Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

3.025 Beiträge, Schlüsselwörter: 2018, Kind Tot

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

09.05.2018 um 00:00
@KBEE

Ich habe die Auslegungen auch nicht angezweifelt. Es ist allerdings amüsant, wenn man mit dem ersten Treffer quasi genau das ergoogelt, über was sich hier gestritten wird. Leider - sowohl auf Grund der Schwere der Tat - ist der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz zu dem Umstände vorliegen müssen, welche eine Gefahr (welcher Art auch immer) begründen, nicht einfach für den Laien ersichtlich.

Ich begnüge mich mit Warten auf die nächsten Details. Das Gegifte untereinander ist nicht meins.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

09.05.2018 um 00:05
SparkleCat schrieb:Leider - sowohl auf Grund der Schwere der Tat - ist der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz zu dem Umstände vorliegen müssen, welche eine Gefahr (welcher Art auch immer) begründen, nicht einfach für den Laien ersichtlich.
Deswegen überlässt man sowas auch besser einem Juristen. Ist doch ansonsten ähnlich wie Krankheiten googeln, anstatt zum Arzt zu gehen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

09.05.2018 um 17:37
wo kommt eigentlich das gerücht/ die meldung her, dass die TV ES im auto gessen hat bei der festnahme?
ich hab da keine quelle gefunden.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

09.05.2018 um 17:41
@DeFacto
Nach BILD-Informationen kehrte sie abends zurück, wurde am Samstagabend um 21.38 Uhr festgenommen, als sie in ihrem Auto in der Garage saß.
https://www.bild.de/news/inland/totschlag/weil-ole-nicht-gehorsam-war-55581740.bild.html


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

09.05.2018 um 17:41
@DeFacto
Hier, ist nur eine vieler Quellen
https://www.bild.de/news/inland/totschlag/weil-ole-nicht-gehorsam-war-55581740.bild.html



"Klar ist: Nach dem Tod des Jungen war die Pflege-Oma verschwunden. Nach BILD-Informationen kehrte sie abends zurück, wurde am Samstagabend um 21.38 Uhr festgenommen, als sie in ihrem Auto in der Garage saß."


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 16:34
Dass die Tatverdächtige offenbar ihre Unschuld beteuert, kann man hier in einer Aussage ihrer Anwältin lesen:

„Ich finde es sehr spannend herauszufinden, ob wirklich das geschehen ist, wonach es zunächst aussieht. Hinter die Kulissen zu schauen.“Mehr, als dass ihre Mandantin ihre Unschuld beteuert, könne sie zur Sache nicht sagen. „Ich habe noch keine Einsicht in die Akten nehmen können.“

https://www.pressreader.com/germany/heilbronner-stimme-stadtausgabe-heilbronner-stimme-landkreis-ost-o-ost-ausgabe/20180...


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 16:57
hoptimistin schrieb:„Ich habe noch keine Einsicht in die Akten nehmen können.“
warum eigentlich nicht?
An welche Fristen ist die Akteneinsicht gebunden?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:07
Verstehe nicht dass es nach fast 2 Wochen keine Neuigkeiten gibt... die TV muss doch mitlerweile verhört worden sein.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:12
frauzimt schrieb:warum eigentlich nicht?
An welche Fristen ist die Akteneinsicht gebunden?
Die Tat geschah doch an einem We. Ich nehme an, sie übernahm den Fall und musste dann erstmal bis zum kommenden Montag abwarten...Der Artikel ist ja auch schon älter.

@Interesse_01
Dass man so gar nichts mehr hört, finde ich auch komisch


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:14
Interesse_01 schrieb:Verstehe nicht dass es nach fast 2 Wochen keine Neuigkeiten gibt... die TV muss doch mitlerweile verhört worden sein.
hast du den fall bisher verfolgt?

es hieß, dass die TV nach kurzer einlassung eine anwältin in anspruch genommen hat und seit dem schweigt. zumindest ist dies die noch geltende gemengelage, solange keine neuen nachrichten erscheinen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:30
E_M schrieb: frauzimt schrieb:
warum eigentlich nicht?
An welche Fristen ist die Akteneinsicht gebunden?

E_M schrieb:
Die Tat geschah doch an einem We. Ich nehme an, sie übernahm den Fall und musste dann erstmal bis zum kommenden Montag abwarten...Der Artikel ist ja auch schon älter.
https://www.strafrecht-bundesweit.de/info-recht-verhalten-strafverfahren/akteneinsicht-akteneinsichtsrecht-147-stpo/
Das uneingeschränkte Akteneinsichtsrecht des Rechtsanwalts bzw. Strafverteidigers besteht nicht von Anfang an, sondern erst, nachdem die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen abgeschlossen hat. Vor Abschluss der Ermittlungen kann dem Verteidiger die Einsicht verwehrt werden, wenn die Ermittlungsarbeit durch die Einsicht gefährdet würde. Das kann zum Beispiel bei geheimen Maßnahmen wie der Telefonüberwachung der Fall sein. Eine besondere Situation besteht jedoch, wenn sich der Beschuldigte in Untersuchungshaft befindet. In diesem Fall darf der Verteidiger auch vor Abschluss der Ermittlungen alle Dokumente einsehen, die für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit der Haft wichtig sind.
da die ermittlungen erst begonnen haben, wird die verteidigerin noch keine akteneinsicht haben.
bis auf die haftbegründung wird sie nicht viel vor sich liegen haben.

da die TV ja schweigt, ist das nun nicht wirklich ein nachteil.
ihre mandantin hat jetzt zeit ihrer anwältin alles zu erklären und die kann das dann mit den ermittlungen abgleichen.

der fall ist noch ganz am anfang und hier wird schon mit den hufen gescharrt.

das hat der StA mitgeteilt:
30.04,18: nicht ertrunken.
Staatsanwalt Harald Lustig nach Obduktion Erstickungstod: "..Angriff gegen den Hals des Jungen. Es ist davon auszugehen, dass letztendlich dieser Angriff von der Tatverdächtigen gegen den Hals des Jungen geführt wurde. Es müssen die Motivlage und die näheren Umstände abgeklärt werden..."
und die Ermittlungsgruppe Schippberg sucht Zeugen, die die 69-jährige Frau am Freitagabend 28.04. in Begleitung des Jungen gesehen haben. Hinweise über den Aufenthaltsort der Frau zwischen Freitagabend und der Rückkehr zu ihrem Wohnhaus am 29.04. Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, gesucht.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:33
DeFacto schrieb:Eine besondere Situation besteht jedoch, wenn sich der Beschuldigte in Untersuchungshaft befindet. In diesem Fall darf der Verteidiger auch vor Abschluss der Ermittlungen alle Dokumente einsehen, die für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit der Haft wichtig sind.
Hätte sie dann nicht doch direkt Akteneinsicht nehmen dürfen? Oder verstehe ich es falsch? Die TV wurde doch direkt in UHaft genommen?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:39
E_M schrieb: DeFacto schrieb:
Eine besondere Situation besteht jedoch, wenn sich der Beschuldigte in Untersuchungshaft befindet. In diesem Fall darf der Verteidiger auch vor Abschluss der Ermittlungen alle Dokumente einsehen, die für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit der Haft wichtig sind.

E_M schrieb:
Hätte sie dann nicht doch Akteneinsicht nehmen dürfen? Oder verstehe ich es falsch? Die TV wurde doch direkt in UHaft genommen?
ich denke, dass die RA die haftbegründung vorliegen hatte, als sie am 03. oder 04.05.2018 diese aussage der zeitung gegenüber getätigt hat. der artikel war vom 04.05.2018.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:43
@DeFacto
Ach so. Danke für die Erklärung. Aber macht ja Sinn. Die RA weiß, was man ihrer Mandantin vorwirft, U-Haft bleibt begründet, TV schweigt weiter und beteuert gegenüber der RA die Unschuld. Die RA konnte also bisher nichts gegen die U-Haft unternehmen, also müssen die Anklagepunkte schon Hand und Fuß haben?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:44
@E_M

DeFacto hat es ja schon angedeutet: da die Ermittlungen am Anfang stehen, Zeugen noch gesucht werden bzw. erst vernommen werden müssen, wird noch gar nicht so viel in den Akten sein. Ob also Akteneinsicht zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt schon so viel bringt, ist fraglich.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:44
E_M schrieb:Der Artikel ist ja auch schon älter.
DeFacto schrieb:der artikel war vom 04.05.2018.
stimmt. inzwischen ein paar tage her. das muss man natürlich bedenken.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:44
E_M schrieb:@DeFacto
Ach so. Danke für die Erklärung. Aber macht ja Sinn. Die RA weiß, was man ihrer Mandantin vorwirft, U-Haft bleibt begründet, TV schweigt weiter und beteuert gegenüber der RA die Unschuld. Die RA konnte also bisher nichts gegen die U-Haft unternehmen, also müssen die Anklagepunkte schon Hand und Fuß haben?
es ist zumindest kein antrag der verteidigerin beim haftrichter, auf aufhebung der uhaft bekannt.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 17:47
E_M schrieb:Die RA konnte also bisher nichts gegen die U-Haft unternehmen, also müssen die Anklagepunkte schon Hand und Fuß haben?
Halt, halt. Noch gibt es gar keine Anklage, sondern (nur) ein Ermittlungsverfahren. In diesem Stadium heißen TV denn auch nicht „Angeklagte“, sondern „Beschuldigte“.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

10.05.2018 um 22:50
Ein Rechtsanwalt bekommt nicht sofort Akteneinsicht. Das dauert immer etwas, je nach Stand der Ermittlungen. Das kann unter Umständen schon ein paar Wochen dauern.

Erst nachdem man weiß, was genau in den Akten steht, wird entweder eine Einlassung formuliert oder auch nicht.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt