Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

Ladyghrian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2017 um 12:27
Comtesse schrieb am 03.03.2017:Ja, sowas kann immer passieren, und das ist ganz furchtbar, diese Vorstellung, dass ein Kind verloren geht und AUSGERECHNET in diesem Moment muss genau an dem Ort so ein kranker Typ sein, der das ja gar nicht geplant haben kann und einfach die Gelegenheit nutzt, aus Unglück und reinem Zufall, weil das Kind einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort war
Wobei man das leider häufiger liest..
Was dann den faden Nachgeschmack, wie auch die Frage, hinter lässt..wie viele es von diesen Tätern tatsächlich gibt.. 
Sehr traurig.


melden
Anzeige
Ladyghrian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2017 um 12:33
perspectiva schrieb am 18.02.2016:Wenn das Kind heruasgelaufen wäre, hätte es der Vater sehen müssen, oder wäre es möglich gewesen, dass sie e sie aufgrund ihrer Körpergröße unbemerkt zwischen den parkenden Autos verschwand..dies wäre auch mit einem evtl Entführer wohl möglich.. wenn dieser das Kind an der Hand hält..



Es muss nicht zwangsläufig so gewesen sein, dass der Vater es mitbekommen hätte.. zum einen wegen der Körpergröße und zum anderen , kann er grad abgelenkt gewesen sein.


Wenn ich zB auf jemanden warte, starre ich nicht die ganze Zeit auf den Ein/Ausgang.. sondern lasse meinen Blick schweifen.


Außerdem könnte es sein, dass er den Ein/Ausgang gar nicht im Blickfeld hatte.




Auch hier halte ich es für möglich, dass ein evtl Täter ganz selbstverständlich das Kind an der Hand oder auf dem Arm nahm und bei auffallen es so abgetan hätte, als habe er zusammen mit dem Kind die Eltern gesucht.





Wenn an diesem Tag viel los war, könnte der Täter so ganz ruhig den Ort verlassen, ohne dass es Jemand wahr nahm.



melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2017 um 12:35
grizzlyhai schrieb:ich denke, das fällt in britische Zuständigkeit. Die deutsche Polizei hat geholfen aber den Briten die Unterlagen zukommen lassen. Das ist zwar nicht förderlich aber wohl so Gesetz. Ich weiss nicht, ob die Kasernen der Briten und Amerikanern deren Hoheitsgebiet ist.
Da Katrice hier in Deutschland verschwunden ist und der Täter nicht zwingend einer vom Militär war, fällt die Suche mMn sehr wohl in die Zuständigkeit der hiesigen Behörden.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2017 um 13:07
Ladyghrian schrieb:Wobei man das leider häufiger liest..
Was dann den faden Nachgeschmack, wie auch die Frage, hinter lässt..wie viele es von diesen Tätern tatsächlich gibt.. 
Sehr traurig.
Planende Täter gibt es wahrscheinlich gar nicht so viele. Aber scheinbar doch einige mehr, die so eine Situation spontan ausnutzen, die man nicht planen konnte. Vielleicht wären einige von denen nie auffällig geworden ohne die unerwartete Gelegenheit, hätten sich weiter übers Darknet mit Bildern und Videos versorgt und es "nur" beim "in der Fantasie erleben" belassen. 

Frage ist daher besser: Wieviele mit heimlichen pädophilen Fantasien gibt es? Und da glaube ich wirklich, gibt es weitaus mehr, als wir ahnen (und wahrscheinlich auch als wir wissen wollen - garantiert kennt jeder von uns mehr als einen solchen Typen, ohne es zu ahnen oder es demjenigen zuzutrauen). Zum Glück werden die meisten davon sich aber wohl nie einem Kind wirklich nähern - nur bei einer "günstigen Gelegenheit" würde ich für keinen von denen die Hand ins Feuer legen.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2017 um 14:18
@Comtesse du darfst aber nicht vergessen, dass das in 1981 geschehen ist, da war nichts mit Internet. Die Frage ist, wie haben die geneigten Täter sich abgelenkt ? Es könnte auch ein nicht in Erfüllung gegangener Kinderwunsch zu einer Tat geführt haben. Das könnte bedeuten, dass Kind lebt noch, weiss nur nichts von der Geschichte.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2017 um 14:48
@Comtesse
OK, Darknet gab es da noch nicht, das stimmt, aber auch damals gab es Möglichkeiten für zahlende Kundschaft, sich solche Filme und Bilder zu besorgen, das ging dann nur nicht ohne dass man sich als Konsument dem Verkäufer gegenüber outen musste. Kioske, Videotheken und Sexshops gab es damals schon und da wurde auch gern unter dem Ladentisch solche Ware für Kunden mit "Spezialinteressen" vertickt, das war ein erkleckliches Zubrot für Mitarbeiter oder Betreiber, die an sowas herankommen konnten. Ich weiß das auch 100% dadurch, dass meine Mutter selbst in den 80er und 90er Jahren in einer Videothek arbeitete, wo sie sowohl immer wieder mal von Anbietern solcher "Thekentischware" als auch von Interessenten angesprochen wurden. Das waren meist Stammkunden, die man gut kannte, und die dann irgendwann den Mut fassten, sich da als Anbieter oder Interessent zu outen, wobei das alles sehr diskret kommuniziert wird, sodass bei einer Ablehnung eigentlich jeder weiß, worum es ging, aber ausgesprochen hatte es doch keiner, also auch keine Gefahr einer Anzeige, wenn man damit mal an den Falschen geriet (in der Videothek, wo meine Mutter arbeitete, wurde sowas nicht unterm Ladentisch vertrieben, aber Angebot und Nachfrage wären wie gesagt da gewesen).

Das kann man wohl vergleichen wie Drogendealen - es gibt Clubs und Bars, wo man das Zeug bekommt, und andere, wo man es nicht bekommt, und irgendwann weiß man als Anbieter oder Interessent, wo man Geschäftspartner findet und wo nicht. Während alle normalen Kunden davon gar nichts merken und nichts mitbekommen.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2018 um 11:13
Ich habe neue Artikel gefunden. Darüber wie Katrice heute aussehen würde und es gibt ein Phantombild eines evt. Entführers.

SEIT 36 JAHREN VERSCHWUNDEN: LEBT KATRICE LEE DOCH NOCH? (tag24.de 30.11.17

Wo ist Katrice Lee? (Westfalenblatt 30.11.17

Man findet noch weitere, aber alles des selben Inhaltes.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

07.03.2018 um 13:31
Das mit einer falschen Identitaet ginge in GB wahrscheinlich sehr viel einfacher als in Deutschland, weil es dort kein Meldewesen gibt. Noch mal einfacher geht es wahrscheinlich, wenn man sich in Deutschland niederlaesst, und eine gefaelschte britische Geburtsurkunde verwendet.

Oder alternativ koennte man die Geburtsurkunde eines verstorbenen eigenen Kindes verwenden.

Ich wuerde sagen, dass ist machbar, auch ohne kriminelle Kontakte, man muss nur ueberzeugend genug sein.

Sollte sie noch leben, dann ist sie wahrscheinlich bei einer britischen Person mit Verbindungen zum Militaer aufgewachsen. Vielleicht sogar bei einer Frau.

Sollte das so sein, dann koennte man sie entweder durch einen Zufall finden... Es geben immer mehr Leute ihre DNS freiwillig in bestimmten sozialen Netzwerken frei. So koennte man sie finden, oder zumindest ihre Kinder, falls sie welche hat. Alternativ koennte eine grossangelegte Aktion in den Medien weiterhelfen. Sie sah ja nun doch recht charakteristisch aus, und dann hat sie auch noch dieses Muttermal.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

08.03.2018 um 07:58
Ich stelle mir das nicht gerade schön vor, wenn man erfährt, dass man über 30 Jahre unter falschen Umständen gelebt hat.
Was aber nicht heißen soll, dass diese Geschichte aufgeklärt werden muss. Allein schon rechtlich gesehen und für die leiblichen Eltern allemal.
Ich weiß nur nicht, ob hierfür die DNA-Datenbanken freigegeben werden.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

30.04.2018 um 13:33
http://www.dailymail.co.uk/news/article-5673353/German-riverbank-excavated-search-toddler-went-missing-1981.html

Die britische Militaerpolizei wird fuenf Wochen lang das Flussufer aufgraben. Sie haben sich die Akten noch einmal angesehen, und dabei festgestellt, dass dieser Abschnitt des Flussufers von Wichtigkeit sein koennte.

Endlich kommt Bewegung in den Fall!


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

30.04.2018 um 16:03
@AnnaKomnene

Auch wenn ich es der Familie von Katrice Lee inständig wünsche, dass ihr Schicksal nach bald vier Jahrzehnten aufgeklärt wird, glaube ich nicht daran, dass man bei dieser Suche etwas finden wird.

Warum sollte sie am Flussufer vergraben sein? Die Stelle ist doch viel zu offensichtlich, etliche Menschen hätte den Täter sehen können. Und soweit ich weiß, wurde auch intensiv nach Katrice kurz nach ihrem Verschwinden am Flussufer gesucht.

Wenn irgendetwas vergraben worden wäre, hätte man dies doch sofort erkannt.

Ich denke nicht, dass man irgendetwas finden wird, was die Ermittler weiterbringen könnte.

Hier noch ein deutscher Artikel:
Die Arbeiten werden am Ufer der Alme unweit der Benteler Arena stattfinden und voraussichtlich fünf Wochen dauern, dies teilte die Britische Militärpolizei mit. Das Ziel sei es, weitere Hinweise zu dem Verbleib des Mädchens zu erhalten.
http://www.lz.de/ueberregional/owl/22126698_Fall-Katrice-Lee-Forensische-Untersuchung-an-der-Alme-geplant.html


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

30.04.2018 um 17:38
Irgendwas stimmt nicht so recht mit den Ortsangaben.

Der Naafi-Shop lag in Schloß Neuhaus, die Alme verläuft über mehrere Kilometer durch/an Stadtteilen von PB vorbei, auch in Schloß Neuhaus, mündet dort jedoch in die Lippe.

Die Benteler-Arena liegt jedoch in Paderborn-Elsen, direkt neben dem Möbelhaus des Hauptsponsors und unweit der BAB-Abfahrt PB-Elsen.

Das sind 2 verschiedene Stadtteile, die etwa 4 km auseinander liegen.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

30.04.2018 um 19:11
@Zitronella

Na, dann wuerde ich doch sagen, dass es da einmal eine Spur gab, die genau in diese Richtung wies, und der damals nicht richtig nachgegangen wurde. Ansonsten wuerden sie dort nicht fuenf Wochen graben.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

01.05.2018 um 16:46
Drei Jahre lang versuchten die Beamten ohne Erfolg, an neue Spuren zu kommen. Bis im Februar 2017 nach einer BBC-Sendung für ungelöste Polizeifälle ein Foto eingesendet wurde.

Auf dem Bild sind ein junges Mädchen und ein unbekannter Mann zu sehen. Was daran so interessant ist: Das Foto wurde am Tag von Katrice’ Verschwinden in Paderborn gemacht — und das Mädchen sieht ihr unglaublich ähnlich.

Weil der Mann auf dem Bild anschließend in einer grünen Limousine verschwand, suchten die Beamten im vergangenen Jahr mit Nachdruck nach dem Wagen — und entdeckten bisher unbekannte Details: Die Limousine war am Tag nach Katrice’ Verschwinden an einer Brücke über der Alme gesehen worden.
https://wize.life/themen/kategorie/fahndung/artikel/70046/seit-36-jahren-vermisst--2-jaehrige-katrice-l.-verschwindet-an...

Nun wird es langsam ersichtlich, warum die Polizei dieser Spur erst drei Jahrzehnte später nachgeht. Schlichtweg aus dem Grund, dass sich diese Spur erst vor ca. einem Jahr ergeben hat.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

01.05.2018 um 19:01
Danke @Gartenbauer

Jetzt wäre interessant zu wissen, ob sich das Phantombild mit dem Foto deckt.
Dieses wurde ja vor dem nun aufgetauchten Foto erstellt - und letztendlich jahrelang nicht veröffentlicht.

Vor einigen Monaten hatte der Vater von Katrice in einer regionalen Facebook-Gruppe nochmal auf das Verschwinden seiner Tochter hingewiesen und um Hinweise gebeten. Dies steht dann unmittelbar mit den Ermittlungen in Zusammenhang wenn man dem jetzigen Stand folgt.

Aber warum veröffentlicht man das Foto nicht? Und wer macht ein Foto von einem Mann und einem Kind? Einfach so und ohne Hintergedanken?
Und warum taucht es erst jetzt auf?
Dann frage ich mich auch, was genau man nach 30 Jahren bei den Grabungen noch finden kann.

Ich hoffe sehr, dass damit nun der Durchbruch gelingt und Katrice‘ Schicksal endlich geklärt wird. Den Eltern und der Schwester ist es zu wünschen, endlich Gewissheit zu haben.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

01.05.2018 um 19:24
Bei den Grabungen am Flußufer in Paderborn wird nicht nur gezielt nach einem möglichen Leichnam gesucht, sondern man sucht auch nach Resten ihrer Kleidung im Erdreich.
Das geht wieder eher in die Richtung, dass Katrice noch am Leben ist.

https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/vermisst/suche-nach-katrice-55564952.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.go...


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

01.05.2018 um 21:25
@theforeigner

Aber was bringt denn der mögliche Fund ihrer Kleidung? Täter-DNA ist schon längst zerstört und abgebaut. Von daher weiß ich nicht, was der mögliche Fund für die weiteren Ermittlungen bringen würde.


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

02.05.2018 um 07:40
Schon verrückt das einfach mal so nach über 30 Jahren ein wohl unbedeutendes Foto auftaucht. Da muss jemand ganz genau gewusst haben, während er die Sendung sah, dass er sich an dem Tag dort aufgehalten hat. Daraufhin hat er dann die alten Bilder rausgekramt...


melden

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

02.05.2018 um 11:05
Was für mich neu ist, das Katrice wohl operiert werden musste:

Katrice litt unter einer Erkrankung am linken Auge und hätte zwei Operationen benötigt um sie zu heilen.

Wenn sie noch in Deutschland ist und noch lebt, hätte die kleine damit ja zu einem Arzt (Augenklinik) gehen müssen. Ich kann mir gut vorstellen, das sie diese Option schon geprüft haben.

Ich gehe davon aus, das Katrice Lee nicht mehr am leben ist. Ich wünsche mir sehr, das sie sie finden, damit der Horror ein Ende hat.


melden
Anzeige

Alter Fall: Katrice Lee, vermisst seit 28.11.1981

02.05.2018 um 15:49
Wie oben in einem Beitrag von @Zitronella bereits gefragt wurde, verstehe ich auch nicht, wieso man nicht das Foto veröffentlicht?

Geht es um dabei um Datenschutz? Aber ein Phantombild aufgrund des Fotos wurde ja auch veröffentlicht, wobei ich das echt komisch finde, denn die Proportionen passen irgendwie gar nicht, also der obere Gesichtsteil mit Augen und dann ab der Mitte, passt nicht zusammen, sieht unwirklich aus....
Oder könnte man dann das Bild nicht wenigstens etwas unscharf veröffentlichen...also meinetwegen,wenn man sich nicht sicher ist, ob es überhaupt damit zu tun hat, zumindest das Kind darauf zeigen (dieses damalige "Kind" wäre jetzt eh schon erwachsen und keiner würde es wiedererkenne, der diese Person nicht aus dem engsten Kreis auch kennt, bzw. dessen Kinderbilder) und dann meinetwegen eben das Gesicht des Mannes erst mal nur unscharf...so dass man aufgrund dessen aber erst mal die Chance hätte, wenn die Personen sich darauf erkennen oder eben Bekannte usw. dass diese sich melden und meinetwegen vielleicht auch dadurch ausgeschlossen werden kann, dass es nichts mit dem Fall hier zu tun hat...

Und wenn es aber ggf. doch eine Entführung war und auf dem Bild der Täter zu sehen ist, dann müsste man doch erst recht, das Bild veröffentlichen....
Aber gut, kenne mich mit den Gesetzen und Rechten damit nicht aus...da sind hier im Forum doch einige Leute, die das sehr gut wissen und bestimmt auch mehr dazu sagen können...

Und wie das Bild zustande kam, bzw. wieso es gemacht wurde und wieso die Person es jetzt nach so vielen Jahren immer noch da in einem Zusammenhang sieht...auch gute Frage....Sicher werden die den Absender kontaktiert haben, bzw. vielleicht wurde es ja auch nur anonym geschickt....Wurde denn bekannt, ob es per Email oder Post oder wie auch immer es zugeschickt wurde?


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt