Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

2.498 Beiträge, Schlüsselwörter: FBI, Magier, Kinderpornografie

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 21:26
@yasumi
yasumi schrieb:Ich halte es deswegen für falsch, zum jetzigen Zeitpunkt über einen "offenen" Umgang mit solchem Material oder über eine "Szene", welcher Art auch immer, zu spekulieren.
Dass in diesem Hauhalt so gar niemand irgend etwas mitbekommen haben soll, erscheint mir dann in der Tat auch die unwahrscheinlichere Story.
yasumi schrieb:Nein, Menschen, die als Kind missbraucht wurden, sind keine seelenlose Wesen. (So allmählich verstehe ich Missbrauchsopfer, wenn sie klagen, man würde sie wie "beschädigtes Gut" behandeln.)
Also ich finde das jetzt bisserl hart geschrieben... Aber dass diese Menschen einen Schaden fürs Leben davon tragen, darin sind wir uns doch wohl einig?


melden
Anzeige
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 21:31
Ja keinen Schimmer was sich @yasumi da zusammenreimt.
Seelenlos ist man nicht auch wenn das Wort "Seelenmord" dazu verleiten könnte so zu denken.
Aber es ist etwas tot..ja..


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 21:32
@yasumi

3 Speichermedien "all over the Place" kann ja nur bedeuten, dass jedes dieser Gegenstände an einem anderen Ort auf dem Anwesen lag. Laptop im Poolhouse, externe HD auf dem Boden am Pool und der USB-Stick im Wandschrank des Master-Badezimmers. Es lag halt nicht allen geballt an einem Ort, sondern es war "verstreut".

3 Speichermedien von ansonsten 15 Computern und einer unbekannten Zahl flexibler Speichermedien. Der Rest blieb clean. Warum ausgerechnet diese drei Datenträger und warum liegen die ausgerechnet an diesen (publizierten) Orten? Wer hat im Poolhouse den Laptop auf Pause gedrückt?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 21:34
@yasumi
Klar, als Einzeltäter mache ich auch nicht schnell den Film aus und verwische meine Spuren sondern drücke nur auf Pause und schlendere gemütlich nach vorne, obwohl noch andere Menschen im Haus sind.
Und den PC von dem aus ich das alles mache, reiche ich fröhlich im Freundeskreis rum, findet schon keiner.
Und wieso da eine Festplatte mit tausenden illegalen Sachen mitten am Pool liegt, ach naja, liegen halt mal Sachen rum, da fragt keiner nach.
Ja da hat niemand von irgend etwas gewusst nur der eine Täter, ist klar.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 21:42
@Wolters
Nun ja also..sollte er etwas damit zu tun haben wird er vllt auch auspacken..
und er wird vermutlich auch kein Opfer der Justiz sein. Ich denke mir in der heutigen Zeit geht das nicht so schnell.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 21:44
puntanorte schrieb:Aber dass diese Menschen einen Schaden fürs Leben davon tragen, darin sind wir uns doch wohl einig?
eis..bär schrieb:Aber es ist etwas tot..ja..
Man muss Menschen, die in ihrer Kindheit schlimmes erlebt haben, nicht auch noch den Rest ihres Lebens stigmatisieren.
Ich zumindest würde niemandem sagen: "deine Seele wurde gemordet" oder "Du hast einen Schaden fürs Leben".


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 22:05
Wolters schrieb:Klar, als Einzeltäter mache ich auch nicht schnell den Film aus und verwische meine Spuren sondern drücke nur auf Pause und schlendere gemütlich nach vorne, obwohl noch andere Menschen im Haus sind.
Der, der sich das angeschaut hat, wird das gemacht haben, was alle tun würden, wenn sie überrascht werden: den Laptop zuklappen.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 22:06
@yasumi
Ja, ich kann mich irren, wir werden sehen.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 22:31
Hier wird niemand stigmatisiert der in seiner kindheit schlimmes erlebt hat.

Hier wird seit wochen diskutiert und da passiert es immer wieder mal das auch die ansicht vertreten wird das der konsum von KP und der tatsächliche mißbrauch von kindern doch "zwei verschiedene schuhe" sind.

Physisch gesehen ist das auch so auf den allerersten augenscheinlichen vergleich;
jemand der vor einem tv/labtop-gerät sitzt und sich die bilder anschaut, oder jemand der ein kind mit einer sexuellen absicht berührt.

Aber weil sich ein konsument von KP nach ansicht mehrerer hier genauso mitschuldig macht, weil er für die nachfrage steht die letztendlich zur herstellung von KP jeglicher art führt, geschweige wenn das sogar als "live vergewaltigung" von einem/mehreren konsumenten "bestellt" wird, versuchen wir hier auch nur darzustellen wie schlimm das für die opfer ist, damit der part des zuschauenden konsumenten nicht gefährlich verharmlost wird.

Oder im wirtschaftlichen sinn; ohne nachfrage des konsumenten (offensichtlich nach immer mehr) kein angebot an allem was es zu diesem thema gibt.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

22.04.2016 um 00:41
Ich finde es auch sehr ominös, von "gemordeten Seelen" oder "Schaden fürs Leben" zu lesen. Gibt es keinen, der mit entsprechender Hilfe das Trauma überwunden hat und trotzdem ein erfülltes Leben führte?
Man sollte es den Opfer auch zugestehen, nicht den Rest des Lebens nur Opfer zu sein, wie es eine "gemordete Seele" folgern würde.
In einem anderen Thread hat einer, der zum Opfer wurde, beschrieben, dass es ihm schwer fällt sich darüber zu äußern, weil männliche Opfer auch immer schon im Verdacht stehen, selbst zum Täter zu werden weil so viele Täter eine solche Biografie hatten ...

Man sollte sehr viel vorsichtiger mit solchen Aussagen über die Opfer von Kindesmissbrauch umgehen. Niemand möchte von sich lesen, dass seine Seele gemordet wurde - NEIN! Sie kann nur verletzt werden, in einen Winkel eingeschlossen. Aber es gibt Möglichkeiten, damit weiter zu leben, das Trauma zu bewältigen und seinen eigenen Weg zu finden.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

22.04.2016 um 07:50
@FF

@allen die sich durch nicht böse gemeinte formulierungen hier möglicherweise gekränkt fühlen.

Ich kenne viele fälle aus den tv-doku-serien "Medical-Detectives" und "Autopsie" wo menschen interviewt werden die als kinder mißhandlungen erfahren haben, nicht nur sexueller art und nicht nur von männern.

Und es sind sehr oft trotz dieser erlebnisse gestandene vernünftige menschen geworden die die stärke besitzen mit ihren erlebnissen umzugehen.

Die sogar später noch die mentale kraft besaßen als erwachsene ihre peiniger vor ein gericht zu bringen so das diese für ihre taten ordentlich verurteilt wurden.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

22.04.2016 um 07:52
@Interested
@aero
@FF
@Pira

Mir scheint, Ihr habt verstanden, wovon ich schrieb, @eis..bär hat es leider absolut nicht verstanden.

Die Frage vorher war, warum jemand, wissend welche katastrophalen Folgen es haben wird, wenn man erwischt wird, sich doch immer wieder KP downlädt etc.

Meine Antwort darauf war, dass es auch mir unverständlich ist, dass ich aber schon oft erlebt habe, dass diese Menschen genau um die Gefährlichkeit dieses Tun für sich selbst wissen, und es dennoch tun. Genau wie Raucher um die Gefährlichkeit des Rauchens für sich selbst wissen und es dennoch tun.

Dass Konsum von Pornographie allgemein und auch KP tatsächlich zu einer Sucht werden kann ist im Übrigen auch von Experten längst anerkannt.

Natürlich wurde dabei nicht Rauchen und Konsum von KP moralisch auf eine Stufe gestellt. Und es ging auch nicht um die Folgen von KP für die Opfer, die hier generell wohl unbestritten sind.

Manchmal muss einfach mal den Zusammenhang lesen.

Damit ist dieses Thema für mich erledigt.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

22.04.2016 um 08:27
@aero

Danke, der Artikel gibt einen wachsenden Konsens unter Experten, zumindest in Europa wieder. Das ändert auch nichts, jedenfalls bisher nicht, an der strafrechtlichen Bewertung. Es zeigt aber, dass hier wohl weit komplexere Probleme bei den Tätern zu finden sind, als man denkt.

@grizzlyhai
Ganz genau, auf die Diskussionsebene, wie man nun die Traumata für die eigentlichen Opfer, die Kinder, bewerten und bezeichnen will, möchte ich mich hier gar nicht begeben. Das ist etwas für die Experten auf dem Gebiet. Zumal es da ja auch noch ein ungemein breites Spektrum gibt, so sind die Opfer der Videos im Rouven Fall kaum mit den Kindern auf den Edathy Bildern zu vergleichen usw.

Was die Hintergründe angeht, so ist das auch eine komplexe Sache. Aus meiner Erfahrung haben sich verschiedene Milieus dargestellt, aus welchen die Opfer kommen: da sind die eher "hausgemachten" Videos, die meist sehr junge Kinder zeigen, und wo die Täter anscheinend aus dem direkten Familienumkreis stammen. Diese Kinder können von überall her sein, auch aus Westeuropa und Nordamerika.

Dann gibt es wohl Material, dessen Ursprung in den armen Ländern dieser Erde liegt, teilweise Osteuropa und Südamerika, aber vor allem wohl Asien. Das ist einmal aus den Merkmalen der Kinder ersichtlich, also Rasse, Aussehen usw. und zum anderen aus dem Hintergrund der Videos, also Aufnahmen von Räumlichkeiten usw.

Laut Experten ist es oft so, dass die Videos im ersten Fall, also die hausgemachten, gar kein übergeordnetes kommerzielles Interesse beinhalten. Mit anderen Worten: derjenige, der sie produziert, will gar nicht unbedingt Geld damit verdienen, sondern: er will Tauschmaterial produzieren, so dass er im Gegenzug wieder andere Videos erhalten kann.

Bei den eher aus aussereuropäischen Quellen stammenden Videos vermutet man auch handfeste finanzielle Interessen, aber interessanterweise habe ich auf einer Fachtagung dazu gehört, dass man inzwischen vermutet, dass die "hausgemachten" Videos gar die Mehrheit auf dem Markt sind. Es ist für die Polizei immer noch extrem schwierig, sich einen Überblick über den Markt zu verschaffen und einzelne Videos zuzuordnen, denn die Tauschtätigkeit soll wohl sehr rege sein.

Ähnliche Erkenntnisse stellt auch die Uni Hannover fest: http://www.uni-hannover.de/fileadmin/luh/content/alumni/unimagazin/2012_web/netz13__hueneke.pdf


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

22.04.2016 um 08:39
@Hammurapi


Wenn du einen thread über autos eröffnest bleibt es nicht aus das dort auch über motoren gesprochen wird.

Du kannst nicht in diesem thread über einen mutmaßlichen pädophilen täter sprechen ohne auch über die tat und ihre ursachen zu sprechen.

Es ging sich ja nur darum das sich ein user hier als ein von einer zigarettensucht betroffener auf eine stufe mit nach KP süchtige gestellt fühlte, weil er den sinn, das AndyS. nur ein suchtverhalten beschreiben wollte, offenbar nicht verstand.

Und vermutlich nicht wußte das das betrachten von KP auch zu einer sucht werden kann.

Das sollte jetzt nochmal durch quellen belegt werden.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

22.04.2016 um 11:07
Gestern fand ich interessant, dass die Hausgast-Theorie des Anwaltes (vermutlich eher für die Rouven wohlgesonnene Öffentlichkeit gedacht), zusehends zu einer "Eine Szene traf sich ungeniert im Hause Rouvens" mutierte. Vermutlich hatte Rouvens Anwalt das so nicht im Sinn gehabt.

Ich hab das ja versucht zu relativieren, aber in der Tat widerspricht der Umstand, dass eine "Lars Schmidt"-Email Adresse für den Skype-Account genutzt wurde (eine Email-Adresse, die laut Rouven tatsächlich von ihm stammt), der "nur ein Hausgast" Theorie. Denn warum sollte ein Hausgast Rouvens Skype-Account nutzen, wenn nicht eine gewisse "Offenheit" herrschte, was dann tatsächlich Richung "die wussten alle Bescheid" geht. So in etwa wie es @Wolters gestern meinte.

Was natürlich wieder zur Verteidigungsstrategie führt. Wenn Rouven anhand der Festplatten und Computer nachweisen kann, dass es einen zusätzlichen - bislang nicht protokollierten - Chat unter diesen Pseudonymen gab, wo er nachweislich abwesend war, dann muss zumindest jemand anderes mit im Spiel gewesen sein. @Hammurapi hat gestern in diese Richtung gedacht.

Zum anderen könnte die Verteidigung versuchen, die Staatsanwaltschaft zu einem Vergleich/Deal zu bringen, indem sie den Weg zur Beweissicherung "beschmutzt". Wenn sie also rausfände, dass z.B. gegen den Agent, der die Chats als Lockvogel führte, mal ein internes Ermittlungsverfahren lief, weil er im Verdacht stand, nicht alle Beweise gesichert, diese aber für sich privat abgezweigt zu haben. Etwas, was vielleicht die Staatsanwaltschaft nicht in der Öffentlichkeit sehen will. (Eher unwahrscheinlich, aber um die Verteidigungsstrategie-Box etwas zu schütteln...)


melden
Anzeige

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

22.04.2016 um 11:11
@yasumi

Wobei festzuhalten ist, dass es weder für eine wie immer zusammengesetzte KP-Konsum-Szene im Haus Rouven noch für unsaubere FBI Agenten auch nicht den geringsten Anhaltspunkt noch Beweis gibt.

Das nur um einer Verselbstständigung dieser kühnen Theorien vorzubeugen.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt