Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

551 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, NRW, Aktenzeichen Xy, Sparkasse, Remscheid, Leonie G

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 14:33
E_M schrieb:Was denn bitte für eine Familie?
Sie hatte eine Pflegefamilie wo sie alles hatte. Sogar ein eigenes Zimmer. Und ein Smartphone hat sie auch bekommen. Die Familie hat sie behandelt wie ihr eigenes Kind. Aber scheinbar war "ihr" das alles nichts wert. Auch ihre Freunde nicht. Zumindest nicht wenn sie wirklich freiwillig weg ist. Und jetzt kommt nicht mit die war halt ein Teenager.. yup aber würde es dannach gehen müssten ja 60% von Zuhause abhauen, weil sie nicht das dürfen was sie wollen. Ich denke jedenfalls nicht das die Pflegeeltern übermäßig streng mit ihr waren. Es gab halt ein paar Regeln wie nicht rauchen auf dem Zimmer keine Laute Musik. Kein Chat mit doppelt so alten Männern. Aber das sind doch ziemlich normale Regeln für Jugendliche unter 18 oder nicht.? Ich würde das jedenfalls nicht als Grund nehmen von Zuhause abzuhauen. Aber genau dieses Verhalten führe ich halt auf die Kindheit zurück. Sie konnte sich ja scheinbar nie anpassen hatte ja schon mehrere Pflegefamilien durch. Dann Stelle ich mir aber die Frage ob sie sich dann bei jemandem anders anpassen würde.


melden
Anzeige

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 14:47
ich könnte mir einen Suizid durchaus vorstellen...ihre Hoffnungen wurden nicht erfüllt, sie sah keinen Ausweg mehr und labil war sie auch.

andererseits bin ich da bei @Falstaff ...wäre der fall Leonie ein ausreisserfall wie es hunderte bei Teenagern gibt, würde nicht mit so einem aufwand...XY ungelöst...gesucht werden.

ich schliesse daraus, dass die Polizei mehr weiss, als sie preis gibt und wohl von einem verbrechen ausgeht.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 14:49
@thecrew
Kennst du Leonie persönlich oder woher weißt du das alles, was du über sie schreibst?
Das Leben eines Kindes, das von klein an in Einrichtungen und bei Pflegefamilien lebt, ist um einiges vielschichtiger als ein 10 Minuten langer Fernsehbeitrag.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 14:50
@Ventil
heute um 14:47
ich könnte mir einen Suizid durchaus vorstellen...ihre Hoffnungen wurden nicht erfüllt, sie sah keinen Ausweg mehr und labil war sie auch.
Und sie hat den Freitod deiner Ansicht nach in ihrer Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit derart gut geplant, dass sie bis heute nicht aufgefunden wurde?


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 14:52
@auchhier


wäre möglich, ja...oder sie ist einfach noch nicht gefunden worden, ohne dass sie groß geplant hätte.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 15:20
@auchhier

Könnte ja sein das sie im Wald gestorben ist und da haben tiere ihre Überreste verstreut.
Oder die Männer haben sie umgebracht und die Leiche in einem Wald vergraben.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 16:13
auchhier schrieb:Kennst du Leonie persönlich oder woher weißt du das alles, was du über sie schreibst?
Ne , aber das kam so ziemlich alles in dem Aktenzeichen Bericht vor. Da muss man ja erstmal von ausgehen , daß die Darstellung so stimmt. Sie hat ja laut Bericht extra rebelliert damit sie aus der letzten Familie wo sie länger war rausfliegt. Und das alles nur weil es normale 08-15 Vorschriften für Teenager gab? Und natürlich war ihr Leben vielschichtig gerade wegen den ganzen wechseln. Da Red ich doch die ganze Zeit drüber. Sie könnte halt von sich aus nie lange bei einer Bezugsperson bleiben. Und dann haut sie mit einer anderen Bezugsperson ab? Komisch.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 16:24
thecrew schrieb:Ne , aber das kam so ziemlich alles in dem Aktenzeichen Bericht vor. Da muss man ja erstmal von ausgehen , daß die Darstellung so stimmt. Sie hat ja laut Bericht extra rebelliert damit sie aus der letzten Familie wo sie länger war rausfliegt. Und das alles nur weil es normale 08-15 Vorschriften für Teenager gab? Und natürlich war ihr Leben vielschichtig gerade wegen den ganzen wechseln. Da Red ich doch die ganze Zeit drüber. Sie könnte halt von sich aus nie lange bei einer Bezugsperson bleiben. Und dann haut sie mit einer anderen Bezugsperson ab? Komisch.
@thecrew
wenn sich ein kind oder jugendlicher selbst verletzt, ist das ein deutlicher und lauter hilfeschrei.

lassen wir deine beiträge mal so stehen.
du hast deine sicht der dinge und bist nicht bereit, dich in leonis empfindungen hineinzuversetzen.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 16:42
frauzimt schrieb:lassen wir deine beiträge mal so stehen.
du hast deine sicht der dinge und bist nicht bereit, dich in leonis empfindungen hineinzuversetzen.
Das kann @thecrew auch gar nicht, genauso wenig wie du es kannst, weil du sie nicht kennst.
frauzimt schrieb:ein kind oder jugendlicher selbst verletzt, ist das ein deutlicher und lauter hilfeschrei.
Auch damit liegst du falsch. So war es früher mal, heute ist das Ritzen längst ein (ungesunder) Trend unter Jugendlichen geworden. Mutproben, dazu gehören wollen, cool sein... Die Gründe sind heute zahlreich. Es gibt Ritzer Communitys, die Wunden werden bei Instagram gepostet und tausendfach geliked usw.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 16:55
Photographer73 schrieb:Auch damit liegst du falsch. So war es früher mal, heute ist das Ritzen längst ein (ungesunder) Trend unter Jugendlichen geworden. Mutproben, dazu gehören wollen, cool sein... Die Gründe sind heute zahlreich. Es gibt Ritzer Communitys, die Wunden werden bei Instagram gepostet und tausendfach geliked usw.
@Photographer73
Ich glaube nicht, dass ich falsch liege.
Dafür hab ich zu lange mit verhaltensauffälligen Kindern gearbeitet.

Kinder/Jugendliche, die sich ritzen, sind in jedem Fall ernst zu nehmen.
Wo kämen wir hin, wenn konfliktscheue Erwachsene zu einem Jugendlichen (der sich selbst verletzt) sagen:
Ach ja. Du machst das, weil es gerade modern ist.

Weisst du, was die nächste Steigerung ist, auf die innere Not aufmerksam zu machen?
Der Suizidversuch.
Gucke auf Leonis Lebenslauf und überdenke deinen Post nochmal.

Und auch bei denen, die ihre Wunden nicht unter langen Ärmeln verstecken, sondern offen zeigen,
ist höchstwahrscheinlich die Welt nicht in Ordnung.
Eine Mode sagt ja nur, dass etwas gerade bewundert wird.
Spornt ein Kind/Jugendlichen also noch an, sich Wunden zuzufügen.
Dann gibt es wenigstens etwas Aufmerksamkeit (die offensichtlich fehlt).


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 17:07
In der XY Sendung drückte die Mutter extrem auf die Tränendrüse. Erst Kind abschieben, nicht kümmern und dann vor Verzweiflung zerfließen.Unglaubwürdig, fand ich. Allerdings kann man Menschen nicht beurteilen, wenn man sie nicht kennt. Trotzdem denke ich, dass Leonie keineswegs die taffe Erwachsene war, sondern ein zutiefst unglückliches Kind. Warum sieht das keiner, Pflegemutter, Tante, Lehrer, Jugendamt, vielleicht hätte eine Therpie bei einem Kinder- und Jugenpsychologen etwas gebracht. Einen Versuch hätte man doch machen können. Leider sieht niemand hin, eher weg. Jeder Mensch sucht Liebe und Geborgenheit, Leonie ist wahrscheinlich daran zerbrochen und ich nehme an, dass die "wohlmeinenden" Männer sie letzendlich umgebracht haben. Ruhe in Frieden, Kind, Du tust mir leid.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 17:16
Angsthaserl schrieb:In der XY Sendung drückte die Mutter extrem auf die Tränendrüse. Erst Kind abschieben, nicht kümmern und dann vor Verzweiflung zerfließen.Unglaubwürdig, fand ich.
Auch elegant gelöst wie der Sprecher den Brief in bestem Schriftdeutsch vortrug, während im Hintergrund die grammatikalisch und orthographisch wesentlich holprigere Schriftversion gezeigt wurde :-D Für solche Winks mit dem Zaunpfahl liebe ich XY.

Es wurde ja hier schon bemängelt, dass man in einem 15-Minuten Film nicht die Lebensgeschichte eines Teenagers unterbringen kann. Genau das finde ich ist in diesem Falle aber außerordentlich gut gelungen, inklusive der Charakterisierung der anderen Protagonisten. Man konnte beispielsweise auch sehen dass Leonie es sich mit ihrer Pflegefamilie endgültig verkackt hatte, denn von dieser Seite gab es keine "Talking Heads".


melden
MissJones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 17:38
@Falstaff
Uh ja das ist mir auch aufgefallen 😁.
Bin mir nicht sicher, ob es erwähnt wurde, aber hat sie sich denn geritzt?
Man kann ja nicht alles ausschließen, aber durch den kleinen Eindruck, den ich von Leonie in der Sendung bekam, schließe ich einen Suizid aus.
Dafür wirkte sie zu lebenshungrig.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 18:06
@frauzimt
Deinen letzten Beiträgen stimme ich voll und ganz zu.
Es gibt kaum etwas, das das Selbstwertgefühl eines Kindes mehr beschädigt, als von den eigenen Eltern weggegeben zu werden. Bei dem Kind kommt es so an wie "wir lieben dich nicht und wollen dich nicht haben". Und so ist es ja auch gemeint. Das kann kein Heim und auch nicht die beste Pflegefamilie wieder gut machen. Dass Leonie sich bei den Pflegefamilien "schlecht benommen" hat, ist eigentlich nur folgerichtig. Soll sie vielleicht noch dankbar sein für das, was man ihr angetan hat?
Und, das wurde hier ja schon öfter zur Sprache gebracht, jeder, der ihr so was wie Liebe vorgaukelt, hat ein sehr leichtes Spiel.

@thecrew
Ich weiß ja nicht wie du aufgewachsen bist, aber ich nehme mal ganz stark an, dass deine Eltern dich nicht verlassen haben. Sonst würdest du nicht so reden.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 18:11
dieses rebellieren und "mist bauen bis zum geht nicht mehr" ist ja sogar ein bekanntes Phänomen, bei Heimkindern, u.a.

sie müssen austesten wie weit sie gehen können, ob sie immer noch geliebt werden, wenn sie sich "nicht anständig" verhalten, sie provozieren Reaktionen ...und hoffen doch nur geliebt zu werden...


melden
MissJones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 18:17
@Ventil
Ja Ich war auch mit Heimkindern in einer Klasse und erinnere mich an verschiedene Verhaltensmuster. Natürlich sind nicht alle gleich, keine Frage und sicherlich trifft dies auch auf Teenager zu, die bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen. Aber die, die ich kannte, hatten alle früh Kontakt mit Alkohol, gingen schon sehr früh auf Partys und rebellierten mehr als „Nichtheimkinder“.
Durchaus kann ich mir vorstellen, dass sie freiwillig verschwand und sie dann in „falsche Kreise“ geraten ist.
Ein „wegschnappen“ kann man natürlich nicht ausschließen.
Das mit dem Telefon ist auch merkwürdig und spricht wiederum dafür.
Ich hoffe einfach sehr, dass man Hinweise bekommt, jeglicher Art.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 18:20
@frauzimt

Das ändert nichts an dem, was ich schrieb. Du behauptest, daß es bei jedem Jugendlichen so ist, ich widerspreche dem und sage, daß die Gründe heute zahlreich sein können und dabei auch Gruppenzwang, Mutproben oder der Versuch "cool" zu sein, eine Rolle spielen. Auch ist nicht bei jedem Ritzer Suizid der nächste Schritt.

Es geht nicht darum Ritzen herunterzuspielen. Allerdings ist jeder Fall individuell und um beurteilen zu kônnen, wie es in Leonie aussah, fehlen uns die Kenntnisse. Keiner kannte sie und keiner weiß, was sie dachte und fühlte. Und dennoch werden hier eigene Gedanken und Vorstellungen projiziert.


melden
MissJones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 18:53
@Photographer73
Richtig.
Dennoch führen diese Theorien hier auch zu neuen Ansätzen. Ich bin ganz bei dir, nicht zu verallgemeinern.
Und eigentlich ist alles möglich.

Ich für meinen Teil, versuche die für mich logischste Theorie herauszufiltern. Bei allen Fällen.
Bei Leonie fällt es mir schwer, eben weil so wenig über sie bekannt ist. Auch meinen alle aus ihren Umfeld sie zu kennen, aber wie du schon meintest, sieht es oft in den Menschen ganz anders aus.

Ich habe vor einigen Tagen eine Reportage über langzeitvermisste und private Dedektive gesehen, da wurde seitens der Familie Details verheimlicht und ein Suizid vehement ausgeschlossen. Am Ende war es doch ein Suizid...

Was ich damit sagen will, wer weiß, was nicht noch alles in ihrem Leben vorgefallen ist. Oder vor was sie hätte auch fliehen wollen.


melden

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 19:17
@MissJones

Da gehen wir absolut konform. Es ist alles möglich und jeder bewertet die Wahrscheinlichkeiten anders, eben auch individuell. Dagegen spricht ja auch nichts, das machen wir alle so. Ich finde es allerdings immer extrem schwierig Fälle zu beurteilen, bei denen kaum Erkenntnisse vorliegen, so wie hier. Und besonders wenn es in den Bereich der Psyche geht, Gefühle oder Gedanken angeblich nachvollzogen werden können, landen wir im Reich der Phantasie und der völligen Spekulationen. Wie du es auch sagtest
MissJones schrieb:Auch meinen alle aus ihren Umfeld sie zu kennen, aber wie du schon meintest, sieht es oft in den Menschen ganz anders aus.
man kann jedem Menschen nur vor den Kopf gucken, selbst das nahe Umfeld. Und wir hier können es überhaupt nicht, weil wir sie nicht kennen. Deshalb ist es völlig unmöglich zu behaupten - das und das und jenes hat sie sich gedacht, deshalb dieses gemacht, gefühlt usw.

Und was die Wahrscheinlichkeiten angeht, ich schließe hier nichts aus, auch nicht, daß es ihr soweit gut geht. Man muß nur an den Fall von Maria denken, die als 13 jährige mit einem viel älteren Mann verschwunden ist und jetzt, 5 Jahre später wieder auftauchte.


melden
Anzeige
MissJones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leonie G. (15) aus Remscheid seit Juli 2016 vermisst

28.10.2018 um 19:27
@Photographer73
An Maria denke ich dabei auch oft. Mittlerweile hört man dort auch nichts mehr. Da ist auch viel schief gegangen.

Ich wünsche mir einfach nur, dass sie lebt und der Fall lebendig bleibt. Auch die Polizei geht davon aus.
Wahrscheinlich muss man das so akzeptieren.
Seitdem ich Dokumentationen gesehen habe, warum Menschen Kontakte abbrechen, kann ich so ein Verhalten nachvollziehen.
Einfach einen Schlusstrich ziehen und woanders neu anfangen.
So jung ist es schwieriger, aber zu schaffen.
Es könnte auch weitere Punkte sie dazu bewegt haben, Mobbing um ein Beispiel zu nennen.


melden
661 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt