Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 07:28
@Zitronella

Danke.

Wurden Hunde eingesetzt ? Das Mantrailing gab es damals noch nicht aber Suchhunde.


melden
Anzeige

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 09:14
@Zafira
Die Mitarbeiter wurden sicher als erstes überprüft, wie soll denn da einer unbemerkt verschwunden sein mit dem Kind, das wäre doch aufgefallen, das hat die Polizei doch sicher als erstes abgefragt, ob es zu der Zeit einen Schichtwechsel gab. Daran habe ich zwar auch schon gedacht, aber es aus diesen logischen Schlussfolgerungen dann wieder verworfen, ich denke, das kann man ausschließen, die Polizei ist ja nicht dumm.
Zafira schrieb:Ich habe auch Kinder aber immer bei der Hand, wenn ich unterwegs bin.
Das habe ich normalerweise auch, in dem Fall war es aber so, dass wir schwer bepackt waren und sie mit ihrem größeren Bruder zum ca. 5 m entfernten Kinderspielbereich lief, als wir uns kurz orientierten, an welches Terminal wir müssen. ca. 1 Min. später kam ihr Bruder allein zurück, er sagte auf unsere Nachfrage, wo die Kleine ist, sie ist noch bei den Spielgeräten, da war sie aber nicht mehr. Sie hatte sich auf die Suche nach uns gemacht, leider in die falsche Richtung. So schnell kann das gehen. So kann es einem auch auf Spielplätzen etc. passieren, wenn man kurz wegschaut. Man hat nicht immer die Kinder an der Hand und man guckt sie auch nicht permanent an, wenn man z.B mit einer anderen Mutter sich unterhält. Es reichen manchmal Sekunden der Unaufmerksamkeit. Wie in diesem Fall ja auch.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 09:22
Wir sollten nicht mit Beschuldigungen und Rechtfertigungen anfangen, ob und warum (nicht) Kinder unter ständiger Beobachtung stehen müssen.
Jeder der Kinder hat, weiß, dass immer irgendwann ein Moment kommt, in dem man eben mal kurz nicht aufpasst, das können nur Sekunden sein, die reichen aber eben manchmal aus.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 09:26
@Bombe
Danke schön, das sehe ich genau so und meine Erfahrungen als Mutter bestätigen dies. Immer wieder, wenn man hier Fälle liest, wo Kinder aus scheinbar sicheren Situationen plötzlich verschwinden, fallen mir selbst auch zig ähnliche Situationen ein, in denen wir auch waren und wo zum Glück bei uns NICHTS passiert ist... aber diese Fälle zeigen, dass wir wirklich nur alle immer Glück in diesen Situationen hatten. Oft ist man sich dessen nicht mal bewusst, weil man die Kinder in Sicherheit wähnt, wenn sie in der Nähe spielen, während wir uns mit jemandem unterhalten o.ä.!


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 09:36
@Comtesse
Klar, das sehe ich genauso.
Meine waren so lauffaul, dass sie sich beim Einkaufen lieber von mir rumfahren lassen wollten, aber irgendwie war trotzdem immer mal eines kurzfristig nicht in meinem Blickfeld...😬
Wer rechnet auch im Supermarkt damit, dass das Kind spurlos verschwindet, also ehrlich, da hätten meine schon oft weg sein müssen...😳


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 09:49
@Bombe
Eben, man kennt ja auch sein Kind und weiß, ob es zum Weglaufen neigt oder nicht. Wenn ich so einen kleinen Entdecker hätte, den hätte ich in dem Alter wahrscheinlich an der Leine gehabt. Aber gerade wenn Kinder NICHT zum Weglaufen neigen, guckt man auch ab und zu mal eher weg, weil man weiß oder denkt, die bleiben schon bei mir oder laufen mir nach.

Dazu fällt mir dann jetzt noch was ein: Kindern in dem Alter passiert es schnell, dass sie Erwachsene verwechseln unterwegs, sie laufen ja eigentlich nur Hosen/Beinen nach, was Anderes haben sie ja nicht auf Augenhöhe. Es kann doch durchaus sein, dass Katrice ihrer Mutter nachlaufen wollte, dann aber im Laden eine ANDERE Person von hinten für die Mutter hielt und DIESER Person nachlief. Vielleicht eine andere Frau, die von hinten für sie ähnlich aussah wie ihre Mama. Sie sieht, die Frau bewegt sich Richtung Ausgang und läuft ihr ganz schnell hinterher und geht so mit raus, vielleicht sogar unbemerkt von dieser Frau? Draußen merkt sie dann, dass das gar nicht ihre Mama war oder läuft der Frau vielleicht sogar noch eine Weile nach, bis die außer Sicht gerät und sie dann sich irgendwo außerhalb des Ladens allein wiederfindet.

Das kann ich mir gut vorstellen, denn ein Ansprechen und Weglocken des Kindes im Laden wäre sehr riskant und wahrscheinlich auch nicht unbemerkt geblieben. Und sie einfach an die Hand nehmen und rausschleifen, hmm, wer würde das wagen, wenn die Mutter und Tante in Hörweite sind? Das Kind hätte schreien können... Ich denke daher wirklich, es ist wahrscheinlich so gewesen, dass sie entweder auf Entdeckungstour ging oder einem Irrtum auferlag wie oben beschrieben. Der Täter war dann wahrscheinlich selbst gar nicht in dem Laden.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 10:16
@Comtesse
Das ist mir als Kind tatsächlich mal passiert.
Meine Mutter war mit mir in einem großen Bekleidungsgeschäft, sie trug einen blauen Mini-Mantel (es war 1970 😜) mit einem Riegel mit zwei weißen Knöpfen am Rücken. Ich war drei und stand die ganze Zeit hinter ihr (dachte ich).
In Wirklichkeit bin ich einer Frau hinterhergelaufen, die einen ähnlichen Mantel und ähnlich hoch toupierte Haare hatte...😳
Das lief in wenigen Minuten ab, ich wäre der Frau aber sicher noch länger gefolgt, hätte meine Mutter uns nicht gefunden.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 10:24
Man müsste wissen, wo genau die Chips von der Kasse aus waren, um zu wissen, wo das Kind abhanden gekommen sein kann. Die Mutter könnte um 2 Regale gegangen sein, so dass das Kind sich verlaufen konnte und wenn es so voll war wie angegeben, ist das schnell mal passiert.

Wo wir gerade bei Geschichten sind, ich wurde bei Karstadt ausgerufen, weil die damals noch eine Kinderstube hatten. Meine Mutter hat sich dumm und dusselig gesucht. Aber wie Frauen so sind, erst hier ein Kleid ansehen, dann ein Regal weiter, dann noch weiter, wie ein Hund auf Hasenspur und auf einmal ist sie 20 Meter weiter und das Kind rennt woanders rum.

Allerdings war das hier wohl etwas übersichtlicher.

@Bombe

1970 war die Gefahr denke ich noch nicht so groß, dass Kinder entführt oder verschleppt wurden.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 10:25
Wie muss man sich das eigentlich vorstellen, es wird immer beschrieben, dass an diesem Tag der Hintereingang geöffnet war.
Heißt das, der Ein- und Ausgang war nicht bei den Kassen?
Sonst hätte die Tante Katrice ja eigentlich sehen müssen, wenn sie auf eigene Faust das Geschäft verlassen hat.
War der Ausgang auf der anderen Seite, kann durchaus jemand das Kind mitgenommen haben, oder sie ist tatsächlich erst mal alleine raus, was ich mir aber irgendwie nicht vorstellen kann.
Und wo war der Parkplatz, am Kassenausgang oder auf der anderen Seite?


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 10:33
@grizzlyhai

Ja, und die Frau, der ich nachgelaufen bin, war auch zum Glück ganz nett. 😀
Ich finde aber trotzdem merkwürdig, dass in dieser kurzen Zeit und zufällig genau in diesem Moment jemand da war, der Katrice so gezielt gesehen, geschnappt und mitgenommen hat.
Das muss ja zackzack gegangen sein, gepackt und weg, denn sie wurde ja sehr schnell gesucht.
Die armen Eltern, das ist echt ein Albtraum!


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 10:35
@Bombe

Das hatte ich auch schon gefragt aber scheinbar kennt niemand der User den Laden. Auf den Suchmaschinen ist auch nichts zu finden. @hoosaidtheowl schrieb, dass der Laden direkt am Schloss war aber wo genau ist unbekannt. Allerdings kann man sehen, dass die Lippe nicht weit vom Schloss ist.

Damals waren die Menschen noch nicht so hektisch und genervt.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 11:00
Leider finde ich nichts, was genauer Auskunft darüber gibt, wie genau die räumlichen Verhältnisse damals waren, das wäre aber natürlich schon wichtig zu wissen, um sich die verschiedenen Möglichkeiten von Katrices Verschwinden besser vorstellen zu können.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 12:13
@Bombe
Das ist mir als Kind auch passiert, meine Mutter stand in der Apotheke neben einer anderen Frau, die von hinten genau so aussah in meinen Augen (ähnlich gekleidet, ähnliche Haare). Da fiel es zum Glück sofort auf, als ich der Frau beim Verlassen der Apotheke folgen wollte, aber ICH hätte es auch erst weiß-Gott-wann gemerkt. Als Kind ist man oft einfach schon automatisch im Bei-Fuß-Modus und läuft gedankenverloren nebenher, da passiert sowas echt schnell. Und wenn es in dem Laden tatsächlich sehr voll war, kann das wirklich so passiert sein, vor allem, wenn vielleicht zeitgleich mehrere Leute den Laden verließen, und der eine denkt, das Kind gehört zum anderen und umgekehrt.

Es ist in diesem Fall daher wirklich sooo tragisch, dass evtl. so ein kleiner alltäglicher Irrtum so fatale Folgen hatte und das Kind dadurch spurlos verschwand, weil wahrscheinlich zur falschen Zeit der falsche Mensch vor Ort war und die Situation ausgenutzt hat. :( Vor allem, weil sie auch so klein war. Täter, die sich an so kleinen Kindern vergreifen, sind nämlich eher selten, Kleinkinder sind normalerweise nicht so gefährdet, weil da das Kindchenschema bei den meisten Menschen noch zieht, sogar bei den meisten Pädophilen. Das muss ein sehr gestörter Mensch gewesen sein.


melden
ninano
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

19.02.2016 um 14:06
Ja, das kenne ich auch und nicht nur als Kind sondern auch als Erwachsen läuft man mit jemand, dieser jemand hält kurz um etwas genauer zu schauen, oder Hady aus der Tasche zu holen oder oder
Da läuft gerade jemand anderen vorbei und man läuft es parallel denkend dass der die Freundin ist, manchmal sogar mit der Person geredet und dann Ooops sie sind es nicht, sorry? Nach hinten geschaut und gemekt oh je!

Bei uns ist mein Bruder verschwunden. Wir waren auf dem Weihnachstmarkt. Da bliebt ich bei meiner Mutter und mein Vater ging mit meinem Bruder (2,5J) Zigarretten kaufen, es war so wie eine Halle und da haben Leute Basketball gespielt, mein Vater hat kurz geschaut und mein Bruder ist weitergelaufen.

Ich und meine Mütter haben inzwischen etwas gekauft und gingen in diese Halle auch, es gab viele Leute (Weihnachtsmarkt halt) da rief ein Kind Mamaaa und wir schauens um da war mein Bruder in den Armen eines Mannes. Er hat uns das Kind gegeben und gesagt er war Lehrer und wollte eigentlich das Kind zur Polizei bringen. Wir hatten ihn in dem Moment geglaubt aber ist das so? Jedenfalls denke ich heute oft was für ein Glück wir hatten denen gegenüber zu laufen und das mein Bruder meine Mama gerufen hat, wir hätten ihn ja auch nicht gesehen, haben in dem Moment gar nicht nach ihm gesucht, weil wir ihn in der Halle vermuteten. Angeblich ist er doch zur Strasse (es was ein Platz) gelaufen (sagte der Mann). Und so denke ich mal hätte Katrices Vater auch nichts merken müssen, weil in der Moment mann einfach nicht schaut, vielleicht hat er sogar im Auto Zeitung gelesen.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

21.02.2016 um 11:21
@ninano
Ja, so schnell kann es gehen, gut dass dein Bruder gerufen hat, wer weiß, was sonst geschehen wäre? Normal sucht man doch vor Ort die Eltern weil man sich denken kann, die sindda irgendwo und suchen das Kind, da würde ich eher jemanden vor Ort suchen von den Veranstaltern, der das Kind ausrufen kann, als es von dort wegzubringen. Glück gehabt, würde ich daher sagen! Erschreckend. :o:


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

21.02.2016 um 12:44
@grizzlyhai
Es wurden erst nach mehr als 24 Stunden Suchhunde eingesetzt.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2249350/Katrice-Lee-hoax-Woman-claimed-exposed-fantasist.html
The checkout staff were not interviewed and sniffer dogs were not brought in for 24 hours.
Zur Suche selber gibt Katrice Mutter in dem verlinkten Interview - in dem es vorrangig darum geht, dass eine Frau, die behauptete Katrice zu sein, mittels DNA als Lügnerin überführt wurde - auch noch weitere Details an:

Innerhalb der ersten 48 Stunden wurden keine Grenzkontrollen durchgeführt, so dass Katrice auch nach Holland oder Belgien verbracht worden sein könnte.

Die Belegschaft wurde nicht (oder nur unzulänglich) interviewt.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

21.02.2016 um 14:20
Als ich drei Jahre alt war, waren meine Mutter und ich auf so ein Volksfest mit einem Bierzelt und Bühne drinnen und draußen so Dixi-Klos. Es war echt viel los und meine Mutter (die sich heute noch dafür schämt und keine Ahnung hat, wieso sie das gemacht hat) musste aufs Klo und meinte, ich solle ein paar Meter vor den Dixi-Klos warten, sie kommt gleich wieder. Ich wartete also auf sie und mir als Kind kam es ewig vor. Da ich nicht länger warten wollte, ging ich zu der Schlange, die vor den Toiletten stand. Keine einzige Frau, die aus dem Klo kam oder in der Schlange stand, war meine Mama.

Was also tun, wenn man nicht weiß, wo die Mutter ist? Manche würden weinen, andere würden durchfragen, wo die Mama ist.

Was hab ich getan?
Ich ging zur Bühne alleine durch das Bierzelt. Natürlich habe ich geweint vor Verzweiflung. Es gab welche, die mich auf dem Weg gefragt haben, ob ich alleine bin und ob ich Hilfe brauche. Habe ich alle ignoriert. Ich wusste nur, dass ich zur Bühne musste, damit sie meine Mutter aufrufen. Das war für mich das einzige, was für mich am logischsten war, um meine Mama zu finden.

Letztendlich kam dann raus, dass meine Mutter nach dem klogang einfach auf mich vergessen hatte und sich zu Leuten ins Bierzelt gesetzt hatte. Sie hat dann den Aufruf gehört und mich von der Bühne geholt, tausendmal entschuldigend.

Vielleicht hatte Katrice auch, als sie nach draußen kam, jemanden um Hilfe gebeten, da sie ihre Mutter nicht mehr fand und sie geriet an den Falschen. Für mich wäre die Hintertürvariante auch sehr wahrscheinlich. Jemand hielt die Tür auf und sie flitzte hindurch aus reiner Neugier.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

21.02.2016 um 14:22
Erstmal bin ich für euch alle froh, dass euch/euren Kindern in ähnlichen Situationen nichts passiert ist.
Aber das ist es eben, dieses 'Glück', dass man oft nichtmal wirklich als solches erkennt, wer weiß wie häufig man schlimmen Dingen um Haaresbreite entgeht, und genau diese Haaresbreite manchmal Richtung Pech ausschlägt.
Und man sich dann sagt, was für eine Tragik, das gibt es doch nicht, dass ausgerechnet in dem Moment als niemand auf das Kind geschaut hat, ein böser Mensch in der Nähe war.
Vielleicht ist es aber öfter so, als man denkt. (und denken will, denn man kann sich einfach nicht dauernd mit solchen Szenarien beschäftigen, sonst dreht man ja durch und wird paranoid.) Also Tragik, ja - aber dennoch nicht völlig abwegig, dass es so passiert sein könnte, wenn man sich so ansieht, wie unfassbar viele Kinder im Laufe der Jahre verschwunden sind.

In Katrice' Fall glaube ich aber nichtmal in Richtung Pädophilie, sondern wie bereits angesprochen, da war jemand der kein eigenes Kind hatte/haben konnte und sich unbedingt eines wünschte.
Und man kann beinahe darauf hoffen, dass es so passiert ist, und sie irgendwo ein anderes Leben führt. weil die Alternative viel schlimmer wäre.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

16.05.2016 um 16:55
http://www.dailymail.co.uk/news/article-3592580/Did-serial-killer-Robert-Black-snatch-two-year-old-girl-British-Army-bas...

Neue Spur in den Fall. Ein englische Kindermörder soll zu der Zeit als Katrice Lee verschwand in Deutschland und in der Gegend von Paderborn beruflich unterwegs gewesen sein.
Er könnte für den Tot zweier weiterer deutscher Kinder mitte der 80er verantwortlich sein.


melden
Anzeige
ninano
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

16.05.2016 um 17:08
@Cyenita
Danke fürs Posten.
Ich hatte schon so eine Theorie gelesen, allerdings nur in Forums. Könnte so gewesen sein, allerdings passt vom Alter nicht so ganz in Blacks Schema (eher 11-14). Aber wäre ihn das Baby in den Armen gerannt wer weiss was so einen Typ machen würde... wahrscheinlich nichts gutes.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt