Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mutter und Tochter aus München verschwunden

1.453 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mutter, München, 2019, Tochter

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:12
Alicet schrieb:Wobei das Umsteigen am Innsbrucker Ring total zügig geht - hab ich auch schon gemacht.
Korrekt. Die U-Bahnen warten in der Regel aufeinander (ich wohne auch im Münchner Osten (Berg am Laim/Trudering) und erlebe das täglich.
Alicet schrieb:Die Frage ist nur, welchen Bus man denn nimmt, am besten, wenn man von der Ottobrunner Straße aus zu einer Ubahnhaltestelle will.
Keinen.


melden
Anzeige

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:22
Habe heute zum ersten Mal von diesem Fall gehört und fühle deswegen besonders mit, weil ich selber lange in München gelebt habe. Es macht mich echt betroffen, wenn ich dran denke, dass hier Mutter UND Tochter möglichwerweise etwas zugestoßen ist.

Ich gebe @Alicet absolut recht, es ist für mich praktisch ausgeschlossen, dass die beiden in der Nähe des PEP gewaltsam entführt wurden, das halte ich auch für unmöglich, vor allem um diese Tageszeit. Auch dass das unterwegs passiert ist, halte ich in München und gerade auf den Wegen, die sie genommen hätten könnten, für ausgeschlossen. Wenn sie wirklich unterwegs zum PEP waren bzw. dort angekommen sind, halte ich es auch nur für möglich, dass sie zu einer ihnen bekannten Person ins Auto gestiegen oder mit einer solchen Person mitgegangen sind. Anhand von Überwachungskameras müsste leicht herauszufinden sein ob sie tatsächlich im Einkaufszentrum angekommen sind.

Was auch immer passiert ist, wenn den beiden etwas zugestoßen ist, was ich leider befürchte, gehe ich davon aus, dass es kein Fremder für die beiden war. Eine Mutter und Tochter, die miteinander unterwegs sind, würden sich auch keinem vernünftigem Grund in irgend einer Weise auf einen Fremden einlassen.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:23
@Charlize
Du könntest natürlich auch recht haben, dass es gar nicht das Pep war - das denkt man eben automatisch, weil es eben auch direkt an der Haltestelle Neuperlach Zentrum liegt.
Zu dem kleineren müsste man ja noch ne ganze Ecke hinlaufen, wenn man mit der Ubahn fährt - von daher denk ich schon, dass das Pep gemeint ist.

hab gerade noch mal genauer nachgeschaut
Der 55er fährt doch auch tagsüber - der würde noch am besten passen (da er die Ottobrunner entlang fährt und die Ubahnhaltestellen nördlich und südlich bedient).

https://www.mvg.de/dam/mvg/minifahrplaene/2019/metrobus/mvg-miniplan-bus-055.pdf

er fährt auch ziemlich schnell (ist ein Metrobus; braucht von Ostbahnhof bis Neuperlach Zentrum nur 19 Minuten (weil ja die Frage nach der Umständlichkeit gestellt wurde, umständlich ist das eigentlich gar nicht).


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:26
@Alicet
Eben. Darum kann ich mir das mit der U-Bahn absolut nicht vorstellen. Entweder ist das eine Zeitungsente (die Polizei selbst schreibt darüber nichts), oder es wurde falsche Informationen übermittelt (beispielsweise könnte ein Autofahrer nicht Bescheid gewusst haben, wie man mit den Öffentlichen ins PEP kommt).


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:33
Alicet schrieb:Die Frage ist halt, wo sie dann eingestiegen sind - die Linie 55 fährt zum Beispiel die Ottobrunner Straße entlang, bis zum Pep (das ist Neuperlach Zentrum). DAnn fährt man aber nur Bus
Die Streckenführung der Linie 55 ist für Außenstehende nicht leicht zu verstehen, da er verschiedene Varianten und (ich glaube) sogar als Nachtbus fährt.

Aber grundsätzlich und meist fährt die Linie vom Waldheimplatz (Waldperlach) die Putzbrunner Straße rauf mit Abstecher rechts nach Neuperlach, über Altperlach-Pfanzeltplatz durch die Ottobrunner Stra0e, überquert den Mittleren Ring und fährt dann zum Ostbahnhof.

Umstieg in die U-Bahn in Neuperlach-Zentrum, Karl-Preis-Platz und Ostbahnhof.

Umstieg in die S-Bahn am Ostbahnhof.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:33
@Charlize
Ja genau - es sei denn, man will von da aus (Pep) noch in die Stadt. Dann nimmt man die Ubahn.
Sonst ergibt das einfach keinen Sinn.
cat888 schrieb:Es macht mich echt betroffen, wenn ich dran denke, dass hier Mutter UND Tochter möglichwerweise etwas zugestoßen ist.
Genau so geht es mir auch. :(
Ganz schlimm.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:34
Alicet schrieb:Es wurde ja berichtet, dass sie erst mit dem Bus und dann mit der Ubahn gefahren sind, glaub ich.
Sehe grad, dass @Charlize schon geantwortet hat - die Ottobrunnerstraße ist lang.
Die Freundin hat gesagt, dass sie mit Bus und Bahn unterwegs sein müssen. Das hat sie aber mMn nur gesagt, weil sie wusste, dass die Vermissten kein Auto haben und die Strecke für einen Fußmarsch doch weit ist, eine halbe Stunde.

Es ist keineswegs gesicherter Fakt, dass tatsächlich ein öffentliches Verkehrsmittel von den beiden genutzt wurde.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:38
Alicet schrieb:Ja genau - es sei denn, man will von da aus (Pep) noch in die Stadt. Dann nimmt man die Ubahn.
Sonst ergibt das einfach keinen Sinn.
Kommt darauf an, wo man hin will, auch die S-Bahn hält in der Nähe (Neuperlach-Süd). Kurzer Spaziergang oder zwei/drei Bushaltestellen.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:39
Ich denke auch, dass mit der Angabe Bus und U-Bahn hauptsächlich gemeint ist, dass sie wahrscheinlich öffentliche Verkehrsmittel benutzt haben und dass man anhand von dem, was wir jetzt wissen, aber nicht davon ausgehen kann, dass die Info hundert Prozent richtig ist. Das heißt für mich erst mal nur, dass sie nicht mit dem eigenen Auto losgefahren sind und vermutlich auch nicht zu Fuß gegangen oder das Rad genommen haben.

Das schließt dann aber auch nicht aus, dass sie unterwegs evtl. in ein anderes Auto gestiegen sind....


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 16:40
marlonc schrieb:Mutter und Tochter aus München verschwunden
heute um 16:34

Alicet schrieb:
Es wurde ja berichtet, dass sie erst mit dem Bus und dann mit der Ubahn gefahren sind, glaub ich.
Sehe grad, dass @Charlize schon geantwortet hat - die Ottobrunnerstraße ist lang.

Die Freundin hat gesagt, dass sie mit Bus und Bahn unterwegs sein müssen. Das hat sie aber mMn nur gesagt, weil sie wusste, dass die Vermissten kein Auto haben und die Strecke für einen Fußmarsch doch weit ist, eine halbe Stunde.

Es ist keineswegs gesicherter Fakt, dass tatsächlich ein öffentliches Verkehrsmittel von den beiden genutzt wurde.
Da hast du natürlich recht. Bin ich wieder mal einem Privatpost auf FB aufgelaufen. Sie könnten also genauso gut mit dem PKW unterwegs gewesen sein. Nix gwieß woaß ma ned.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:06
Hier ein Bericht von RTL mit Video, es äußert sich auch ein Sprecher der Polizei.
RTL

Im Grunde nicht viel Neues. Polizei schließt suizidales Verhalten und freiwilliges Verschwinden komplett aus.
Die Aussage, dass sie mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs waren, kam wohl von der Freundin, die den privaten Suchaufruf gestartet hat. Ob damit aber gemeint ist, dass sie generell mit dem öNV unterwegs waren oder konkret am Samstag, wird mE nicht klar.

Auch ist mir aufgefallen, dass die Polizei von einem Verlassen der Wohnung gegen 14 Uhr, die Freundin im Suchaufruf von einem Verlassen des Wohnhauses gegen 15 Uhr spricht (beide Quellen im Thread mehrfach verlinkt). Wäre interessant, wie die Abweichung von 1 Stunde zustande kommt (unterschiedliche oder gleiche Quelle ggü Polizei oder Freundin hatte selbst noch Kontakt gegen ca. 15 Uhr?).
1 Stunde finde ich in so einem Fall erheblich.
Ein zweites kleines interessantes Detail zusätzlich zur Frage, wer bzw. wie viele Personen die Vermisstenanzeige aufgegeben haben.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:11
@puntanorte
Danke für den Link, dessen einzige neue Information die Werbung vorab war. RTL halt. Zumindest wissen wir jetzt wohl gesichert, dass sie ins PEP wollten.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:14
puntanorte schrieb:Auch ist mir aufgefallen, dass die Polizei von einem Verlassen der Wohnung gegen 14 Uhr, die Freundin im Suchaufruf von einem Verlassen des Wohnhauses gegen 15 Uhr spricht (beide Quellen im Thread mehrfach verlinkt). Wäre interessant, wie die Abweichung von 1 Stunde zustande kommt (unterschiedliche oder gleiche Quelle ggü Polizei oder Freundin hatte selbst noch Kontakt gegen ca. 15 Uhr?).
1 Stunde finde ich in so einem Fall erheblich.
Ein zweites kleines interessantes Detail zusätzlich zur Frage, wer bzw. wie viele Personen die Vermisstenanzeige aufgegeben haben.
Möglicherweise war die Information mit 14 Uhr eine der ersten Informationen, die vom Lebensgefährten angegeben wurde, als die Freundin kontaktiert wurde, um zu fragen, ob sie was du über den Verbleib weiß. Bei näherer Befragung durch die Polizei kam dann 15 Uhr zu Stande.
Ist natürlich nur Spekulation.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:15
Interessant wäre, ob sie bei der Einkaufstour von Zeugen oder Kameras gesehen wurden? Also ob sie sie tatsächlich angetreten haben...


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:16
Wieder eine schreckliche Geschichte.... Ich frage mich, wie gesichert ist die Information, dass sie das Haus verlassen haben und einkaufen wollten? Ist es nur durch eine Aussage einer Person?

Danke E_M, Du warst schneller.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:20
E_M schrieb:Interessant wäre, ob sie bei der Einkaufstour von Zeugen oder Kameras gesehen wurden? Also ob sie sie tatsächlich angetreten haben...
So ist das. Wie ich vorher schon schrieb, hat das PEP mitsamt seinen beiden Parkhäusern meines Wissens nach Überwacheungskameras. Die Polizei muss wissen, ob sie dort waren.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:23
Charlize schrieb:Die Polizei muss wissen, ob sie dort waren.
Das mit Sicherheit. Ich habe nur eben den RTL Beitrag gesehen, wo es hieß „oder ob sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind“ - ist die Frage, ob RTL das jetzt nur so gesagt hat, oder ob die Polizei ähnliche Befürchtungen hat?


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:30
E_M schrieb:ist die Frage, ob RTL das jetzt nur so gesagt hat, oder ob die Polizei ähnliche Befürchtungen
Tja - ich zitiere mich mal selbst
Charlize schrieb:Nix gwieß woaß ma ned.
Für alle Nordlichter übersetzt: Man weiß absolut nichts sicher


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 17:52
Es gibt einen Artikel im Focus, der etwas ausführlicher über die Familie berichtet. Unter anderem, dass das Verhältnis zur Mutter wohl nicht ganz einfach war. Auch die Reisepässe sind angeblich noch da.
Zur Mutter habe ihre Freundin zwar ein „schwieriges Verhältnis“, erzählt sie. „Sie ist sehr streng und stellt komische Regeln auf. Aber sie geht auch immer wieder mit ihr shoppen.“
https://www.focus.de/panorama/welt/muenchnerin-und-ihrer-mutter-spurlos-verschwunden-wo-ist-tatiana-raetselhaftes-versch...


melden
Anzeige

Mutter und Tochter aus München verschwunden

18.07.2019 um 18:06
@E_M
Aus deinem Artikel (der aber dennoch sehr interessant ist)
Später habe ich erfahren, dass sie anderen Freunden etwa zur gleichen Zeit schrieb, dass sie mit ihrer Mutter zum Einkaufscenter in den Bezirk Neuperlach fahren will,
Kein Bewohner Münchens würde das Wort Bezirk verwenden!!! In München gibt es zwar die Bezirke, aber Niemand in München würde das so nennen. Wir haben Stadtteile. Daher sehe ich dem "Bericht der Freundin" aber sowas von misstrauisch entgegen.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Regina G.6 Beiträge