Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Wien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

19.04.2021 um 09:04
Zitat von LaempyLaempy schrieb:vielleicht auch ein Anhaltspunkt, liegt die Donau in unmittelbarer Nähe - erreicht man locker zu Fuss. Man kann wohl nicht ausschließen, dass sie dort versenkt wurde...
Wurde denn die Donau in unmittelbarer Nähe damals, als Jenni verschwand, mal mit (Polizei-) Tauchern abgesucht?
Mir ist durchaus bewusst, dass es auch immer wieder Fälle gibt, wo in Flüssen / Seen / Gewässern zwar (ergebnislos) gesucht wurde, der Leichnam dann aber später ganz woanders wieder "auftaucht".

Jennis Mutter scheint sich ja relativ sicher zu sein, dass sich die sterblichen Überreste ihrer Tochter in den Wäldern befinden, sonst würde sie wohl nicht so engagiert danach suchen, aber diese Überzeugung der Mutter schließt ja nicht aus, dass Jenni z B auch in der Donau "versenkt" worden sein könnte.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

19.04.2021 um 09:09
Ein weiterer Punkt: der Ottensteiner Stausee liegt unmittelbar in der Nähe meines Zweitwohnsitzes. Fahrzeit von Wien beträgt rund 1,5 Stunden. Dort kann man nachts leicht eine Leiche beseitigen, theoretisch auch in den umliegenden Wäldern. Die Chance dort entdeckt zu werden ist sehr gering. Die Frage lautet nur: besitzt der Tatverdächtige, sollte es sich um den ex handeln, der ja aus dem Waldviertel, sprich aus der Nähe des Stausees kommt, den Mut 1,5 Stunden mit einer Leiche spazieren zu fahren.
Wie gesagt, ich wohne einerseits in Wien und an den Wochenenden im Waldviertel, also in unmittelbarer Nähe des Stausees wo Jennis Leiche unter anderem verdächtigt wurde, liegen zu können. Solltet ihr zu der Umgebung etc Fragen haben, ruhig zu.
Liebe Grüsse laempy


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

19.04.2021 um 09:26
@Laempy

Wäre es Deiner Einschätzung als Ortskundige*r User*in nach denn realistisch gesehen möglich, dass der Täter die Leiche von Jenni (in der Nacht) z B zur Donau transportiert und dort "versenkt" haben könnte?
Du schriebst ja in einem Deiner vorherigen Posts, dass die Donau von Jennis Wohnung aus fußläufig erreichbar ist.
Wie belebt ist das Donauufer denn nachts dort?
Gibt es dort Möglichkeiten, unbemerkt / unbeobachtet eine Leiche in den Fluss zu werfen?

Wenn die Donau so nah zur Wohnung gelegen ist, dann wäre es doch eigentlich "naheliegender", die Leiche dort "loszuwerden" als erst noch das Risiko einer 1 1/2 stündigen Autofahrt mit dem Leichnam in Kauf zu nehmen.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

19.04.2021 um 20:38
Zitat von 1cast1cast schrieb am 11.04.2021:Immerhin hat JS das Selfie verschickt, das wenigstens nachweist, dass der Ex sie in der Nacht noch gesehen hat.
Nur was soll das beweisen ? Sie haben ja zusammen gewohnt und er bestreitet ja auch nicht das er sie als letztes gesehen hat.
Gerade das geschickte Selfie mit dem Freund kommt mir komisch vor.
Sie hatte den Typ ja wohl satt - wollte, dass er auszieht.
Dass er sie abholt, ist eine Sache.
Aber warum dann das Selfie mit dem Ex an die Freundin?
Statt dessen keine SMS - "bin gut heimgekommen" (wie es wohl jeder gemacht hätte..)
Nach dem Selfie gab es (wie ich verstanden habe) wohl kein Lebenszeichen mehr von ihr.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

19.04.2021 um 21:05
@ThoFra

Es handelt sich um eine Fußstrecke von rund 11 Minuten von Jennis Wohnung bis zum Ufer der Donau. Ich bezweifle jedoch, dass er die Leiche dort versenkt hat. Wien ist sehr belebt und das rund um die Uhr. Ich merke das gerade in Zeiten wie diesen, was darauf schließt, dass wohl zur Zeit von Jennis Verschwinden (einer Lockdownfreien Zeit als Corona noch ein Fremdwort war) noch mehr Menschen auf den Straßen waren. Ich würde es mir nicht zutrauen, unbemerkt, eine Leiche dort zu Versehen, da permanent Autos/Fußgänger unterwegs sind. In einer 2-Millionen-Einwohner-Stadt wäre das Risiko wohl zu groß, entdeckt zu werden. Soweit ich weiß, wurde die Donau nicht durchforstet, lediglich der Stausee. Der Stausee birgt viele ruhige Plätze, welche nur EInheimischen bekannt sind, abseits der "Touristenplätze".
Liebe Lady-Sherlock - ich würde das Selfie an die Freundin nicht überbewerten oder gar eine versteckte Message darin suchen. Sie wirkte sehr entspannt in seiner Gegenwart - soll wohl nur zeigen "Ich bin sicher, weil ein Mann bei mir ist"...


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

20.04.2021 um 10:38
@Laempy

Wenn ich Dein Posting richtig verstehe, gehst Du also eher davon aus, dass Jenni in dem Stausee versenkt wurde und glaubst nicht, dass ein Versenken des Leichnams in der Donau möglich gewesen wäre, ohne dass der Täter dabei von Zeugen beobachtet worden wäre?
11 Minuten Fußweg wird er wohl kaum mit einer Leiche "im Schlepptau" zurück gelegt haben - dass die eigentliche Tathandlung bei der es dann zum Tod von Jenni gekommen wäre - sich am Fluss abspielte und Jenni bis zum Donauufer "freiwillig" / "unauffällig" mitging, ist wohl auch eher unrealistisch, wenn dort sowohl tags- als auch nachtsüber so viel los / viel Betrieb ist.

@Lady.Sherlock

Bzgl des Selfies stimme ich @Laempy zu, mein Eindruck ist auch, dass Jenni auf dem Bild einen entspannten Eindruck macht.
Offenbar befürchtete sie nichts böses, fühlte sich wahrscheinlich eher sicher in der Gegenwart ihres [Ex-]Freundes - wäre es von daher nicht grundsätzlich vorstellbar, dass Jenni sich evtl von ihm (spontan) noch zu einem Spaziergang Richtung Donauufer o ä zu einer Art "Aussprache" überreden ließ?
Dort könnte die Situation dann (mit tödlichen Ausgang) eskaliert sein...


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

20.04.2021 um 14:57
An eine Versenkung in die Donau glaube ich eher nicht. In der Nähe der Wohnung liegt das Lorenz Böhler Krankenhaus und ich glaube zum Tatzeitpunkt war auch noch der ÖAMTC dort, also unbelebt war es dort sicher nicht. Das Fehlen jeglicher Spuren und Zeugen legt nahe dass der Täter das Opfer entweder bewusstlos gemacht haben muss (zB mit KO Tropfen) oder unter Vorspiegelung falscher Tatsachen mit ihm die Wohnung verlassen hat und per Auto möglicherweise zum Tatort außerhalb Wiens verbracht wurde. Wobei er im ersten Fall mit der Verbringung der Bewusstlosen sicher ein enormes Risiko eingegangen wäre. Oder Ertränken des bewusstlosen Opfers in der Badewanne als spurenloser Mord.


1x zitiertmelden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

20.04.2021 um 15:59
Ich kann mir auch gut vorstellen dass gar nicht der TV die Leiche verschwinden hat lassen, sondern er Hilfe von einer gewissen Person hatte.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

20.04.2021 um 16:04
Zitat von ErwinKösterErwinKöster schrieb:oder unter Vorspiegelung falscher Tatsachen mit ihm die Wohnung verlassen hat und per Auto möglicherweise zum Tatort außerhalb Wiens verbracht wurde
Ein Szenario, was ich mir sehr gut vorstellen könnte.
Zitat von ErwinKösterErwinKöster schrieb:Oder Ertränken des bewusstlosen Opfers in der Badewanne als spurenloser Mord.
Allerdings bliebe dann immer noch die Frage, was dann (im Anschluss an ein mögliches Ertränken) mit Jennis sterblichen Überresten geschehen ist - der Täter hätte den Leichnam in diesem Szenario ja noch irgendwie "loswerden" / "entsorgen" müssen - und das möglichst unauffällig, was ihm ja offenbar auch gelungen ist.
Kann die Wohnsituation nicht einschätzten, Jenni lebte, so wie ich es verstanden habe, in einem Mehrfamilienhaus, da stelle ich es mir durchaus nicht einfach vor, eine Leiche ungesehen durch's Treppenhaus zu transportieren, in's Auto zu verladen (gab es dort eine [Tief-]Garage mit direkten Zugang vom Haus aus?) ohne dass irgendein Nachbar irgendetwas davon mitbekommt.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

20.04.2021 um 20:01
Das ganze ist ja höchstwahrscheinlich in der Nacht von So auf Mo passiert, da ist sicher auch in einer großen Stadt wie Wien deutlich weniger los. Das Leute auch in belebten Großstädten verschwinden ist ja keine Seltenheit, im Fall Roman H sind ja sogar 2 Personen aus einem Mietshaus verschwunden und niemand hat irgendwas bemerkt.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

21.04.2021 um 12:33
Was wenn sie wirklich freiwillig mitging beziehungsweise gefügig würde? Drogen? Andere Bewusstseinserweiterung Substanzen? Ich bezweifle nach wie vor die Donau-Theorie - ich, als Wiener, würde es nicht wagen, etwas unbemerkt in der Donau zu versenken. Schon gar keine Leiche. Selbst wenn ihn niemand sehen würde/gesehen hat - die Angst entdeckt zu werden beziehungsweise die Wahrscheinlichkeit ist zu hoch.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

21.04.2021 um 22:46
@Laempy

Glaube nicht, dass sie unbedingt "gefügig gemacht" werden musste.
Auf dem Selfie, das sie zuletzt der Freundin schickte, macht sie m E einen relativ entspannten Eindruck, scheinbar fühlte sie sich sicher.

Warum hätte sie z B bei der Frage, ob man noch einen kleinen Spaziergang zusammen mschen wolle, misstrauisch werden sollen?

Von der Theorie, dass Jenni tatsächlich in der Donau versenkt wurde, bin ich auch nicht so wirklich überzeugt, der Stausee erscheint mir da noch wahrscheinlicher, wenn Du als Einheimische*r berichtest, dass dort selten Touristen sind und viele sehr ruhige Plätze eigentlich nur Einheimischen bekannt sind.

Auch, dass Jennis sterbliche Überreste tatsächlich in den Hollabrunner Wäldern "entsorgt" / vergraben wurden, halte ich durchaus für plausibel.


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

01.05.2021 um 08:44
kleine hilfestellungen fürs weitere ideenfinden:
.) der TV hat sich nicht stundenlang im waldgebiet aufgehalten. max. 30 min.
.) er ist nicht tage später auf einsamen landstrassen herumgefahren, sondern lt. eigenen aussagen, kurz bevor er im waldgebiet eingeloggt war.
.) der koffer hat damit nichts mehr zutun. der wurde gefunden.
.) es ist eine eigentumswohnung, daher ist nichts komisches dran, dass diese wohnung nicht aufgelassen wurde.
.) sie haben nach der garage keinen spaziergang unternommen, sondern sind direkt in die wohnung. (schrittprofil und einloggdaten)
.) verbringung der leiche von der wohnung in ein auto ist in diesem fall sehr leicht. es gibt nur ein paar stufen zw. wohnung und gasse.
.) weg, ist definitiv ihre decke. da, sind all ihre sachen, wie handy, tasche, ausweise, geldbörse, schlüssel.
.) die zeugenaussagen sind nicht sicher. es wurde sich aller wahrscheinlichkeit nach, um eine woche geirrt.
.) die spardosengeschichte d. h. wieviel geld darin war, entstammt ausschliesslich den erzählungen des TV. eine spardose hatte sie jedenfalls.
.) ja, es wurden sämtliche mögliche standorte auf links gedreht. mit den senderstandorten ausserhalb von wien ist das aber so eine sache. das sendergebiet kann da in abgelegenen gebieten schon sehr gross ausfallen.
.) donau ist unwahrscheinlich. wie hier einige bereits bemerkt haben, ist es nicht leicht, bis fast unmöglich mit einem auto innerhalb von wien, direkt ans wasser zu kommen. er hätte sie schon beachtlich weit schleppen müssen und dann auch noch so ins wasser befördern müssen plus versenken, dass sie tatsächlich bis heute nicht aufgetaucht ist. vom ufer aus nicht machbar. von den brücken rund um den wohnort schon gar nicht. unbemerkt und nicht verkehrsbehindernd das auto auf einer solchen stehen zu lassen usw.... nicht möglich.
.) ottensteiner stausee wurde mehrmals abgetaucht. trotzdem es unwahrscheinlich ist, da zum damaligen zeitpunkt der uferbereich zugefroren war.
.) mit der intelligenz, des TVs und hat der ganze fall ganz sicher nichts zutun, sondern mit mehr glück und zufall, als verstand und planung. weiters litt er mit zunehmenden befragungen an "gedächtnisschwund".


melden

Jenni Scharinger vermisst - Spur führt in die Hollabrunner Wälder

01.05.2021 um 09:19
nachtrag zum stausee: dieser standort war in begleitung tage nach ihrem verschwinden. wo wäre sie bis dahin gewesen?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Wo ist Felix Heger?
Kriminalfälle, 2.049 Beiträge, gestern um 09:29 von Coldcases
Themis am 01.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 100 101 102 103
2.049
gestern um 09:29 »
Kriminalfälle: Mord an Fadi S./Verschwinden von Gerd F. in Hille/Minden
Kriminalfälle, 99 Beiträge, am 19.07.2019 von seli
Becky am 14.03.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6
99
am 19.07.2019 »
von seli
Kriminalfälle: Maria Baumer
Kriminalfälle, 9.789 Beiträge, am 14.02.2021 von Vinni
leoniesa am 22.11.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 502 503 504 505
9.789
am 14.02.2021 »
von Vinni
Kriminalfälle: Was ist mit Hilal Ercan geschehen?
Kriminalfälle, 769 Beiträge, am 08.04.2021 von AbbasLion
Zombienchen am 08.11.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 38 39 40 41
769
am 08.04.2021 »
Kriminalfälle: Tengelmann-Chef Karl E. Haub doch nicht am Matterhorn gestorben?
Kriminalfälle, 37 Beiträge, gestern um 13:44 von Andante
Papaya64 am 25.11.2020, Seite: 1 2 3
37
gestern um 13:44 »