im elterlichen Haus in Kaltenborn (Teltow-Fläming) beschlagnahmt worden. Weitere Details wurden nicht bekannt, die Durchsuchungen dort dauerten an.



2x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:29
@Aloceria

Elias verschwand am 8. Juli, also war er fast 4 Monate weg. Kommt dies auch der Liegezeit der Leiche im Erdreich nahe, was nicht so sein muss, schließlich wurde Mohamed fast einen Monat lang unbegraben aufbewahrt, so dürfte die Leiche bereits eine beginnende Verwesung aufweisen. Aber die GM überrascht immer wieder durch Verfahren und Ergebnisse, an die man kaum noch zu glauben wagte. Vielleicht auch bei diesen Fällen.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:33
Zur Belohnung. Als Mutter von Silvio S. würde ich diese Belohnung nicht haben wollen. Ich würde sie den Opferfamilien zu gleichen Teilen spenden. Ich fänd es moralisch unanständig, sich an der Tat des eigenen Kindes zu bereichern. Das mögen jetzt Einige anders sehen, aber so wäre mein Empfinden, ich würde dieses Geld nicht haben wollen.


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:37
@Comtesse
Wenn sie es nicht beantragt, dann wird man es ihr auch nicht anbieten.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:45
@Comtesse
Genau so hatte ich es gestern auch schon gepostet.Ich würde das Geld auch nicht anrühren wollen und den Familien der Getöteten weiterleiten (sollte es den Eltern von S.zustehen). Die brauchen es sicher dringender für die Beerdigung und was daran alles hängt.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:50
Irgendjemanden ist mal aufgefallen das die Kinder immer am Anfang des Monats verschwunden sind..
Elias am 8.Juli und Mohamed am 1. Oktober
Da wären wir wieder bei Inga, vermisst seit dem 2. Mai.

Ob das wohl eine Rolle spielt beim TV?


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:52
Ich habe beruflich mit jungen behinderten Menschen zu tun.(genaugenommen mit Down Syndrom)
Wie ich selber im Wilhelmshof gesehen habe,sind dort genau diese Judendlichen auch.
Ich kann mir vorstellen,das auch der S.das wußte und evtl.so einen Jugendlichen,sie sind ja eher auf dem Stand eines Kindes,holen wollte.Dabei ist er auf Inga gestoßen.
Dort kann auch jeder reimaschieren,ohne aufzufallen,wie ich auch.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:54
Wenn die Familien der Opfer das Geld denn haben möchten (es gibt auch Möglichkeiten, die Situation individuell so zu interpretieren, dass es abzulehnen wäre, das Geld anzunehmen), dann werden die Eltern des Täters ihnen das Geld sicher weiterleiten können. Müssen es dann aber wohl erst selber annehmen - also, das ginge höchstwahrscheinlich auf diesem Weg. Ob sie von sich aus direkt sagen können, das Geld soll dorthin geleitet werden, weiß ich nicht.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:54
@Comtesse

So wie ich mitbekommen habe, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung ausgesetzt, die von zwei Privatleuten erhöht wurde.


Wer die Belohnung bekommt, bestimmt nicht die Staatsanwaltschaft.
Eine Belohnung ist ein bindendes Versprechen, § 657 BGB.


Eltern des Täters sind von einer Belohnung nicht ausgeschlossen.



Diese Auslobung könnte die Mutter theoretisch geltend machen, notfalls auch gerichtlich.


Das wird sie aber wohl kaum machen. Was glauben Sie, was die Medien für einen Tumult veranstalten, wenn rauskommt, dass die Mutter ihren Anspruch auch noch gerichtlich geltend macht und das Geld evtl. für sich behält?!


Ich geh auch davon aus, dass sie das Geld spenden wird.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:57
Das Thema Belohnung wurde auch am Ende der 2. PK angesprochen. Da hieß es, dass diese beantragt werden müsse, damit es zur Auszahlung kommt.


melden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 18:58
@katjes

warum? ohne sie wäre er vermutlich (noch) nicht gefasst worden!


1x zitiertmelden

Berlin-Moabit: Flüchtlingsjunge Mohamed (4) ermordet

02.11.2015 um 19:04
@katjes das sehe ich auch so. außerdem sollte es den Eltern selbst überlassen werden was sie tun, niemand kann verlangen, dass sie das Geld spenden und es geht auch eigentlich keinen etwas an. Fakt ist, dass nur durch sie (und dem Video) der Täter gefasst wurde.


melden