Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

2.144 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Spanien, Leipzig, 2018, LKW, Trampen, Marokko, Amberg, Sophia L

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

20.07.2019 um 17:42
VanDusen schrieb:https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.mordprozess-sophia-loesche-tod-einer-anhalterin.0dbf0f30-bbe6-486e-95b9-ab3cec...
Laut Schieseck sagt sein Mandant, er habe den Lkw nicht vorsätzlich angezündet, der Motor habe seit längerem Probleme gehabt. Dennoch, so der Rechtsanwalt, bekenne der Fernfahrer, dass ihm das Feuer im Motorraum durchaus gelegen gekommen sei, in der Hoffnung, es werde im Führerhaus Spuren vernichten.
Meine Güte, wie absurd. Ausgerechnet dann, wenn eine Tote im Wagen ist und Spuren vernichtet werden müssen, fängt der Motor plötzlich Feuer?! Das glaubt doch hoffentlich niemand.


melden
Anzeige

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

20.07.2019 um 17:45
Aloceria schrieb:Meine Güte, wie absurd. Ausgerechnet dann, wenn eine Tote im Wagen ist und Spuren vernichtet werden müssen, fängt der Motor plötzlich Feuer?! Das glaubt doch hoffentlich niemand.
Das ist genauso absurd wie die Story mit dem angeblich durchsuchten Führerhaus. Reine Schutzbehauptung, mMn. Und ich hoffe, daß seine Geschichten ihm um die Ohren fliegen werden. Die Brandursache wird sich sicherlich auch bestimmen lassen.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

20.07.2019 um 18:56
Ich bin einfach mal wieder schockiert davon, wie dreist durch den Täter gelogen wird. Da scheinen keine Skrupel vorhanden zu sein. Aber traurigerweist ist es auch nicht das erste Mal. Der Straftäter von der Siegaue hatte ja auch die absurdesten Ausreden parat. Mich erschreckt diese Dreistigkeit... Und mich wundert, was man sich davon verspricht, eindeutig widerlegbare Dinge zu zu behaupten.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

20.07.2019 um 20:47
Der LKW den er fuhr war ein Renault Mag nun , relativ neues Model .
Ich kann mir nicht vorstellen das der schon länger Probleme machte. Die Renault haben die Motoren und Technik von Volvo LKW verbaut
Und gelten als sehr zuverlässig. Einer der häufigsten Gründe für Feuer im Motorraum ist eine gebrochene Ölleitung zum Turbolader.
Allerdings kann man das problemlos nachweisen. Mir ist diese leitung 3 mal in 30 Jahren Fernverkehr gebrochen , jedoch niemals mit Feuer .
Ansonsten , wenn der LKW brennt , rettet man seine Sachen und lässt ihn brennen . Löschen lohnt nicht , lieber die persönlichen Sachen retten.
Auf einem Bild war doch das Führerhaus gekippt meine ich. So was macht kein Fahrer zum löschen.
Die persönlichen Sachen gingen verloren und das kippen dauert etwa 2 min , in der Umgebung wo es brennt sicherlich eine recht heiße Angelegenheit


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

21.07.2019 um 00:46
Aloceria schrieb:Ich bin einfach mal wieder schockiert davon, wie dreist durch den Täter gelogen wird. Da scheinen keine Skrupel vorhanden zu sein.
Warum er einen sexuellen Übergriff abstreitet und es mit einem anderen, vermutlich erdachten Grund versucht, liegt auf der Hand: Die Anklage lautet offenbar auf Mord (Verdeckung einer anderen Straftat) mit der Aussicht auf eine lebenslange Haft.
Er will auf Totschlag hinaus, außerdem kann er mit dieser Version eines Streits evtl. noch einen Rest von seinem Gesicht gegenüber seiner Familie wahren.

Die Angaben erscheinen aber wenig glaubhaft und sind ja evtl. auch widerlegbar.

Sein Schlupfloch für die Story war wohl das Fehlen entsprechender forensischer Spuren, was aber wiederum auf das Verbrennen der Leiche zurückzuführen sein könnte.

In diesem Fall ist - auch für Vergleichsfälle - interessant, ob und wie die Anklageschrift sich vor Gericht durchsetzt, wenn der Angeklagte eine Gegenversion vorbringt und die forensischen Spuren eines Sexualdelikts fehlen bzw. vernichtet wurden.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 14:25
Heute Prozessbeginn. Es gibt nähere Informationen zu der Darstellung des Angeklagten.

Demnach war Sophia ihm gegenüber übergriffig, habe einen Joint geraucht und seine Sachen durchwühlt. Als er sie aufforderte, zu gehen, kam es angeblich zum Streit und sie habe ihn ins Gesicht geschlagen. Danach sei er ausgerastet und habe sie mit einer Eisenstange erschlagen.
Die blutüberströmte Leiche habe er in der Fahrerkabine verstaut und sei mit ihr noch drei Tage durch Europa gefahren – bis er sie dann an einer Tankstelle in Spanien ablegte. „Ich habe Benzin draufgeschüttet, hab sie angezündet und bin weggefahren“, sagte der Angeklagte. „Ich habe gedacht, dann verschwindet sie.“
https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/prozess-um-tote-tramperin-sophia-trucker-boujemaa-l-vor-gericht-63...

Es sind zwölf Verhandlungstage mit 17 Zeugen und drei Sachverständigen angesetzt.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 14:43
@seps13

In der Bayreuther Zeitung steht es ein wenig anders:
In dem folgenden Streit will er herausgehört haben, dass Sophia Lösche ihrerseits ihn des Diebstahls bezichtigte: Die Anhalterin habe Haschisch bei sich gehabt, das sie suchte. Nachdem die Studentin ihm beim Streit eine Ohrfeige versetzt habe, will er mit einem Schraubenschlüssel zugeschlagen haben.Später, als er mit dem Leichnam in der Fahrerkabine durch Frankreich bis Spanien fuhr, will Boujeema L. In der Fahrerkabine einen Brocken Hasch gefunden und erkannt haben, dass der Auslöser für den tödlichen Streit ein Missverständnis gewesen sei.
https://www.kurier.de/inhalt.mordprozess-fernfahrer-gesteht-toetung-von-sophia-loesche.75e81171-3a7e-420d-9ff8-1074f92f8...

Hätte man noch nachweisen können, wenn sie Drogen genommen hätte?


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 15:00
Frau.N.Zimmer schrieb:Hätte man noch nachweisen können, wenn sie Drogen genommen hätte?
So ein "Geständnis" beruht ja auf dem Inhalt der Ermittlungsakten. Entweder es sind Spuren von Cannabis in der Leiche gefunden worden oder man hat nicht danach gesucht und die Asservate inzwischen vernichtet oder die Frage war nicht zu klären.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 15:55
@VanDusen

Danke :) Ich meinte nur, clever wäre es nicht wenn das Hasch völlig aus der Luft gegriffen wäre. Unverfänglicher wäre ja Geld, das ja nun jeder mehr oder weniger hat.
An die Ermittlungsakten hab ich nicht gedacht.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 16:25
Ich hoffe doch, dass es den Gerichtsmedizinern wenigstens gelungen ist, die Todesursache festzustellen. Ob Sophia erschlagen wurde, hat vielleicht ermittelt werden können. Wenn die Todesursache eine andere ist, wäre damit die Geschichte des Angeklagten in dieser Form bereits widerlegt


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 16:33
Aktualisierung um 16.15 Uhr

https://www.kurier.de/inhalt.lkw-fahrer-vor-gericht-mordprozess-um-getoetete-tramperin-sophia-beginnt.dd1bd730-e5ea-4487...


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 16:44
Andante schrieb:Ich hoffe doch, dass es den Gerichtsmedizinern wenigstens gelungen ist, die Todesursache festzustellen.
Kann es sein, dass er das aus den Akten weiß?


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 16:46
Dafür hat man doch eine gute Verteidigung - die passenden Schlupflöcher identifizieren und dann lügen , bis sich die Balken biegen. Widerlich. Hoffentlich wird er prozessuale sauber überführt.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 16:51
Frau.N.Zimmer schrieb:Kann es sein, dass er das aus den Akten weiß?
Es ist natürlich möglich, dass er jetzt um die in den Akten festgehaltenen Ergebnisse seine (Entlastungs-)Geschichten strickt. Inwieweit das dann den Prozessergebnissen standhält, bleibt abzuwarten. Ich denke, StA und Gericht werden ihm da noch auf den Zahn fühlen.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 17:00
Doch wie die Tat geschah, blieb am ersten Prozesstag unklar. Die Staatsanwaltschaft hält dem Angeklagten vor, "sexuell übergriffig" geworden zu sein und sich "auf unbekannte Weise" an der Frau vergangen zu haben. Kurz bevor er die Tramperin mitnahm, habe er masturbiert und sei daher sexuell erregt gewesen. Zudem sei er am Vortag durch Voyeurismus aufgefallen.

Der Marokkaner verneinte den sexuellen Hintergrund vehement.

Er sei wohl bereits am Vortag durch Voyeurismus aufgefallen?


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 17:00
Andante schrieb:Es ist natürlich möglich, dass er jetzt um die in den Akten festgehaltenen Ergebnisse seine (Entlastungs-)Geschichten strickt.
Er hat doch gesagt, er habe sie erschlagen? Ich stehe mal wieder auf dem Schlauch. -.- Lass gut sein . Is ja jetzt nicht wirklich wichtig. :)

Was ich mir vorstellen kann ist, dass man keine Vergewaltigung mehr nachweisen konnte. Was das nun helfen soll, dass er masturbiert hat bevor die Frau in den LKW einstieg? Wir werden sehen...


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 18:26
Frau.N.Zimmer schrieb:Er hat doch gesagt, er habe sie erschlagen? Ich stehe mal wieder auf dem Schlauch.
Er möchte keinen Verdeckungsmord begangen haben. Dessen wird er aber beschuldigt und hierzu braucht er eine Alternative, einen plausiblen anderen Grund, warum er die Anhalterin erschlug. Das meint @Andante mit Entlastungsgeschichte.

So wie wir hier offenbar mehrheitlich denken: "Klar ist das Motiv, eine Anhalterin zu töten, die Verdeckung eines vorhergehenden Sexualdelikts", denken sich das auch die Ermittler und der Staatsanwalt. Es gibt aber keine forensischen Beweise an der Leiche und der Angeklagte leugnet strikt diesen Teil der Tat, während er die Tötung gesteht.
Also braucht die Staatsanwaltschaft Hinweise auf eine sexuelle Motivation, um diese These vor Gericht durchzubekommen. Und da sind Handybilder, Voyeurismus und Masturbationsbelege (welche das auch sein mögen - Zeugen?) eigentlich das Beste, was man bekommen kann.
Im RR-Thread würden 50% der User übrigens anmerken, dass eine sexuelle Motivation an den Haaren herbeigezogen ist bei einem Mann, der vorher noch nie vergewaltigt hat, noch dazu ein Familienvater ist.
Es wundert mich, dass sich hier alle einig zu sein scheinen, dass der Angeklagte lügt.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 20:24
sana-js schrieb:Die Staatsanwaltschaft hält dem Angeklagten vor, "sexuell übergriffig" geworden zu sein und sich "auf unbekannte Weise" an der Frau vergangen zu haben. Kurz bevor er die Tramperin mitnahm, habe er masturbiert und sei daher sexuell erregt gewesen.
Woher wollen sie Letzteres wissen? Sowas kann man doch nicht nachweisen?! Abgesehen davon bin ich mir nicht sicher, ob das tatsächlich als Indiz für eine Sexualstraftat gelten kann...
sana-js schrieb:Er sei wohl bereits am Vortag durch Voyeurismus aufgefallen?
Das würde heißen, er hat nackte Menschen beobachtet/"bespannt". Aber wo? Vielleicht hat das zitierte Boulevardmedium sich auch vertan bzw benutzt unpräzise Begriffe, und meint möglicherweise nicht Voyeurismus, sondern Exhibistionismus? Das würde jedenfalls eher jemandem auffallen und dann auch bei der Polizei gemeldet werden.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 20:39
Aloceria schrieb:Woher wollen sie Letzteres wissen?
Er hat sich wohl selbst gefilmt und Frauen, die zum Toilettenhäuschen gehen.

https://www.onetz.de/deutschland-welt/amberg/mordprozess-sophia-loesche-fernfahrer-windet-gericht-id2797566.html

Hier noch weitere Details zum Prozesstag und zu seiner Aussage


melden
Anzeige

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 21:10
Andante schrieb:Es ist natürlich möglich, dass er jetzt um die in den Akten festgehaltenen Ergebnisse seine (Entlastungs-)Geschichten strickt.
Ich vermute in diesem Fall sogar, dass sein Anwalt ihm dabei behilflich war.

Er hat Sophia angeblich nach ihrem Tod mit Kabelbinder gefesselt. Offenbar gab es entsprechende Fesselspuren. Also wurde das eingebaut.
Er habe der toten Frau die Kleidung mit einem Cuttermesser vom Körper gerissen, um das Blut im Führerhaus aufzuwischen.
Natürlich nicht, um sie zu entkleiden. Auch da war sie lt. seiner Story schon tot.
Die Rechtsmedizin hat am Körper von Sophia Lösche neben den Brandspuren, den Schädelbrüchen und den postmortalen Schnittwunden auch Abwehrverletzungen an den Händen, Hämatome an den Beinen und eine Verletzung an der Lippe festgestellt.
Hämatome an den Beinen. Sicherlich ebenfalls für den Beleg eines Sexualdelikts nicht uninteressant.
Selbst Vorsitzender Richter Heim äußert schon am Dienstag Zweifel: So gehört zu den Beweismitteln eine Dose Bier, an der die DNA der jungen Frau gefunden wurde. Diese Dose hat Boujemaa L. aber erst nach dem Rastplatz Sperbes gekauft. Bier? Der Angeklagte ist empört. Er habe kein Bier gekauft. "Es war Ramadan."
Ich denke nicht, dass die Verteidigung mit der eigenen Version durchkommt. Es gibt einfach zu viele Details, die diese ins Wanken bringt.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt