Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Plaza Frau

8.476 Beiträge, Schlüsselwörter: Schuhe, Norwegen, Hotel, Unbekannte Tote, 1995, Oslo, 2816, Plaza

Die Plaza Frau

13.05.2019 um 11:20
@musikengel
lol...... Passport, Geld auch ;)


melden

Die Plaza Frau

13.05.2019 um 14:13
@lullaby69
ja, hab verstanden. danke - smile -
Die Handtasche, die sie beim Einchecken dabei hatte, fehlte bei der Fundortbeschau
Wahrscheinlich wurden die Batterien im März 1995 bei Hertie Hamburg, Barmbek, verkauft. Zum damaligen Zeitpunkt war es in diesem ehemaligen Kaufhaus dem „Klotz von Barmbek“ Usus, eine solche Stanze mit einem Nagel anzubringen. Es war sicherlich nicht der einzige Uhrmachershop, der das so handhabte. Jedoch, es ist ein Ansatzpunkt.
kann Käse sein, oder interessante Anhaltspunkte...
Quelle:
https://de.thekasaantimes.de/2019/03/neues-von-der-unbekannten-toten-im-plaza-hotel-in-oslo/


melden
l_autre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Plaza Frau

13.05.2019 um 19:43
https://www.vg.no/nyheter/i/xR7djQ/wer-war-die-tote-frau-auf-im-oslo-plaza-die-spur-fuhrt-nach-deutschland
* Die Plaza-Frau hatte relativ teure Zahnarbeiten in Gold und Porzellan von einem Typ, der in den USA, aber auch in einzelnen europäischen Ländern wie in Holland, Deutschland und in der Schweiz verbreitet ist.
449161e61b0c2f21 02af4b14-a063-4e06-8f0c-5e288f00306d

Die obere Zahnreihe ist aus Porzellan, da ist der Polizeizeichner von VG realistisch. (Porzellan als Schicht auf den Edelstahlstift/träger geklebt. Gold für die hinteren Zähne.) Hier sind die Schneidezähne betroffen, die man gern für die Isotopenanalyse nimmt. Wieso nur auf die Zähne verlassen, wenn man das Skelett hat? (Hat man bei der Exhumierung der JF im Video gesehen.)


melden

Die Plaza Frau

14.05.2019 um 09:23
@l_autre
ich verstehe das einfach so, dass sie auch einfach 2 Zähne gehabt haben kann, einer mit einer Gold- und einer mit einer Keramikfüllung oder Bearbeitung.
Müssen nicht mehrere Zähne gewesen sein.


melden

Die Plaza Frau

14.05.2019 um 09:33
@musikengel
@l_autre
Eben, und nicht unbedingt die Schneidezähne.


melden

Die Plaza Frau

14.05.2019 um 09:47
Ich hofe das die Ermittler ebenfalls zahlreiche Zahnarztforen angeschrieben haben und die Auswerung der Zähne/Gebiss an diese geschickt haben. Grad zu ihrer Geschichte aus Belgien / NL oder Deutschland, sollte man in dieser Grenzregion mal gezielt Zahnärzte ansprechen.


melden

Die Plaza Frau

14.05.2019 um 10:44
@RalexS
das wurde wohl mal "angedacht" aus Gründen der ärztlichen Schweigepflicht ist das wohl nicht so einfach.

nach wie vor, ist allerdings für mich persönlich eine Goldfüllung bei so einer jungen Frau schon eher ungewöhnlich.
Ich tippe auf einen hinteren Zahn, trotzdem ungewöhnlich.
vielleicht hat sie die Arbeiten auch von 2 verschiedenen Zahnärzten machen lassen...
weil sie evtl. bei einem vorderen Zahn etwas unauffälligeres , schöneres Material haben wollte...

also finanziell, auch anhand der Kleidung müsste sie nicht schlecht gestellt gewesen sein. Oder ein gutes Elternhaus die die Kosten für die junge Frau übernommen haben.
Gold kann nicht gestopft werden
Amalgam stopft der Zahnarzt in ein Zahnloch hinein. Gold und Keramik lassen sich so nicht verarbeiten. Sie müssen von einem Labor nach der Form des Zahnlochs geformt werden: Keramik wird gefräst, Gold gegossen. Dieses Stück - das so genannte Inlay - setzt der Zahnarzt dann ein. Damit es fest sitzt, fixiert er es mit einem Spezialkleber oder mit Zement.

Voraussetzung für diese Behandlung: Die Zahnwände um das Loch herum müssen dick genug sein. Denn die starken Kräfte, die später beim Kauen auftreten, lassen den Zahn sonst bersten. Während Porzellan kaum vom Zahn zu unterscheiden ist, fällt Gold im Mund auf. Der Nachteil beider Füllungen: Sie sind teuer - hauptsächlich wegen der zusätzlichen Laborkosten, beim Gold fallen die Materialkosten auch noch ins Gewicht. Füllungen mit Gold halten sehr lange: gut zehn bis 15 Jahre, manchmal noch länger. Gold ist zudem sehr verträglich.

Glas, Quarz und Kunststoff statt Amalgam
Haben Ihre vorderen Zähne ein Loch, kommen Amalgam und Gold nicht in Frage: Das sähe merkwürdig aus. Zahnärzte benutzen daher meist Kunststoff.
Inlays aus Gold oder Keramik sind keine Kassenleistung, das gilt auch für bestimmte Füllungen mit Kunststoff für die Backenzähne. Die Kosten dafür hängen ab vom gewählten Material und von der Größe der Füllung. Das müssen Sie in etwa selbst zahlen:

Amalgam kostet Sie nichts;
ein Gold-Inlay kostet circa 280 bis 380 Euro pro Zahn,
ein Keramik-Inlay etwa 360 bis 510 Euro pro Zahn,
bei einer Kunststoff-Füllung müssen Sie etwa 30 bis 80 Euro zuzahlen.
Füllt der Arzt Ihnen jedoch einen Zahn im vorderen, sichtbaren Bereich mit Kunststoff, übernimmt die Krankenkasse die vollen Kosten. Bei Backenzähnen zahlt sie nur, wenn Sie aus medizinischen Gründen kein Amalgam erhalten dürfen.
Quelle:
https://www.stern.de/gesundheit/zaehne/therapie/zahnfuellung-amalgam--gold-oder-kunststoff---was-ist-besser--3224942.htm...


melden

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 09:56
Da JF beim Einchecken mit falschen Daten usw. ja sehr routiniert vorgegangen ist, nicht nervös wirkte oder ähnliches denke ich , dass sie das nicht das erste Mal gemacht hat.

Die Polizei wird evtl. andere Hotels , evtl. der gleichen Hotelkette, abgefragt haben, ob es da auch eine Anmeldung von einer Jennifer Fairgate , oder Fergate oder Lois gegeben hat.

oder ist das eher unwahrscheinlich ?


melden

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 10:14
Die Polizei wird evtl. andere Hotels...


Guter Gedanke... kommt allerdings, gerade im „Vor-Internet-zeitalter“, der Suche der Stecknadel im Heuhaufen gleich... sie könnte überall auf der Welt unter diesem Namen aufgetreten sein.
Oder noch übler: sie ist jeweils unter wechselnden Falschnamen in der Welt herum getingelt.. da müsste man jedem Hotel der Welt (oder zumindest in Europa) das Foto der Frau zukommen lassen, mit der Frage, ob und unter welchem Namen diese Dame zu Gast gewesen sei, und die Hotels das Foto ihrem Reception-Personal zeigen usw.... ein Ding der Unmöglichkeit...

Nehme mal an, dass man dies zumindest in Oslo und Umgebung versucht hat. Aber offenbar ohne zählbaren Erfolg, denn ein allfälliger „Treffer“ wäre sicher bekannt gemacht worden.


melden

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 10:33
@mike_N
wäre dann jetzt im Internetzeitalter noch möglich ..- smile -

hast Recht, ist auch zu viel Zeit vergangen...nur irgendwoher muss sie ja den Namen abgeleitet haben. Jennifer ist ja ein schöner Frauenvorname aber Lois, dürfte doch seltener sein.
ok. dummer Gedanke. hat sich hiermit erledigt. lg


melden

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 12:47
@musikengel
Im Internet bzw „fortgeschrittenen IT-Zeitalter“ wäre dies natürlich auch nicht wirklich machbar. Jedoch könnten wenigstens grössere Hotelketten, welche Europa/Weltweit operieren, in ihren Datenbanken nachsehen... vorher, im dezentralen „Karteikarten-Zeitalter“ wäre selbst das unmöglich gewesen...

;)


melden

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 13:46
@mike_N
ja und da ihr Foto ja in vielen Zeitungen veröffentlicht wurde, wäre sie auch da erkannt worden. Kommt mir nur komisch vor, so professionell zu sein. Mir würde man das anmerken, dass ich schwindle.

also ihr Bild war ja in den Zeitungen..

ist echt ein Phänomen, dass sie nirgendwo erkannt wurde...


melden

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 15:59
musikengel schrieb:ja und da ihr Foto ja in vielen Zeitungen veröffentlicht wurde, wäre sie auch da erkannt worden. Kommt mir nur komisch vor, so professionell zu sein. Mir würde man das anmerken, dass ich schwindle.
Damit keine Missverständnisse entstehen, JFs Bild (retouchiert nach Autopsie)(oder die jeweiligen Polizei Zeichungen ihres Kopfes) wurden u.a. in 3 norwegischen Boulevard Zeitungen zeitnah, das heisst vermutlich in den ersten 12 Monaten veröffentlicht. Persönlich hab ich nie etwas davon gehört dass eine belgische Zeitung zeitnah nach Juni 1995 Photos zum JF Tod in Oslo veröffentlicht hätte. Sollte aber jmd einen 1995er diesbezüglichen belgischen Zeitungsartikel finden lasse ich mich gerne belehren
musikengel schrieb:Die Polizei wird evtl. andere Hotels , evtl. der gleichen Hotelkette, abgefragt haben, ob es da auch eine Anmeldung von einer Jennifer Fairgate , oder Fergate oder Lois gegeben hat.

Vermutlich und evtll. höchstwahrscheinlich hat Kripos damals (1995) in norwegischen Hotels mittels den uns bekannten Photos nachgeforscht ob diese Frau noch in anderen Hotels in Norwegen abgestiegen war. Nach eigener Aussage (v.g. doc.) hat Oslo Kripos damals ein Jahr lang (ergebnislos) versucht JFs. wahre Identität, Herkunft und Aufenthalts Motiv heraus zu finden. (siehe dazu ebenfalls die Suche nach der Identität der Isdal Frau).
l.G. J.H.


melden

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 18:11
@J.Hypolite
dann war die Veröffentlichung in Belgien später. ok. ich finde es jetzt eh nicht mehr.
kann später gewesen sein, so wie hier in Deutschland erst durch die Bildzeitung...

Jennifer ist ja ein schöner Frauenvorname , Lois ist ungewöhnlicher...
für den Fall dass sie sich das frei ausgedacht haben sollte.
man nimmt oft Namen die einem gefallen, gut klingen oder von Menschen die man kennt...
gut bringt uns nicht weiter..lg zurück...


melden
l_autre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Plaza Frau

24.05.2019 um 20:44
J.Hypolite schrieb:Nach eigener Aussage (v.g. doc.) hat Oslo Kripos damals ein Jahr lang (ergebnislos) versucht JFs. wahre Identität, Herkunft und Aufenthalts Motiv heraus zu finden.
Angenommen, du bist Norweger und du hast Jennifer Fergate gekannt, bist aber gemeinsam mit ihr in eine kriminelle oder Spionage-Geschichte verstrickt und hast somit auch eine Ahnung, wer sie "gerichtet" hat ... Würdest du reden?
J.Hypolite schrieb:ob diese Frau noch in anderen Hotels in Norwegen abgestiegen war.
Was ist, wenn sie in einem der unzähligen kleinen Ferienhäusern oder Ferienwohnungen in Norwegen abgestiegen ist oder Cochsurfing o.a. betrieben hat?

Möglicherweise ist hier etwas passiert, dass die Leute hat entscheiden lassen, dass sie *hier* nicht mehr wohnen darf.


melden

Die Plaza Frau

25.05.2019 um 08:30
Egal ein welchen Unterkünften sie wo und wann abgestiegen ist:
Es müssten, nebst Hoteliers, sonst noch Verwandte, Bekannte, (ehmalige) Nachbarn, ex Schulkollegen, (ex) Freunde, Freundinnen usw das Gesicht erkennen, gerade bei so einer jungen Person.... die werden ja wohl nicht alle in „den Fall“ verstrickt sein und daher bewusst schweigen... wurde auch schon diskutiert und ist meines Erachtens das grösste Mysterium an dem Fall...

Vielleicht kommt sie halt doch nicht aus Europa. Ich denke da zB an USA(CIA?), Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika... ev. passt die Isotopenanalyse auch auf ein Gebiet ausserhalb Europas...

Gruss Canelo


melden

Die Plaza Frau

25.05.2019 um 11:01
@mike_N
zu den Zahnfüllungen hieß es diese hochwertigen Arbeiten wurden damals in Deutschland, Niederlande, USA und Schweiz hergestellt. Da könnte USA schon passen. Sie sprach ja aber wohl gut Deutsch und nicht so gut Englisch. Wenn sie in den USA gelebt hätte, dürfte sie besseres Englisch gesprochen haben.

in Belgien sprechen sie ja zum Teil auch deutsch.

noch einmal zu den falschen Namen...wenn man sich eine falsche Identität ausdenkt, sind es doch Namen zu denen man einen Bezug hat oder die einem nur gut gefallen. Jennifer ist ein sehr schöner Vorname für eine junge Frau..nur Lois ist seltsam und ungewöhnlich.
lg


melden

Die Plaza Frau

27.05.2019 um 12:21
@mike_N

um die Liste zu vervollständigen:
Israel oder Palästina/PLO (Verhandlungen Oslo II) oder Guatemala (Verhandlungen der Wahrheitskommission zur Beendigung des Bürgerkrieges)


melden

Die Plaza Frau

27.05.2019 um 12:52
@musikengel

Mich erinnert der Name "Lois" an die Frau/Reporterin, die als fiktive Person bei "Superman" vorkommt...ob es deswegen gewählt wurde? keine Ahnung, aber fiel mir spontan ein


melden

Die Plaza Frau

27.05.2019 um 14:29
Falls die Frau einer (geheimen?) Organisation angehört hat:
Konnte sie sich ihren Decknamen überhaupt selbst aussuchen? Oder kommt da nicht eher der Boss rein, gibt den beteiligten ihre gefälschten Ausweise/Namen und gut ist? Schliesslich sollten je nach dem wenigstens die Insider wissen, wer sich hinter welchem Namen verbirgt...

Daher könnte es sehr gut sein, dass sich Geheimagentin XY den Decknamen nicht einfach so nach gefallen aussuchen konnte, und daher auch eine Spekulation über den tieferen Sinn hinter dem Falschnamen kaum Sinn macht...


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt