Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

4.596 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2019, Erschossen, Kassel, Regierungspräsident, Wolfhagen-istha

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:23
MrRedwood schrieb:Hat er es ihnen nahegelegt oder hat er nur Optionen angegeben? Ich deute seine Aussage als letzteres. "Man könne, man hat die Freiheit das zu tun" und nicht "dann verlasst D".
Das sind doch völlig unsinnige Relativierungsversuche. Er hat sinngemäß gesagt "wem das nicht passt, der kann gerne das Land verlassen" und es ist nicht bekannt dass er diese naheliegende Interpretation seiner Worte jemals relativiert hätte. Wenn er das Gefühl gehabt hätte in krasser Weise missverstanden worden zu sein, hätte er das jederzeit richtig stellen können.


melden
Anzeige

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:31
Falstaff schrieb:Das sind doch völlig unsinnige Relativierungsversuche. Er hat sinngemäß gesagt "wem das nicht passt, der kann gerne das Land verlassen" und es ist nicht bekannt dass er diese naheliegende Interpretation seiner Worte jemals relativiert hätte. Wenn er das Gefühl gehabt hätte in krasser Weise missverstanden worden zu sein, hätte er das jederzeit richtig stellen können.
Es bestand ja nie Bedarf das richtig zu stellen, weil es eigentlich eine eindeutige Aussage war. Für mich ist und bleibt die Aussage nur ein Aufzeigen von Optionen, egal ob du das jetzt als unsinnig bezeichnest oder nicht. Nicht mehr und nicht weniger ist das für mich. Ne direkte Aufforderung sehe ich da nicht.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:35
Falstaff schrieb:Die rechten Hasskommentare dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass er Andersdenkende in bester totalitärer Manier des Landes verweisen wollte.
@Falstaff
Falstaff schrieb:gleichzeitig ist er aber auch gegenüber Gegnern und Andersdenken äußerst robust und aggressiv aufgetreten. Die rechten Hasskommentare dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass er Andersdenkende in bester totalitärer Manier des Landes verweisen wollte.
"in bester totalitärer Manier des Landes verweisen wollte"???
Geschätzter Falstaff, das kannst du so nicht stehen lassen.
Es ist ein großer Unterschied, ob ein Herr Gauland eine SPD-Abgeordnete in Anatolien entsorgen möchte,- oder ein sich Herr L. an Störer wendet.
Falstaff schrieb:Ich sehe darin keinen großen Unterschied. Er hat Andersdenkenden nahegelegt, das Land zu verlassen.
Doch, ein wesentlicher Unterschied.
Ich habe den Videomitschnitt gesehen und kann mir natürlich auch sehr gut vorstellen, dass er damit zum Feindbild der ansässigen Rechten wurde. (Und durch das Internet zieht so etwas schnell weite Kreise)
Er hat in Richtung der Leute, die bereit sind zu brutalen Mitteln zu greifen, eine kernige Ansage gemacht.
Wünschte, das täten mehr Politiker.


Walter Lübcke spricht davon, wie stolz er auf die engagierten und christlichen Gemeinden in Kassel ist.
Aus den vorderen Reihen kommen hämische Zwischenrufe, der Regierungspräsident wird von „Scheiß Staat“-Rufen und Pfiffen unterbrochen. Lübcke widerspricht den Störern des Kassler Pegida-Ablegers „Kagida“: „Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er will.“

https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Fall-Walter-Luebcke-Wie-ein-Video-aus-dem-Jahr-2015-erneut-Hass-...


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:35
Egi schrieb:Anbei eine noch etwas phantasievollere Version, die bislang durch die uns bekannten Fakten ebenfalls denkbar wäre: Ist es möglich, dass Dr. Lübcke tatsächlich auf seinem Grundstück verunglückte (ggf. sogar vom Balkon stürzte) und die Schussverletzung ihm erst später zugefügt wurde?
Von so einem Balkon fällt man nicht so einfach runter, Mindesthöhe des Geländers. Er klettert also über das Balkongeländer, stürzt auf den Rasen, wird dort erschossen und schleppt sich dann auf die Terrasse? Diese Version halte ich für ausgesprochen unsinnig.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:37
MrRedwood schrieb:Es bestand ja nie Bedarf das richtig zu stellen, weil es eigentlich eine eindeutige Aussage war. Für mich ist und bleibt die Aussage nur ein Aufzeigen von Optionen, egal ob du das jetzt als unsinnig bezeichnest oder nicht. Nicht mehr und nicht weniger ist das für mich. Ne direkte Aufforderung sehe ich da nicht.
Richtig: Es ist eine Option. Die einzige weitere Option war, für Lübcke und das was er vertrat zu sein.

Lübcke hat den Leuten also zwei Alternativen angeboten: Entweder ihr seid für mich, oder ihr dürft das Land verlassen. Da gibt es absolut nichts herumzudeuten.

Und das wirft ein Schlaglicht auf seinen persönlichen Stil das nahelegt, dass er im Umgang mit Gegnern nicht zimperlich war.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:39
Im Moment ist naturgemäss alles spekulativ.
Bitte nicht abdrehen und sich in Nebenschauplätze verbeissen.
Es geht immer noch um den Kriminalfall.
Der Bezug der Posts dazu sollte immer erkennbar sein.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:40
frauzimt schrieb:Geschätzter Falstaff, das kannst du so nicht stehen lassen.
Es ist ein großer Unterschied, ob ein Herr Gauland eine SPD-Abgeordnete in Anatolien entsorgen möchte,- oder ein sich Herr L. an Störer wendet.
Falstaff sc
Doch genau das will ich stehen so stehen lassen: Den meisten Leuten fällt Hetze und Hass nur dann auf, wenn sie von Menschen ausgehen deren Einstellung sie nicht teilen. Und das sage ich jetzt völlig unparteiisch. Das zeigt sich doch schon daran, dass du bei Lübcke politische Gegner als "Störer" bezeichnest, während bei Gauland offenbar immer Gauland selbst der Störer ist.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:40
emz schrieb:Von so einem Balkon fällt man nicht so einfach runter, Mindesthöhe des Geländers. Er klettert also über das Balkongeländer, stürzt auf den Rasen, wird dort erschossen und schleppt sich dann auf die Terrasse? Diese Version halte ich für ausgesprochen unsinnig.
Dr. Lübcke war recht groß. Wenn er z.B. einen Herzinfarkt erleidet und das Gleichgeweicht verliert, könnte er problemlos über eine Balkonbrüstung stürzen. Diese müssen - teils von Bundesland zu Bundesland verschieden - nur 80 oder 90 cm hoch sein. Um runterzufallen, muss niemand drüberklettern.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:40
Falstaff schrieb:Bei einem Menschen dessen Einstellung du teilst, scheint dir das allerdings nicht aufzufallen: Hetzer sind halt immer die anderen.
Es gibt hier keine Einstellung zu teilen. Es war ein Aufzeigen von Optionen, die faktisch völlig richtig sind. Es gibt faktisch die Freiheit, einfach wegzugehen, wenn man sich dermaßen ärgert. Denke ich, man solle das deswegen uneingeschränkt tun? Nein, auf keinen Fall.

Und ja, es sind faktisch die anderen, die hetzen, wenn sie die Sprache so verdrehen, dass sie totalitäre Ansichten herausinterpretieren können, die ihnen weiterhelfen.

Edit: Letzter Kommentar diesbezüglich, sorry. Weiter im Fall.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:42
Falstaff schrieb:Richtig: Es ist eine Option. Die einzige weitere Option war, für Lübcke und das was er vertrat zu sein.
Nein, eben nicht. Aber das soll jetzt kein Erörterungsthread sein. Es interpretiert sowieso jeder so, wie er es möchte bzw. sieht.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:43
Heikology schrieb:Es gibt hier keine Einstellung zu teilen. Es war ein Aufzeigen von Optionen, die faktisch völlig richtig sind. Es gibt faktisch die Freiheit, einfach wegzugehen, wenn man sich dermaßen ärgert. Denke ich, man solle das deswegen uneingeschränkt tun? Nein, auf keinen Fall.

Und ja, es sind faktisch die anderen, die hetzen, wenn sie die Sprache so verdrehen, dass sie totalitäre Ansichten herausinterpretieren können, die ihnen weiterhelfen.
Bezugnehmend auf den letzten roten Beitrag möchte ich noch einmal betonen, dass es mir weniger um eine politische Bewertung als um eine Bewertung des persönlichen Stiles von Herrn Lübcke ging, mit dem er sich über die Jahre hinweg viele Feinde gemacht haben könnte.

Vielleicht hat er ja auch einem Nachbarn mit dem er nicht konnte irgendwann einmal die Option aufgezeigt, wegzuziehen? Oder einem unliebsamen Mitarbeiter die Option zu kündigen? Natürlich sind das FÜR MICH alles keine Gründe, jemanden zu erschießen. Täter mit einer entsprechenden Motivation sehen das aber naturgemäß anders...


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:43
Egi schrieb:Dr. Lübcke war recht groß. Wenn er z.B. einen Herzinfarkt erleidet und das Gleichgeweicht verliert, könnte er problemlos über eine Balkonbrüstung stürzen. Diese müssen - teils von Bundesland zu Bundesland verschieden - nur 80 oder 90 cm hoch sein. Um runterzufallen, muss niemand drüberklettern.
Ja, aber warum sollte dann einer dahin gehen und ihn erschießen?


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:43
Heikology schrieb:Es gibt hier keine Einstellung zu teilen. Es war ein Aufzeigen von Optionen, die faktisch völlig richtig sind. Es gibt faktisch die Freiheit, einfach wegzugehen, wenn man sich dermaßen ärgert. Denke ich, man solle das deswegen uneingeschränkt tun? Nein, auf keinen Fall.
Dann geh doch bitte mal in Berlin in die Rigaer Straße und sage den toleranten "Alternativen", sie sollen sich nicht so haben und können jederzeit das Land verlassen. Solltest Du das unverletzt überstehen - herzlichen Glückwunsch. Aber das alles hat nichts mit dem vorliegenden Fall zu tun, wir sollten das jetzt beenden oder einen Thread in der Sparte Politik eröffnen.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:46
Falstaff schrieb:Lübcke hat den Leuten also zwei Alternativen angeboten: Entweder ihr seid für mich, oder ihr dürft das Land verlassen. Da gibt es absolut nichts herumzudeuten.
@Falstaff
Nicht "für mich!"- für unsere Demokratie. Ich wünschte auch die Leute würden sich an Recht und Gesetz halten und nicht auch noch Gaffen, klatschen und den Rettungskräften im Weg stehen, wenn ein Haus brennt.
Falstaff schrieb:Und das wirft ein Schlaglicht auf seinen persönlichen Stil das nahelegt, dass er im Umgang mit Gegnern nicht zimperlich war.
So ein Unsinn. Höre bitte auf das Opfer zu verunglimpfen.
Was heisst denn "nicht zimperlich sein"?
Er hat den Störern einen Spiegel vorgehalten, in dem er ihnen ins Gesicht gesagt hat was sie so von sich geben.
Sie z.B. das Gaulandrede: Abgeordnete in Anatolien entsorgen.

Herr L. hätte garantiert keine Mollis auf Nazis geworfen, keine Häuser angezündet, keine Menschen niedergeschossen. Menschen, die zu solchen Mitteln greifen, sind nicht zimperlich.
Das war nur eine verbale Retourkutsche, direkt an Leute adressiert, die eine Veranstaltung lautstark gestört haben.

Bitte überdenke deine Ansicht-


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:48
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85888886/fall-walter-luebcke-ermittler-haben-videos-aus-der-tatnacht....
Auch am langen Pfingstwochenende arbeitet die Soko "Liemecke" laut Auskunft der Ermittler. "Da wird keine Pause gemacht", sagte der Sprecher. In welcher Personalstärke die mittlerweile 50-köpfige Sonderkommission arbeite, hänge vom Ermittlungsstand ab. An diesem Freitagmorgen begannen Einsatzkräfte erneut, weitere Spuren am Tatort in Wolfhagen-Istha bei Kassel zu suchen. Diese Arbeit sollte im Laufe des Tages aber endgültig abgeschlossen und das Wohnhaus Lübckes wieder freigegeben werden.
Der Tatort wird auch heute noch einmal auf Spuren abgesucht.
Danach soll das Haus wieder freigegeben werden.
Vielleicht wurde die Familie auch nur deshalb ausquartiert, damit die Forensiker in Ruhe ihrer Arbeit nachgehen können.
Die Sichtung des Materials sei zeitaufwendig, weil Videos minuziös begutachtet werden müssten, sagte Torsten Werner, Sprecher der Sonderkommission in Kassel. Wonach die Ermittler suchen, könne man nicht bekanntgeben.
Die eingesandten Videos werden aufwändig ausgewertet.
Wonach gesucht wird, geben die Ermittler nicht bekannt.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:48
frauzimt schrieb:Bitte überdenke deine Ansicht-
... "Oder mache von der Freiheit gebrauch, den Thread zu verlassen" ?

Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass der Mann robust war und sich naturgemäß im Rahmen seiner politischen und privaten Tätigkeiten zahlreiche Feinde gemacht haben könnte. Das bleibt bei jemandem der in vielfältig geschäftlich und politisch Tätig ist nicht aus und führt mich wieder mal auf meine ursprüngliche Aussage zurück, dass es in diesem Falle wohl eher zu viele Verdächtige gibt als zu wenige.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:52
Zurück zur eigentlichen Sache: Wenn Lübckes Sohn, wie berichtet, von der Kirmes aus Licht im elterlichen Haus brennen sah, gab es dann wohl einen Zeitrahmen, bzw. einen Punkt, ab dem ihn das erst störte? Oder ging er sofort nachschauen? Beispiel: Blick über die Hecke - "Oh, Licht an. Vater raucht wohl."; 5 Minuten später: "Immer noch Licht an?"; weitere Minuten später: "Immer noch an, was soll das denn?".

Mag nach Haarspalterei klingen, aber hier sehe ich die letzte Möglichkeit, den Tatzeitpunkt exakt festzulegen, falls Hr. Lübcke Junior sagen kann, wie lange das Licht dort exakt eigentlich gebrannt hat.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:56
frauzimt schrieb:Er hat den Störern einen Spiegel vorgehalten, in dem er ihnen ins Gesicht gesagt hat was sie so von sich geben.
Nein, hat er nicht. Er hat seine "Werte" (in dem Fall die Unterstützung einer unkontrollierten Masseneinwanderung nach Deutschland) absolut gesetzt und die, die diese "Werte" nicht teilen, (zynisch verklausuliert) zur Auswanderung aufgefordert.

Das war und ist bedenklich, weil es erstens nicht demokratisch ist und zweitens die Gesellschaft immer weiter polarisiert.

Die Absolutsetzung der eigenen Haltung als moralisch einzig vertretbare und die Diffamierung einer anderen Haltung als moralisch verwerflich ist genauso intolerant, wie manche Haltung aus der rechten Ecke.

Das kann man nun wirklich nicht schön reden.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:58
Egi schrieb:Dr. Lübcke war recht groß. Wenn er z.B. einen Herzinfarkt erleidet und das Gleichgeweicht verliert, könnte er problemlos über eine Balkonbrüstung stürzen. Diese müssen - teils von Bundesland zu Bundesland verschieden - nur 80 oder 90 cm hoch sein. Um runterzufallen, muss niemand drüberklettern.
und warum sollte das passiert sein und dann noch jemand pünktlich vor Ort sein, der ihn dann noch erschiesst, und zwar seitlich in den Kopf? Und warum wird nicht erwähnt, dass er vom Balkon gestürzt sei und DANN erschossen wurde?


melden
Anzeige

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

07.06.2019 um 09:59
trailhamster schrieb:Das kann man nun wirklich nicht schön reden.
Für mich reden Sie jetzt mögliche Motive für einen Mord schön.

@frauzimt
Respekt für Ihre deutliche Aussage


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt