Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

2.197 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hamburg, Liam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 01:03
Zitat von DinaAnjuDinaAnju schrieb:Daran habe ich auch schon gedacht. Aber wenn diese Person ihn "gefunden" und ihm die Sachen geklaut hat dann müssten doch die zahlreichen Suchtrupps ihn auch finden.
kommt darauf an wo sie suchen. Hamburg ist gross und wenn man von den wegen ausgeht, die er wohl nachweislich genommen hat/genommen haben könnte, wer weiss, wo er am ende gelandet ist.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 01:07
Zitat von bey0ndbey0nd schrieb: vielleicht ist jemand vorbei gekommen, hat sich gedacht, so eine jacke kann ich brauchen, oder so schuhe.ich bin mir sicher, Liam wäre in seinem zustand nicht aufgewacht.vielleicht ist so seine spur nach Buxtehude gekommen ?
Es hat ihm also ein englischsprechender Mensch, der aussieht wie Liam, die Jacke geklaut. Weil...Hunde haben die Spur ausgerechnet von dem Bäcker aus verfolgt, wo ja die Sichtung mit ihm oder seinem Doppelgänger war.
+ Er ist NICHT aufgewacht, während ihm ein anderer die Jacke auszieht

dann fragst du doch allen Ernstes noch
Zitat von bey0ndbey0nd schrieb:anders sind die spuren, die die hunde erschnüffelt haben ja fast nicht mehr zu erklären ^^
Ich habe eine wesentlich besser Variante. Liam setzt sich in die S-Bahn und fährt nach Buxtehude. VIEL wahrscheinlicher als dein Szenario.

Und DA es wahrscheinlich ist, ist es auch wahrscheinlich, dass er noch lebt und nicht in der Elbe schwimmt


3x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 01:14
https://www.allmystery.de/bilder/km132916-12

Das Bild würde ich rausnehmen, die Frau hat sich strafbar gemacht :D


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 01:23
Zitat von kodamakodama schrieb:Und das ist nur eine kleine Auswahl der Fälle diesen Winters.
Schon klar. Ich habe von fast allen diesen Fällen gelesen.
Das sind Fälle aus ganz Europa.

Was ich gemeint habe ist, dass ich glaube, dass die meisten, die im Wasser landen, das nicht unfreiwillig tun.

Stefan K. oder der irische Student: Ist es geklärt, warum die im Wasser landeten?
Kann ausgeschlossen werden dass sie nicht freiwillig ins Wasser gingen?

Auf der Jangtse-Brücke nahe der Stadt Nanjing in Chinagibt es extra jemanden, der Selbstmörder abhalten soll:

Die Jangtse-Brücke bei Nanjing, die 1968 gebaut wurde und sich über den gleichnamigen Fluss spannt, ist in China als Sehenswürdigkeit bekannt. Mittlerweile jedoch leider nicht mehr nur für ihre massive Konstruktion aus Stahl und Beton, sondern für die hohe Anzahl an Menschen, die sich jedes Jahr von der Brücke stürzen und sich so das Leben nehmen wollen.

https://ze.tt/dieser-chinese-hat-ueber-300-menschen-vor-dem-sprung-in-den-tod-gerettet/

Oder in San Francisco, die Golden Gate Bridge:

1700 Menschen haben sich in ihrer Geschichte von der Golden Gate Bridge gestürzt, 46 waren es im vergangenen Jahr. Jetzt wird ein Fangnetz gebaut.

https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/schutz-gegen-selbstmord-in-san-francisco-ein-fangnetz-fuer-die-golden-gate-bridge/19689426.html


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 01:28
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:Es hat ihm also ein englischsprechender Mensch, der aussieht wie Liam, die Jacke geklaut. Weil...Hunde haben die Spur ausgerechnet von dem Bäcker aus verfolgt, wo ja die Sichtung mit ihm oder seinem Doppelgänger war.
durchaus guter einwand, wenn man denn den aussagen zu 100% glaubt.
wie wir alle wissen, was auch schon mehrmals erwähnt wurde, so mancher vermisste wurde schon an den entlegensten orten gesehen, obwohl er/sie schon längst tot war und auch diese zeugen waren sich zu 100% sicher.

natürlich, die variante s-bahn, eingeschlafen, in Buxtehude aufgewacht, kein plan wo er ist, klingt durchaus stimmig, wenn zwischen seinem verschwinden und der sichtung in Buxtehude nicht 4 tage liegen würden.
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:+ Er ist NICHT aufgewacht, während ihm ein anderer die Jacke auszieht
du hast es noch nie mit einem wirklich, wirklich betrunkenen zu tun gehabt, oder ?
ja, wenn er so betrunken war, dass er eine treppe hinunter fällt, dann würde er nicht aufwachen und wenn ihn jemand bis auf die unterwäsche ausziehen würde.


ich weiss nicht was mit ihm passiert ist ... vielleicht irrt er immer noch durch Buxtehude, liegt erforen in irgendeiner ecke, ist in der elbe ertrunken, trinkt einen cocktail auf hawaii und natürlich hoffe ich dass er lebt und das es ihm gut geht, aber die wahrscheinlichkeit spricht inzwischen leider dagegen.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 01:39
Die entscheidende Frage hier ist, glaubt man den Zeugen (insbesondere in Buxtehude). Ich glaube den Zeugen sehr, da es zwei waren und sie kurz danach das Bild sahen. Das Gedächtnis kann da nicht viel verfälscht haben und er muss auch SO ähnlich ausgesehen haben, dass sie überhaupt auf ihm kommen, denn immerhin wurde er ja nördlich der Elbe das letzte mal gesehen und die Reeperbahn u.U. hat mit Buxte nicht viel zu tun.
Anders wäre es, wenn der Laden irgendwie in der Nähe wär und sie damit auch rechnen würden. Dann noch die unabhängige Zeugin im Kiosk. Ein weiteres starkes Indiz für den Wahrheitsgehalt dieser Sichtungen.
Für gewöhnlich sind das keine Engländer bzw englischsprechenden Menschen, die bettelnd in Geschäfte laufen. Und einen Dialekt hatte er, der ihn als Schotte identifiziert. Da gibt es nun wirklich keine Verwechslungsgefahr, weil sie den Bruder als Vergleich hatten. Finde ich alles zu stimmig für unglaublich!


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 01:57
Noch dazu dass schon mehrere Hunde seine Spur in Buxtehude verfolgt haben. Sie führte zwar ins nichts, aber es existierte wohl eine. Und an geklaute Kleidung glaub ich jetzt eher nicht.


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 08:40
Zitat von DinaAnjuDinaAnju schrieb:Noch dazu dass schon mehrere Hunde seine Spur in Buxtehude verfolgt haben. Sie führte zwar ins nichts, aber es existierte wohl eine
Jau, ich glaube ja auch an Buxtehude, aber wo ist er?

Wir haben ja alle einhellig festgestellt, dass Buxtehude auf links gedreht wurde. Wenn den niemand mit Fleiß um die Ecke gebracht hat und im Tiefkühler versteckt hält, oder ihm in Komplizenschaft beim Untertauchen hilft (was ich beides ausdrücklich nicht glaube!), hätte man ihn finden müssen. Da sind Heerscharen suchend durchgepilgert!

Nehmen wir also an, er war in Buxtehude, wegen mir auch in Begleitung.

Das Szenario "Frau kennengelernt" - erweitert auf coolen Saufbruder - und dann die paar Stationen S-Bahn gefahren um es sich bei dem/der noch mal gemütlich zu machen, finde ich z.B. durchaus einleuchtend!
Und bevor wer fragt - besagte Person X kann schon Gründe haben sich nicht zu melden: Filmriss, schlechtes Gewissen, erkennt den Typen auf den Plakaten nicht, steht/stand mit dem Gesetz in Konflikt und meidet die Polizei........ - unmöglich wär's nicht.

Wenn er nun nicht da ist, muss er weg sein, ODER wurde noch nicht gefunden.

Wenn wir, wie gesagt, aktives Verstecken ausschließen, ist er wieder weg. Ich habe keine Ahnung wo hin. Oder warum.
Aber (um den guten alten Holmes aus der Versenkung zu holen) wenn man alles unmögliche (bezüglich Buxtehude!) ausschließt...

Falls und wenn wir uns also auf die "Buxtehudevariante" einlassen wollen, ist er entweder (wieder) fort oder wird versteckt gehalten, wobei die Wahrscheinlichkeit des Letzteren verschwindend ist.


3x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 08:40
Zitat von accattoneaccattone schrieb:Das sind Fälle aus ganz Europa.
Ein Fall ist aus Wien, die anderen 3 sind in NRW passiert.
Zitat von accattoneaccattone schrieb:Was ich gemeint habe ist, dass ich glaube, dass die meisten, die im Wasser landen, das nicht unfreiwillig tun.
Das kann man natürlich nicht ausschließen und ich denke ähnlich wie du, dass bei einigen dieser Fälle im betrunkenen Zustand einfach die letzte Hemmschwelle zum Suizid gefallen ist. Die Mehrzahl der Suizidenten in Deutschland ist während der Tatausführung irgendwie berauscht, das wird gerne vergessen.
Auch Malina K. und Tanja G. könnten sich letztendlich suizidiert haben, das werden wir nie erfahren.

Dennoch scheint es auch Unfälle zu geben, der junge Mann im Bärenkostüm fiel z.B. tanzend von einer Mauer in den Rhein, was aus obigem Link allerdings nicht hervorgeht.
Hier noch ein Link zum jungen Mann im Bärenkostüm: https://www.report-k.de/Koeln-Nachrichten/Koeln-Nachrichten/Jeck-in-den-Rhein-gefallen-Feiern-bisher-friedlich-92391

Auch im Fall Lars W. kann ich mir nur schlecht vorstellen, dass er sich eine Pfütze auf einem Acker für einen Suzid ausgesucht hat.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 09:01
Wäre diese ganze „Buxtehude“-Sache nicht passiert, denke ich, wäre der Fall für die meisten Leute klar gewesen.. dafür gibt es nun mal genug Beispiele aus der Vergangenheit, deren Verhältnisse ähnlich waren (Winter, betrunken, Fluss in der Nähe).
Aber in diesem Fall muss man sagen - und das finde ich wichtig - gibt es nicht nur 2 Zeugen, die ihn an einem anderen, aber in logischem Zusammenhang stehenden Ort gesehen haben, sondern auch die Spürhunde, die angesprungen sind..
Zitat von Nala-NynaNala-Nyna schrieb:Jau, ich glaube ja auch an Buxtehude, aber wo ist er?
Dass er nicht mehr vor Ort ist, ist für mich zu 100% sicher. Er wird die falsche Bahn genommen haben und in Buxtehude ausgestiegen sein. Warum die Hunde keine Fährte wittern konnten bzw. die Spur „abbricht“, kann meiner Meinung nach nur eines bedeuten: er ist per Anhalter weitergefahren.. ob wieder zurück nach HH oder woanders hin, k.A.
Aber dass sowohl Zeugen als auch Hunde sich am selben Ort irren, halte ich für fast ausgeschlossen.


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 09:25
Was eben an dem Fall seltsam ist ... betrunken im fremden Land verlorengegangen bzw. eingeschlafen und in Buxtehude orientierungslos aufgewacht - ja.

Aber der Zustand der Orientierungslosigkeit dauert bei Alkohol ja nicht ewig. Und da beginnt das Problem - wo ist er nun? Es ist draußen bitterkalt, er muss essen ...

Daher fürchte ich, dass entweder etwas anderes als Alkohol im Spiel war - oder dass er in Buxtehude verunfallt ist.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 10:22
Zitat von Nala-NynaNala-Nyna schrieb:Das Szenario "Frau kennengelernt" - erweitert auf coolen Saufbruder - und dann die paar Stationen S-Bahn gefahren um es sich bei dem/der noch mal gemütlich zu machen, finde ich z.B. durchaus einleuchtend!
wie das denn?
er scheint alkoholiisert gewesen zu sein, er stürzte auf einer TReppe, ein Mann half ihm auf, einige Ü-Kameras zeichneten ihn allein an verschiedenen Orten, aber immer in engem Zeitrahmen nach seinem Weggang von der GRuppe auf.
ich seh da irgendwie keinerlei Romanze??

welche Frau liest nachts einen betrunken Mann von der Straße auf um ihn zum "Gemütlichmachen"/Sex mit nach Hause zu nehmen???
Zitat von BallkünstlerBallkünstler schrieb:Er wird die falsche Bahn genommen haben und in Buxtehude ausgestiegen sein.
hat er 4 Tage lang in der falschen Bahn gesessen??
Zitat von BallkünstlerBallkünstler schrieb:Aber dass sowohl Zeugen als auch Hunde sich am selben Ort irren, halte ich für fast ausgeschlossen.
im Fall Maria Baumer war das ähnlich (wobei man bei ihr keine 100%ige GEwissheit über den Todeszeitpunkt hat; nur 'Indizien und die deuten darauf hin, dass sich Zeugen und Hunde irrten)


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 10:43
Zitat von lawinelawine schrieb:einige Ü-Kameras zeichneten ihn allein an verschiedenen Orten, aber immer in engem Zeitrahmen nach seinem Weggang von der GRuppe auf.
Gibt es mehr als die G&J Aufnahme ?
Zitat von lawinelawine schrieb:welche Frau liest nachts einen betrunken Mann von der Straße auf um ihn zum "Gemütlichmachen"/Sex mit nach Hause zu nehmen???
Eben - das ist Bullshit.
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:Und DA es wahrscheinlich ist, ist es auch wahrscheinlich, dass er noch lebt und nicht in der Elbe schwimmt
Was ist das für ne verschwurbelte Logik ?

Fakt ist er wurde 4 Tg nach seinem Verschwinden in B. gesehen u. nicht am Sonntag oder Montag. Von daher halte ich es für ausgeschlossen dass es LC war.
Mir ist nur die G&J Aufnahme bekannt (bitte korrigiert mich andernfalls) u. daran orientiere ich mich.
Wenn ich jetzt auf der Karte sehe wie nah das Gebäude am Hafen liegt, habe ich kaum noch Hoffnung.


2x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 10:47
Zitat von MR________XMR________X schrieb:Gibt es mehr als die G&J Aufnahme ?
Ja, vielleicht nimmst du dir einfach mal die Zeit und liest die letzten Seiten durch.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 10:50
@Misetra
Das habe ich... scheint mir dann etwas entgangen zu sein ?

Dann sag mir doch bitte welche CCTV Aufnahmen es noch gibt.
Danke.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 10:58
Zitat von ellicoellico schrieb:Die letzte gesicherte (!) Sichtung sind die von der Überwachungkamera eine Stunde nach seinem Verschwinden.
Hier ist dann wohl noch jemand auf dem Holzweg u. meint es gäbe weitere (gesicherte) Aufnahmen ? @Misetra


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 11:00
Ich habe es auch so verstanden, dass es noch weitere Aufzeichnungen gibt. Ich meine,die wären nach dem GJ gebäude entstanden, an dieser Haltestelle-Stadthausbrücke oder so?!

Ich such mal den Link


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 11:05
es gab wohl noch eine aufnahme, die ihn in grösse u statur ähnlich war. also man vermutet nur das er es gewesen sein könnte.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 11:06
https://m.focus.de/regional/hamburg/suche-in-hamburg-was-machte-liam-am-michel-videoaufnahmen-zeigen-vermissten-schotten_id_8496309.html


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

24.02.2018 um 11:06
@Starlightdust
Danke...
Wie gesagt... bin in diesem Fall sicher nicht allwissend.
Es ist möglich dass ich etwas übersehen habe. Aber wenn man schon antwortet, kann man das doch richtig stellen.


melden