Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

2.144 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Spanien, Leipzig, 2018, LKW, Trampen, Marokko, Amberg, Sophia L

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

23.07.2019 um 21:23
Seps13 schrieb:Ich vermute in diesem Fall sogar, dass sein Anwalt ihm dabei behilflich war.

Er hat Sophia angeblich nach ihrem Tod mit Kabelbinder gefesselt. Offenbar gab es entsprechende Fesselspuren. Also wurde das eingebaut.
Sein Anwalt hatte jedenfalls Alteneinsichtsrecht, natürlich auch in den Obduktionsbericht, und wird vermutlich davon , wie jeder Verteidiger, Gebrauch gemacht haben. Was immer daraus dann gemacht bzw. gestrickt worden ist, darf man jetzt wohl als Einlassung des Angeklagten besichtigen.


melden
Anzeige

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

24.07.2019 um 13:13
https://www.kurier.de/inhalt.loesche-prozess-auf-der-flucht-mit-einer-toten.305e5767-6eb0-470b-90dc-5ef55d3d40ff.html

Unglaublich wie die Erinnerung und selbst Reflexion des Täters gut funktioniert wenn es für ihn von Vorteil ist.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

24.07.2019 um 15:47
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/sophia-l-prozess-in-bayreuth-was-der-angeklagte-zu-der-tat-aussagt-a-1278671.html
"Ich bitte Sie", sagt er zum Richter: "Mischen Sie da keine sexuelle Belästigung rein. Das gab es nicht. Ich bitte Sie, die Würde der Frau nicht zu beflecken mit Ihren Unterstellungen." Und dann gibt er Sophia L. die Schuld daran, dass die Situation eskaliert sei. "Es war ihr Fehler, dass sie keinen Respekt vor mir hatte, dass sie mich geschlagen hat. Es war nichts Sexuelles."
Da muss man auch erst mal drauf kommen. Unfassbar.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 09:03
Eine timeline von Bild nach Aussage des Kommissars Dieter B.:
17.50 Uhr: Aral-Tankstelle am Schkeuditzer Kreuz: Der ma­rokkanische Trucker Bouje­maa L. wird auf die junge Frau aufmerksam, die Auto­fahrer nach einer Mitfahrgele­genheit fragt.

18.15 Uhr: Auf Überwa­chungskamera-Fotos sieht man Sophia und den Fahrer gemeinsam zum Benn­trans-Laster laufen. Dieter B.: „So­phia scheint zu lächeln.“

19.44 Uhr: Sie schreibt ihre letzte Nachricht an eine Freundin: „Trampe gerade mit Bob einem marokkanischen Trucker von Leipzig nach Am­berg, er hat mir eine marok­kanische Pfeife geschenkt.“ Danach verschickt die Flücht­lingshelferin vier Smileys.

19.47 Uhr: Am A9-Rasthof Berg lädt Boujemaa L. Sophia auf einen Espresso zu 1,99 Euro ein.

19.52 Uhr: Eine Kamera zeigt Sophia und L. auf der Beifahrerseite des Las­ters, sie übergibt dem Fahrer die Schlüssel. Der Ermittler: „Es herrscht ausgelassene Stimmung. Das ist das letzte Bild, wo Sophia lebend von uns gesehen wurde.“

21.03 Uhr: Das GPS-System des Lasters zeigt bis 23.58 Uhr einen Halt auf dem Park­platz Sperbes-Ost südlich von Bayreuth an. Hier gibt es kei­ne Kameras, hier will Bouje­maa L. die Studentin im Streit um einen Haschisch-Brocken erschlagen haben. Ein Anruf­versuch ihres Vaters um 22.45 Uhr geht ins Leere.

0.12 Uhr: In der Tank­stelle Lauf kauft Boujemaa L. nach Ende des Ramadan zwei Dosen Becks und eine Schachtel Marlboro. Eine Dose mit Sophias Fingerab­drücken wird später in Lauf gefunden.

7.45 Uhr: Sophias Vater ruft in Sorge um seine Tochter bei der Einsatzzentrale der Polizei in Regensburg an, wird vertröstet. Um 10.45 Uhr meldet er sich nochmals, wird an die Polizei Amberg verwie­sen. Um 11.40 Uhr wird er erstmals vernommen. KHK B.: „Da wusste er durch Whatsapp-Kommunikation schon, dass seine Tochter vermutlich mit einem marok­kanischen Lkw-Fahrer na­mens Bob unterwegs war.“

10.55 Uhr: Inzwischen hat Boujemaa L. in Lauf 17 Palet­ten mit Elektroteilen geladen, steuert immer wieder schein­bar planlos Rasthöfe an. In Lechhausen lädt er Antirut­schmatten und in Langweid am Lech zehn Fässer zu. Die gefesselte, angeblich tote Sophia liegt in einer Schlafkoje im Führerhaus.

21.04 Uhr: Boujemaa L. fährt über die deutsch-französische Grenze.
https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/bayreuth-lkw-fahrer-toetete-tramperin-das-dramatische-todes-protok...
Wichtig ist dem Angeklagten, dass der Tatort in Franken gelegen habe. Nur dieser Ablauf ließe sich mit einer Affekttat vereinbaren.

Selbst Vorsitzender Richter Heim äußert schon am Dienstag Zweifel: So gehört zu den Beweismitteln eine Dose Bier, an der die DNA der jungen Frau gefunden wurde. Diese Dose hat Boujemaa L. aber erst nach dem Rastplatz Sperbes gekauft. Bier? Der Angeklagte ist empört. Er habe kein Bier gekauft. "Es war Ramadan."
https://www.onetz.de/deutschland-welt/amberg/mordprozess-sophia-loesche-fernfahrer-windet-gericht-id2797566.html

Was bedeutet es, dass es nach Aussagen des Angeklagten in Sperbes zu dem Tötungsdelikt kam, wo er nach polizeilichen Ermittlungen von 21.03 - 23.58 Uhr hielt, aber Sophias DNA an einer Bierdose war, die er erst um 0.12 Uhr kaufte? Befand sie sich solange lebend in seiner Gewalt oder war bis dahin noch nichts passiert und der Übergriff fand erst später statt? Warum dann der lange Stopp?


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 09:12
Seps13 schrieb:10.55 Uhr: Inzwischen hat Boujemaa L. in Lauf 17 Palet­ten mit Elektroteilen geladen, steuert immer wieder schein­bar planlos Rasthöfe an. In Lechhausen lädt er Antirut­schmatten und in Langweid am Lech zehn Fässer zu. Die gefesselte, angeblich tote Sophia liegt in einer Schlafkoje im Führerhaus.
Seps13 schrieb:Befand sie sich solange lebend in seiner Gewalt oder war bis dahin noch nichts passiert und der Übergriff fand erst später statt? Warum dann der lange Stopp?
Von Lauf nach Langweid fährt man normalerweise 2 Stunden mit dem LKW , eher weniger über die A6 bis Schwabach , dann die B2
über Donauwörth bis Langweid. Auf der Strecke gibt es nur wenige Parkplätze.
Sollte er dort auf jedem angehalten haben , interpretiere ich das so das er entweder die Leiche ablegen wollte bzw es versuchte
oder sie lebte noch und er hat sie mehrmals mißbraucht.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 10:01
itfc schrieb:Sollte er dort auf jedem angehalten haben , interpretiere ich das so das er entweder die Leiche ablegen wollte bzw es versuchte
oder sie lebte noch und er hat sie mehrmals mißbraucht.
Ablageplatzsuchen könnte passen und widerspräche seiner Aussage einer Tötung in Sperbes erstmal nicht, wohl aber die in Lauf gekaufte Dose Bier, aus der sie den Spuren daran zufolge (DNA und Fingerabdrücke) getrunken hat. In Lauf hielt er dann ja auch bis zum Morgen. Die Tötung könnte also dort passiert sein.

Die Sache mit dem Bier ist aber wieder eigenartig, denn der Anwalt wird das Ermittlungsergebnis zum Dosenbier kennen und der Widerspruch zur Aussage seines Mandanten hätte ihm doch auffallen müssen?

Entscheidend für einen vorübergehend lebenden Weitertransport wird auch sein, dass es Fesselspuren gab. Ich gehe mal davon aus, dass ein Übergriff in Sperbes passiert ist, er sie dort aber noch nicht getötet hat.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 10:35
Seps13 schrieb:Die Sache mit dem Bier ist aber wieder eigenartig, denn der Anwalt wird das Ermittlungsergebnis zum Dosenbier kennen und der Widerspruch zur Aussage seines Mandanten hätte ihm doch auffallen müssen?
Es ist ja nicht gesichert, dass er diese spezielle Dose Bier erst in Lauf gekauft hat. Womöglich hat er dem Opfer vor dem Übergriff eine Dose angeboten, die er noch im Kühlschrank hatte. Der Text der SMS
er hat mir eine marok­kanische Pfeife geschenkt
sowie die Beschreibung
Es herrscht ausgelassene Stimmung.
klingt nämlich für mein Dafürhalten so, als hätte er versucht, das Opfer mit Hasch und Bier in "Partylaune" zu versetzen. Als sie trotz Partylaune keine Lust auf Sex mit ihm zeigte, hat er dann zugeschlagen.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 10:40
@VanDusen
genau das war auch mein Gedankengang. Ferner nehme ich an, dass es sich bei der Bierdose um einen Fund außerhalb des LkW handelt, z.B. In einer Mülltonne oder an dem Ort, wo er nach der Tankstelle war.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 10:51
Eigentlich haben solche Artikel doch Chargen-Nummern, anhand derer festgestellt werden kann, an welchen Laden er ausgeliefert wurde. Oder ob noch weitere dieser Artikel mit gleicher Chargen-Nummer in dem Laden im Regal stehen.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 10:54
VanDusen schrieb:Es ist ja nicht gesichert, dass er diese spezielle Dose Bier erst in Lauf gekauft hat.
VanDusen schrieb:klingt nämlich für mein Dafürhalten so, als hätte er versucht, das Opfer mit Hasch und Bier in "Partylaune" zu versetzen. Als sie trotz Partylaune keine Lust auf Sex mit ihm zeigte, hat er dann zugeschlagen.
Das sind sinnvolle Überlegungen und würden meine Zweifel an der Kompetenz des Anwalts ausräumen.

Andererseits behauptet die Bild in ihrer Chronologie anhand der Aussage des Kommissars:
Seps13 schrieb:0.12 Uhr: In der Tank­stelle Lauf kauft Boujemaa L. nach Ende des Ramadan zwei Dosen Becks und eine Schachtel Marlboro.
Das wissen sie jedenfalls nicht vom Angeklagten, der bestreitet es ja (warum eigentlich? Das ist doch auch nicht schlau).

Es gibt also wohl Belege für seinen konkreten Kauf an dieser Tankstelle und in Lauf wird dann auch eine offenbar gleiche Bierdose mit den Identitätsmerkmalen des Opfers gefunden. Daraus wird die StA folgern, dass es sich um die dort gekaufte Dose handelt und Sophia L. in Lauf noch lebte.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 10:58
eldec schrieb:Eigentlich haben solche Artikel doch Chargen-Nummern, anhand derer festgestellt werden kann, an welchen Laden er ausgeliefert wurde. Oder ob noch weitere dieser Artikel mit gleicher Chargen-Nummer in dem Laden im Regal stehen.
Wenn es so eindeutig festgestellt werden kann und sich das zudem aus den Ermittlungsakten ergibt, verstehe ich nicht, warum der Angeklagte den Streit und das Tötungsdelikt nicht einfach nach Lauf verlegt.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 11:16
Seps13 schrieb:Das wissen sie jedenfalls nicht vom Angeklagten, der bestreitet es ja (warum eigentlich? Das ist doch auch nicht schlau).
Schlau ist das nicht, sondern da versucht ein sehr schlicht gestrickter Mann, seine "Ehre" zu wahren. Als ob Ramadan etwas mit dem Alkoholverbot im Islam zu tun hätte.
Bier? Der Angeklagte ist empört. Er habe kein Bier gekauft. "Es war Ramadan."


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 11:18
VanDusen schrieb:schlicht gestrickter
Warum schreitet sein Anwalt da bloß nicht rechtzeitig ein?


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 11:26
Seps13 schrieb:Warum schreitet sein Anwalt da bloß nicht rechtzeitig ein?
Wie denn? Mit einem gezielten Handkantenschlag zur Kehle? Wenn ein Mandant darauf besteht, sich vom vereinbarten Skript zu entfernen, "freestyle" drauf los zu reden und sich dabei um Kopf und Kragen zu quatschen, gibt es wenig, was ein RA dagegen tun kann.

(Ein befreundeter RA hat seinem Mandanten aus dem Bereich der OK neulich in einer Verhandlungspause den in einer für den Adressaten verständlichen Sprache formulierten Rat mitgegeben "Du hältst jetzt endlich das Maul oder ich haue dir auf die Fresse". Der Staatsanwalt hat das mitgehört. Resultat: Hausdurchsuchung privat und in der Kanzlei wegen vermeintlich "übergroßer Nähe" zum Mandanten.)


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 12:27
die Tankstelle in Lauf wird die Shell sein die auf dem Weg von der Autobahn zu den Industriegebieten liegt.
Die hat auch Kameras im Kassenraum. Ebenso hat sie LKW Zapfsäulen.
Sollte er dort auch getankt haben ist das über die Abrechnung der Tankkarte des Fahrzeugs eindeutig nachzuweisen.

Ich gehe davon aus das der StA bzw die Polizei das überprüft hat und auch beweisen kann.
Sonst wäre das nicht so als Beweismittel im Verfahren eingebracht worden.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 12:27
Wobei man bedenken muss, dass ein Rechtsanwalt Organ der Rechtspflege ist. Als solchem ist ihm selbst, anders als dem Angeklagten, bewusste Lügerei und Irreführung des Gerichts verboten.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 12:34
Zu Beginn stand irgendwo das Bentrans sagte das sie die Polizei unterstützt.
Sollte das zutreffen kennt das Gericht die genaue Fahrstrecke durch das GPS des LKW incl. aller Stops.
Daraus lassen sich gezielt auch die Videobänder von Tankstellen oder Firmen ermitteln und auswerten.
Ich kenne jemanden der an der Shell arbeitet , den werde ich heute Abend mal fragen ob er was mitbekommen hat ob dort
Videos ausgewertet wurden. Diese Tankstelle und die Agip sind die einzigen die in Lauf Nachts offen haben.
Wobei die Agip mit dem LKW aus Richtung Autobahn schwerer anzufahren ist.
Was mir nebenbei auffällt …… normalerweise ist doch für Alkohol nach 24 Uhr verkaufsverbot .


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 16:18
itfc schrieb:Ich gehe davon aus das der StA bzw die Polizei das überprüft hat und auch beweisen kann.
Sonst wäre das nicht so als Beweismittel im Verfahren eingebracht worden
So wird es sein.
Andante schrieb:Wobei man bedenken muss, dass ein Rechtsanwalt Organ der Rechtspflege ist. Als solchem ist ihm selbst, anders als dem Angeklagten, bewusste Lügerei und Irreführung des Gerichts verboten
Nein, so weit will ich ja auch gar nicht gehen. Aber er muss doch die gesamte Aussage mit seinem Mandanten vorher durchgegangen sein und ihn auf Widersprüche darin hinweisen? Damit der Mandant sich dann ggf. genauer erinnern oder seine Aussage überdenken kann. Mit lauter solchen inkonsistenten Angaben und offenbaren Falschbehauptungen kann man doch nicht in die Verhandlung.

Was denkst du denn, was läuft da schief? Warum diese Aussagen, die zu den Ermittlungen nicht passen?
(abgestrittener Bierkauf, verfrühter Todeszeitpunkt, Fesseln einer Toten, nicht zu den angegebenen Stopps passende GPS-Daten)

Scheint ein gutes Beispiel dafür zu sein, warum ein Tatverdächtiger/Angeklagter doch besser schweigen sollte.
itfc schrieb:Was mir nebenbei auffällt …… normalerweise ist doch für Alkohol nach 24 Uhr verkaufsverbot .
Gibt's anscheinend nicht mehr:

https://www.baden.fm/nachrichten/alkoholverkaufsverbot-ist-aufgehoben-bier-die-ganze-nacht-164180/.


melden

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 18:04
Vom Parkplatz Sperbes(23h58 ab) bis zur Shell-Tankstelle Lauf braucht man 25 min.Fahrzeit.Und um 0h12 soll er die Bierdosen gekauft haben,das passt nicht zusammen.Zur Agip -Tankstelle Lauf ,Hersbruckerstr.64,schon eher(15 min.Fahrzeit).Das deckt sich dann auch eher mit dem Fahrtenschreiberprotokoll,das der sächsischen Zeitung vom 22.6.18 vorlag :

https://www.saechsische.de/sophias-letzte-reise-3962020.html
"...All das geht aus dem Fahrtenprotokoll des Lkw hervor, das der Sächsischen Zeitung vorliegt. Anhand dessen lässt sich nahezu minutiös nachvollziehen, wie jener Lastwagen gefahren ist, in den Sophia Lösche eingestiegen war, doch offensichtlich nicht mehr verlassen sollte.
... Donnerstag, der 14. Juni, fährt der Lkw der Benntrans-Spedition um 23.40 Uhr wieder auf die A 9 in Richtung Nürnberg. Er stoppt aber bereits 40 Minuten später wieder: Das Fahrtenbuch gibt als Halt die Hersbrucker Straße 50-52 in Lauf an der Pegnitz an..."
Das müsste dann um 0h20 gewesen sein, und auch in unmittelbarer Nähe zur Agip-Tankstelle.
Also 0h12 bei Agip, 0h20 Parken Hersbruckerstr.52-54. Ist das der Parkplatz vom McDonalds-Restaurant ,Hersbruckerstr.54 ?!
Hier hat er anscheinend auch geschlafen ,bevor er am Vormittag in Lauf seine Ladung aufnahm.
Wo wurde die Bierdose gefunden ? In der Agip-Tanke oder bei Mc Donalds ?
Bei Agip kann er sie nicht getrunken haben,er musste ja noch zum Parkplatz fahren;also hat er sie wohl auf dem Mc Donalds Parkplatz getrunken,vorm Einschlafen.Alleine oder zusammen mit der noch lebenden Sophia ?
Wenn die Dose bei Agip gefunden wurde,war es wohl eine Dose aus Vorräten und Sophia könnte sie schon in Sperbes getrunken haben .
Hat man die Dose auf dem Mcdonalds Parkplatz gefunden,liegt die Vermutung nahe,dass Sophia sie dort getrunken hat und somit zu diesem Zeitpunkt noch lebte.
Es wundert mich sowieso,dass die Dose überhaupt noch gefunden wurde und der Abfall nicht vorher schon beseitigt war,da ja zwischen Wegwurf der Dose(Donnerstagnacht auf Freitagmorgen)bis zu dem Entschluss der Ermittler,eine leere Bierdose zu suchen und sie dann auch noch zu finden(wann?),mehrere Tage lagen.


melden
Anzeige

Vermisste Sophia L. in Spanien tot aufgefunden

27.07.2019 um 18:51
Gast03 schrieb:Also 0h12 bei Agip, 0h20 Parken Hersbruckerstr.52-54. Ist das der Parkplatz vom McDonalds-Restaurant ,Hersbruckerstr.54
Gast03 schrieb:Wo wurde die Bierdose gefunden ? In der Agip-Tanke oder bei Mc Donalds ?
Ja, das wird der Parkplatz von McDonalds sein. Es wird in dem Bericht nur erwähnt, dass die Bierdose in Lauf gefunden wurde. Wenn McDonalds einen zweiwöchigen Leerungsrhythmus der Abfallbehälter im Außenbereich hat, könnte das durchaus so zusammenhängen. Gut herausgefunden.

Also Bier belegbar in Agip gekauft und bei McDonalds entsorgt mit Sophias Fingerabdrücken dran, obwohl er sie in Sperbes angeblich erschlagen hat. Sie hat noch etwas getrunken (evtl. auch gegessen), war noch am Leben, was er ausdrücklich bestreitet. Es spricht leider einiges dafür, dass sie länger leiden musste.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt