Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

9.108 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Frankreich, Hunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

31.05.2021 um 23:48
Zitat von HuibuHuibu schrieb am 28.05.2021:Der wusste auf jeden Fall, dass mit seinem super duper „Gamedog“ was nicht stimmt. All die verqueren Umstände sprechen doch Bände.
mir fällt da z.B. auch die Aussage seiner EX ein , daß er den Hund seiner Tochter andrehen wollte - und die Tatsache das Elisa Curtis auf Wettbewerben führte muss nicht unbedingt heißen das er ihr damit einen Gefallen tun wollte ...


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

02.06.2021 um 21:10
Zitat von AVIOLIAVIOLI schrieb:mir fällt da z.B. auch die Aussage seiner EX ein , daß er den Hund seiner Tochter andrehen wollte - und die Tatsache das Elisa Curtis auf Wettbewerben führte muss nicht unbedingt heißen das er ihr damit einen Gefallen tun wollte ...
Für mich ist das vor allem jemand, der gar nix weiter vorraus denkt, außer und immer und zuallererst sich selbst einen Gefallen zutun.
Für echte Heimtücke fehlt m.E. da auch ganz einfach der Intellekt.
Andernfalls wird Dir auch nicht mit einem Berg an vorhandenen, ungeregelten Situationen und Verpflichtungen oben drauf gleich die nietelnagelneue Freundin schwanger und Du wartest auch nicht ungerührt solange ab, bis Dir X Hunde über den Kopf wachsen, die noch dazu per se ggf. auch teure, gesetzliche Probleme sind.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 01:47
Weiß eigentlich jemand, was mit den anderen Hunden von CE passiert ist/passieren wird? Und was ist mit dem Hund von Elisa passiert?


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 02:02
Wenn ihr mal ne französische Übersetzung braucht, bitte an mich wenden.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 04:47
Zitat von GigiNazionaleGigiNazionale schrieb:Weiß eigentlich jemand, was mit den anderen Hunden von CE passiert ist/passieren wird? Und was ist mit dem Hund von Elisa passiert?
Naja, die Züchterin hat wohl den Wurfbruder Drago zurück genommen, was aus dem Rest der Hunde geworden ist? Er wollte sie ja wohl los werden, oder seiner Tochter andrehen… 🙄


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 14:03
@Huibu

So weit ich das verstanden hatte ging es bei dem Hund den die Tochter hätte übernehmen können um Curtis. Genau das ist es ja was die EX im Nachinein so entsetzt hat.


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 14:32
Zitat von AVIOLIAVIOLI schrieb:So weit ich das verstanden hatte ging es bei dem Hund den die Tochter hätte übernehmen können um Curtis. Genau das ist es ja was die EX im Nachinein so entsetzt hat.
Curtis ist doch aber seit dem „Unglück“ in Gewahrsam, den konnte er doch selbst nicht mehr vermitteln? Wohl aber die anderen illegalen Hunde an Frau Züchterin. Von ICE hat man tatsächlich nichts mehr gehört.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 15:00
@Huibu

Es ging dabei ja auch um einen Zeitraum ein paar Monate vor dem Unglück - und dann hätte es statt Elisa genauso gut seine Tochter erwischen können.

Beitrag von kollberg (Seite 476)
Zitat von kollbergkollberg schrieb am 12.04.2021:Vorfälle, die Aurora in gewisser Weise auf das Drama im November 2019 vorbereitet haben. "Ehrlich gesagt dachte ich, als ich die Geschichte hörte, dass es einer von Elluls Hunden war, der das angerichtet hat: Curtis oder Drago". Aurore kannte beide Pitbulls, die aus der gleichen Linie stammen. Und das aus gutem Grund: "Ein paar Monate vor Elisas Tod meldete er sich wieder bei Charlotte und mir: Er meldet sich wie gesagt immer, wenn er etwas braucht." Und dieses Mal geht es um die Hunde. "Charlotte war gerade 18 geworden, ihre Leidenschaft für Tiere war eine der wenigen Dinge, die Ellul von ihr wusste", so die Mutter. "Also beginnt er eine Unterhaltung über seine eigenen Hunde. Er prahlt, erklärt, dass seine Tiere aus Linien von Kampfhunden stammen (Kommentar OH: wie wir im Oktober aufdeckten). Und schließlich: "Er schlägt Charlotte vor, Curtis zu übernehmen, ohne einen Hehl daraus zu machen, dass er ein schwieriger Hund ist"
auf Wettbewerbe sollte die Tochter auch mitfahren .....
Zitat von kollbergkollberg schrieb am 12.04.2021:Wenig später "fragte er, ob er Charlotte zu einem seiner Wettbewerbe nach Belgien mitnehmen könne. Er hatte vor, mit ihr und Curtis in einem Zelt zu schlafen...".
daher meine Vermutung daß auch Elisa nicht ohne seinen Eigennutz mit Curtis auf Wettbewerben starten durfte ...


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 15:28
Zitat von AVIOLIAVIOLI schrieb:auf Wettbewerbe sollte die Tochter auch mitfahren .....
Das scheint irgendwie eine echte Imagefrage zu sein, dass man da mit einer jungen, hübschen Frau teilnimmt.
Zeigt insofern, dass da zum Start wohl keine besondere Hunde- oder Wettbewerbserfahrung erforderlich war für die Damen.


3x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 15:50
@Zeralda
Zitat von ZeraldaZeralda schrieb:Das scheint irgendwie eine echte Imagefrage zu sein, dass man da mit einer jungen, hübschen Frau teilnimmt.
Zeigt insofern, dass da zum Start wohl keine besondere Hunde- oder Wettbewerbserfahrung erforderlich war für die Damen.
Ich vermute etwas ganz anderes dahinter. Lässt er jemand anderen mit seinem Hund teilnehmen, hat er eine gute "Ausrede" parat, wenn der Hund aus dem Rahmen fällt... der Hundeführer konnte halt nicht richtig mit dem Tier umgehen...
Klappt alles und der Hund gewinnt sogar, lag es sowieso an seiner "Ausbildung".
Vielleicht liess er sogar deshalb andere den Hund auf Wettkämpfen führen, weil er insgeheim eine bevorstehende Eskalation befürchtete und während einer solchen selbst nicht als Führer verantwortlich sein wollte.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 16:19
@ShauntheCreep
Da wiederum passt es dann vielleicht eher, dass man zwei illegale Hunde lieber auf zwei Adressen anmeldet und bei einer Kontrolle dann ggf. mit Glück nur einer deswegen Schwierigkeiten hat (und nur die halbe Strafe ggf. und nur EIN Hund weg)


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

06.06.2021 um 16:54
@AVIOLI
@ShauntheCreep
@Zeralda

Oder alles zusammen:
Man hat beim Wettbewerb eine hübsche Frau zum Vorzeigen, wenn dabei etwas schiefgeht, ist sie schuld, und man kann auch gleich einen der eigenen illegalen Hunde auf sie anmelden.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

22.06.2021 um 20:39
Es gibt eigentlich nichts Neues im Blätterwald. Dennoch wird für morgen 21.05 Uhr ein Fernsehbeitrag über den Fall angekündigt:
https://www.coulisses-tv.fr/index.php/magazines/item/18223-%E2%80%9Cenqu%C3%AAtes-criminelles%E2%80%9D-%C2%AB-%C3%A9lisa-pilarski-la-promeneuse-d%C3%A9vor%C3%A9e-par-son-chien-%C2%BB%2C-mercredi-23-juin-sur-w9?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

23.06.2021 um 15:27
Zitat von jaskajaska schrieb:Es gibt eigentlich nichts Neues im Blätterwald. Dennoch wird für morgen 21.05 Uhr ein Fernsehbeitrag über den Fall angekündigt:
Gesendet wird die Reportage heute (Mittwoch, 23.06.) Abend um 21:05 Uhr bei "Téléstar" in der Reihe Enquêtes criminelles ("Strafrechtliche Ermittlungen"):
https://www.telestar.fr/programme-tv/fiche-emission/enquetes-criminelles-124912550
(Man muss auf der Seite etwas nach unten scrollen und den Titel Élisa Pilarski : la promeneuse dévorée par son chien ? anklicken.)
Nach den Angaben dort ist das Video ca. 2 Stunden lang, demnach also ein ausführlicherer Bericht. Bisher ist er "unveröffentlicht" (inédit), hoffentlich kann man ihn nachher auch in Deutschland sehen.

In der schriftlichen Zusammenfassung zu dem Film heißt es, dass für Christophe 5 Jahre Gefängnis und 75.000 € Geldstrafe auf dem Spiel stehen.*

* Originaltext: Christophe Ellul, lui, risque cinq ans de prison et 75 000 euros d'amende.
https://www.telestar.fr/actu-tv/enquetes-criminelles-qu-est-ce-que-l-affaire-elisa-pilarski-evoquee-ce-soir-sur-w9-622110#img9


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

25.06.2021 um 12:12
@ShauntheCreep
@Zeralda
@rattich
@Huibu

Wenn man @BenoitBlanc Glauben schenken mag , handelte es sich bei dem Hund den CEs Tochter übernehmen sollte doch nicht wie ich angenommen hatte um Curtis sondern um - Chivas einen ebenfalls in den Niederlanden gezüchteten American Stafford . Angeblich war auch schon dieser in Frankreich in der Kategorie 2 eingestufte Hund nicht ordnungsgemäß gemeldet , bzw. erfüllte CE die Haltebedingungen nicht.
Autour de Christophe Ellul, pas de Drago (American Pitbull Terrier, pedigree ADBA), le frère de Curtis, reparti chez Sharon de Wit, son éleveuse aux Pays-Bas ; pas de Chivas (Staffie), reparti aux Pays-Bas chez son éleveur Marco de Kruijk ; pas de Lady (Staffie). Les 2 derniers sont toujours identifiés au nom de Christophe Ellul à l'ICAD ; Drago, lui, n'ayant jamais été déclaré. Le frère de Curtis était, selon certaines sources, en copropriété avec Sharon de Wit.
............
Il s'avère déjà que Christophe Ellul n'était déjà pas tout à fait dans les clous par rapport à ses chiens. L'importation illégale de Curtis et Drago a déjà été évoquée à de nombreuses reprises depuis le début de l'affaire; mais , quand Christophe Ellul ramène Drago et Curtis en France début avril 2018, le salarié d'Air France avait déjà ... 9 chiens, soit le nombre maximum de chiens autorisés pour un particulier en France par le Code Rural et de la Pêche Maritime.
Parmi ces chiens, il y a un American Staff, catégorisé 2, qui nécessite donc un permis de détention ... permis que ne possédait pas Christophe Ellul.



Parmi ces chiens, un chien bien connu, en photo, par les suiveurs de l'affaire Elisa Pilarski, JayZ, une femelle staffie dont la photo est reprise sans cesse par les médias , et sa fille Mia; finalement échangées contre une voiture.
D'après des témoins, Christophe Ellul s'est désintéressé progressivement de certains de ses chiens; pour s'occuper plus particulièrement de la préparation athlétique de ses chiens performants , notamment Curtis, dont l'implication dans le décès d'Elisa est pointée par les résultats ADN et par les experts. Christophe Ellul avait voulu donner son staffie Chivas à sa fille, car le chien n'était pas assez performant dans le sport ("trop petit" selon son maître).
Quelle: https://blogs.mediapart.fr/benoitblanc/blog/220621/christophe-ellul-et-les-chiens


Übersetzung Deepl
Bei Christophe Ellul ist kein Drago (American Pitbull Terrier, ADBA-Ahnentafel), Curtis' Bruder ist zurück zu Sharon de Wit, seiner Züchterin in den Niederlanden, gegangen; kein Chivas (Staffie), ist zurück in die Niederlande zu seinem Züchter Marco de Kruijk gegangen; keine Lady (Staffie). Die letzten beiden sind noch auf den Namen Christophe Ellul bei der ICAD identifiziert; Drago wurde nie deklariert. Curtis' Bruder gehörte, einigen Quellen zufolge Sharon de Wit .

...............
Schon jetzt stellt sich heraus, dass Christophe Ellul in Bezug auf seine Hunde nicht ganz unschuldig war. Die illegale Einfuhr von Curtis und Drago wurde seit Beginn des Falles bereits mehrfach erwähnt; doch als Christophe Ellul Drago und Curtis Anfang April 2018 zurück nach Frankreich bringt, hat der Air France-Mitarbeiter bereits ... 9 Hunde, die maximale Anzahl von Hunden, die für eine Privatperson in Frankreich nach dem Land- und Seefischereigesetz erlaubt ist.
Unter diesen Hunden befindet sich ein amerikanischer Staff, Kategorie 2, der somit eine Halteerlaubnis benötigt ... eine Genehmigung, die Christophe Ellul nicht hatte.

Unter diesen Hunden befindet sich ebenfalls ein Hund, der den Anhängern des Falles Elisa Pilarski gut bekannt ist, JayZ, eine Staffie-Hündin, deren Foto immer wieder von den Medien aufgenommen wird, und ihre Tochter Mia; die er schließlich gegen ein Auto tauschte.
Laut Zeugenaussagen verlor Christophe Ellul allmählich das Interesse an einigen seiner Hunde, um sich vor allem auf die sportliche Vorbereitung seiner Hochleistungshunde zu konzentrieren, darunter auch Curtis, dessen Beteiligung an Elisas Tod durch DNA-Ergebnisse und von Experten aufgezeigt wird. Christophe Ellul hatte seinen Staffie Chivas an seine Tochter abgeben wollen, weil der Hund im Sport nicht gut genug abschnitt (laut Herrchen "zu klein").
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
vielleicht mag jemand mit Fransösischkenntnissen mal kontrollieren ob ich das anhand der automatischen Übersetzung richtig verstehe das nur für einen der 3 Staffs keine Haltegenehmigung vorlag ....


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

25.06.2021 um 12:15
Ps. Hat jemand den TV Bericht vom 23.06. angesehen - gab es da etwas neues oder war es nur eine Zusammenfassung bereits bekannter Informationen ?


2x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

25.06.2021 um 13:00
Zitat von rattichrattich schrieb:Nach den Angaben dort ist das Video ca. 2 Stunden lang, demnach also ein ausführlicherer Bericht. Bisher ist er "unveröffentlicht" (inédit), hoffentlich kann man ihn nachher auch in Deutschland sehen.
hier kann man das Video nach Anmeldung kostenfrei ansehen. Falls es jemanden mit Sprachkenntnissen interessiert.

https://www.6play.fr/recherche


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

25.06.2021 um 17:11
@AVIOLI
Danke für die Links!
Zitat von AVIOLIAVIOLI schrieb:vielleicht mag jemand mit Fransösischkenntnissen mal kontrollieren ob ich das anhand der automatischen Übersetzung richtig verstehe das nur für einen der 3 Staffs keine Haltegenehmigung vorlag ....
Das ist in der Tat alles etwas verwirrend. Der Bericht von Benoit Blanc enthält einige neue Informationen zu Christophes Hunden: Demnach besaß Christophe bereits zu dem Zeitpunkt, als er die beiden Pitbulls Curtis und Drago illegal nach Frankreich holte (im April 2018), schon neun andere Hunde. Das ist in Frankreich offenbar die Höchstzahl an Hunden, die eine Privatperson halten darf. (1)

Aus dem Artikel geht aber nicht vollständig hervor, wer diese 9 Hunde waren und welchen Rassen sie angehörten. Namentlich genannt werden nur:
Chivas und Lady (Staffordshires),
JayZ und ihre Tochter Mia (Staffordshires).
Chivas und Lady waren laut dem Artikel auf Christophe registriert. (2) Ob das auch für JayZ und Mia gilt, wird nicht gesagt.

Wer der "American Staff 2. Kategorie" war, für den Christophe keine Haltergenehmigung hatte, geht aus dem Text ebenfalls nicht hervor. (3)

Chivas, Lady, JayZ, Mia und der illegale American Staff (sofern das ein weiterer Hund war) sind aber zusammen erst fünf Hunde. Wer sind dann die restlichen vier, und lagen für sie Genehmigungen vor?

Bisher war m.W. in den Medien immer nur von fünf Hunden die Rede, die Christophe und Elisa zusammen besaßen (Curtis, Drago, Chivas, Lady und Ice).

Erklären könnte ich mir das so: Da Christophe nach Zeugenaussagen vor allem im Hundesport erfolgreich sein wollte (4), hat er möglicherweise eine ganze Reihe von Hunden "ausprobiert" und die weniger geeigneten dann bald wieder abgegeben. JayZ und Mia z.B. soll er gegen ein Auto eingetauscht haben. (5) Vermutlich waren JayZ und Mia, vor allem aber die restlichen vier Hunde, die namentlich nicht erwähnt werden, schon gar nicht mehr bei Christophe, als Elisa im November 2019 tödlich angegriffen wurde, und wurden wohl deshalb in den Medien auch nicht erwähnt (evtl. wussten die Medien damals auch noch gar nichts von diesen Hunden).

Chivas soll später zurück zu ihrem Züchter Marco de Kruijk in den Niederlanden gebracht worden sein (evtl. zusammen mit Lady?). (6) Wie @AVIOLI oben schon schrieb, war es laut dem Bericht nicht Curtis, den Christophe ursprünglich an seine Tochter abgeben wollte, sondern Chivas, da sie nach Christophes Angaben zu klein für den Hundesport war. (7)

Christophe hat inzwischen ein "neues Leben" in Lis begonnen, in der Nähe von Rébénacq, wo Elisa und Enzo beerdigt sind. (8) Seit einigen Monaten soll er einen neuen Hund bei sich haben, einen Bernhardiner. Christophe soll aber nicht sein offizieller Besitzer sein. (9)
Auch Elisas Ice lebt anscheinend noch bei Christophe. Von Ice heißt es, er sei ein gelassener, entspannter Hund, dem man seine gute Erziehung anmerkt. (10)

Wie Benoit Blanc am Schluss noch schreibt, melden Curtis' Unterstützer sich regelmäßig in den Sozialen Medien zu Wort, während Elisas Name immer seltener erwähnt wird. Nur in Rébénacq, ihrem Heimatort in den Pyrenäen, sei sie nicht vergessen, und dort warte man weiter ... [auf eine gerichtliche Klärung bzw. Entscheidung]. (11)
____________________

Alle nachfolgenden Zitate stammen aus:
https://blogs.mediapart.fr/benoitblanc/blog/220621/christophe-ellul-et-les-chiens

(1) [...] quand Christophe Ellul ramène Drago et Curtis en France début avril 2018, le salarié d'Air France avait déjà ... 9 chiens, soit le nombre maximum de chiens autorisés pour un particulier en France par le Code Rural et de la Pêche Maritime.

(2) Les 2 derniers [= Chivas und Lady] sont toujours identifiés au nom de Christophe Ellul à l'ICAD

(3) Parmi ces chiens, il y a un American Staff, catégorisé 2, qui nécessite donc un permis de détention ... permis que ne possédait pas Christophe Ellul.

(4) D'après des témoins, Christophe Ellul s'est désintéressé progressivement de certains de ses chiens; pour s'occuper plus particulièrement de la préparation athlétique de ses chiens performants [...]

(5) [...] JayZ, une femelle staffie dont la photo est reprise sans cesse par les médias , et sa fille Mia; finalement échangées contre une voiture.

(6) [...] Chivas (Staffie), reparti aux Pays-Bas chez son éleveur Marco de Kruijk [...]

(7) Christophe Ellul avait voulu donner son staffie Chivas à sa fille, car le chien n'était pas assez performant dans le sport ("trop petit" selon son maître).

(8) Pendant ce temps, Christophe Ellul redémarre une nouvelle vie à Lys, près de Rébenacq où sont inhumés sa compagne défunte et son fils à naître;

(9) [...] un Saint-Bernard a fait irruption dans sa vie il y a quelques mois. [...] Il faut toutefois préciser que Christophe Ellul n'est pas le proprétaire du Saint-Bernard.

(10) [...] un chien "bien dans sa tête, on voit que c'était un chien qui était bien éduqué".

(11) Les soutiens de Curtis interviennent régulèrement sur les réseaux sociaux.
Le nom d'Elisa, lui, disparaît progressivement. A Rébenacq, à Artigueloutan, on ne l'oublie pas... et on attend...



1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

25.06.2021 um 19:20
Mir wird echt übel. Solche Menschen wie ihn gibt es zu Hauf auch in Deutschland.
Hunde als Prestigeobjekt, am besten solche wie Curtis (absolut gern gesehen in der Szene) und dann noch damit züchten.

Einzig dieser fatale Ausgang des "Spaziergangs" von Elisa mit Curtis schlägt hier aus der Art.

Ansonsten ist das, was da geschildert wird an Hundehaltung überall so üblich. Auch in Deutschland. Auch die Haltung in Boxen - als Sportgerät eh gerne so gehalten und nur zu Trainings herausgeholt. Da nehmen sich aber die Malinois und co. Besitzer nichts. Da werden auch von einzelnen Personen die Hunde einzeln in alleiniger Zwingerhaltung (2*3m max.) in einem Gewerbegebiet verwahrt und nur zur Zucht bzw. Training dort rausgelassen (mehr als 10 Hunde, selbst so gesehen, DMC).


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

25.06.2021 um 19:30
Zitat von rattichrattich schrieb:Christophe hat inzwischen ein "neues Leben" in Lis begonnen, in der Nähe von Rébénacq, wo Elisa und Enzo beerdigt sind. (8) Seit einigen Monaten soll er einen neuen Hund bei sich haben, einen Bernhardiner. Christophe soll aber nicht sein offizieller Besitzer sein. (9)
Auch Elisas Ice lebt anscheinend noch bei Christophe. Von Ice heißt es, er sei ein gelassener, entspannter Hund, dem man seine gute Erziehung anmerkt. (10)
WAS macht er dort in der Heimat von Elisa? Immerhin einige Hundert Kilometer entfernt von seinem ursprünglichen Wohnort.
Elisas Mutter sagte mal, dass sie sich von ihm bedrängt fühlt. Vor allem, nachdem er nicht mehr bei ihr wohnen durfte.
Er tauchte, nachdem er ausziehen musste, mehrmals täglich in ihrem Laden auf. Ständig. War auch hier zu lesen und sie wollte das nicht. WAS soll das?

Ich selbst dachte, er will die Kontrolle über Elisas Verwandte haben. Aber was um Himmels willen tut er da?


1x zitiertmelden