Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

13.11.2017 um 23:00
@AidaBella
Es geht weniger um deine Gedankengänge sondern um deine Ausdrucksweise.


melden
Anzeige

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

13.11.2017 um 23:06
@emz
Sorry, falls es meinerseits zu „schroff“ rüber gekommen sein sollte!
Das war mit Sicherheit nicht meine Absicht.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

13.11.2017 um 23:56
Ich verstehe den Sinn des Kennzeichenwechsels nicht so ganz. Es mag sein, dass Kennzeichen auf den ersten Blick eher ins Auge fallen, aber heutzutage hat man doch an der Frontscheibe noch die Umweltplakette, auch mit Kennzeichen. Bei fahrenden Autos vielleicht eher unauffällig, bei parkenden und dann zumal noch länger stehenden Autos müsste doch dann aber auffallen, dass Plakette und Kennzeichen nicht übereinstimmen (vorausgenommen, dass die Plakette nicht ausgeblichen ist).Vielleicht bin ich da eine Ausnahme, aber mein Blick schweift bei parkenden Autos irgendwie automatisch auch auf die Plakette an der Scheibe. Bei diesem hier diskutierten Fall kommt ja dann noch hinzu, dass alles auf den Vermissten zugelassen ist.
Wirklich sehr verworren.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 03:58
AidaBella schrieb:Fahrzeug steht auf öffentlichem Gelände .... HU ist allerdings fällig.Versicherungsprämie wurde für ein Fahrzeug, gleichen Typs bezahlt ... ist bald fällig, wird aber nicht überwiesen...
Ist ja möglich. Nur warum verschwindet er mit samt eine Nummernpaar? Das hätte er ja auch im Auto zurück lassen können.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 04:04
@schluesselbund
vorrausgesetzt er hat die nummernschilder selber ausgetauscht,dann wäre des getausche mit dem zurücklassen der anderen schilder noch unsinniger als es so schon den anschein hat.

falls es doch jemand anderes war,dann wollte der bestimmt nich des die direkt gefunden werden.
dann hätte auch für ihn des getausche wenig sinn gemacht.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 09:52
Eine Überlegung von mir zu den verschwundenen Kennzeichen (die aber m. E. nur Sinn macht, falls HW geplant "untergetaucht" sein sollte): HW hat sich ein weiteres Fahrzeug beschafft, idealerweise ebenfalls einen Daihatsu Cuore, an dem er die verschwundenen Kennzeichen angebracht hat und mit dem er jetzt umherfährt. Bei einer flüchtigen Kontrolle würden diese dann zum Auto passen. Er muss sich ja auch nicht notwendigerweise ständig in D aufhalten.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 11:13
@Heidi71
Heidi71 schrieb:HW hat sich ein weiteres Fahrzeug beschafft, idealerweise ebenfalls einen Daihatsu Cuore, an dem er die verschwundenen Kennzeichen angebracht hat und mit dem er jetzt umherfährt.
Das erklärt m.E. aber nicht, warum er den ganzen Aufwand mit parken auf dem IKEA-Pp und dem anscheinend erst einige Zeit später erfolgten Kennzeichenwechsel betrieben hatte. Den gleichen Effekt hätte er doch mit viel weniger Aufwand und auch unauffälliger erreichen können, wenn er den Cuore mit den entfernten Kennzeichen einfach in seiner Garage geparkt und diese verschlossen hätte.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 12:00
Seefahrer schrieb:Das erklärt m.E. aber nicht, warum er den ganzen Aufwand mit parken auf dem IKEA-Pp und dem anscheinend erst einige Zeit später erfolgten Kennzeichenwechsel betrieben hatte. Den gleichen Effekt hätte er doch mit viel weniger Aufwand und auch unauffälliger erreichen können, wenn er den Cuore mit den entfernten Kennzeichen einfach in seiner Garage geparkt und diese verschlossen hätte.
In seiner Garage stand ja schon der andere Cuore und selbst wenn er noch Platz für den 2. Cuore gehabt hätte, wäre es ja. u. U. schnell aufgefallen, wenn er verschwindet, aber beide Autos noch auf seinem Grundstück stehen. So entstand ja zunächst der Eindruck, er sei mit dem anderen Cuore unterwegs, wodurch er Zeit gewonnen hatte.

Möglicherweise musste er sich auch den 3. Cuore (nach meiner Theorie!) nach seinem Verschwinden beschaffen und hat deshalb erst später die Kennzeichen gewechselt.

Interessant wäre, ob in der Nähe des Ikea z. B. an Wochenenden ein privater Automarkt stattfindet, auf dem er sich unauffällig ein anderes Auto hätte beschaffen können. Idealerweise ein Cuore, der nicht mehr zugelassen, aber noch fahrbereit ist. An diesen hätte er dann die verschwundenen Kennzeichen angebracht.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 13:54
Ich fasse hier mal die Fakten zusammen.


WSFAL 97  WSFN 372


Letztmaliges Lebenszeichen, telefonisch, am 30.06.2017

Das Foto mit dem Kennzeichen WSF-AL 97 wurde von der Zeugin aufgenommen am 22.08.2017
Das Foto mit dem Kennzeichen WSF-N 372 wurde von der Kripo aufgenommen am 11.10.2017
erkennbar ist, dass der Wagen zwischenzeitlich nicht bewegt wurde,
nicht erkennbar ist, wann der Kennzeichenwechsel stattfand.

Der Cuore mit der Zulassung WSF-N 372 scheint sich nach wie vor am Wohnort zu befinden.

"Der Vermisste besitzt mehrere Autos, auch gleichen Typs", laut Kripo.
Mehr Details werden nicht verraten, weder zu Anzahl noch zu Marke.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 14:08
rein theoretisch gedacht:
er hat mehrere autos u. ist mit einem davon unterwegs......
dann würde man doch nach diesem auto fahnden u. er würde früher o. später damit aufgefunden werden.

des ist offenbar noch nicht passiert bzw, gibt es keine offizielle fahndung nach einem der fahrzeuge o. es sind alle vorhanden.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 14:37
Daher meine Vermutung: Mit dem verschwundenen Kennzeichen WSF-AL 97 ist seither ein anderes (drittes) Fahrzeug unterwegs, "idealerweise" ebenfalls ein roter Cuore.

Ob mit oder (mittlerweile) ohne HW am Steuer ist wieder eine andere Frage...

Eine andere Erklärung für den Kennzeichenwechsel wäre für mich noch: Es sollte vertuscht werden, dass es sich bei dem so lange auf dem Ikea-Parkplatz abgestellten Wagen um ein und dasselbe Fahrzeug handelt und jemand die Polizei verständigt. Dabei muss es sich nicht unbedingt um HW gehandelt haben. Vielleicht hat der Kennzeichenwechsler etwas mit dem Verschwinden von HW zu tun, hatte jedoch keinen Schlüssel, um den Wagen unauffällig umzuparken oder die Batterie war leer und dann war der Kennzeichenwechsel die nächstbeste Möglichkeit, die lange Standzeit des Wagens zu vertuschen.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 14:43
@Heidi71
deine theorie würde voraussetzen des sich die anderen nummernschilder im auto befanden bzw. ein fremder wusste wo er die finden würde.
des tauschen als solches wäre nachts problemlos machbar.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 14:47
@fauchi
Richtig, vielleicht hatte HW die anderen Kennzeichen sowieso schon bei seinem (freiwilligen ?) Verschwinden mit dabei. Das muss nicht heißen, dass er selbst die Kennzeichen gewechselt hat.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 15:35
fauchi schrieb:dann würde man doch nach diesem auto fahnden u. er würde früher o. später damit aufgefunden werden.
des ist offenbar noch nicht passiert bzw, gibt es keine offizielle fahndung nach einem der fahrzeuge o. es sind alle vorhanden.
Da die Kripo verlauten ließ, dass er gerne an Autos bastelt, ist kaum anzunehmen, dass sämtliche Fahrzeuge angemeldet sind.
Um nach einem dieser Fahrzeuge fahnden zu können, würde voraussetzen, dass der Polizei eine Auflistung aller in seinem Eigentum befindlichen Autos vorliegt, anhand der festgestellt werden kann, ob und welches Fahrzeug fehlt. Das halte ich für unwahrscheinlich.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 17:23
auf den ersten blick macht der kennzeichentausch keinen sinn ,allerding wurde das kennzeichen ja erst ein paar monate nach dem verschwinden getauscht,von daher wird man den wagen mit dem ersten kennzeichen gesucht haben und jemand hat sich dann entschlossen das kennzeichen zu tauschen,damit der wagen nicht so schnell entdeckt wird.
also nur eine zeitverzögerung und das macht nur sinn wenn es eine bekannte person wäre.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 17:32
Der ganze Fall ist merkwürdig. Je mehr ich drüber nachdenke, umso mehr Fragezeichen kommen. Zbsp. Die Kennzeichen wurden getauscht, das Fahrzeug anscheinend nicht bewegt. Der Parkplatz bei IKEA und dem angrenzenden nova eventis ist groß, auch grenzt eine Ortschaft an, Felder  etc. Man hätte das Auto zbsp nachts unauffällig umparken können, man hat aber nur die Kennzeichen getauscht/ geändert. Entweder steckt da ein Plan dahinter oder es war jemand ohne autoschlüssel. Ein und das selbe auto am immer gleichen Ort zu lassen und nur Kennzeichen zu wechseln, erscheint mir auffälliger als umparken und ggf. Schilder zu tauschen. Fast so als hätte man nicht weit genug gedacht oder man wollte, dass das Auto gefunden wird.


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 17:41
Marmeladenglas schrieb: Ein und das selbe auto am immer gleichen Ort zu lassen und nur Kennzeichen zu wechseln, erscheint mir auffälliger als umparken und ggf. Schilder zu tauschen. Fast so als hätte man nicht weit genug gedacht
genau so ist es ,es ist eine kurzlösung gewesen,ohne große gedanken ,vielleicht hatte man irgendwie angst bekommen,eventuell den autoschlüssel schon entsorgt


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 21:26
die kennzeichen wurden erst nach dem 20.08. getauscht.
wenn wir annehmen des die fotografierende recht hatte u. des auto von irgendwem bewohnt wurde,dann kann der schildertausch nur mit dem foto zum tun haben.
aber
des setzt voraus des die anderen schilder für den tauscher zugänglich waren.

waren die schilder nun im auto o. an dem auto in seiner garage?


melden

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

14.11.2017 um 23:51
zweiter schrieb:,von daher wird man den wagen mit dem ersten kennzeichen gesucht haben und jemand hat sich dann entschlossen das kennzeichen zu tauschen,damit der wagen nicht so schnell entdeckt wird.
Aber fahre ich dann eigens 30 km zum Haus des Vermissten, breche dort ein, nehme die Kennzeichen eines seiner anderen Autos ab, und fahre dann wieder zurück? Schließlich verweist auch dieses Kennzeichen auf die vermisste Person, steht also der Polizei bei der Suche zur Verfügung. Zudem war das Auto nach wie vor über die Umweltplakette zu indentifizieren.
fauchi schrieb:die kennzeichen wurden erst nach dem 20.08. getauscht.
wenn wir annehmen des die fotografierende recht hatte u. des auto von irgendwem bewohnt wurde,dann kann der schildertausch nur mit dem foto zum tun haben.
Das Auto stand, als das Foto entstand, bereits mehrere (vermutlich sieben) Wochen unverändert an ein und der selben Stelle. Da sehe ich nicht unbedingt einen zwingenden Hinweis, dass der Schilderwechsel mit dem Moment des Fotografierens zusammenhängt. Die Zeugin hat anscheinend nur einmal in das Auto geschaut und sah dort die Decke. Sie parkte meist unweit des Autos, sah aber offensichtlich nie eine Person. Halte es deshalb für nicht wahrscheinlich, dass dort permanent jemand übernachtete.


melden
Anzeige
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartmut Weiske - vermisst seit 30.06.2017 in Weißenfels

15.11.2017 um 00:19
@emz
ich finde eigentlich gar keine sinnvolle idee zum schildertausch.
es stand schon ne weile unverändert auf dem parkplatz.
warum kommt da jemand doch noch auf die idee da die schilder zu tauschen?

wenn da jemand in dem auto wohnte,dann wahrscheinlich eher nur zum übernachten.
hat derjenige die tagstunden in der nähe des autos verbracht u. mitbekommen des es fotografiert wurde?

wäre es ein fremder,dann hätte der ja wissen müssen des es 1. noch einen zweiten wagen gab u. 2. wo der zu finden ist.

war es HW selber,dann hatte er doch bestimmt die schlüssel zum auto - da wäre des umparken einfacher gewesen.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden