Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Helga Frings?

987 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hessen, 2019 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Helga Frings?

05.04.2021 um 21:56
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:LucyvanPelt schrieb:
Es waren bestimmt auch aehnliche Zeiten, bei denen sie in der Nacht ihren Rundgang gemacht hat.

Nein, es waren glaub ich gerade KEINE ähnlichen Zeiten. Einerseits wird gesagt, dass sie an Schlafproblemen litt und immer dann, wenn sie nicht schlafen konnte, auf den Hof ging.
Sie hatte einen leichten Schlaf, sagt ihr Mann. Wenn sie, noch während er Blumen gießt ins Bett gegangen und eingeschlafen ist, Schlafprobleme sehen da für anders aus. Und raus ging sie, wenn der Fahrer auf den Hof kam.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

05.04.2021 um 22:09
Zitat von emzemz schrieb:Sie hatte einen leichten Schlaf, sagt ihr Mann. Wenn sie, noch während er Blumen gießt ins Bett gegangen und eingeschlafen ist, Schlafprobleme sehen da für anders aus.
Ja, genau so habe ich das auch verstanden. Sie hatte einen leichten Schlaf, ist oft davon aufgewacht, dass der Notdienstfahrer draußen auf den Hof gefahren ist. Dann ist sie raus gegangen, um sich bei ihm zu erkundigen, ob alles gut gelaufen ist.

Ich meine, dass weder von Seiten des Ehemanns noch der Polizei von "Schalfproblemen" die Rede war, ich glaube dass wurde nur hier im Forum so reininterpretiert und nun geistert es hier immer wieder rum.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 00:59
@emz
@cododerdritte
Kann mir jemand den signifikanten Unterschied zwischen "leichtem Schlaf" und "Schlafproblemen" erklären? Ich sehe nämlich keinen. Einzig sinnvoll und gesund ist es, wenn man durchschläft. Wenn man dagegen nachts häufig aufwacht und auch nicht mehr so schnell einschlafen kann, hat man mehr oder weniger große Schlafprobleme.

@cododerdritte
Danke für den Link!
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Deshalb finde ich, sollte man die Aussage nicht über bewerten.
Das natürlich nicht. Ich bin mir ja auch bezüglich der Suizidthese nicht sicher. Aber auf dem Schirm sollte man sie auf jeden Fall behalten, das geschieht mir hier im Forum zu wenig.
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Die Grundaussage, die er machen will, ist, dass er nicht an einen Suizid glaubt, sondern ein Verbrechen vermutet.
Ist das so oder ist das nur deine Interpretation? Naja, vielleicht will er das wirklich sagen. Aber das wäre für Angehörige nicht ganz ungewöhnlich. Ein Suizid ist schwer erträglich, weil man sich dann selbst Vorwürfe machen müsste, und weil man auch enttäuscht ist, dass der Partner einen nicht in seine Sorgen eingeweiht hat. Und weil man im Zweifelsfall möchte, dass der eventuelle Täter auf keinen Fall davonkommt. Ich kenne aus dem Forum einige Fälle, in denen die Angehörigen von einem Verbrechen ausgehen und die Suizidthese zurückweisen, obwohl es keine klaren Anzeichen für ein Fremdverschulden gibt, so z.B. im Fall der Postbotin Heidi Dannhäuser aus Nürnberg.
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Und selbst wenn er komisch begründet, warum er nicht an einen Suizid seiner Frau glaubt, sagt das doch nichts aus. Was wäre, wenn er gesagt hätte: "Nein, sie war immer so fröhlich und gut gelaunt. Nie im Leben hätte sie sich umgebracht."
Also für mich würde das schon einen Unterschied machen.


3x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 01:08
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Ist das so oder ist das nur deine Interpretation?
Das ist natürlich meine Interpretation, wenn man wissen will, was er genau mitteilen möchte, müsste man ihn persönlich fragen.
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Kann mir jemand den signifikanten Unterschied zwischen "leichtem Schlaf" und "Schlafproblemen" erklären? Ich sehe nämlich keinen. Einzig sinnvoll und gesund ist es, wenn man durchschläft. Wenn man dagegen nachts häufig aufwacht und auch nicht mehr so schnell einschlafen kann, hat man mehr oder weniger große Schlafprobleme.
Für mich besteht ein Schlafproblem dann, wenn die betroffene Person ihr eigenes Schlafverhalten als belastend erlebt, d.h. wenn sie das Gefühl hat, am Morgen nicht erholt zu sein, tagsüber müde, wenn sie nachts im Bett liegt und nicht wieder einschlafen kann und mit Grausen an den nächsten Tag denkt, an dem man wieder müde sein wird.

So wie Herr Frings das erzählt, schien der leichte Schlaf und das nächtliche Aufwachen für HF aber kein Problem darzustellen. Wenn sie das belastet hätte, hätte er das denke ich anders erzählt.

Aber auch das ist natürlich auch meine persönliche Interpretation von seinen Aussagen und davon, wie er das erzählt. Sicher können wir uns auch da nicht sein.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 01:14
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Kann mir jemand den signifikanten Unterschied zwischen "leichtem Schlaf" und "Schlafproblemen" erklären?
Schlafprobleme bedeutet meist, man kann nicht einschlafen, liegt stundenlang wach, wälzt sich evtl. umher etc.

Leichter Schlaf bedeutet für mich, man kann normal gut einschlafen, wacht aber bei leisesten Geräuschen wieder auf. Kann danach aber auch wieder gut einschlafen.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 01:15
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Kann mir jemand den signifikanten Unterschied zwischen "leichtem Schlaf" und "Schlafproblemen" erklären? Ich sehe nämlich keinen. Einzig sinnvoll und gesund ist es, wenn man durchschläft. Wenn man dagegen nachts häufig aufwacht und auch nicht mehr so schnell einschlafen kann, hat man mehr oder weniger große Schlafprobleme.
Damit hättest du Recht haben können, wenn es so gewesen wäre, wie du es schreibst. Ist es aber nicht.
Denn der Teil "auch nicht mehr so schnell einschlafen kann", der scheint einzig deiner Phantasie entsprungen.
Wie schnell Frau Frings in der Lage war einzuschlafen, ... am besten du hörst nochmal in das Interview rein oder liest, was ich geschrieben habe.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 12:00
@emz
Wenn Frau Frings aufwachte, drehte sie sich nicht einfach auf die andere Seite und schlief sofort wieder ein. Sondern sie zog sich oft an und spazierte auf dem Betriebsgelände herum. Und es ist ja auch nicht so, dass sie unbedingt aufwachen wollte, sie stellte sich z.B. keinen Wecker, um zu einer bestimmten Zeit zu erwachen und draußen die Abläufe zu kontrollieren. Sondern sie wachte einfach so auf, zu beliebigen Zeitpunkten, und um aus der Situation das halbwegs Beste zu machen, ging sie raus und schaute nach den Mitarbeitern (die eventuell gar nicht da waren, weil auf Einsatz). Das meine ich mit Schlafproblemen. Das entspringt doch nicht meiner Phantasie.

Aber bei Gelegenheit schaue ich mir wirklich noch mal das Video an, bin gespannt, ob ich da zu ganz neuen Erkenntnissen komme...


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 12:08
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Sondern sie wachte einfach so auf, zu beliebigen Zeitpunkten
Leichter Schlaf heißt eher, dass die Zeitpunkte nicht beliebig waren, sondern, wenn sie z.B. draußen Geräusche hörte.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 12:12
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Wenn Frau Frings aufwachte, drehte sie sich nicht einfach auf die andere Seite und schlief sofort wieder ein.
Dann bist du wohl auf der Bettkante gesessen, dass du das so viel detaillierter schildern kannst, als der Ehemann in dem Interview?


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 12:13
@emz
Zitat von emzemz schrieb:Dann bist du wohl auf der Bettkante gesessen, dass du das so viel detaillierter schildern kannst, als der Ehemann in dem Interview?
Ich beziehe mich doch nur darauf, was der Ehemann sagte und was man auch sonst weiß: Dass sie, wenn sie nicht schlafen konnte, nach draußen ging. Dazu muss ich nicht auf der Bettkante gesessen haben.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 12:19
@Menedemos

Wenn "man" das weiß, dass sie, wenn sie nicht schlafen konnte nach draußen ging, dann von mir aus.
Dann stand das halt nicht mit auf den Hof fahrenden Mitarbeitern in Verbindung, sondern sie ging halt auch sonst gern draußen spazieren.

Kann sich jeder selbst anhören und eine Meinung bilden.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 14:44
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Dass sie, wenn sie nicht schlafen konnte, nach draußen ging.
Das ist Deine Interpretation der Aussage des Ehemanns. Die ist eben nicht rausgegangen, wenn sie nicht schlafen konnte, sondern wenn sie durch Geräusche auf dem Hof, die durch die Fahrten des Notdienstes verursacht wurden, aufgewacht ist. D.h. die hat gehört, dass der Nachtdienst etwas zu tun hatte und ist dann raus gegangen und hat kurz mit dem Mitarbeiter gesprochen, ob alles in Ordnung ist.

Dass sie nachts ohne äußeren Anlass über das Betriebsgelände gelaufen ist, weil sie nicht schlafen konnte, wird nirgends erwähnt. Das ist Deine persönliche Interpretation aus den Aussagen des Ehemanns. In meinen Augen lässt sich das aber aus dem Gesagten nicht heraushören, damit ist es reine Spekulation.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 15:03
Ich finde die Diskussion über den (vermeintlichen) Unterschied zwischen leichtem Schlaf und Schlafstörungen etwas zu haarspalterisch, als dass er nach bisherigem Sachstand allzu viel Bedeutung hatte.

Könnte man sich darauf verständigen, dass auf Basis der uns zugänglichen Quellen sie immer wieder nachts auf den Hof ging und gelegentlich mit dem Pannenhelferpersonal sprach, wenn diese gerade auf dem Hof waren.

Dass es einen festen Rhythmus sowohl von der Uhrzeit als auch den Tagen gegeben haben soll, davon habe ich nichts gelesen.
Zitat von LucyvanPeltLucyvanPelt schrieb:ch kann mir nur vorstellen, dass sie in ein Auto eingestiegen ist, wenn sie zu der Person vertrauen hatte.
Ich finde es aber ehrlich gesagt auch genauso unrealistisch, dass ein Gewaltverbrechen im Haus oder auf dem Hof ohne spaetere Zeugen oder Spuren zu hinterlassen stattgefunden hat.
Damit sie freiwillig nachts in ein Auto steigt, da müsste es aber schon eine sehr eng bekannte Person gewesen sein. Wäre dann also auch eine Beziehungstat, für die es ein Motiv geben müsste, das die Polizei bei Durchleuchtung des Umfelds herausfinden könnte. Trotzdem scheint mir diese Version wenig wahrscheinlich.

Ich muss immer noch über den Satz des Ehemans nachdenken. Wir kennen das ganz Interview und den Schnitt der Aussagen nicht, die Ausführungen dazu waren wohl mehr als dieser Satz. Trotzdem bleibt der Satz für mich bemerkenswert. Es gibt einige Fälle von Menschen, die verschwunden sind und bei denen sich ein Suizid eher aufdrängt als bei Helga Frings, die bis heute nicht gefunden worden sind. Gut, diese Personen sind oft an Orten verschwunden, die weit weg von ihrem eigentlichen Wohnort waren. Der Satz bleibt irgendwie seltsam, egal in welchem Kontext.


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 15:32
Zitat von RedRalphRedRalph schrieb:Könnte man sich darauf verständigen, dass auf Basis der uns zugänglichen Quellen sie immer wieder nachts auf den Hof ging und gelegentlich mit dem Pannenhelferpersonal sprach, wenn diese gerade auf dem Hof waren.
Nein kann man meiner Meinung nach nicht (wobei es auch gar nicht nötig ist, sich zu einigen, denn durch eine Einigung auf eine bestimmte Version hier im Forum wird diese ja nicht wahrscheinlicher).

Ich finde es einen ziemlichen Unterschied, ob sie anlassbezogen auf den Hof ging und gezielt zu dem Mitarbeiter ging, um mit ihm zu reden oder ob sie nachts allein auf dem Gelände herum lief, weil sie nicht schlafen konnte.

Wenn sie nur dann aufstand, wenn sie durch den Mitarbeiter geweckt wurde und mit diesem dann kurz gesprochen hat, um danach wieder ins Bett zu gehen, war sie ja eben nicht allein auf dem Gelände unterwegs. Mindestens der Mitarbeiter und ggfls. der Fahrer eines abgeschleppten Fahrzeugs waren dann auch dort. Außerdem wird das Gelände dann beleuchtet gewesen sein (durch Bewegungsmelder). Die Gefahr, in einer solchen Situation unbemerkt in ein fremdes Auto gelockt oder gar überfallen zu werden ist deutlich geringer, als wenn eine Frau nachts alleine auf dem recht abseits gelegenen und unübersichtlichen Gelände rumläuft.

Außerdem lassen diese beiden Versionen zwei unterschiedliche Bilder der Persönlichkeit von HF zurück:

* einmal die Chefin/Unternehmerin, der nachts im Unternehmen nach dem Rechten sieht und sich dafür interessiert, ob alles gut läuft, der Mitarbeiter zufrieden ist, was an Aufträgen in der Nacht abzuarbeiten war.

* andererseits eine Frau, die an Schlafproblemen leidet und nachts auf einem dunklen Werksgelände herumirrt, weil sie nicht schlafen kann. Sicher können Schlafprobleme rein körperliche Ursachen haben, aber häufiger sind sie wohl psychosomatisch bedingt, wodurch HF dann in ein Licht gerückt wird, als habe sie Sorgen oder Probleme gehabt, mit denen sie sich rumgeplagt hat, die sie nachts im Bett gewälzt hat und wegen denen sie nicht wieder einschlafen konnte.

Ich finde also, dass sich aus der Frage fast automatisch wohl weitere Interpretationen ergeben und ich finde, dass man da möglichst nah an der Aussage des Herrn Frings bleiben sollte, im nicht willkürlich weitere Vermutungen / Interpretationen daraus abzuleiten. Und der hat eben nicht von Schlafproblemen gesprochen, die seine Frau belastet haben, sondern es eher so dargestellt, dass sie halt mit eine Geschäftsfrau/Unternehmerin mit Herzblut und Verantwortungsgefühl war.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 15:59
@cododerdritte
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Ich finde also, dass sich aus der Frage fast automatisch wohl weitere Interpretationen ergeben und ich finde, dass man da möglichst nah an der Aussage des Herrn Frings bleiben sollte,
Da stimme ich Dir zu, die Gründe / Ursachen, warum Frau Frings in der Nacht auf dem Firmengelände / Grundstück unterwegs war, lassen tatsächlich Rückschlüsse in verschiedene Richtungen zu.

Demnach zu urteilen, was wir über Frau Frings wissen (sie war in verschiedenen Vereinen aktiv, auch im kirchlichen Bereich, kümmerte sich in der Firma um die Buchhaltung...) könnte ich sie mir durchaus als den Typ Chefin / Unternehmerin bzw Unternehmergattin vorstellen, die tatsächlich aus purem Interesse zu den (Pannendienst-)Mitarbeitern geht und ein paar Sätze mit ihnen wechselt und danach wieder in's Haus / Bett zurückkehrt.

Dass es nach knapp 1 1/2 Jahren nach wie vor kein Lebenszeichen von Helga Frings gibt, macht es in meinen Augen nicht unbedingt realistisch, anzunehmen, dass sie noch lebt, kann mir ein bewusstes / geplantes "Untertauchen" nicht recht vorstellen bzw gibt es m E keinen uns bekannten Hinweis darauf, dass sie ein neues Leben beginnen wollte und in dieses in einer "Nacht und Nebel-Aktion" gestartet ist.

Leider vermute ich, dass sie nicht mehr lebt, grundsätzlich würde ich auch Überlegungen, dass H. F. eine (beginnende) Demenz oder eine andere Krankheit gehabt haben könnte, nicht als vollkommen unwahrscheinlich betrachten, dass niemand (in ihrem engsten Umfeld) etwas von einer eventuellen Krankheit wusste, muss nicht zwingend heißen, dass Frau Frings kerngesund gewesen sein muss.

Ob man wohl jemals erfahren wird, was mit Helga Frings geschah - oder ob ihr Fall auch ein langjähriger "Cold Case" werden wird?
Ich befürchte ehrlich gesagt eher letzteres...


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 17:15
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Ob man wohl jemals erfahren wird, was mit Helga Frings geschah - oder ob ihr Fall auch ein langjähriger "Cold Case" werden wird?
Ich befürchte ehrlich gesagt eher letzteres...
das wäre nicht so schön. Ich glaube weiterhin fest, dass alles ans Licht kommt. Damit Der/die Schuldigen nicht mehr ruhig schlafen können.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 19:07
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Leider vermute ich, dass sie nicht mehr lebt, grundsätzlich würde ich auch Überlegungen, dass H. F. eine (beginnende) Demenz oder eine andere Krankheit gehabt haben könnte, nicht als vollkommen unwahrscheinlich betrachten, dass niemand (in ihrem engsten Umfeld) etwas von einer eventuellen Krankheit wusste, muss nicht zwingend heißen, dass Frau Frings kerngesund gewesen sein muss.
Aber dann muss sie trotzdem irgendwo sein. Es wäre schon ein großer Zufall, wenn sie ausgerechnet so verunfallt, dass sie keiner findet (gut hat es alles schon gegeben).
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Da stimme ich Dir zu, die Gründe / Ursachen, warum Frau Frings in der Nacht auf dem Firmengelände / Grundstück unterwegs war, lassen tatsächlich Rückschlüsse in verschiedene Richtungen zu.
Finde ich auch. Wenn die Mitarbeiter oder andere Personen wussten, dass sie einen leichten Schlaf hat und dann gerne mal auf den Hof kam, könnten auch absichtlich Geräusche verursacht worden sein.

Aber: es wäre ein großes Risiko und wo liegt das Motiv?


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 19:49
Zitat von RedRalphRedRalph schrieb:Könnte man sich darauf verständigen, dass auf Basis der uns zugänglichen Quellen sie immer wieder nachts auf den Hof ging und gelegentlich mit dem Pannenhelferpersonal sprach, wenn diese gerade auf dem Hof waren.
Nein :D
Hier geht es doch nicht darum, einen Kompromiss zu finden, der zwei Sachverhalte so ausformuliert, dass zwei User sich in der Interpretation wiederfinden könnten, um vielleicht Streitigkeiten zu vermeiden. Es geht um benannte Fakten.

Sprecher: In der Nacht gibt es einen Notdienst. Auch in der Nacht, in der Helga Frings verschwunden ist, war der Pannendienst im Einsatz.

Ehemann: Meine Frau hat immer einen leichten Schlaf und die ist dann gerne auch auf den Hof, ja, und hat auch den Pannendienstmann von uns, natürlich in meinem Fall, immer gefragt, ist alles in Ordnung, ist alles gut gelaufen, geht's dir gut. Dann ist sie wieder zurückgelaufen.

Sprecher: Zweimal in der Nacht ist der Fahrer auf das Firmengelände gefahren, etwas Ungewöhnliches hat er aber nicht bemerkt.


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 19:50
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Wenn die Mitarbeiter oder andere Personen wussten, dass sie einen leichten Schlaf hat und dann gerne mal auf den Hof kam, könnten auch absichtlich Geräusche verursacht worden sein.

Aber: es wäre ein großes Risiko und wo liegt das Motiv?
Derjenige, der wusste, dass sie leicht von Geräuschen aufwacht und dann oft auf den Hof kommt, wusste dann aber mit Sicherheit auch, dass es den Notdienst gibt, der jederzeit auf das Gelände kommen könnte.

Und wenn jemand absichtlich Geräusche macht, hätte er damit ja auch den Ehemann wecken können, der dann zum Nachschauen rausgeht.

Das wäre in meinen Augen also ein wirklich großes Risiko für einen möglichen Täter.


melden

Wo ist Helga Frings?

06.04.2021 um 21:08
Zitat von emzemz schrieb:Ehemann: Meine Frau hat immer einen leichten Schlaf und die ist dann gerne auch auf den Hof, ja, und hat auch den Pannendienstmann von uns, natürlich in meinem Fall, immer gefragt, ist alles in Ordnung, ist alles gut gelaufen, geht's dir gut. Dann ist sie wieder zurückgelaufen.
Was heißt „natürlich in meinem Fall“ in diesem Satz?
Ist sie manchmal o öfter auf den Hof, wenn der Ehemann SELBER Dienst hatte? Oder auch bei den Angestellten?
Ich stolpere grad über diese 4 Worte.


2x zitiertmelden