Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chris Watts' Familie ermordet

1.454 Beiträge, Schlüsselwörter: Familienmord, Chris Watts, Colorado
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Chris Watts' Familie ermordet

Chris Watts' Familie ermordet

06.06.2019 um 16:41
Youtube: My Theory about the Watts Case

Finde das Theorie-Video auch ganz gut, stimme mit vielem überein, wenn auch nicht alles


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

06.06.2019 um 20:31
@Spencerstwin
Danke für das Vid. Und ich möchte sagen wirklich recht schlüssig das meiste.
Zwei Aspekte die ich vor allem auch so sehe.
- CW kommt nach Anruf und geht durch d Garage . Und es dauert eine gefühlte Ewigkeit bis er vorn öffnet. Genau das habe ich auch immer gedacht, wer braucht so lange u wozu um zu öffnen. Habe heute mal überlegt was ich so alles schaffe , sobald sich unerwarteter Besuch ankündigt quasi schon unten am Parkplatz vor dem Haus. Dann noch Fahrstuhl usw. Da kann ich in zwei Minuten hier oben auf dem Dach auch noch einiges ordnen und schnell alles in Wandschrank oder Bettkasten werfen was mein Besuch nicht sehen soll. Und genau das hat CW getan .

- und der Hinweis auf die gestreiften Kissen im Basement bzw dann draußen ...wirklich interessant. Da die Hunde da unten ja tatsächlich an der Treppe nervös waren könnte das Sinn machen was sie sagt im Video. Frage wie hat er sie wo gelagert nach dem mord bis zum verladen ? Verdeckt am Boden v Basement? Auf Müllsäcken ? Evtl in der schwarzen Mülltonne ? Was war mit dem Staubsauger im Keller ?

Interessante Aspekte . Aber wie sie ja sagt, genau wird man es nie wissen. Sie meint uA dass einiges in den 2000 Seiten Dokumenten fehlt oder falsch dargestellt ist. Was meint ihr?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

06.06.2019 um 21:23
Calligraphie schrieb:Interessante Aspekte . Aber wie sie ja sagt, genau wird man es nie wissen. Sie meint uA dass einiges in den 2000 Seiten Dokumenten fehlt oder falsch dargestellt ist. Was meint ihr
Bis auf die Sache mit der Google-Search von NK angeblich am 01.09.17 habe ich noch von keinem Fehler gehört. Aber wer weiß? Die Zeit zum überprüfen hab ich grad leider nicht. Würd mich da gern so richtig tief reingraben, aber mein Kind geht bei dem heißen Wetter immer erst ins Bett, wenn ich auch schon fast einpenne :D


melden

Chris Watts' Familie ermordet

06.06.2019 um 21:30
@Spencerstwin
Ja uns geht es ähnlich . Und 2000 Seiten ein jahrespensum , Nochzumal wenn es nicht muttersprachlich ist.
Heute mal ausnahmsweise ohne CW in die Nacht, dafür mal wieder die Doku zu Scott Peterson .
Die beiden werden ja gern mal miteinander verglichen .


melden

Chris Watts' Familie ermordet

06.06.2019 um 21:31
"Das ist fantastisch", sagt er zu seiner Frau, bevor er sie küsst. "Ich schätze, wenn du willst, passiert es."
Hört sich nun so an, sie hätte es absichtlich gemacht, mit der Verhütung geschlampert....
10.8. Shanann schickt CW die Kontaktdaten der Immobilienmaklerin
Am 7.8. kommen sie zusammen aus dem Urlaub nach Colorado zurück,am 9.8. fliegt S. nach Arizona, schickt von dort aus am 10.8. nur die Kontaktdaten der Immobilienmaklerin oder Kontaktdaten mit dem Termin für 14.8. ?

Nochmal - weil ein Narzisst immer auf seinen Vorteil aus ist - ist es auch interessant, wie CW das aufbaute. Ganz sicher konnte er sich ausmalen, dass S. entrüstet reagieren würde, nachdem sie das Haus verkaufen sollten, er dazu auch noch die Scheidung verlangte.

Er hatte wohl ausgerechnet, sich von seiner Schuldenlast zu befreien, bevor er sich wieder auf eine neue Beziehung einließ, da er NK erzählt hat, er befinde sich in einer Trennungsphase und wolle seine Finanzen regeln, weswegen sie auch nicht realisierte, welchen perfiden Plan er sich zurechtgelegt hatte, denn mit Frau und Kinder war das schlecht realisierbar.

Am 14.8. wollten sie andere Immobilien besichtigen oder ihr Haus besichtigen lassen für den Verkauf, dass S. nicht mehr mitbekommen sollte....?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 14:31
@Spencerstwin

Das Vid ist genial und eignet sich extrem gut, um mal eine nähere Analyse der Vorgänge IM Haus vorzunehmen. Wenn mal genügend Zeit ist, könnte man das Ganze systematisch angehen und auseinandernehmen. Auch die Sache mit der Rückbank und das Vid von AD, das du angeführt hast, kann da recht dienlich sein, denn ich glaube, wenn man mal die unterschiedlichen Szenarien der Vorgänge IM Haus durchspielt, dass dann auch klarer wird, auf welche Weise er die Opfer erstens tatsächlich transportierte (sowohl vom Haus zum Truck als auch im Truck nach Cervi) und ob die Opfer allesamt tatsächlich in dem Zustand waren, wie er es aussagte.

Die Sache mit der Rückbank ist ein Aspekt, der regelrecht zu einem Feldversuch einlädt und jede Menge Klarheit bringen könnte. Ich halte es für ausgeschlossen, dass sie bäuchlings oder rücklings im Fonds gelegen haben könnte, dafür ist der Platz definitiv zu schmal. M.E. ginge eine solche Lage nur, wenn er sie auf die Rückbank gelegt hätte.

Aber:
(1) wenn er das getan hätte - wo saßen dann die Kinder?

(2) spielen wir dennoch mal die Variante durch, sie habe bäuchlings im Fonds gelegen: wozu dann laut seiner Aussage die Verdeckung mit Mülltüten, damit die Kinder nicht in ihr Gesicht sehen müssen? Läge sie bäuchlings drin, würden die Kids ihr Gesicht ja nicht sehen.

(3) hätte sie rücklings drin gelegen und die Kinder hätten auf der Rückbank gesessen, dann hätte Cece (auf Grund ihrer geringen Größe) aus sitzender Position heraus aller Voraussicht nach Shananns Gesicht nicht sehen können. Bella vielleicht, aber das wäre zu überprüfen. Ich denke, jeder weiß, wie umständlich es ist, in sitzender Position zu sehen, wohin das, was einem runtergefallen ist, gefallen ist. Liegt die Leiche bäuchlings oder rücklings im Fonds, dann liegt der Kopf von allen Körperteilen am tiefsten. Es steht also in Frage, ob es hier eine Verdeckung gebraucht hätte, damit die Kinder während der Fahrt, so wie CW angab, Shananns Gesicht nicht sehen mussten. Gehen wir davon aus, dass es der Wahrheit entspricht, was CW diesbezüglich sagte, dann würden die Kids zumindest Teile ihres Gesicht viel eher permanent sehen können, wenn sie in Seitenlage im Fonds läge.

(4) Selbst wenn Shanann bäuchlings oder rücklings im Fonds gelegen hätte, insbesondere auch im Fall eines seitlichen Liegens im Fonds, hätten dann nicht zumindest Bellas Beine/ Füße auf Shanann geruht während der Fahrt? Könnte das ein möglicher Umstand sein, der die Annahme plausibel macht, dass Bella (sofern am Leben) womöglich gar nicht hinten, sondern auf dem Beifahrersitz gesessen hat? (was wiederum ADs Vid und die Bewegung an der Beifahrertür erklären könnte)

(5) Und was ist mit Cece? Wäre ihr - als ausgewiesen Shanann-bezogen - der Anblick des Zustands ihrer Mutter spurlos an ihr vorbeigegangen? Selbst wenn sie vom Zustand Shananns gar nichts mitbekommen hätte - ist wirklich davon auszugehen, dass die Situation eines Aufbruchs bei Dunkelheit, einem Anschnallen in einem Fahrzeug, in dem sie noch nie transportiert wurde und die Abwesenheit ihrer Mutter sowie ihres Vaters, der sich ja immer wieder vom Fahrzeug entfernt, bis er dann irgendwann mal einsteigt, spurlos an ihr vorbeigeht? Einem Kind, das laut Aussage des Vaters von Shanann und CWs selbst schon auf der Heimfahrt vom Kindergarten im Auto lauthals nach Shanann schrie? Die meisten Sicherungen am Haus wurden zudem wegen Ceces Umtriebigkeit installiert. Auch hierzu berichtete Shananns Vater, dass sie geneigt war, sofort rauszulaufen, sobald irgendeine Tür offenstand. Wie also hat CW bewerkstelligt, dass sie nicht draußen rum- und womöglich wegläuft, während er fürs Beladen mehrmals vom Hausinnern zur Garage hin zum Truck geht, während das Garagentor die ganze Zeit offensteht? Hat er sie drinnen irgendwo eingeschlossen oder konnte er das in einer Gemütsruhe vornehmen, ganz einfach weil er sich um ihre Umtriebigkeit keine Sorgen machen brauchte, weil sie schon tot war? Hat er dafür womöglich die Mülltüten gebraucht?

(6) Und erklärt das womöglich auch die etwas unplausible Reihenfolge, die CW angab, in der er die Opfer getötet und verbracht haben will und auch weswegen die Plastiktüten in der Nähe von Shananns Grab gefunden wurden?

Hier nochmal seine Angaben aus meinem Post vom 17.3.:
(1) When he got to the oil site, he took SHANANN out of the back of the truck and pulled her
over and laid her on the ground near where she was ultimately buried.

(2) He returned to the truck and “CECE was first.”

(3) After CELESTE died, he took CELESTE out of the truck, walked her up to the oil
tank, opened the hatch, and dropped her inside, feet first.

(4) He closed the hatch on the oil tank and returned to his truck.

(5) He then put the same Yankees blanket over BELLA’s head and “did the same
thing.”

(6) He walked BELLA up to a separate oil tank, opened the hatch, and dropped
her inside, feet first.

(7) After he put BELLA into the oil tank, he returned to where SHANANN was located
and started to clear away some weeds with his rake.

(8) He dug a hole with his shovel and put SHANANN inside.
Wie die Reihenfolge seiner Tathandlungen in der neuen Confession besagt, habe er zuerst Shananns Leiche aus dem Truck gezogen, sie neben dem Truck abgelegt und dann Cece getötet.
Ist es nicht verwunderlich, dass er nicht erst Cece tötet und DANN erst Shananna Leiche rauszieht oder auch erst Bella tötet? Was hätte er getan, wenn ein Kollege unverhofft vorbeigekommen wäre und Shananns Leiche neben dem Truck liegend gesehen hätte? Wäre es aus Sicht von CW nicht sicherer gewesen, ERST die Kinder zu töten UND DANN erst die Leiche rauszuziehen?
Ist es möglich, dass seine Angaben eben nicht darauf hinweisen, dass er auf Cervi zuerst Cece getötet hat, sondern dass sie bereits tot war, aber als Erste tatsächlich verbracht wurde?
Es ist aus meiner Sicht unlogisch, dass er zuerst Shananns Leiche aus dem Truck zieht, ablegt (ohne Weiteres mit ihr zu tun) und dann zunächst das erste Kind tötet, verbringt, dann zum Truck zurückgeht, während das zweite am Leben ist, Shananns Leiche noch immer daliegt, dann das nächste Kind tötet, verbringt und dann erst mit der Vergrabung beginnt. Denn dieses Vorgehen hätte einige unkontrollierbare Aspekte beinhaltet, die zu Störungen in CWs Vorgehen nach sich hätten ziehen können. Bella hätte sich in der Zeit von Ceces Verbringung an PC und Funk zu schaffen machen können, hätte sich aus dem Wagen begeben und wegrennen können. Sie wäre nicht weit gekommen, aber CW hätte zusätzlich Anstrengungen unternehmen müssen, um ihr hinterherzulaufen. Man beachte die Entfernung zwischen Truck und Batteries. Hätte er dieses Risiko tatsächlich in Kauf genommen, wo doch die vielen SMS an diesem Morgen an seine Kollegen darauf hindeuten, dass er unter Druck stand, binnen recht kurzer Zeit alles über die Bühne zu bringen?

Plausibler wäre hier aus meiner Sicht der Aspekt, der auch im Vid von @Spencerstwin angesprochen wurde:

Das Wichtigste an einer Verdeckungshandlung ist, zunächst das größte Corpus delicti der eigenen Tat verschwinden zu lassen. Das meint das, was am aufwendigsten ist, als erstes durchzuführen. Der größte Aufwand ist die Vergrabung der am schwersten zu verdeckenden Leiche. Also wäre es nur folgerichtig, anzunehmen, dass er als erstes Shananns Leiche vergraben will. Unlogisch, das zu tun, während zwei unruhige Kinder im Truck sitzen. Ich gehe davon aus, dass zumindest Cece bei Ankunft auf Cervi bereits tot war, da er sie zu Hause tötete und ich gehe davon aus, dass wenn Bella noch am Leben gewesen sein sollte, sie dort umgebracht wurde, noch bevor CW mit seinen Kollegen textete.

Er zieht Shanann also raus aus dem Truck, hin zum Feld, wo er sie begraben will. Er geht zurück zum Truck, holt Ceces und Bellas Leichen, wobei sich Cece in einem schwarzen Müllbeutel befindet sowie seine Schaufel, um ein Grab zu schaufeln, in dem er alle ablegen kann. Er legt also alle Leichen zunächst an den Ort, wo er graben wird.
Er geht zurück und holt die Schaufel. Er beginnt zu graben und stellt fest, dass der Boden extrem hart ist und dass die Pflanzen, die darauf wachsen, das Graben zusätzlich erschweren. Er versucht es an mehreren Stellen, ohne Erfolg. Er geht also zurück zum Truck und holt eine Harke. Diese zerbricht, CW steht nun extrem unter Stress, worauf die Teile der zerbrochenen Harke verweisen, die er in unterschiedliche Richtungen wegwirft. die verstreuten Gegenstände zeigen also mglw. auf, dass es hier zu Irritationen in seinem Vorgehen kam, die er ersten nicht erwartet hat und zweitens für Zeitverzug sorgten. Mit Mühe und Not schafft er es, ein Loch zu graben, das tief genug ist, um Shanann darin zu begraben, aber als er Shanann hineinlegt, bemerkt, dass es zu klein ist, um auch Cece und Bella hineinzulegen und das Grab so zuzuschütten, ohne, dass ihre Leichname herausschauen. Alternativ hätte er jetzt Shannan wieder rausziehen und nochmal tiefer graben müssen, was er aber unterlässt. Stattdessen belässt er Shanann im Grab, schüttet es zu und entscheidet spontan, Cece in einem der Tanks zu entsorgen. Da die Plastiktüten jedoch bspw. Leitungen im Tank verstopfen könnten, holt er Cece aus den Tüten raus und trägt sie zu den Tanks. Als er sieht, dass das funktioniert, bringt er auch Bella zu den Tanks. Obwohl sie größer ist als Cece probiert er es einfach, auch sie im Tank zu versenken, nimmt dafür auch in Kauf, sie, wenn nötig, hineinzustopfen, denn die Alternative hätte für CW bedeutet, erneut graben zu müssen, was (zu) viel Zeit in Anspruch genommen hätte und angesichts der erwarteten Ankunft seiner Kollegen kaum zu realisieren gewesen wäre. Ergo: der einzige Grund, die Kids in den Tanks zu entsorgen, lag in der Vermeidung zusätzlicher Zeitverzögerung und war womöglich Ausdruck einer vor Ort vorgenommenen spontanen Planänderung.

Stellt sich noch die Frage, weswegen er zwar Cece, nicht aber Bella schon zu Hause umgebracht haben dürfte. Vom Verhalten der Kinder ausgehend hätte er bei der häuslichen Verbringung wahrscheinlich eher von Cece Risiken erwarten dürfen (schreien, toben, weglaufen), weniger von Bella, die als eher schüchtern, folgsam und CW-bezogen und womöglich "kontrollierbarer" galt. Spielt Handlungsökonomie im Vorgehen von CW eine Rolle, dann könnte das auch bedeuten, dass Bellas Tötung zu Hause weder erforderlich noch praktisch relevant war, um die Verbringung zu beginnen. Ihr Tod war erst dann relevant, als es zum den Abschluss der Verbringungshandlungen kam.
Geht man davon aus, dass der Tod Shananns geplant war, ist auf Grund der wahrscheinlichen Motivlage gleichzeitig davon auszugehen, dass auch der Tod der Kinder in diesem Plan inbegriffen war. War er inbegriffen, aber dann durch den Aspekt Flugverspätung gestört, dann dürfte es aus Sicht von CW ab diesem Zeitpunkt nachrangig gewesen sein, ob und dass er alle schon zu Hause umbringt, sondern nur, dass vorrangig sein veränderter Zeitplan eingehalten wird. Will heißen:
Womöglich sah sein ursprünglicher Plan vor (wie wir schon mal diskutierten), dass er auch die Kinder schon zu Hause umbringt. Gibt es jetzt aber eine Zeitverzögerung, die ihn wertvolle Zeit kostet, dann werden sich seine Prioritäten verschieben. War zuvor der Tod aller das Ziel um sein Motiv zu erreichen (z.B. neues Leben), mit dem Wissen, nachfolgend genügend Zeit zu haben, um sie auch zu verbringen, erste Priorität, wird nun der enge Zeitplan oberste Priorität, der verlangt, dass er schnell, weitgehend störungsfrei (Ceces Tod) die wenige Zeit effektiv nutzt und somit auf Handlungen, die vor Ort nicht zwingend nötig sind, verzichtet (z.B. Tötung Bellas).


In Bezug auf die neuliche Frage, inwieweit es möglich sein kann, dass CW womöglich keinerlei tiefe Gefühle seiner Familie gegenüber hatte, während er so viele Unsicherheitszeichen zeigte, die auf eine hohe emotionale Beteiligung und ein reichhaltiges emotionales Innenleben verweisen könnten, hat Live abuse free gestern ein Vid herausgebracht, das diese Frage beantwortet und den vermeintlichen Widerspruch sehr eindrücklich erklärt:

Youtube: Chris Watts Q&A 3: Why Did Chris Watts Feel Rage? And More


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 15:40
Leider hatte ich noch keine rechte Zeit das Video anzuschauen und mir alles zu übersetzen.

@Spencerstwin: Danke fürs reinstellen, das was ich bisher erhascht habe, klingt sehr interessant.

@traces: ja, der Boden im Fond vor der Rückbank ist auf dem Foto sehr schmal, aber es gibt einen deutlichen Platzunterschied zwischen Fahrer- und Beifahrerseite. Könnte er nicht beide Vordersitze weit nach vorne verschoben haben? Ich vermute, er hat den Körper zunächst auf die Rückbank gezerrt und dann in den Fußraum gestoßen. Dass Cece noch während der Fahrt lebte, halte ich für annähernd ausgeschlossen. Bella könnte tatsächlich auf dem Beifahrersitz gesessen haben, das könnte erklären, warum er zumindest ihre Bemerkung über den Geruch deutlich wahrgenommen hat - ich nehme an, dass bei so einem Arbeitstruck das Innengeräusch relativ hoch ist und die Verständigung zwischen Passagieren hinten und Fahrer nicht so komfortabel möglich ist wie in einem Pkw.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 16:03
@traces
das erscheint mir recht plausibel im ablauf. Du fragst wie er evtl Bella im Truck so lange ruhig halten konnte. Die Kinder waren ja nur das fahren mit ihren kindersitzen im lexus gewohnt von daher stelle ich mir vor, daß er sie fest arretiert hat mit dem Anschnallgurt. wenn kinder nachts wachwerden und unruhig sind bekommt man sie eigentlich zb( unsere ist drei) mit Nuckel oder plüschtier oder kuscheldecke und auf den arm , ein paar liebe worte und drücken wieder beruhigt.-da sie aus dem tiefschlaf kommen, sollten sie auch im auto schnell wieder einschlafen. aber bei der situation und dem hektischen hin und her. er hätte ihr doch erklären müssen wo cece und mama sind als sie im sitz angegurtet saß. wenn sie auf der fahrt geweint hat und angst hatte wie will er sie beruhigt haben? ein rätsel. nochzumal er ja behauptet, nicht mehr zu wissen was er ihr auf ihre letzte frage geantwortet hat. oder er vermutet , daß er sagte: weil ich ein böser mensch bin.

dafür , daß er hinterher erzählte, daß er neben sich stand bei all dem, hat er doch ne ganze menge details von sich gegeben und deshalb glaube ich eben seinen erzählungen sehr wenig.

er wird doch nicht etwa shannan hinten zu den füssen ihrer kleinen gelegt haben.
er konnte shannan ja nicht mit den gurten der Rückbank festmachen oder? so sie denn auf der rückbank lag. von daher ist die fussraum oder fonds- boden theorie schon stimmig.

es wurde ja oft gerätselt ob er absichtlich mutter und kinder voneinander getrennt verbracht hat. inzwischen glaub ich das nicht mehr. das war sicher eine Notlösung wg des zeitdrucks u allem was du schon geschildert hast.

Aber sicher ist davon auszugehen, nichts dieser handlungen da draussen am morgen war irgendeiner romantischen eingebung seinerseits geschuldet. er hat sicher null gedanken daran verschwendet ob mutter u kind zusammengehören aus respekt oder ähnlichem. wie du sagtest, alles eine frage der zeitökonomie.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 16:27
@Calligraphie

Das Interessante ist ja (ich glaube, du hattest das mal angebracht), dass CW an einer Stelle vor Gericht den Kopf schüttelte, während DA Rourke die Verbringung der Kinder in die Tanks schilderte. Er sagte zusammengefasst, dass CW in einem letzten grausamen Akt sicherstellte, dass die Kinder nicht mal im Tod bei Shanann geschweige denn zusammen bleiben konnten. Der DA stellte es quasi so dar, dass CW die Kinder bewusst von Shanann entfernt und getrennt voneinander entsorgte, ganz einfach weil er keinen Respekt vor seiner Familie hatte, sprich: dass die Art der Verbringung bestimmte emotionale Gründe hatte. Nimmt man mal an, dass CW seinen Kopf schüttelt, weil er dem DA hierin widerspricht, da er diese Intention nicht hatte, dann bliebe eigentlich nur, anzunehmen, dass es rationale Gründe waren, die da eine Rolle spielten. Das nur als interessanter Nebenaspekt, der sicherlich auch anders interpretiert werden kann.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 16:45
@traces
Ja man stelle sich vor, CW hätte vor Gericht dem DA noch widersprochen . Er saß ja echt gekrümmt da und hat die Lippen gepresst. Ein Lehrstück an Körpersprache . Ich habe selten gesehen, daß jemand so eine Diskrepanz zwischen Körperhaltung u Aussage / Inhalt zeigt. ( bzgl der Zeit zwischen tat und Verhaftung )

Was meinst Du, hat er sich erhofft als er den Anruf bekam von Nickole Atkinson , er möge sofort kommen ? Er sagte ihr doch in etwa: warte, nicht die police rufen, bin gleich da richtig?
Ich war wirklich überrascht, dass er Nickole u den Sohn Sohn vom Nachbarn auch ins Haus ließ. Das hat er sicher nur erlaubt weil die Police schon vor Ort war. Unter normalen Umständen hätte er sie doch nicht reingelassen . Dem muss doch auf deutsch die Düse gegangen sein . Das muss im Hirn gerattert haben . Denn die eine Minute von der Garage bis zur Tür im Haus waren zu nichts mehr gut außer handy verstecken u Tasche . Das mit dem Ring hat er noch kurz im nachgang reingerasselt ..

Es gibt ja hier das Vid. : my Theorie about the Watts case.
Da wird u.A gesagt wie ungewöhnlich zB das Arbeitszimmer aussah bzgl der sonstigen Ordnung die im Haus sonst herrschte. Man kann sagen die Wohnetage parterre war clean chic und oben lt Bodycam doch eher unübliches Chaos. Ich kann nicht glauben, dass Shanann das so hinterlassen haben soll bevor sie auf businesstrip ging.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 16:59
@Calligraphie

Sicherlich war er nicht erfreut über Nicholes Anruf. Blieb ihm ja nichts anderes übrig, als sie reinzulassen. Spannend finde ich eher, wie offensiv sie und ihr Sohn sich im Haus bewegten - so, als sei es ihr eigenes Haus. Da ich mal annehme, dass Nichole und ihr Sohn nicht distanzloser sind, als die übliche Bevölkerung, scheint das schon ein Zeichen ernsthafter Besorgnis zu sein, die sie hatten.

Das mit dem Büro sehe ich ehrlich gesagt als irrelevant an und ist eher ein Zeichen dafür, dass man nicht inflationär mit Bezeichnungen wie "OCD" umgehen sollte. Manche wollen bei Shanann gern eine Zwangsstörung sehen, die sich auf Ordentlichkeit bezieht und erachten dann das Büro als Indiz für irgendwas Tatrelevantes, das sich da abgespielt haben könnte, was ich persönlich mal ausschließen würde. Shanann hat alles beschriftet und eingekistet - erstmal ein Zeichen dafür, dass ihr Überblick wichtig war. Schaut man in den begehbaren Kleiderschrank, die Wohnbereiche der oberen Etage oder auch den Keller, dann sieht man eigentlich schon, dass Überblick wichtiger gewesen scheint, als Ordnung. Auch in ihrem Büro sieht es ähnlich aus, wie in den genannten Räumlichkeiten: tausend Zettelchen (Überblick), aber wenig Ordnung. Zumindest nicht die Form von Ordnung, die man bei einem Menschen erwarten würde, der pathologisch zwanghaft ist.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:06
Super Ausführung @traces Für mich ist auch klar, dass es unsagbar wenig Sinn macht, CeCe am Leben gelassen zu haben. Was genau meinst du, dass Bellas Tod erst später relevant wurde?
traces schrieb:@Calligraphie

Das Interessante ist ja (ich glaube, du hattest das mal angebracht), dass CW an einer Stelle vor Gericht den Kopf schüttelte, während DA Rourke die Verbringung der Kinder in die Tanks schilderte. Er sagte zusammengefasst, dass CW in einem letzten grausamen Akt sicherstellte, dass die Kinder nicht mal im Tod bei Shanann geschweige denn zusammen bleiben konnten. Der DA stellte es quasi so dar, dass CW die Kinder bewusst von Shanann entfernt und getrennt voneinander entsorgte, ganz einfach weil er keinen Respekt vor seiner Familie hatte, sprich: dass die Art der Verbringung bestimmte emotionale Gründe hatte. Nimmt man mal an, dass CW seinen Kopf schüttelt, weil er dem DA hierin widerspricht, da er diese Intention nicht hatte, dann bliebe eigentlich nur, anzunehmen, dass es rationale Gründe waren, die da eine Rolle spielten. Das nur als interessanter Nebenaspekt, der sicherlich auch anders interpretiert werden kann.
Ich glaube auch, dass Emotionalität da bei ihm keine Rolle gespielt hat
traces schrieb:Da ich mal annehme, dass Nichole und ihr Sohn nicht distanzloser sind, als die übliche Bevölkerung, scheint das schon ein Zeichen ernsthafter Besorgnis zu sein, die sie hatten.
Interessant, dass du das sagst, weil ich das auch nie als distanzlos empfunden habe. Eher so wie Löwen-Freunde, die aus Loyalität Shanann gegenüber alles tun, um das ganze aufzuklären


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:12
@traces
Du das mit der soggn Zwangsstörung ist doch nur wieder ein Argument für die Verteidiger der abused Relation Ship Fraktion.
Das war unten so ordentlich, weil man da reingucken konnte von außen. Das würde ich auch so machen. Ansonsten war das ein normaler Haushalt mit Kindern u Hund .und alle die unordentlich sind hätten dann im umkehrschluß ein Messie Syndrom ?
Ja Nickole ist da rein ins Haus wie ein walze. Sie hatte ja schon beim warten und Rundgang um das Haus erwartet, dass die Police die Tür gewaltsam öffnet. An einer Stelle wird ihr auch angedeutet: " es ist sein Haus , er hat das zu entscheiden.,

Ich habe letztens ein Akt you Tube Vid mit nickole aus ihrem auto heraus gesehen. Ihr geht es immer noch nicht gut . Sie ist so getroffen von diesem Verlust und ein Beispiel dafür , welche Folgen solche Taten für so viele Menschen haben.

Manchmal denke ich, jetzt mit etwas abstand erscheint mir das Ganze wie ein Riesen Wandgemälde , man kann es hundertmal anschauen und entdeckt immer wieder was neues was Rätsel aufgibt.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:19
Spencerstwin schrieb:Was genau meinst du, dass Bellas Tod erst später relevant wurde?
Wenn CW knapp in der Zeit liegt und zumindest sein Hauptziel umgesetzt hat, nämlich Shanann zu töten, dann muss er zusehen, in dieser Zeit zu Hause nur das Nötigste über die Bühne zubringen, um trotzdem noch pünktlich mit dem Truck zu starten. Dass er spät dran war, zeigt z.B. auch die Zeit, zu der er losfuhr - ca. 20 Min später als üblich. Da er wusste, dass Nates Cam aktiv ist, gehe ich davon aus, dass ihm Pünktlichkeit wichtig war, um später im Zweifelsfall darlegen zu können, dass er schlichtweg zur Arbeit fuhr - wie jeden Morgen.
Ist er knapp in der Zeit, auch, weil die Verbringung von Shanann bereits im Haus komplizierter war, als gedacht, dann wird er im Haus auch nur die "Störungen" beseitigen, die ihm bei diesem Unterfangen noch mehr Zeit kosten würden - zum Beispiel eine umhertobende, schreiende Cece. Steht eine Bella geschockt und stocksteif da, ohne einen Mucks von sich zu geben und macht sie, was man ihr sagt, gibt es keinen Grund, sie vor Ort noch umzubringen, da sie nichts verkompliziert. Wenn sie nichts verkompliziert, könnte ihre Tötung und Verbringung zum Auto zusätzlich Zeit kosten und Spuren verursachen, die CW womöglich nicht wollte. Wir gingen ja mal davon aus, dass er geplant hatte, die Kids im Schlaf umzubringen. Ist Bella wach und steht fassungslos da, müsste er sich neu überlegen, wie er sie jetzt umbringt. Liegt der Fokus zu dieser Zeit aber auf einem ganz anderen Ziel, nämlich Zeitersparnis, dann ist das Denken eingeengt und kann dadurch dafür sorgen, dass diese "Störung" als irrelevant und nachrangig selektiert wird. Ergo: Er bringt sie erst dann um, wenn es nötig ist. Und das war es spätestens auf Cervi. So meine Annahme.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:21
Calligraphie schrieb:Du das mit der soggn Zwangsstörung ist doch nur wieder ein Argument für die Verteidiger der abused Relation Ship Fraktion.
Stimmt, aber es ist dennoch nicht zu leugnen, dass Shanann ein Thema mit Überblick (Struktur, d.h. "Halt") und Kontrolle hatte. Nur womöglich nicht in der Form, wie die Bashing-Fraktion es auslegt.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:22
Ach so, ja klar. Was glaubst du hat ihn abgehalten, die Tötung der Kinder vorzuschalten als klar war, dass Shanann sich verspätet? Ich denke, aus der Angst heraus, dass Shanann nach ihnen sieht und es einen Kampf geben könnte.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:43
@Spencerstwin

Ja, das denke ich auch. Es kann auch mit seinen Denkgewohnheiten zusammenhängen. Er scheint nicht der Weltmeister im Umdisponieren zu sein, d.h. von einem einmal gefassten Plan abzuweichen, egal welche Widrigkeiten sich einstellen. Hat er sich also vorgenommen, zuerst Shanann zu töten und sich darauf konzentriert, weil das aus seiner Sicht die kompliziertere Angelegenheit ist, dann dürfte es ihm schwerfallen, das Ganze nun andersrum anzugehen. LAF hat in einem ihrer Vids mal interessanterweise geäußert, dass es einer Rechtfertigung vor sich selbst bedarf, sich nach einer solchen Tat bestätigt zu sehen, dass man "das Richtige" getan habe. Zielte seine Tat hauptsächlich auf Shanann ab und waren die Kids nur der Störfaktor auf dem Weg zu seinem neuen Leben, dann hätte er sich - aus narzisstischer Denke heraus - ja quasi selbst damit konfrontiert, ein böser Daddy zu sein, wenn er sie zuerst tötet (sie waren ja nicht das Ziel seiner Handlung, sondern zusätzliche Störfaktoren ohne große emotionale Belegung). Zudem hätte er sich vor Shanann, die den Tod der Kinder wahrscheinlich sofort entdeckt hätte, selbst entlarvt. Die Reihenfolge könnte also kein Zufall sein. Tötet er erst die Kinder, kann er vor sich selbst diese Handlung nicht durch etwas oder jemand anderen rechtfertigen, sondern beweist sich die Selbstverursachung. Verstehst du, wie ich es meine? Tötet er erst Shanann, kann er sie zum Urheber allen Unglücks machen und seine eigenen Taten sowie den Schuldfaktor externalisieren - was er ja auch tat und bis heute tut:
Erst: Shanann hat die Kinder getötet
Dann: Die Wut auf sie hat mich dazu getrieben, sie und die Kids zu töten
Später: Shanann hat seit der Hochzeit Schuld, dass es dazu kam, denn sie ließ mich nicht so sein, wie ich bin
Heute: "Es" hat mich dazu getrieben und "Es" hat seinen Ursprung irgendwo in der Wut auf Shanann
Zukunft: Es war Thrive, es war PTSD


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:45
Ja verstehe, klingt absolut logisch...


melden

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 17:52
@traces
Ich habe mal vor Jahren Hilfe von einer psychologin gebraucht und wir haben auch über das Thema Zwangsstörung gesprochen . Sie hat mir erklärt , dass fast jeder Mensch irgendetwas als Soggn. " Krücke " im Leben hat und braucht. Struktur ist ja was gutes an sich. Der eine den Ordnungssinn , der nächste baut ständig Modellflugzeuge oder kauft Sachen die er nicht braucht. Bedrohlich wird so etwas doch erst, wenn der Betroffene den Rest der Umgebung diesem Zwang unterordnet und Leidensdruck hat wenn er das nicht tun darf. Vielleicht hat Shanann auf Grund ihrer Lupus Erkrankung eine gewisse Disziplin im täglichen Ablauf gebraucht als Sicherheit .
Aber ich sehe nicht, dass da zB CW grundsätzlich konträr gewesen wäre. Ich denke er war ähnlich Shanann auch strukturiert und durchorganisiert. Bzw hat sich dem bereitwillig angepasst weil es bequem war.


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

08.06.2019 um 18:58
Du @Spencerstwin hattest es auch schon mal gepostet. Schaut mal alle ab Min 14.15:

Es sind nur 10 Sekunden, daher das Vid mal verlangsamen. Erst sieht es so aus, als würde die Beifahrertür geöffnet, dann wieder geschlossen werden (orangefarbener Blinker). Dann scheint die Tür zum Fonds des Trucks aufzugehen (es geht die Innenbeleuchtung an) und man erahnt dort etwas Helles (konkret ab Min 14.20). ZavGirl (die Posterin des Vids) vermutet, dass das Shananns Leiche sein könnte. Wenn dem so wäre, dann läge sie tatsächlich auf der Rückbank, statt auf dem Boden des Trucks ^^

Youtube: The Morning Chris Watts loaded the bodies.Was Someone there with him? Was Bella still Alive?


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt