Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Helga Frings?

1.188 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hessen, 2019 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 02:28
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb am 11.01.2022:Aber man kann sich ja auch Fragen, warum wurde am Anfang nicht das Haus, Grundstück und Werkstätten nicht "aufwändiger" untersucht? Warum hält sich die Polizei so bedeckt?
Also, ich kann mir nicht vorstellen, dass das Gelände nicht abgesucht wurde.
Auch die Beete der gegossenen Pflanzen auf Auffälligkeiten.
Aber trotz allem muss es Anhaltspunkte geben oder Verdachtsmomente, damit man weiter im Privatbereich tätig wird.
Offenbar ist ja nicht mal der Zeitpunkt des Verschwindens sicher.
Ich denke, die EB sind da in einer Art Sackgasse.


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 12:52
@RedRalph
Außerdem: Man muss nicht nach 5 Stunden das "Große Orchester" aufspielen, aber man muss auch nicht 5 Jahre warten. Man kann sicher nach 2 Wochen noch viele Spuren sichern...

Und es gibt einfach Fälle, die sind so mysteriös, dass sie möglichst frühzeitig gründlich untersucht werden sollten. HF würde ich dazu zählen.
Da gebe ich dir in allen Punkten recht. Zumal der Ehemann ja auch nicht von einem Suizid ausgeht, sondern von einem Gewaltverbrechen. Keinen Kontakt mehr, keine Abhebungen vom Konto mehr, etc. Da müssen doch irgendwann mal die Alarmglocken klingeln. Meiner Meinung nach. Es wurde aber in keinem Zeitungsbericht erwähnt, das die Spurensicherung im Haus oder auf dem Gelände war. Es hätte sich ja auch um einen Überfall oder Entführung handeln können. Wenn man schon in alle Richtungen ermittelt.
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Ich denke, die EB sind da in einer Art Sackgasse.
In die sie sich selber hinein manövriert haben. Aussage des Pressesprechers der Polizei nach einem halben Jahr: Der Fall ist ungewöhnlich.


melden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 13:05
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Aber trotz allem muss es Anhaltspunkte geben oder Verdachtsmomente, damit man weiter im Privatbereich tätig wird.
Offenbar ist ja nicht mal der Zeitpunkt des Verschwindens sicher.
Ich denke, die EB sind da in einer Art Sackgasse.
Genau das ist es. Man neigt immer dazu zu denken: "Warum tut die Polizei denn da nichts weiter?"

Aber ganz ehrlich: was sollen sie tun, wenn es kein Packende im Sinne von offenen Spuren und Hinweisen gibt, die noch nicht abgearbeitet sind. Wenn aber alle Spuren und Hinweise bearbeitet, geprüft und bewertet sind und sich daraus keine weiteren Ansätze ergeben, wo soll die Polizei dann suchen, agieren und wen soll sie noch befragen?

Wenn z.B. ein von der Polizei Verdächtigter bereits befragt und vernommen wurde und er so geschickt agiert hat, dass sich keine weiteren Fragen ergeben, kann man ihn vielleicht noch mal vorladen und die gleichen Fragen noch mal stellen, um zu sehen, ob er sich in Widersprüche verwickelt. Aber man kann ihn nicht über 2 Jahre hinweg immer wieder "auf den Zahn fühlen" solange es keinen neuen Sachverhalte gibt, aus denen sich NEUE Fragen ergeben.

Das gleiche gilt auch für die Suche nach der Leiche. Wenn man zunächst annimmt, Helga Frings habe das Haus zu Fuß verlassen, hat man einen recht eingegrenzten Suchradius, ein Gebiet, das man mit Menschen, Drohnen, Hunden, Hubschraubern, Tauchern etc. noch gut absuchen kann. Aber wenn man z.B. annehmen kann, dass ein Täter ein Auto und einige Stunden Zeit zum Verbringen einer Leiche hatte, ist das abzusuchende Gebiet riesig und absolut nicht systematisch zu bearbeiten.

Mir geht es auch so, dass ich denke: "Wieso liest man in der Öffentlichkeit nichts mehr zu dem Fall? Wird da denn gar nichts unternommen?" Und es macht mich wirklich betroffen, dass offenbar mitten in Deutschland eine Frau einfach verschwinden kann und (offenbar) nichts passiert.

Aber wenn es einen Täter gibt (und davon gehe ich einfach aus, nachdem so viel Zeit vergangen ist und keine Leiche oder ein Lebenszeichen aufgetaucht ist), dann hat der einfach sehr geschickt gehandelt und/oder Glück gehabt, so dass die Polizei ihm die Tat bisher nicht nachweisen konnte.
Aber ich bin mir sicher, dass die Polizei jemanden konkreten im Visier hat, aber zur Zeit keine weiteren Möglichkeiten hat, gegen ihn vorzugehen. Das heißt aber nicht, dass der Fall bei ihnen abgehakt ist. Irgendwann verplappert er sich, tut etwas ungeschicktes oder eine Mitwisser oder auch nur entfernter Zeuge packt aus und dann wird das Schicksal von Helga Frings hoffentlich doch noch geklärt.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 13:26
@cododerdritte
Es gibt doch einen Fall, wo ein Vater die Mutter in einem Streit ermordet hat. Beide Kinder waren zu der Zeit in der Schule. Er hat den Kindern nach der Schule erzählt, dass die Mutter abgehauen ist. Er hat eine Vermisstenanzeige aufgegeben . Es wurde gefandet, aber nix konkretes entdeckt. Die Mutter hatte halt ekine Lust mehr auf Ehe und Kinder und ist mit einem anderen Typen abgehauen.
Die Tochter war sehr verletzt, von der Mutter verlassen worden zu sein. Sie war enttäuscht. Der Vater hat sich sehr bemüht, damit es der Tochter wieder gut geht. Sie hat lange keinen Verdacht geschöpft. Als sie älter wurde hat sie mehr hinterfragt und ging dann zur Polizei. Die machte aber nix. Sie ging zu RTL, die haben dann über den Fall nochmal berichtet und erst dann ist die Polizei aktiv geworden. Sie haben den Vater nach über 6 Jahren der Lüge überführt. Die Mutter war übrigens im Keller im Weinregal einbetoniert....

Deswegen denke ich das man hartnäckig sein müsste wie die Tochter in dem Beitrag, aber anscheinend sind die Söhne auch nicht misstrauisch oder daran interessiert den Fall wieder zu aktivieren. Wer möchte schon de Gedanken überhaupt denken 'der Vater könnte es gewesen sein'.

Youtube: Der Ehemann, der seine Frau vergrub | WDR Doku
Der Ehemann, der seine Frau vergrub | WDR Doku
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 13:59
Zitat von NananaNanana schrieb:Er hat eine Vermisstenanzeige aufgegeben .
Er hat versucht eine Vermisstenanzeige aufzugeben, und hat dabei erzählt, dass die Mutter nach ein paar Tagen mit einem Transporter und zwei Männern zurückgekommen ist und ihre Sachen abgeholt hat.

Daraufhin hat man ihm bei der Polizei natürlich gesagt, dass das dann kein Fall für eine Vermisstenanzeige ist, weil seine Frau sich offensichtlich freiwillig von ihm trennen wollte und nicht verpflichtet ist, ihm mitzuteilen, wo sie sich aufhält.
Und dann fragt von der Polizei nach ein oder zwei Jahren natürlich auch niemand mehr nach, ob es denn inzwischen irgendwo anders überhaupt ein Lebenszeichen von der Frau gegeben hat.


melden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 16:07
@cododerdritte
Und jetzt? Ich wollte einfach nur mit dem Post zeigen was alles möglich ist....
Manchmal hat man schon gar keine Lust was zu schreiben.


melden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 17:18
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Mir geht es auch so, dass ich denke: "Wieso liest man in der Öffentlichkeit nichts mehr zu dem Fall? Wird da denn gar nichts unternommen?" Und es macht mich wirklich betroffen, dass offenbar mitten in Deutschland eine Frau einfach verschwinden kann und (offenbar) nichts passiert.
Genau das ist der Punkt, sie ist verschwunden und keiner sucht. Das der Polizei die Hände gebunden sind, verstehe ich. Was ich nicht
verstehe ist, warum die Angehörigen sie einfach nicht suchen und die Angelegenheit "vergessen wollen". Ich hätte meine Mutter auf
jeden Fall gesucht und alles in die Wege geleitet was möglich wäre.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 17:35
Zitat von pedipedi schrieb:Was ich nicht verstehe ist, warum die Angehörigen sie einfach nicht suchen und die Angelegenheit "vergessen wollen". Ich hätte meine Mutter auf jeden Fall gesucht und alles in die Wege geleitet was möglich wäre.
Das denke ich von mir auch. Wenn es um meinen Mann oder meine Mutter gehen würde, würde ich Himmel und Hölle mobilisieren. Realistisch betrachtet mögen weitere Suchaktionen, Plakatierungen, Aufrufe in der Presse etc. alle nicht sehr erfolgsversprechend sein. Aber ich stelle mir das Gefühl, gar nichts zu tun und mein Leben einfach mal weiter zu leben, einfach unerträglich vor.
Und selbst wenn ich nur eine 1%ige (oder noch deutlich geringere Wahrscheinlichkeit) dafür sehen würde, bei einer Suchaktion einen neuen Hinweis über das Schicksal meiner Mutter zu finden, würde ich wahrscheinlich jedes Wochenende eine veranstalten. Vielleicht nicht mehr jetzt, nach fast 2 1/2 Jahren, aber doch direkt im Anschluss an das Verschwinden, als absehbar war, dass die Polizei keine Hinweise gefunden hat und deren Maßnahmen langsam ausgeschöpft waren.


melden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 23:00
Wer, außer dem Ehemann, hat Frau Frings wann zuletzt gesehen oder mit ihr telefonischen Kontakt?


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

15.01.2022 um 23:20
Zitat von WattWatt schrieb:Wer, außer dem Ehemann, hat Frau Frings wann zuletzt gesehen oder mit ihr telefonischen Kontakt?
Zum Zeitpunkt des Verschwindens wohl niemand außer dem Ehemann, davon gehe ich mal aus. Sonst wären etwaige Zeugen wohl bekannt.


melden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 01:20
Zitat von WattWatt schrieb:Wer, außer dem Ehemann, hat Frau Frings wann zuletzt gesehen oder mit ihr telefonischen Kontakt?
Das frage ich mich auch. Es war ein ganz normaler Arbeitstag. Ob Frau Frings an diesem Tag gearbeitet hat,wissen wir nicht. Aber wurde sie noch an diesem Tag von Mitarbeitern gesehen? Wahrscheinlich, wenn sie zu Hause war.

Aber wie verlief der Abend. Bei dem Interview mit ihrem Mann fängt der Abend auf dem Balkon mit Wein und Sternegucken an. Warum überhaupt Balkon? Sitzt man Abends auf dem Balkon im OG wenn das Haus eine Terrasse hat?

Aber was war vorher. Hat man noch gegrillt,war noch Besuch da, kam Frau Frings erst später nach Hause von einem Vereinstreffen? Hat sie an diesem Abend noch jemand gesehen, mit ihr telefoniert?

Das sollten doch ganz normale Fragen einer Presse sein, die eigentlich auch von der Polizei beantwortet werden. Solche Fragen wurden ja sogar beim Mordfall Walter Lübcke beantwortet.

Warum hält sich das Umfeld, die Presse und die Polizei seit 2 1/2 Jahren so zurück?

Ich habe ein höfliche Anfrage an die Osthessen-Zeitung gerichtet. Ich bekam nicht mal eine Standard Antwort zurück. Alles sehr sehr suspekt.


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 06:32
@jeandArc
Ich kenn mich nicht ganz so gut aus, aber in einem anderen Fall, hat die Staatsanwaltschaft nach einem Jahr ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet, nachdem eine Anzeige bei der Polizei erstattet wurde. Das hat aber nicht die Verwandtschaft gemacht, sondern eine Person die an dem Fall interessiert ist. Allerdings wurde in dem Fall davon ausgegangen dass die Person nur verunfallt ist..
Ich weiß nicht wie es in dem Fall H. F. war? Wurde nicht von einem Verbrechen ausgegangen, dann ermittelt nur die Polizei. Geht man von Mord aus, dann wird anders ermittelt. Vllt wurde deswegen Haus und Hof nicht so genau untersucht.


melden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 11:52
@Nanana
Laut Interview geht sogar der Ehemann von einem Tötungsdelikt aus, die Polizei aber nicht?
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Aber was war vorher. Hat man noch gegrillt,war noch Besuch da, kam Frau Frings erst später nach Hause von einem Vereinstreffen? Hat sie an diesem Abend noch jemand gesehen, mit ihr telefoniert? Das sollten doch ganz normale Fragen einer Presse sein, die eigentlich auch von der Polizei beantwortet werden. Solche Fragen wurden ja sogar beim Mordfall Walter Lübcke beantwortet.
Ich weiß nicht, ob die Polizei unbedingt auf diese Fragen antworten muss. Wir wissen auch nicht, was im Hintergrund ermittelt wird. Aber stimmt schon, es ist seltsam still um diesen Fall.

Interessant dazu ist das Video, das du gestern eingestellt hast. Da ist die Polizei auch erst auf intensives Nachfragen der Tochter und dadurch, dass sich die Medien damit befassten, tätig geworden.


melden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 12:04
Es wird auch deutlich, wie lange es dauerte, bis die Tochter Verdacht schöpfte, weil die Vorstellungskraft, dass der eigene Vater so was getan hat, einfach nicht ausreicht.
Wahrscheinlich wird im Fall H.F. die Polizei ebenfalls erst tätig, wenn es eine Anzeige gibt.
Wenn ein Mensch im mittleren Alter spurlos verschwindet und es keine Anzeichen für Suizid oder freiwilliges Untertauchen gibt, bleibt ja nur noch eine Möglichkeit. Und dass da die Polizei sich drauf zurückzieht, jeder Erwachsene hat das Recht, seinen Aufenthaltsort frei zu bestimmen, verstehe ich eigentlich nicht.


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 13:52
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Wahrscheinlich wird im Fall H.F. die Polizei ebenfalls erst tätig, wenn es eine Anzeige gibt.
Wenn ein Mensch im mittleren Alter spurlos verschwindet und es keine Anzeichen für Suizid oder freiwilliges Untertauchen gibt, bleibt ja nur noch eine Möglichkeit. Und dass da die Polizei sich drauf zurückzieht, jeder Erwachsene hat das Recht, seinen Aufenthaltsort frei zu bestimmen, verstehe ich eigentlich nicht.
Was sollen die Beamten anders machen, als sich die Örtlichkeiten anzuschauen, den Ehemann, Freunde und Bekannte zu befragen und natürlich eine Suchmeldung herauszugeben.

Auch, wenn es unwahrscheinlich ist, das Frau Frings freiwillig verschwunden ist, die Möglichkeit, auch wenn man sie als sehr gering einschätzt, besteht immerhin.

Ich denke, es müssten sich begründete Anhaltspunkte ergeben, um den Vermisstenfall als Mord einzustufen.

Doch da werden die Ermittlungen auch nicht viel anders sein, denk ich.

Selbst, wenn die Polizei jemanden im Visier hat, so muss die Tat, sofern eine stattgefunden hat, erst einmal bewiesen werden, was extrem schwierig von Fall zu Fall sein dürfte, siehe Tatverdächtiger Rebecca Reusch, den es in dem hier vorliegenden Fall nicht mal ansatzweise gibt.


3x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 18:16
Zitat von boraboraborabora schrieb:Ich denke, es müssten sich begründete Anhaltspunkte ergeben, um den Vermisstenfall als Mord einzustufen.
Im Fall Sigrid Paulus wandte sich die Tochter an die Presse und ans Fernsehen. Neue Anhaltspunkte gab es da auch keine, aber die Polizei hat die Ermittlungen wieder aufgenommen, um sich nichts nachsagen lassen zu müssen. Und dann ist der Ehemann eingeknickt...


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 18:55
Zitat von boraboraborabora schrieb:Selbst, wenn die Polizei jemanden im Visier hat, so muss die Tat, sofern eine stattgefunden hat, erst einmal bewiesen werden, was extrem schwierig von Fall zu Fall sein dürfte, siehe Tatverdächtiger Rebecca Reusch, den es in dem hier vorliegenden Fall nicht mal ansatzweise gibt.
Na ja, im Fall Rebecca Reusch hatte man aber zumindest einen Tatverdächtigen, der in Untersuchungshaft war...auch wenn man ihm nichts beweisen konnte. Indizien gab es jedenfalls einige.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 19:00
Ich hatte eine Großtante, deren Mann als im Krieg vermisst galt. Sein Kind hat er niemals kennengelernt. Aus Erzählungen weiß ich, dass sie bis Mitte der 50er Jahre an die Rückkehr ihres Mannes geglaubt hat. Danach hat sie nicht mehr davon gesprochen, seine Fotos blieben allerdings im Wohnzimmer und auf ihrem Nachttisch, und ich gehe davon aus, dass sie jeden Tag an ihn gedacht hat.

Als ich mich gefragt habe, ob Frauen anders als Männer sind und vielleicht viel eher Gefühle zulassen und hoffen, obwohl es keine Hoffnung gibt, fiel mir der großartige und stark autobiographisch geprägte Roman ‚Heimatmuseum‘ von Siegfried Lenz ein. Zygmund Rogalla, die Romanfigur, wurde auf der Flucht aus Masuren von Frau und Kind getrennt. Über Jahre hat er übers Rote Kreuz versucht, etwas über das Schicksal zu erfahren.

Ähnlich gelagerte Geschichten, die alle unter die Haut gehen, fielen mir ein.

Nur sind die Menschen unterschiedlich. Der eine schaut nach vorne, der andere trauert der Vergangenheit nach. Sicherlich ist es auch noch ein Unterschied, ob man den Partner durch Tod oder Trennung verliert, und man trauern oder total sauer sein kann, oder ob es eine Ungewissheit gibt, was denn nun tatsächlich passiert ist.

Ich gehöre vielleicht zu den Menschen, die niemals aufgeben, und denen die Gewissheit lieber ist als die Ungewissheit, denn mit der Ungewissheit kann ich nicht leben. Ich glaube, ich könnte nicht aufhören, an das Verschwinden zu erinnern, um eventuell doch noch einen Hinweis zu bekommen. Am Jahrestag hätte ich Plakate aufgehängt mit „Seit 365 Tagen vermisst“. Ich würde versuchen, das Mitgefühl meiner Mitmenschen zu erwecken, ich würde hoffen, dass zufällig jemand, der seinerzeit zufällig etwas gesehen hat, aufmerksam wird.

Erinnerungen ob nun über Soziale Medien oder in Plakatform sind immer möglich, und vielleicht wird ein Suchaufruf von jemandem gelesen, der seinerzeit zufällig in der Stadt war, weil der Onkel Willi nach einem Sturz mit dem Moped ins Krankenhaus kam, und auf dem Weg zu ihm ist das und das aufgefallen, aber falsch eingeordnet worden, weil der Fall in der lokalen Presse zu Hause nicht thematisiert wurde.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 19:09
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Nur sind die Menschen unterschiedlich. Der eine schaut nach vorne, der andere trauert der Vergangenheit nach. Sicherlich ist es auch noch ein Unterschied, ob man den Partner durch Tod oder Trennung verliert, und man trauern oder total sauer sein kann, oder ob es eine Ungewissheit gibt, was denn nun tatsächlich passiert ist.
In einem ähnlich gelagerten Fall hatte der Ehemann kurz nach dem Verschwinden seiner Frau alles aus den sozialen Medien gelöscht, was auf sie hindeutete, u.wenige Wochen später entsorgte er ihre Kleidung. Danach gab es offiziellen Ersatz für die verschwundene Ehefrau, u. es wurde so getan, als hätte sie nie existiert. Vom Fehlen jeglicher Empathie mal abgesehen, ist solches Verhalten für mich an Geschmacklosigkeit nicht mehr zu überbieten.

Manche würden jetzt sagen, daß jeder anders trauert. Das mag ja stimmen, aber in einem solchen Fall kann von Trauer ja keine Rede sein. Da fällt mir das Sprichwort ein:"Wer nichts sehen will, der sieht auch nichts, selbst wenn das Licht noch so helle ist".


melden

Wo ist Helga Frings?

16.01.2022 um 19:19
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Im Fall Sigrid Paulus wandte sich die Tochter an die Presse und ans Fernsehen. Neue Anhaltspunkte gab es da auch keine, aber die Polizei hat die Ermittlungen wieder aufgenommen, um sich nichts nachsagen lassen zu müssen. Und dann ist der Ehemann eingeknickt...
Aber da war es ja so, dass der Vater "versucht" hatte, eine Vermisstenanzeige aufzugeben, dabei aber erwähnt hatte, dass seine Frau einige Tage nach den Verschwinden mit männlichen Bekannten und einem Transporter vor dem Haus der Familie vorgefahren sei und ihre persönlichen Sachen abgeholt habe (die er in Wirklichkeit weg geworfen hatte).
Natürlich hat ihm die Polizei gesagt, dass sie nicht dafür zuständig sei, für ihn seine weggelaufene Ehefrau aufzuspüren. Soweit ich mich erinnere, gab es wohl eine Aktennotiz über dieses Gespräch aber es wurde eben keine offizielle Vermisstenanzeige aufgenommen und Frau Paulus deswegen nicht in die Vermissten-Datenbank eingegeben.
In so einem Fall fragt die Polizei natürlich nicht noch mal nach ein oder zwei Jahren nach, ob es denn in der Zwischenzeit überhaupt ein Lebenszeichen von der "entlaufenen" Ehefrau gegeben hat.

Bei Helga Frings liegt die Sache aber nun anders, da gibt es für die Polizei erst mal keinerlei Anlass anzunehmen, dass sie freiwillig weggegangen ist. (Bei Frau Paulus ja eigentlich auch nicht, aber der Ehemann, der tatsächlich der Täter war, hatte es eben so aussehen lassen.). Insofern gehe ich davon aus, dass die Polizei schon in Richtung Kapitaldelikt oder Suizid ermittelt.
Die Tötung eines Menschen ist eine Offizialdelikt, d.h. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln auf jeden sobald ein Verdacht auf eine solche Tat vorliegt, und zwar unabhängig davon ob jemand eine Anzeige erstattet hat oder nicht.


1x zitiertmelden