Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

2.397 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2019, Kinderpornographie, Verdacht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 10:58
Das hört sich in der Tat seltsam an..
Er ist also wegen Melanie J. auch genannt Esmeralda S. vermutlich nur auf die Suche nach KiPo gegangen, um ihr noch mehr Material zu liefern...
Wer soll das denn bitte glauben, er hat doch noch an zwei weiteren Frauen KiPo versendet...
Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat Metzelder angeklagt, weil er der Bekannten und zwei weiteren Frauen insgesamt 29 kinderpornografische Dateien geschickt haben soll. Auf seinem Mobiltelefon sollen sich, Stand September 2019, fast 300 derartige Dateien befunden haben.
Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/kinderporno-affaere-staatsanwaltschaft-will-strafbefehl-gegen-metzelder-bekannte-a-2997e3bb-859f-4b5e-8e0a-fde026e31146


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 11:11
Zitat von MissWexfordMissWexford schrieb:Er ist also wegen Melanie J. auch genannt Esmeralda S. vermutlich nur auf die Suche nach KiPo gegangen, um ihr noch mehr Material zu liefern...
Wer soll das denn bitte glauben, er hat doch noch an zwei weiteren Frauen KiPo versendet...
Das steht ja jetzt nicht im Widerspruch dazu, dass ihn eine dieser Frauen offenbar aufgefordert hatte, noch mehr zu schicken. Da diese Aufforderung wahrscheinlich durch das Chat-Protokoll belegt ist, ist es um so rätselhafter, warum es diese Frau nun auf ein Verfahren ankommen lässt.
Meines Wissens berücksichtigt der hier öfter zitierte einschlägige Paragraph nicht, welche Absichten jemand mit dem Empfang und Besitz von Kinderpornographie verbindet. Selbst die besten Absichten und der gutgläubigste Richter würden ihr also keinen Vorteil bringen. Weiterhin kann ihr an der Veröffentlichung der Chatprotokolle nichts gelegen sein, weil sie kompromittierend für sie selbst sind und Metzelder kaum weiter schaden können. Andernfalls hätte sie diese Protokolle aber auch längst leaken können, wenn sie irgendetwas zusätzlich an die Öffentlichkeit hätte bringen wollen.

Ich vermute die Frau hat sich verrannt und das erste Angebot der Ermittler impulsiv ausgeschlagen, weil sie sich selbst für unschuldig hielt.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 13:35
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Da diese Aufforderung wahrscheinlich durch das Chat-Protokoll belegt ist, ist es um so rätselhafter, warum es diese Frau nun auf ein Verfahren ankommen lässt.
Ich finde das nicht rätselhaft...Warum sollte sie es nicht auf ein Verfahren ankommen lassen...Was soll ihr denn gross passieren?
Ich hätte mich vermutlich, auch erst mal an eine Freundin gewendet, wenn ich solche Fotos bekommen hätte...Eventuell war es ein Fehler, dass sie nicht gleich zur Polizei gegangen ist und auf ihre Freundin gehört hat...
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Weiterhin kann ihr an der Veröffentlichung der Chatprotokolle nichts gelegen sein, weil sie kompromittierend für sie selbst sind und Metzelder kaum weiter schaden können.
Das weiß man noch nicht, ob sie Metzelder nicht doch schaden könnten...
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Ich vermute die Frau hat sich verrannt und das erste Angebot der Ermittler impulsiv ausgeschlagen, weil sie sich selbst für unschuldig hielt.
Ja, wäre möglich..Eine lebenslängliche Haftstrafe wird sie wohl trotzdem nicht erwarten...
Immerhin gilt Esmeralda S. als Kronzeugin für eine eventuelle Hauptverhandlung gegen Metzelder...
Quelle: https://web.archive.org/web/20210129213351/https://www.focus.de/panorama/metzelder-skandal-staatsanwaltschaft-beantragt-strafbefehl-metzelders-bekannte-droht-prozess_id_12925776.html


2x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 13:57
Zitat von MissWexfordMissWexford schrieb:Ich hätte mich vermutlich, auch erst mal an eine Freundin gewendet, wenn ich solche Fotos bekommen hätte...
Soweit o.k., aber dass deren Freund bei der Bild arbeitet, wird sie gewusst haben, und darum sehe ich es nicht als Zufall, dass sie zu dieser Freundin gegangen ist. Sie wird sich nicht erst im Nachhinein gesagt haben: "Huch, ach ja richtig, der ist ja bei der Bildzeitung, da habe ich im Moment gar nicht dran gedacht." Das sieht schon nach Plan aus.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 14:40
Zitat von MissWexfordMissWexford schrieb:Ich finde das nicht rätselhaft...Warum sollte sie es nicht auf ein Verfahren ankommen lassen...Was soll ihr denn gross passieren?
Eine höhere Strafe als 300 Euro sowie die Veröffentlichung kompromittierender Chatprotokolle.


2x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 15:45
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Soweit o.k., aber dass deren Freund bei der Bild arbeitet, wird sie gewusst haben, und darum sehe ich es nicht als Zufall, dass sie zu dieser Freundin gegangen ist. Sie wird sich nicht erst im Nachhinein gesagt haben: "Huch, ach ja richtig, der ist ja bei der Bildzeitung, da habe ich im Moment gar nicht dran gedacht." Das sieht schon nach Plan aus.
Das stimmt schon, da gebe ich dir recht...Aber ob sie gleich sofort damit einverstanden war, dass ihre Freundin zur Bild geht, wissen wir nicht...Vllt. hat sie sich auch dazu überreden lassen...
Bei solchen Fotos ist man doch erstmal geschockt und es gehen einem sehr viele Dinge durch den Kopf...
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Eine höhere Strafe als 300 Euro sowie die Veröffentlichung kompromittierender Chatprotokolle.
600 Euro, oder....? Nicht zu vergessen, Herrn Metzelders Chatprotokolle werden dann auch thematisiert werden...
Metzelder als Zeuge
Oberstaatsanwältin Frombach skizzierte den weiteren Fortgang des Verfahrens. „Sollte das Gericht dem Strafbefehlsantrag zustimmen und die Angeschuldigte dagegen Einspruch erheben, so wird es zum Prozess kommen“. Und zwar möglicherweise mit äußerst unliebsamen Folgen für die Hauptfigur in dem Skandal: Christoph Metzelder.
Auch wenn der einstige Meister der spanischen und der deutschen Bundesliga seine Aussage verweigert, kommen unweigerlich die möglicherweise kompromittierenden Chats im Sitzungssaal zur Sprache. Jener WhatsApp-Verkehr, aus dem die Metzelder-Anwälte bis heute mit dem Hinweis auf den Persönlichkeitsschutz ein großes Geheimnis machen.
Quelle: https://web.archive.org/web/20210129213351/https://www.focus.de/panorama/metzelder-skandal-staatsanwaltschaft-beantragt-strafbefehl-metzelders-bekannte-droht-prozess_id_12925776.html


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 18:15
Zitat von MissWexfordMissWexford schrieb:600 Euro, oder....? Nicht zu vergessen, Herrn Metzelders Chatprotokolle werden dann auch thematisiert werden
Eben - und daran kann sie kein Interesse haben, weil darin unter anderem auch ihre Aufforderung enthalten sein dürfte, mehr von dem Zeugs zu schicken.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 21:16
Der Focus-Artikel ist schon wieder verschwunden, aber hier im Webarchiv noch zu finden. Da heißt es:
https://web.archive.org/web/20210129213351/https://www.focus.de/panorama/metzelder-skandal-staatsanwaltschaft-beantragt-strafbefehl-metzelders-bekannte-droht-prozess_id_12925776.html
Esmeralda S. (Name geändert) hatte den Skandal ins Rollen gebracht. Am 13. August 2019 schilderte die gebürtige Serbin Polizeibeamten in Hamburg Details zu ihrer Beziehung zu dem Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder. Freimütig erzählte die attraktive Frau, wie es dazu gekommen sei, dass der einstige Top-Verteidiger soviel Vertrauen fasste, um ihr angeblich via WhatsApp einige Kinderpornodateien zu schicken.
Quelle: https://web.archive.org/web/20210129213351/https://www.focus.de/panorama/metzelder-skandal-staatsanwaltschaft-beantragt-strafbefehl-metzelders-bekannte-droht-prozess_id_12925776.html

In dem Artikel wird "Esmeralda" als gebürtige Serbin bezeichnet. Sofern sie nicht inzwischen die deutsche Staatsangehörigkeit hätte, könnte sich ein Eintrag im Bundeszentralregister, zu dem es durch den Strafbefehl bzw. eine Verurteilung im Prozess kommen würde, negativ auf den Aufenthaltsstatus bzw. eine etwaige angestrebte Einbürgerung auswirken. Die Ausländerbehörde wird sowieso über ein Strafverfahren in Kenntnis gesetzt.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 22:28
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Eine höhere Strafe als 300 Euro
Man kann bis zum Ende der mündlichen Verhandlung noch den Einspruch zurücknehmen wenn sich herausstellt das es "ungünstig" läuft, Also verliert man höchstens zusätzlich ein paar € Anwaltskosten.

Versuch macht klug ...


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

05.02.2021 um 23:12
Sobald die Hauptverhandlung begonnen hat, muss die Staatsanwaltschaft der Einspruchsrücknahme zustimmen.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

06.02.2021 um 12:33
Zitat von MisetraMisetra schrieb:In dem Artikel wird "Esmeralda" als gebürtige Serbin bezeichnet. Sofern sie nicht inzwischen die deutsche Staatsangehörigkeit hätte, könnte sich ein Eintrag im Bundeszentralregister, zu dem es durch den Strafbefehl bzw. eine Verurteilung im Prozess kommen würde, negativ auf den Aufenthaltsstatus bzw. eine etwaige angestrebte Einbürgerung auswirken. Die Ausländerbehörde wird sowieso über ein Strafverfahren in Kenntnis gesetzt.
Erst ein mal haben wir hier genügend Nichtdeutsche die trotz Straftaten in Deutschland leben...
Weshalb sollte dann Melanie L...ausgewiesen etc...werden...
Und wenn Du mal nach ihrem Namen googelst wirst Du sehen, dass sie in Deutschland geboren ist...
Keine Ahnung, weshalb Focus sie als gebürtige Serbin bezeichnet....Möglich wäre, dass vllt. ihre Eltern in Serbien geboren sind...


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

06.02.2021 um 17:37
Zitat von MissWexfordMissWexford schrieb:Und wenn Du mal nach ihrem Namen googelst wirst Du sehen, dass sie in Deutschland geboren ist...
Keine Ahnung, weshalb Focus sie als gebürtige Serbin bezeichnet....Möglich wäre, dass vllt. ihre Eltern in Serbien geboren sind...
Sie kann auch eine gebürtige Serbin sein, die einen Deutschen geheiratet, und dessen Nachnamen angenommen hat.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

06.02.2021 um 17:55
und....in wie weit ist Esmeraldas Staatsangehörigkeit relevant?

🤔


ich bin sehr gespannt wie es hier weitergeht!


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

22.02.2021 um 11:56
Düsseldorf – Jetzt wird ihm der Prozess gemacht!

Gegen Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder wurde Anklage erhoben. Er muss sich wegen „des Unternehmens, einer anderen Person Besitz an kinderpornographischen Schriften zu verschaffen in 29 Fällen und Besitzes kinderpornographischer und jugendpornographischer Schriften in einem weiteren Fall“ verantworten.
Quelle: https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-anklage-gegen-ex-fussball-profi-christoph-metzelder-75498116.bild.html


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

22.02.2021 um 13:12
Am 13.11.20 hat die Bildzeitung berichtet C.M. hätte ein Geständnis abgelegt...
Quelle: https://www.bild.de/news/inland/news-inland/kinder-und-jugendporno-dateien-metzelder-legte-ein-umfassendes-gestaendnis-ab-72903356.bild.html
Jetzt bestreitet er die Vorwürfe...
Da bin ich ja mal gespannt auf den Prozess...


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

22.02.2021 um 13:37
74
Auch wenn der Antragsteller als nicht rechtskräftig verurteilter Angeschuldigter nicht in gleicher Weise wie der Täter einer Straftat dulden muss, dass das von diesem selbst durch seine Tat erregte Informationsinteresse der Öffentlichkeit in freier Kommunikation auf den dafür üblichen Wegen befriedigt wird, war und ist eine sachliche und zurückhaltende allgemeine Presseinformation über den Tatvorwurf im Einzelfall ausnahmsweise zulässig. Insoweit besteht unabhängig davon, ob einzelne konkrete Presseanfragen bereits telefonisch erfüllt waren, ein berechtigtes überwiegendes Informationsinteresse der Öffentlichkeit. Denn bezogen auf eine solche Information können die mittelbar hierfür relevanten Voraussetzungen einer unter Beachtung der Unschuldsvermutung zulässigen Verdachtsberichterstattung berücksichtigt werden (1). Dabei ist eine in diesem Zusammenhang erfolgende Namensnennung zulässig (2).
75
(1) Die oben angeführten Voraussetzungen für eine zulässige Verdachtsberichterstattung können bei einer Unterrichtung der Presse über die Anklageerhebung gegen den Antragsteller sowie den genauen Tatvorwurf in abstrakter Form unter Hinweis auf die geltende Unschuldsvermutung berücksichtigt werden. Insbesondere ist ein Mindestbestand an Beweistatsachen, die für den Wahrheitsgehalt der Information sprechen und ihr damit erst Öffentlichkeitswert verleihen, gegeben.
76
So im Ergebnis auch OLG Köln, Beschluss vom 12.10.2020 – 15 W 47/20 –, zum privatrechtlichen Unterlassungsanspruch des Antragstellers gegenüber einer Verlagsgruppe.
77
Dieser ergibt sich nicht nur aus den Ermittlungsdetails, die sich der in diesem Verfahren aktenkundigen Anklageschrift entnehmen lassen, sondern wird zudem gestützt durch die ebenfalls in diesem Verfahren aktenkundige Stellungnahme des Verteidigers gegenüber der Staatsanwaltschaft. Sie kann als Beweistatsache unabhängig von ihrer abschließenden strafrechtlichen Bewertung herangezogen werden. […] Es ist unerheblich, ob es sich hierbei – wie von der Staatsanwaltschaft in der Anklage sowie vom Verwaltungsgericht im angegriffenen Beschluss angenommen und vom Antragsteller nunmehr unter Vorlage eines strafprozessualen Gutachtens bestritten – um eine geständige Einlassung des Antragstellers handelt. Auch wenn dieser sich nicht selbst mündlich oder schriftlich eingelassen hat und es sich um eine möglicherweise taktisch motivierte (auf die Abwendung einer öffentlichen Hauptverhandlung oder zumindest auf Strafmilderung abzielende) Prozesserklärung des Verteidigers des Antragstellers handeln mag, spricht nichts dafür, dass diese Erklärung ohne Billigung des Antragstellers abgegeben worden sein könnte. Sie legt deshalb nahe, dass die (bisherige) Verteidigung und der Antragsteller bei ihrer Formulierung selbst zumindest von einer erdrückenden Beweislage ausgegangen sind.

Oberverwaltungsgericht NRW, 4 B 1380/20 (Hervorhebung von mir)

Das Urteil des Oberverwaltungsgerichtes geht auf das zurückgezogene Geständnis ein. Es wird davon ausgegangen, dass das Geständnis aufgrund einer erdrückenden Beweislage abgegeben wurde und zunächst taktisch motiviert war.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

22.02.2021 um 13:48
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Das Urteil des Oberverwaltungsgerichtes geht auf das zurückgezogene Geständnis ein. Es wird davon ausgegangen, dass das Geständnis aufgrund einer erdrückenden Beweislage abgegeben wurde und zunächst taktisch motiviert war.
Eine Anklage erhebt die Staatsanwaltschaft nur dann, wenn die Verurteilungswahrscheinlichkeit auch sehr hoch ist und wenn M.s Geständnis eine erdrückende Beweislage zugrunde liegt, ist die Verurteilungswahrscheinlichkeit entsprechend hoch. Mal sehen, wie es weiter geht, das bleibt sehr interessant.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

22.02.2021 um 15:21
Trotzdem finde ich es sehr seltsam, dass er jetzt alles bestreitet. Könnte das eine Taktik sein? Und wenn das eine Taktik seines Anwalts sein sollte, wie meinen die Herrschaften, dass die Taktik aufgeht? Es ist ja nicht Aussage gegen Aussage.... finde das sehr verwirrend...


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

22.02.2021 um 17:49
Was will er jetzt sagen, er wollte Melanie J. nur darüber aufklären was es doch für schlimme Fotos im Netz von Kindern gibt...
Dumm ist nur, dass er einen entlarvenden Begleittext hinzugefügt hat...
Frage mich eh, weshalb es so lange gedauert hat, Anfang September 2019 wurden doch schon die Vorwürfe bekannt und erst jetzt kommt es zu einer Verhandlung...Ich bin gespannt, was seine Anwälte sich so einfallen lassen...


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie

22.02.2021 um 21:03
@MissWexford

Das wird der Grund sein, warum es so lange gedauert hat.
Fast ein halbes Jahr hat es gedauert, ehe Amtsrichterin Astrid Stammerjohann die Anklage zugelassen hat und die Hauptverhandlung eröffnete. Das lag unter anderem an dem Anwaltswechsel Metzelders, der zugleich auch eine Änderung der Verteidigungsstrategie mit sich brachte. Während der Düsseldorfer Strafrechtler Rüdiger Deckers eine Art geständige Einlassung abgegeben haben soll, widersprach sein Nachfolger Ulrich Sommer aus Köln dieser Sichtweise und kündigte neue Stellungnahmen an.
Mittlerweile sind es 3 Frauen, denen er solche Fotos geschickt haben soll. Damit ist dann wohl Beschaffung und Weitergabe gemeint und die zweite Sache werden diese 297 Dateien sein. Wie er das erklären möchte, kann ich mir kaum erklären.
Laut Anklage sollen auf dem Handy Metzelders 297 Kinder- und Jugendpornodateien gefunden worden sein. Ferner soll er drei Frauen Missbrauchsmaterial von Kindern via WhatsApp geschickt haben.
In den zunächst veranschlagten drei Verhandlungstagen sollen komplexe Rechtsfragen geklärt werden. Eine wichtige Rolle kommt dabei sicherlich der als Zeugin aufgeführten Bekannten Metzelders zu. Petra M. aus Hamburg (Name geändert) hatte den Skandal ins Rollen gebracht. Am 13. August 2019 schilderte die Frau Polizeibeamten in Hamburg Details zu ihrer Beziehung zu dem Ex-Nationalspieler. Freimütig erzählte sie, wie es dazu gekommen sei, dass der prominente Kicker soviel Vertrauen fasste, um ihr angeblich via WhatsApp einige Kinderpornodateien zu schicken.

Das Ganze eskalierte, als Petra M. sich einer Freundin anvertraute. Diese soll ihr angeraten haben, sexuelle Interessen an Kindern zu heucheln. Zugleich habe die Bekannte einen Bild-Reporter eingeweiht. Neugierig geworden, ließ sich der Journalist von Petra M. die angeblich illegalen Dateien auf ihrem Handy zeigen. Umgehend wandte er sich an die Polizei.
https://www.focus.de/panorama/welt/kinderpornoaffaere-vor-gericht-das-persoenliche-desaster-des-christoph-metzelder_id_13009012.html

Finde es gut, dass der Fall nun endlich zur Verhandlung kommt.


1x zitiertmelden