Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

3.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2019, Kinderpornographie, Verdacht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:06
Zitat von ColdcasesColdcases schrieb:Warum sollte Metzelder sein Handy nicht zurück erhalten, wenn die Daten des Speichers ausgewertet worden sind und das Verfahren abgeschlossen ist? Mit was für einer Begründung? Das wäre mir aber neu. Er hat doch kein Kapitalverbrechen begangen, wo Beweismittel archiviert werden müssten und ein Täter noch gesucht wird.
Der § 74 StGB wurde schon von @gräfinzahl angeführt.

Habe hier noch was gefunden:
Bekommt man das Handy in jedem Fall zurück?

Das Handy gibt es nicht in jedem Fall zurück. Wenn es keinerlei Tatrelevantes im Handy gibt, bekommt man das Handy wieder. Sollte das Handy jedoch Beweise enthalten, die den Beschuldigten überführen, gibt es das Handy nicht zurück. Das Handy gilt dann als Tatwerkzeug bzw. Tatmittel und wird vom Staat eingezogen. Es wird dann nicht mehr an den Beschuldigten herausgegeben.
Quelle: https://www.juraforum.de/lexikon/handy-beschlagnahmt

Ich erinnere mich an einen Reichsbürgerprozess, Kindesentzug. Die Angeklagte hatte mit ihrer neuen Kamera mit dem Kind diverse Interviews gedreht und ins Netz gestellt. Diese Kamera war bei der Hausdurchsuchung beschlagnahmt worden. Bei dem Prozess zeterte sie kräftig rum, wollte die Kamera unbedingt zurück, der Richter blieb ruhig, die Kamera gab's nicht zurück.


2x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:08
Vielleicht wäre es besser, er ginge gar nicht mehr ins Internet. Möglicherweise will auch gar niemand mehr mit ihm telefonieren, außer sein Therapeut. Braucht man da unbedingt ein Handy?


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:09
Zitat von emzemz schrieb:Ich erinnere mich an einen Reichsbürgerprozess, Kindesentzug. Die Angeklagte hatte mit ihrer neuen Kamera mit dem Kind diverse Interviews gedreht und ins Netz gestellt. Diese Kamera war bei der Hausdurchsuchung beschlagnahmt worden. Bei dem Prozess zeterte sie kräftig rum, wollte die Kamera unbedingt zurück, der Richter blieb ruhig, die Kamera gab's nicht zurück.
Man erinnere sich an den Kim Wall Fall - das Uboot wurde auch konfisziert und soll/wurde vernichtet. Glaube, Metzelder hat ganz andere Sorgen, als sein Tathandy zurück zu verlangen.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:10
Zitat von emzemz schrieb:Ich erinnere mich an einen Reichsbürgerprozess, Kindesentzug. Die Angeklagte hatte mit ihrer neuen Kamera mit dem Kind diverse Interviews gedreht und ins Netz gestellt. Diese Kamera war bei der Hausdurchsuchung beschlagnahmt worden. Bei dem Prozess zeterte sie kräftig rum, wollte die Kamera unbedingt zurück, der Richter blieb ruhig, die Kamera gab's nicht zurück.
Dann obliegt das wohl im Ermessensspielraum des Gerichtes , bzw. der Richterin, ob er sein Handy wieder bekommt. Nun gut, wie hier richtig gesagt worden ist, kauft er sich dann ein Neues. Am Geld sollte es ja nicht scheitern.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:12
Zitat von capslockcapslock schrieb:Nein, so geht es nicht. Mitgefühl hat man, oder hat man nicht. Sobald angefangen wird zu sortieren, mit wem mitgefühlt werden darf und mit wem nicht, bin ich zum einen raus und zum anderen geht das vorbei an dem, was wir hier hoffentlich alle wollen: Menschenrechte, Persönlichkeitsrechte und die Körperliche und Geistige Unversehrtheit ALLER Mitmenschen schützen und das geht nur, wenne s für jeden gleichermaßen gilt und wir uns ganz klar von Gewaltätern unterscheiden dadurch, dass wir nicht von eigenen Gefühlen getrieben andere Menschen in achtenswert und verachtenswert kategorisieren
Ich für meinen Teil verachte Menschen, die sich an Kindern vergehen und stehe ganz offen auch als Privatperson dazu. Kindesmissbrauch, Vergewaltigungen, Menschenhandel und noch ein paar andere Dinge stehen auf meiner persönlichen Werteskala ganz, ganz unten und Täter aus diesen Spektren, möchte ich nicht in meinem Umfeld ertragen müssen. Metzelder wurde vom Gericht nicht dazu verurteilt ein Aussätziger zu sein, den viele Menschen jetzt wohl auf offener Straße anspucken oder noch Schlimmeres anzutun gedenken, denn diese Dinge hat er sich selbst angetan und muss nun mit der sozialen Ablehnung leben lernen. Das Gerichtsverfahren und die von ihm veröffentlichten Aussagen zeigen mir leider, dass er sich selbst am meisten bemitleidet und anscheinend immer noch nicht verstanden hat, dass er einen Teil dazu beigetragen hat, Kinder zu Opfern zu machen. Wenn es ihm ums Tabubrechen oder den Kick gegangen wäre, hätte er genauso gut auch Hardcore SM Sachen oder Fäkal u. Pipi Videos schicken können aber er hat sich für Kinderpornografie entschieden, wodurch ich den Worten seines Verteidigers auch wenig Glauben schenken möchte, dass C.M. nicht pädophil veranlagt ist. Ein sexuell normal entwickelter Mann findet es nicht geil, wenn 10 jährige Mädchen missbraucht werden, verdammt nochmal.

Ich verachte keinen, der mit der Bürde leben muss pädophil veranlagt zu sein und hoffe, dass jeder mit dieser Störung auch Hilfe bekommt aber diejenigen, die ihren persönlichen Lustempfinden mehr Wert zuteilen, als das Leid der geschundenen Kinderseelen und zu Tätern werden haben weder meine Empathie noch meine Vergebung zu erwarten.

Ich hoffe C.M. wird therapiert und es gibt kein weiteres Mal.
Er ist mit seiner Strafe noch glimpflich davongekommen, obwohl die Gesetze wohl auch nicht viel mehr hergegeben hätten und mit dem gesellschaftlichen Makel muss er leben lernen. Er wird wohl trotz allem ein besseres Leben leben können, als es sich die meisten der in Videos und Fotografien abgebildeten Kindern je erträumen könnten. Nur seine Tochter tut mir leid, da sie wohl auch gehänselt werden wird und vielleicht ihr Freundeskreis verliert. Auch wenn Metzelder anscheinend ein Egoist ist, wird ihm das ja vielleicht verdeutlichen, was er da angerichtet hat.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:36
Zitat von SherlockJamesSherlockJames schrieb:Nur seine Tochter tut mir leid, da sie wohl auch gehänselt werden wird und vielleicht ihr Freundeskreis verliert. Auch wenn Metzelder anscheinend ein Egoist ist, wird ihm das ja vielleicht verdeutlichen, was er da angerichtet hat.
Ich sehe das auch nicht so dramatisch was Metzelders Reputation betrifft. Im Gegenteil. Es ist eine Chance, wenn er aus seinem Verhalten lernen sollte, komplett irgendwo anders in Europa oder auch in den USA, neu anzufangen. Er ist vermögend, nicht dumm und ungebildet.Er kann ein komplett neues Leben anfangen, sowie beruflich neue Wege gehen.

Soziale Kontakte lassen sich wieder neu aufbauen. Ein „Normalo” hat es vergleichbar weitaus schwerer in Deutschland wieder Fuß zu fassen. Nicht nur beruflich, auch sind die finanziellen Möglichkeiten stark limitiert irgendwo anders neu anzufangen.

Für Metzelders Tochter tut es mit auch leid. Sie kann am wenigsten etwas für die Entgleisung ihres Vaters und hat zwangsläufig darunter zu leiden.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:49
@Coldcases

Sein bisheriges Betätigungsfeld wird ihm natürlich wegbrechen. Da braucht er sich erst gar keine Illusionen machen. Für Kinderschokolade oder Milchschnitte wird er keine Werbung mehr machen, als Sportkommentator auch nicht, im Fußball als Funktionär ebenso nicht, Wenn ihm sein soziales Engagement bisher Freude bereitet hat, kann er das nun zumindest als Botschafter auch knicken. Also alles was mit der Öffentlichkeit zutun hat, kann er sich abschminken. Er hat genug Startguthaben und Bonität, um sich andere Felder zu suchen. Er kann ja im Hintergrund agieren aber ich denke, dass ihm die Aufmerksamkeit und der Vorbildcharakter, den er bisher innehatte und von dem er teils gelebt hat, fehlen wird.

Aber eigentlich ist das alles garnicht der Rede wert. Man redet eigentlich schon wieder nur über den Täter und die Opfer sind wieder nur Beiwerk. Es muss sich etwas tun, damit Kinder besser geschützt werden können und das betrifft alle Mitmenschen unserer Gesellschaft und wenn es nur das "Aufmerksam sein" ist und die Courage ist, nicht wegzuhören oder zu gucken.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:52
@SherlockJames
Sehr gut zusammengefasst.
Dieser Fall zeigt uns mal wieder deutlich, dass es zwei Ebenen gibt, solche Dinge zu betrachten. Einmal die rationale Betrachtung, also die juritische nüchterne Aufarbeitung im Rahmen der Gesetze.
Das ist seltend erbauend, denn Aussenstehende können nun mal beim Thema Kinder und Missbrauch kaum die emotionale Seite ausblenden.

Dafür sind die meisten von uns inzwischen viel zu sensibilisiert. Sei es aus Besorgnis um die eigenen Kinder oder eben die Sorge , man könnte Kinder vor so etwas nicht bewahren.

Es ist ja nun mal so, daß wenn Straftaten dieser Art mit einem bekannten Gesicht in Verbindung gebracht werden, dann ist es eben auch viel konkreter. Fast jeder kannte zumindest seinen Namen , daher eben auch die Empörungen viel direkter.

Würden die Opfer noch eine Stimme und ein Gesicht bekommen, wäre die Hölle los.

In diesem Fall hier bleibt zu sagen, was sind die Helden doch gefallen.

Und ja, gesellschaftliche Ächtung ist auch eine Form von Strafe.

Nur, wenn ich ehrlich bin, mein Glauben an echte Reue ist gering . Er hat gesagt was erwartet wurde. Das macht man so.

Am meisten wird er bereuen , daß man ihm auf die Schliche gekommen ist. Aber auch da muss man sagen, noch einfacher konnte er es der Gesellschaft nicht machen, seinem Tun ein Ende zu setzen.
Und wer weiß, vielleicht hat das frühe, schnelle Unterbinden seiner Aktivitäten ja auch für ihn Schlimmeres verhindert.
Denn gerade beim dem Thema ist bekannt, dass es schleichende Prozesse gibt beim Konsum usw.

@Coldcases
Ich befürchte die USA sind kein gutes Zielland mit dieser Bewährungsstrafe.
Fraglich, ob man ihn einreisen lassen würde.

In den USA ist es üblich, daß man gerne die Nachbarschaft informiert, über diese Art Vorstrafen.
Alles ist jederzeit öffentlich einsehbar zu jedem.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:57
Zitat von SherlockJamesSherlockJames schrieb:Sein bisheriges Betätigungsfeld wird ihm natürlich wegbrechen. Da braucht er sich erst gar keine Illusionen machen. Für Kinderschokolade oder Milchschnitte wird er keine Werbung mehr machen, als Sportkommentator auch nicht, im Fußball als Funktionär ebenso nicht, Wenn ihm sein soziales Engagement bisher Freude bereitet hat, kann er das nun zumindest als Botschafter auch knicken. Also alles was mit der Öffentlichkeit zutun hat, kann er sich abschminken. Er hat genug Startguthaben und Bonität, um sich andere Felder zu suchen. Er kann ja im Hintergrund agieren aber ich denke, dass ihm die Aufmerksamkeit und der Vorbildcharakter, den er bisher innehatte und von dem er teils gelebt hat, fehlen wird
Das ist richtig, aber wie hier schon mehrfach treffend geschrieben wurde, wusste er das vorher. Mein Mitgefühl hält sich diesbezüglich auch absolut in Grenzen. Das ist “ Jammern” auf hohem Niveau im Vergleich zu jemanden, der bei Bewerbungen und möglichen VG angeben muss, dass er wegen Besitz und Handel von Kinderpornographie vorbestraft ist....


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 22:59
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:In den USA ist es üblich, daß man gerne die Nachbarschaft informiert, über diese Art Vorstrafen.
Alles ist jederzeit öffentlich einsehbar zu jedem.
Du hast absolut Recht. Denkfehler. Kannst du vergessen. Bei Vorstrafen lassen die Amis dich nicht mal zum Urlaub machen einreisen.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 23:11
@Coldcases
Es gibt zu dem Thema eine bemerkenswerte Doku ( Oprah Winfrey Produktion ) aus der Reihe " Our America "
Lisa Ling trifft in der Doku betroffene Täter in der Freiheit . Die Folge heißt " Labeled for life " .
Kann man sich bei YT anschauen .
Deshalb auch meine Meinung , Herr M. Ist hier mit dem Urteil und auch dem gesicherten Leben in relativer Privatsphäre danach , sicher noch bestmöglich bedient worden.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 23:17
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Sollte das Strafrecht in Bezug auf KP nicht verschärft werden? Was ist daraus eigentlich geworden??
Wurde verschärft. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder gilt nicht länger als Vergehen, sondern als Verbrechen.
Die Verbreitung und der Besitz von Bildern und Filmen, die sexualisierte Gewalt gegen Kinder zeigen, sollen mit Freiheitsentzug zwischen einem Jahr und 15 Jahren geahndet werden. Vorher drohte Tätern eine Freiheitsstrafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren.
[...]
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) erklärte, das Kabinett habe ein umfassendes Paket beschlossen, „um diese Gräueltaten mit aller Kraft zu bekämpfen und Kinder besser zu schützen.“
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/nun-bis-zu-15-jahre-haft-moeglich-bundesregierung-beschliesst-haertere-strafen-bei-kindesmissbrauch/26293960.html


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

30.04.2021 um 23:29
er soll 100% oder meinetwegen 95% seines Vermögens spenden direkt persönlich an opfer. das wäre fair und räumt ihm noch eine zukunft ein, solange es nur bei den bildern und videos bleibt.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

01.05.2021 um 01:19
Zitat von emzemz schrieb:Im Alleingang wird sie das wahrscheinlich nicht bestimmen können. Hängt auch davon ab, ob nur sie Sorgerecht hat und wie die Tochter sich entscheidet.
Eine Tochter hat in diesem Alter gar nichts zu entscheiden, wenn der Vater sich angeschaut hat wie gleichalte Mädchen auf das Übelste missbraucht werden. Sie ist 11 Jahre alt.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

01.05.2021 um 01:37
Zitat von ColdcasesColdcases schrieb:Ein „Normalo” hat es vergleichbar weitaus schwerer in Deutschland wieder Fuß zu fassen. Nicht nur beruflich, auch sind die finanziellen Möglichkeiten stark limitiert irgendwo anders neu anzufangen.
Ein "Normalo" wäre aber auch nicht unbedingt zu einem Neuanfang gezwungen, da deren Prozesse (sofern es nicht bei einem Strafvefehl) keine Aufmerksamkeit in der Presse bekommem.


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

01.05.2021 um 08:40
Zitat von capslockcapslock schrieb:Ich habe nicht gesagt, dass ich mich nicht hineindenken kann, sondern nur, dass ich es nicht ausreichend getan habe, um ohne selbst sowas erlebt zu haben vollmundige Statements abzugeben. Das gehört nämlich auch in die Ecke der kollektiven Empörung, bei der natürlich jeder sofort weiss, wie es Tatopfern zu gehen hat.
@capslock
Ich verstehe dich jetzt. Dein Ansatz ist ehrenwert.
Ich finde nur, wenn das der allgemeine Ansatz wäre, würde niemand sofort (wenn Trost am nötigsten ist) Trost
erfahren. Dann müsste jeder seelisch und körperlich Verletzte warten, bis jemand erscheint, der exakt das
Gleiche schon mal durchgemacht hat.

Ich will mich auch nicht mit an den Stammtisch setzen und Parolen brüllen.
Aber wenn man sich genauer anguckt, was die Stammtischstimmen im Kollektiv rufen:
Pimmel ab und ins Gefängnis, lebenslänglich!
Oder: Das sollen sie mal mit ihm machen!

Um die Opfer wird sich doch wenig gekümmert. Der Hass richtet sich gegen die Täter.

Ich denke an echtem Mitgefühl für die Opfer kann es gar nicht zu viel geben.
Wenn das mehr und mehr aufgebracht würde, könnten solche Taten vielleicht eingedämmt werden.


1x zitiertmelden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

01.05.2021 um 09:41
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich denke an echtem Mitgefühl für die Opfer kann es gar nicht zu viel geben.
Mittlerweile habe ich eine Denke entwickelt, welche in mir jedesmal ein Ächtungszeichen hervorruft wenn da jemand ist, der sich besonders und aktiv für Schutzbefohlene einsetzt.
Kommt es mir nur so vor, oder kommehen Täter oft aus dem Umkreis von Kirchen, Hilfevereinen etc? Oder trübt die mediale Aufmerksamkeit die tatsächliche Verteilung?


melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

01.05.2021 um 10:16
@behind_eyes

Ich hatte dazu mal was verlinkt.

https://polizei.nrw/artikel/studien-zum-thema-kinderpornografie
Häufig besteht eine berufliche (oder ehrenamtliche) Nähe zu Kindern.
wird dann zur Studie verlinkt

http://www.mikado-studie.de/tl_files/mikado/upload/MiKADO_Zusammenfassung.pdf
ZentraleErgebnisse MiKADO7Dr. Neutze; Prof. Dr. OsterheiderStand 17.09.2015Täter. Unter inhaftierten Kindesmissbrauchern ließen sich ca. 15% der Gruppe von Tätern mit beruflichem Kontakt zu Kindern zuordnen. Der regelmäßige Kontakt mit Kindern im Beruf oder im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit erhöht die Wahrscheinlichkeit für Kindesmissbrauch, wenn antisoziale Merkmale, ein ausgeprägtes sexuelles Interesse an Kindern und eine höhere Befassung mit Sexualität/Pornografie zusammentreffen.Während inhaftierteKindesmissbraucher mit beruflichem Kontakt zu Kindern, wie in früheren Hellfeld-Studiengezeigt, weniger antisoziale Merkmale aufweisen und zum Zeitpunkt der Verurteilungälter sind, haben Täter in der Bevölkerungmehr antisoziale Merkmale und sind jünger. Täter der Allgemeinbevölkerung waren überwiegend Nutzer von Missbrauchsabbildungen und nicht wie die Gruppe der inhaftierten Täter ausschließlich Kindesmissbraucher. Nutzer von Missbrauchsabbildungen warenin früheren Studien bereits wiederholt jünger und zeigten eine stärkere Befassung mit Sex, Pornografieund sexuellem Interesse anKindern. Letzteres ist in beiden Settingsfür alle Täter mit beruflichem oder Freizeit-Kontakt zu Kindern charakteristisch.



melden

Metzelder - Verdacht auf Besitz und Weitergabe von Kinderpornographie

01.05.2021 um 10:21
@behind_eyes
Wenn man die spektakulären Fälle der letzten Jahrzehnte zu diesem Thema betrachtet, könnte man da durchaus eine gewissen Zusammenhang sehen .
Insbesondere bei den richtig prominenten Fällen , wo es um Child abuse ging .
Jimmy Savile ist da ein Vorzeigekandidat . Seine Prominenz hat ihn zum Wohltäter für Kinder werden lassen und ihm parallel dazu die Türen zu den Kinderzimmern geöffnet .
Mikel Jackson , Neverland , Kinderparadies und gleichzeitig Ort des Missbrauchs .
Rolf Harris , australischer Entertainer usw . Der Liebling der Society , beliebt vor allem bei Kindern " seine Songs waren mal top ten ( tie me kangararoo, Jake The peg ) derweilen der Wohltäter für Kinder mit 84 für 5 Jahre und 9 Monate einfahren musste .
Reichtum und Prominenz verpflichtet zu Wohltat . Das wiederum kann bestimmten Menschen mit ihren Neigungen , die Türen weit öffnen und es Ihnen leicht machen zum Ziel zu kommen .
Und wenn man sich die Mühe macht , wird man sicher auch hierzulande den einen oder anderen Fall finden , wo eine arbeitsbedingte Nähe zu Kindern , Tötern einiges vereinfacht hat .


1x zitiertmelden