Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chris Watts' Familie ermordet

1.906 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mord, 2018 + 5 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Chris Watts' Familie ermordet

Chris Watts' Familie ermordet

24.06.2020 um 09:09
Zitat von SpencerstwinSpencerstwin schrieb:Es scheint, als würde es im Herbst ne Doku auf Netflix geben
Das man diesem Mann überhaupt noch IRGENDEINE Art von Plattform gibt... 🙄


melden

Chris Watts' Familie ermordet

26.06.2020 um 19:21
ja. andererseits komme ich auch nicht ganz von dem Fall los, obwohl er sich bald zum 2. mal jährt


melden

Chris Watts' Familie ermordet

26.06.2020 um 19:45
@SunnyBeatz
es gibt ja kaum eine große Crime , die nicht von netflix neu aufgelegt würde.
Zumindest kann man hoffen , dass es keine Mitleids , innocent Sache wird .
Aber sei versichert , CW wird mit Sicherheit keinerlei Interviews dazu beisteuern dürfen . Das fehlt noch .
Eigentlich hat ja TLC schon vorgelegt mit : Ehemann , Vater, Mörder .
Die endgültige letzte Wahrheit , wird uns CW sowieso nie kundtun .

Der Mann ist fertig , er ist 23 h am Tag eingeschlossen . Aus Sicherheitsgründen ( seine eigene Sicherheit ) er denkt tagein tagaus an seinen größten Fehler und sein vergangenes Leben . Und er hat keine Hoffnung mehr auf nichts . Ein Tag wie der andere .
So verlautet es zumindest aus seinem Umfeld . Die einzige , die damit hadert, ist seine Mutter, die will , dass er kämpft ( wofür auch immer ) ihr liegt wohl quer, dass ihr Kronprinz a) den plea deal gewählt hat , b) dass er ( ihrer Meinung nach ) nur den mord an Shannon hätte gestehen sollen . Sie ist überzeugt , dass ihr Sohn sich quasi geopfert hat . Und sie ärgert sich , dass der Richter eine Überprüfung der DNA Spuren an den Mädchen im Nachhinein ablehnte .

CW hat anscheinend begriffen , dass für ihn die Messen gesungen sind und er nichts anderes mehr sehen wird im seinem Leben .

Ja so sind sie halt die Mütter , sie will nicht wahrhaben , dass es ihren kleinen Prinzen so nicht mehr gibt .


melden

Chris Watts' Familie ermordet

04.08.2020 um 06:52
Auch wenn der Film nicht gerade empfohlen wird,so wollte ich trotzdem fragen ob mir jemand sagen kann wo ich ihn sehen kann, auf Deutsch am besten.
Weiss jemand ob die Netflix Doku auch in Deutsch ausgestrahlt bzw übersetzt wird.
Habe mir die ganzen 91 Seiten durchgelesen.
Mich hat der Fall jetzt sehr lange beschäftigt und ich bin noch dabei einen Abschluss zu finden. Auch wenn es so unglaublich viele Fragen gibt die wahrscheinlich nie beantwortet werden.
Es tut wirklich weh sich die Videos von SW und den Kindern anzusehen. Ich frage mich wirklich jedesmal "wie kann man nur?"
Ich frage mich ob NK überhaupt noch in den Staaten lebt..Denn es würde sie ja jeder erkennen?

Und ein großes Lob an euch...Der Thread wurde sehr respektvoll geführt und viele Fragen die ich mir stellte wurden hier beantwortet.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

04.08.2020 um 21:25
Was auch heftig ist,dass er jetzt tatsächlich noch öffentlich sagt das er NK liebt. Aber kein Wort über die Trauer den Kindern gegenüber. Ich meine die wird es auch nicht geben.
Wozu die Fotos in der Zelle??????? Das ist doch krank.
Der macht sich bestimmt abhängig von Menschen. Er war am Ende so abhängig von NK das er sowas tat.Unglaublich.und Narzissmus noch dabei.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

04.08.2020 um 22:53
@Mami1213
Ich schicke vorweg, daß es evtl etwas anderes ist, wenn man beinahe von Anfang an am Fall als Zuschauer dran war. Also auch die zeit zwischen Verhaftung und Urteil bereits life mirverfolgt hat. Dann kann man einen Film darüber nur seltsam finden. Die Wirklichkeit ist immer viel realer.
Meine subjektive Meinung zu diesem Film ? ( die lifetime Produktion) , absolut überflüssig.
Der Fall CW ist ja gerade deshalb so authentisch und besonders bewegend, weil es eben so viele visuelle Dokumente, Videos, Body cams, Verhörprotokolle usw gibt. Selten oder gar nicht gab es eine derzeite Fülle an Original Zeitzeugen des Dramas.
Genau so sollte es auch bleiben. Ich persönlich fühle mich eher unwohl , fremde Schauspieler , fremde kleine Mädchen und irgendwelche 1:1 Kulissen im Film zu sehen. Alle angelegt auf Ähnlichkeiten zum Fall. Dabei ist der Fall selbst so viel authentischer als jeder Film.

Um auf Deine Frage zu kommen, ich denke es gibt keine deutschsprachige Fassung. Evtl Untertitel? Aber auch das ist bei solchen Produktionen selten.

Ich kann derzeit nichts finden an Aussagen, wo Chris Watts heute noch sagt, er liebt NK. Im Gegenteil, das letzte war, daß er sie bezichtigte, ohne sie wäre es nie zum Mord gekommen. Nur ganz am Anfang hat er mal gesagt, sie hätte ihn umgehauen und er hätte noch nie solche Gefühle gehabt usw usw.

Heutzutage aus dem Knast heraus kommt nichts mehr zu NK
Ja es stimmt, er hat die Zelle voller Fotos ( darf man ihm lt Gesetz dort nicht verbieten).
Er schreibt ständig Briefe an seine Kinder und seine Mutter nimmt sie mit ans Grab der Mädchen. So beschreibt es Cindy Watts. Dort am Grab liest sie den Mädchen die Briefe vor.

Natürlich keine Briefe an Shannon. Er befasst sich vor allem mit seiner älteren Tochter.

Er hatte gerade unlängst 35- Geburtstag und hat einem Vertrauten gesagt,



"Chris Watts feels that he will never leave his cell, even after thinking of filing for an appeal. "He knows that this is his life," stated the source. "There really isn’t much hope for his future.”


Er sieht für sich keinerlei Hoffnung mehr. Ergo, hat er anscheinend begriffen, daß er den Knast nie mehr verlassen wird.
Ich habe mir irgendwann mal Telefonate zwischen ihm und seiner Famile angehört. Wenn ich es noch mal finde, schicke ich dir den Link.
Da weint Cindy, im Hintergrund hört man seine Schwester.

Das neueste aus dem Knast ist das folgende. Er hat einen neuen besten Knastfreund. Nachbarzelle? Zumindest ein genau so übler Mörder wie er selbst. Jake Thomas Patterson, Doppelmörder. Hat ein Ehepaar ermordet um deren minderjährige Tochter zu verschleppen und 80 Tage in seiner Gewalt zu behalten. Sie konnte fliehen.

Wikipedia: Kidnapping of Jayme Closs

https://www.dailymail.co.uk/news/article-8530511/Killer-dad-Chris-Watts-friends-Jayme-Closs-kidnapper-Jake-Patterson-bar...

die Infos stammen aus dem Buch : the perfekt father


Warum sollte NK ins Ausland gegenagen sein? Sie hat eine neue Identität, die USA sind goß. Eine sTages, wenn sich die Wogen geglättet haben, wer weiß. Irgendwann wird sie sicher mal reden.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

05.08.2020 um 03:26
@Calligraphie

Ich danke dir für Deine Mühe. Danke für die Antwort.
Ich hatte die Tage auf Youtube auch ein Telefonat zwischen CW und seiner Family angehört. Gott sei Dank mit Untertitel, denn dieses Amerikanisch in der schnelle wäre sonst sehr schwer zu verstehen.CW wirkte auf mich sehr trostlos.
Ein neues Verfahren würde rein gar nichts bewirken, er wird nie wieder frei kommen.Das sollte der Mutter von CW auch klar sein.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Das neueste aus dem Knast ist das folgende. Er hat einen neuen besten Knastfreund. Nachbarzelle? Zumindest ein genau so übler Mörder wie er selbst. Jake Thomas Patterson, Doppelmörder. Hat ein Ehepaar ermordet um deren minderjährige Tochter zu verschleppen und 80 Tage in seiner Gewalt zu behalten. Sie konnte fliehen.
Das habe ich mitbekommen...da haben sich die 2 richtigen gefunden.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Heutzutage aus dem Knast heraus kommt nichts mehr zu NK
Ja es stimmt, er hat die Zelle voller Fotos ( darf man ihm lt Gesetz dort nicht verbieten).
Er schreibt ständig Briefe an seine Kinder und seine Mutter nimmt sie mit ans Grab der Mädchen. So beschreibt es Cindy Watts. Dort am Grab liest sie den Mädchen die Briefe vor.

Natürlich keine Briefe an Shannon. Er befasst sich vor allem mit seiner älteren Tochter.
Unfassbar. So hat er doch mit den Seelen der Kinder kommuniziert...Hatte ich hier mal gelesen.

Sorry es ist so unglaublich...mir dreht sich der Magen.

Gibt es denn das Buch auf Deutsch ? Welches die Dame geschrieben hat.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

05.08.2020 um 13:29
Zitat von Mami1213Mami1213 schrieb:CW wirkte auf mich sehr trostlos.
Ein neues Verfahren würde rein gar nichts bewirken, er wird nie wieder frei kommen.Das sollte der Mutter von CW auch klar sein
Der Mann hat kaltblütig seine Frau erwürgt, sie zu Füßen der Kinder in sein Auto gestopft. Er fuhr auf "sein" Arbeitsgelände und tötete die jüngere Tochter vor den Augen der älteren Tochter, trug sie hoch und stopfte sie in einen Öltank. Danach tötete er seine ältere Tochter, trug sie hoch und stopfte sie in einen Öltank.
Und dann verscharrte er seine Frau notdürftig.

DER darf gerne trostlos sein!

@Calligraphie
Danke für deinen Beitrag. Ich denke, viele die die realen Videos gerade zu Beginn nicht sahen, könnten durch diesen unsagbaren Film tatsächlich Mitleid mit CW bekommen. DAS hat er echt nicht verdient. ER ist ein narzistischer Mörder, der allein auf sein Wohl bedacht war, als er seine Familie auslöschte. Blöderweise für ihn kam er damit nicht davon. Das hatte er sich anders ausgemalt und geträumt, mit NK neu anzufangen. Alles neu, alles gut. So sicher sein wirklich einfältiges Denken.

Mir tun auch die Opfer auf seiten der Ermittlungsbehörden leid. Gerade eben die, die die Kinderleichen aus den Öltanks holten, dadurch schwerst traumatisiert und nicht mehr arbeitsfähig sind.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

05.08.2020 um 17:08
@Mami1213
Auf Deine Frage nach einem Buch in deutscher Sprache.
Da habe ich bisher noch nichts gefunden. Es gibt etliches dazu beim größten Onlinehändler. Meist in Kombi mit Hörbuch . Aber mE nach alles muttersprachlich.
Es gab auch die mehrteilige Jammertirade der Cindy Watts. ( All my broken pieces)
Was könnte ein Buch denn hier noch beleuchten? Die Grausamkeit, den Horror?
Das alles ist bereits festgemeißelt in seinen Geständnissen Teil 1 2018 und 2. 2019.

Alles was danach an Commerziellem kam dient nur der Vermehrung der Dollarkonten einiger producer und Autoren.

Das einzige, was ich mir noch mit einem einigermaßen guten Gefühl anschauen konnte, war die TLC Doku . " Ehemann Vater Mörder"

Es ist ja nicht so, daß es keine ähnlich schlimmen grausamen Fälle zb in den USA gäbe. Da gibt es sogar einige in der jüngsten Zeit.
Nur dieser hier ist eben so akribisch dokumentiert und das vor allem durch die Videos der Opfer und die Dokumente ab Minute eins.
Beginnend mit dem Anruf der besorgten besten Freundin bei der Polizei.


@Cuchulain

Ja leider hast du Recht. Es ist inzwischen bekannt, daß die beteiligten Ermittler und technischen Mitarbeiter ( Bergungsteam usw) schwerst traumatisiert sind bzw waren. Teilweise au. bis heute.

Für mich ist es sowieso ein absolutes Phänomen, wie viele überführte Täter auch nur eine Minute denken konnten , sie kommen damit durch. Das alleine zeigt schon eine absolut verzerrte Warnehmung der eigenen Fähigkeiten. Narzissmus in Reinform.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

06.08.2020 um 03:48
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:DER darf gerne trostlos sein!
Ja absolut. Das sollte jetzt auch nicht heißen das ich Mitleid mit ihm habe. Sorry wenn das falsch rüber kam. Ich hoffe sehr ,das es ihm schlecht geht.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Alles was danach an Commerziellem kam dient nur der Vermehrung der Dollarkonten einiger producer und Autoren.
Du hast recht. Ich hatte das Gefühl ich müsste es mir ansehen und die Bücher lesen. Aber Nein,das braucht man nicht. Es lag wohl daran das mich der Fall so fertig gemacht hat,und man irgendwie Antworten sucht.
Der Thread hier ist Antwort genug.Wurde alles sehr gut eingeschätzt.
Die Tlc Doku ist auch auf Youtube. Habe ich mir angesehen. Ist empfehlenswert.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

11.08.2020 um 04:01
@ all

Kann.mir jemand sagen ob der Ex Mann von SW Äußerungen getätigt hat ? King hieß er glaube ich.

Habe Mal hier den Link zu einem Telefonat zwischen CW und seiner Familie ..Sehr krass wie sehr sie ihn in den Himmel loben.Er solle nicht aufgeben und es gäbe genug Menschen die hinter ihm stehen.ich fall vom Stuhl.

Youtube: Chris Watts Phone Conversations with Parents "With Color Coded Subtitles"
Chris Watts Phone Conversations with Parents "With Color Coded Subtitles"



melden

Chris Watts' Familie ermordet

21.08.2020 um 10:43
Vor einer Woche jährte sich der tragische Fall zum zweiten Mal. Die Bilder und Videos, die in jüngster Zeit nach und nach auf entsprechenden Plattformen veröffentlicht werden, zeigen zwei glückliche kleine Mädchen auf Reisen, im Urlaub, das Brüderchen erwartend. Das anzuschauen ist wirklich mehr als herzzerreißend und macht einen absolut fassungslos. Das ist auch der Grund, weswegen ich immer wieder zu dem Fall zurückkehre.

Ich versuche dahinter zu steigen, was Chris Watts angetrieben hat. Und hier glaube ich das einzige Mal seinen Ausführungen. Er schilderte in seiner Verhörung von Februar 2019 ja, dass etwas in ihn gefahren sei, er sich wie fremdgesteuert gefühlt habe. Nicht im Sinne von Dämonen (wobei es sicher auch genügend Unterstützer dieser Erklärung geben wird), eher im Sinne von "reingesteigert". Er war komplett verblendet von seiner Liebe zu Nichole Kessinger und es wird ihn angeödet haben, als Shanann von ihrer Geschäftsreise mitternächtlich zurückkehrte. Dann haben sie unbefriedigenden Sex, der offensichtlich einmal mehr ihre dahin darbende Beziehung auf den Prüfstand stellte, sie zoffen sich, Chris schnappt über und setzt sich auf Shanann. Es werden weitere verletztende Worte in beide Richtungen gefallen sein, Chris ist auf 180 und drückt zu. Shanann ist so erschöpft (in der Vergangenheit wirkte sie alles andere als glücklich) und lässt es geschehen. Bella bekommt den Trubel mit und begreift nicht, was vor sich geht. Chris zu dem Zeitpunkt vermutlich auch nicht mehr. Er packt die tote Shanann und die Kids in seinen Truck und es beginnt die 45 minütige Odyssee zu den Öltanks. Der Rest ist bekannt.

Auch wenn oft gesagt wird, dass er die Tat bereits Wochen zuvor "geplant" habe, so kann ich das so zweifelsfrei nicht glauben. Ich glaube nicht, dass er vorhatte, seine Kinder zu töten. Warum soll er sie sonst lebend mitgenommen haben? Es ist möglich, dass der Tötungsgedanke erst während der Fahrt in ihm heranreifte. Er hat die Kontrolle über die Situation verloren und ist immer tiefer reingeritten.

Eine narzisstische Störung? Auch wenn in Teilen bei im vorhanden - glaube ich nicht, dass er so berechnend war. Sonst hätte er nicht so viele dumme Fehler gemacht. Ein Psychopath? Das trifft auch nur zum Teil zu. Er hat immerhin 30 Jahre ganz normal gelebt und ist in der Vergangenheit objektiv betrachtet seinen Vaterpflichten fürsorglich nachgekommen.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass er nicht der allerschlauste war.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

26.08.2020 um 03:51
Zitat von Myon-NeutrinoMyon-Neutrino schrieb am 21.08.2020:Er war komplett verblendet von seiner Liebe zu Nichole Kessinger
Das definitiv
Zitat von Myon-NeutrinoMyon-Neutrino schrieb am 21.08.2020:Ich glaube nicht, dass er vorhatte, seine Kinder zu töten
Doch,er hat es selber geschrieben...Die Kids sind traumatisiert wach geworden. Er hat sie nicht "richtig" umgebracht...hier kannst du es nachlesen

https://www.dailymail.co.uk/news/article-7520985/Chris-Watts-chilling-letter-confessing-killed-family.html
Zitat von Myon-NeutrinoMyon-Neutrino schrieb am 21.08.2020:Er hat immerhin 30 Jahre ganz normal gelebt
Das wundert mich auch..das es nichts auffälliges gab..

Es ist ein sehr sehr grausamer Fall.Ich bin froh das ich etwas Frieden mit dem Fall finden konnte.Es hat mich sehr beschäftigt..Dann auch noch diese vielen Videos und Fotos auf Social Media..So lebensfroh Shannann und die Kinder. Es ist grausam .


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

26.08.2020 um 08:43
Zitat von Mami1213Mami1213 schrieb:Das wundert mich auch..das es nichts auffälliges gab..
@Mami1213
Es gab nichts Auffälliges?
Dann einfach nochmal die kompletten Berichte von Cindy Watts über ihren Sohn ( all my broken pieces) in jungen Jahren, sowie dann ab Eheschließung zu Gemüt führen.
Seine Sicht auf den Vater ( Drogen Problem vom Vater), die Ablehnung der Schwiegertochter, das Nichterscheinen der Familie auf der Hochzeit . Einfach nochmal in die Rolle der dominanten Mutter einfühlen.

Man spürt bis heute , wie sehr sie maßgeblich die Entwicklung ihres Sohnes missinterpretiert.
Da war Druck unter dem Kessel von CW von Tag eins seiner Begegnung mit Shanann.
Der einen dominanten Mutterfigur ist er entkommen, und musste sich permanent zwischen Mutter/Vater und Ehefrau entscheiden.
Für so labile angepasste Menschen bedeutet das permanenten Stress.
Einerseits sein eigenes Leben , in dem er seine Rolle als Musterehemann und Vater aufrechterhalten muss, andererseits der ständige unterschwellige Konflikt .

So etwas nennen die Amerikaner zu Recht" Countdown to murder"

Ein schleichender Prozess um seine Probleme mentaler Natur im finalen Akt zu lösen.
NK war da nur ein austauschbarer Katalysator.
Es hätte jede andere auch sein können . Oder ein anderer emotionaler Auslöser von außen , wie zb Unfall, Krankheit , Tod eines Angehörigen , Verlust vom Job, all das hätte seine Strukturen z Wanken bringen können.
Für mich ist er heute im Nachgang ein wandelndes Pulverfass.

Wissen wir, ob er letztendlich die eigentliche Wahrheit erzählt hat im Frühjahr 2019? Muss er ja auch nicht mehr.
Er weiß nun, daß er das Gefängnis zu Lebzeiten nicht mehr verlassen wird. 23/7 in der Zelle , eine h für Sport u Duschen.
Angeblich wird er verfolgt von den Geistern jener Nacht.

Er schreibt Briefe an seine Töchter die Mutter Cindy dann am Grab den Opfern vorliest. Natürlich keine Briefe an Shanann. die kommt nicht mehr vor .

Im Gegensatz zu seiner Mutter , die ihn permanent in Richtung Kampf pusht , hat er allerdings eingesehen, daß nichts mehr kommen wird.

Er hat einen neuen " Freund" im Knast" dem er angeblich calm down vermittelt per Bibel Lesungen . Einer der übelsten Typen ever. Jake Thomas Patterson
Wikipedia: Kidnapping of Jayme Closs

Eine 13 Jährige entführt und deren Eltern brutal ermordet. ( Der Fall wäre einen eigenen Thread wert)


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

27.08.2020 um 22:31
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Wissen wir, ob er letztendlich die eigentliche Wahrheit erzählt hat im Frühjahr 2019?
Ich glaube das es da einiges gab was der Wahrheit entspricht.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Er schreibt Briefe an seine Töchter die Mutter Cindy dann am Grab den Opfern vorliest.
Wenn die Geister ihn verfolgen kann er auch so mit ihnen sprechen. Da verstehe ich die Briefe nicht..Naja er hat ja genug Zeit zum Briefe schreiben.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Natürlich keine Briefe an Shanann. die kommt nicht mehr vor .
Ich glaube er hasst sie abgrundtief für das was du auch bereits geschrieben hast. Dieses immer zwischen den Stühlen stehen.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Im Gegensatz zu seiner Mutter , die ihn permanent in Richtung Kampf pusht , hat er allerdings eingesehen, daß nichts mehr kommen wird.
Ja,aber wer weiss was ihm wieder einfallen wird um zumindest im Gespräch zu bleiben.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

30.09.2020 um 12:56
die Doku ist ab heute auf Netflix.


1x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

30.09.2020 um 19:53
Zitat von WinterwunderWinterwunder schrieb:die Doku ist ab heute auf Netflix.
Nachdem ich diese Doku gesehen habe, betrachte ich den Fall völlig anders. Insbesondere ist mir das Motiv jetzt klarer: Chris Watts ist kein kaltblütiger Narziss und schon gar kein Psychopath. Er ist ein eher zurückhaltender, passiver Mensch, der mit einer sehr dominanten Frau verheiratet war. Beide hatten sich längst auseinandergelebt und durch seine Affäre, lief alles auf eine Trennung hinaus.

Ich bin mir mittlerweile sicher dass er seine Frau umgebracht hat weil er die unvermeidbaren Auseinandersetzungen scheute, die mit der Trennung einhergegangen wären. Chris Watts scheint mir in dieser Hinsicht ein ähnlicher Tätertypus zu sein wie der Mörder Maria Baumers. Konfliktscheu, bequem, auf seine Außenwirkung bedacht.
Warum er seine Töchter umgebracht hat, wird aber leider auch durch die Doku nicht klarer. Evtl. weil er einen kompletten Neuanfang wollte, oder weil er ihnen nicht zumuten wollte, den Tod der Mutter verarbeiten zu müssen.

Die Doku ist hervorragend, weil sie fast zu gleichen Teilen aus Aufnahmen des Opfers und der Ermittlungen zusammengeschnitten wurde. Man hat den Eindruck live dabei zu sein und wird nicht durch einen auktorialen Sprecher geführt. Eine der erhellendsten Dokumentationen, die ich je gesehen habe. Schade dass sie nur 90 Minuten lang ist...


2x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

30.09.2020 um 19:58
Falstaff
Kann ich allem zustimmen.

Endlich einmal eine Doku, die beide Seiten beleuchtet.


2x zitiertmelden

Chris Watts' Familie ermordet

30.09.2020 um 20:06
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Die Doku ist hervorragend, weil sie fast zu gleichen Teilen aus Aufnahmen des Opfers und der Ermittlungen zusammengeschnitten wurde.
Das muss natürlich heißen "der Opfer".
Zitat von A.BoleynA.Boleyn schrieb:Kann ich allem zustimmen.

Endlich einmal eine Doku, die beide Seiten beleuchtet.
Ganz entscheidend ist hier, dass sich die Macher nicht einem Zwang unterwerfen, das Opfer positiver darzustellen als es war. Die Frau sah sich wohl als eine Art Regisseurin des Familienlebens und hat in ihren zahlreichen Videofilmchen mehr über sich selbst verraten, als sie vielleicht wollte: Sie war dominant und kontrollierend und hat ihren Mann stellenweise wie ein 3. Kind behandelt.

All das rechtfertigt natürlich nicht annähernd ein solches Verbrechen. Wenn man die Motive einer Beziehungstat verstehen will darf man allerdings nicht nur auf den Täter schauen, sondern muss sich auch mit dem Opfer beschäftigen - und zwar ohne falsche Pietät. Letzteres hat bisher immer gefehlt, weil die Schwächen des Opfers von der Monströsität des Täters komplett in den Schatten gestellt werden.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

30.09.2020 um 20:08
Zitat von A.BoleynA.Boleyn schrieb:Endlich einmal eine Doku, die beide Seiten beleuchtet.
Moment. Welche beiden Seiten? Mit der ermordeten und verbuddelten Frau kann niemand mehr reden. Für ihre Version.
Küchenpsychologie, Beziehungspsychologie und Täterpsychologie hier in ein paar Zeilen zu vermixen, empfinde ich unfair den
Opfern gegenüber. Trotz Netzflix-Vorlage. Zumal die zwei Kinder, erstickt und in einen Öltank geworfen an allem die unschuldigsten sind.

CW ist 1. ein Lügner, der neben seiner Partnerin auch seine Affäre über einen Mord in dieses Unglück hineingezogen hat.
Er hat die Ermittler gezielt belogen, ist schließlich am Polygraphentest gescheitert und im Angesicht seines Vaters zusammen gebrochen. Ja er ist ein Weichei, aber auch ein kaltblütiger dreifacher Mörder. Ob die Frau dominant ist oder nicht spielt keine Rolle, denn zu einer
Beziehung von sub und dom gehören immer zwei. Und wenn es nicht mehr passt, gibt es genügend andere Lösungen, als eine Familie auszulöschen!

Das über so einen Fall noch geschrieben wird, ist wirklich unverständlich, weil es null offene Fragen gibt!

Man wird sich bei Mördern bis zum Untergang der Welt fragen, wie konnte das blos passieren. Falsche Empathie ist trotzdem eher fehl am
Platze, es sei denn es handelt sich um Erpressung oder Notwehr, aber dann ist es nur noch Totschlag.


2x zitiertmelden