Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laura Perselli und Peter Neumair

1.341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Laura Perselli und Peter Neumair

Laura Perselli und Peter Neumair

22.02.2021 um 21:11
@Thordis
klar, er durfte wegen CORONA Beschränkungen erst ab 5:00. Aber wenn er es nicht so eilig gehabt hätte, dann hätte er auch bis zum Frühstück bei der neuen LIEBE bleiben können. Das Verhalten an sich ist schon auffällig.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

22.02.2021 um 21:21
@joga
Ich kann mir vorstellen, dass er seine "neue Liebe" bloß als Alibi missbraucht hat. Für mich ist es nachvollziehbar, dass er ( als potentieller Täter) nach so einer Tat nicht bei der Freundin ( wobei es wohl eher eine Affäre war) bleiben und heile Welt spielen will, sondern lieber alleine ist und sich erst mal wieder sammelt und in Ruhe die nächsten Schritte überlegt.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

22.02.2021 um 21:36
@Mrs_Marple
Zitat von Mrs_MarpleMrs_Marple schrieb:nach so einer Tat nicht bei der Freundin ( wobei es wohl eher eine Affäre war) bleiben und heile Welt spielen will


Da muß ich dir voll zustimmen, so wird es gewesen sein.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 08:27
Der Titel des Artikels im Alto Adige lautet:
Bennos Kleidung liefert weitere Beweise für den vorsätzlichen Mord
Quelle: https://www.altoadige.it/cronaca/bolzano/dai-vestiti-di-benno-un-altra-prova-della-premeditazione-dell-omicidio-1.2845408

Weiß jemand, warum? Wurden daran Blutflecken gefunden? Im Artikel steht dann nichts mehr dazu.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 09:07
Zitat von jogajoga schrieb:Ich komme nicht davon ab, dass es Gründe geben muß warum er bereits morgens um 5.00 bei der Freundin in Auer aufgebrochen ist.
Ich finde es nicht so ungewöhnlich. Vllt hat er auch gesagt er .muss arbeiten etc.
Oder er will erst gar nicht zum Frühstück bleiben. Gibt unendliche viele Gründe.

Gestern las ich , dass die Etsch Gegenstände freigegeben hat, weiss jemand schon mehr?

@Flurina
Hab ich mich doch richtig erinnert. Wieso nennt Made ihn dann "fratellino", bedeutet dies nicht "kleiner Bruder"? Oder meinetwegen auch Brüderchen? Sag ich sowas zu meine älteren Bruder? .... das war jetzt mal ein Beispiel was durch Medien kommuniziert wird und vllt falsch sein kann


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 11:50
Zitat von StarlightdustStarlightdust schrieb:Ich finde es nicht so ungewöhnlich. Vllt hat er auch gesagt er .muss arbeiten etc. Oder er will erst gar nicht zum Frühstück bleiben. Gibt unendliche viele Gründe.
Ich kann mir auch vorstellen, dass man nach einem Mord an den eigenen Eltern nicht besonders gut schläft, schon gar nicht, wenn man weiß, dass man noch so schnell wie möglich Spuren beseitigen muss.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 12:23
Zitat von Gast1984Gast1984 schrieb:Weiß jemand, warum? Wurden daran Blutflecken gefunden? Im Artikel steht dann nichts mehr dazu.
Danke!
Dieser Teil des von dir geposteten Artikels gibt allerdings Bedenken auf:
Per ora l’amica Martina resta sul registro degli indagati per favoreggiamento. L’insegnante accusato del delitto dei due genitori diede alla donna da lavare tre t-shirt ed una maglietta Polo. Un cambio ingiustificato dopo un viaggio di pochi chilometri da Bolzano a Ora
Seine Freundin Martina bleibt vorerst im *Register der Verdächtigen wegen Beihilfe. Der Lehrer, der des Verbrechens an den beiden Eltern beschuldigt wurde, gab der Frau drei T-Shirts und ein Poloshirt zum Waschen. Eine ungerechtfertigte Veränderung nach einer Reise von wenigen Kilometern von Bozen nach Ora/Auer[/quote]

*Würde bei uns so gesagt werden: Gegen die Frau wird auch weiterhin wegen Beihilfe ermittelt. (Das mit dem Register ist komisch übersetzt.)

Also wird die Frau tatsächlich der Beihilfe zum Mord verdächtigt.
Das klingt so, als habe sie deutlich mehr gewusst.
Und dann können - wie ich schon mal sagte, die von ihr angegebenen Zeiten stimmen - oder auch nicht.
Für die Forensik lassen sich Rückstände von Blut möglicherweise auch nach dem Waschen feststellen @Gast1984



melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 13:10
@Starlightdust
B.N. wurde 1990 geboren, seine Schwester 1994. Fratellino kann auch als Kosewort verstanden werden.
Quelle: http://www.edizionialphabeta.it/it/made-neumair/328/info

@Lady.Sherlock
Ich verstehe nicht, wieso du dich so an diesen Zeiten, wann er morgens gestartet ist, aufhängst. Da diese in den Medien als Fakten weiter gegeben wurden, gehe ich davon aus, dass sie überprüft wurden. Das kann sowohl über B.N.'s Handy, als auch durch Kameras passiert sein. Anscheinend gibt es eine Kamera in der Nähe der Wohnung in Bozen und beim Leiferer Tunnel. Er hatte so auch relativ viel Zeit.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 13:18
Zitat von Mrs_MarpleMrs_Marple schrieb:Ich verstehe nicht, wieso du dich so an diesen Zeiten, wann er morgens gestartet ist, aufhängst. Da diese in den Medien als Fakten weiter gegeben wurden, gehe ich davon aus, dass sie überprüft wurden. Das kann sowohl über B.N.'s Handy, als auch durch Kameras passiert sein. Anscheinend gibt es eine Kamera in der Nähe der Wohnung in Bozen und beim Leiferer Tunnel. Er hatte so auch relativ viel Zeit.
Es ging mir darum, dass M. als Zeugin wohl völlig unglaubwürdig ist.
Gegen sie wird wegen Beihilfe ermittelt.
Ich gehe davon aus, die Ermittler inzwischen die tatsächlichen Zeiten kennen.

Dass die Kleidung nur verschwitzt war, glaube ich unterdessen nicht.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 13:36
@Lady.Sherlock
Ich kann mir vorstellen, dass M. nicht die ganze Wahrheit gesagt hat, möglicherweise um B.N. zu schützen oder weil sie Angst hatte da in etwas reingezogen zu werden. In den Medien wurde vielen Aussagen von B. mißtraut, aber ich habe nirgends gelesen, dass die Zeiten, wann er bei M. aufgebrochen ist angezweifelt wurden. Wenn M. für ihn bewusst gelogen hätte, hätte sie auch sagen können, dass er bis am späten Vormittag bei ihr war. Da sie als Verkäuferin arbeitet und in der Zeit des Lockdowns die Geschäfte geschlossen waren und er als Lehrer sowieso Ferien hatte, wäre das doch logischer gewesen, als diese komische Hundegeschichte...


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 13:43
https://www.suedtirolnews.it/chronik/freundin-von-benno-neumair-wird-noch-einmal-verhoert

hier gibt es die Neuigkeiten auch auf Deutsch.
Es waren wohl mehrere Shirts und Polos die die Freundin gewaschen hat, im März/April gibt es neue Erkenntnisse über Kleidung und elektronische Devices


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 15:58
Zitat von SwaggerSwagger schrieb:https://www.suedtirolnews.it/chronik/freundin-von-benno-neumair-wird-noch-einmal-verhoert

hier gibt es die Neuigkeiten auch auf Deutsch.
Es waren wohl mehrere Shirts und Polos die die Freundin gewaschen hat, im März/April gibt es neue Erkenntnisse über Kleidung und elektronische Devices
Aus deinem Link:
Unterdessen hat in Parma die Untersuchung der Blutspuren begonnen, die auf der Brücke in Pfatten sichergestellt wurden. Die ersten Ergebnisse sollen Richterin Carla Scheidle am 8. April mitgeteilt werden. Die Daten auf Computer und USB-Sticks sowie des Handys von Benno Neumair sollen hingegen bis 30. März ausgewertet sein.
Warum das so lange dauert, sei dahingestellt. Besonders aber denke ich, wird die Auswertung des Computers und de USB-Sticks so Einiges hervorbringen ungeachtet der sicherlich erfolgten Löschungen durch Benno. Ich denke nicht, dass er darin ein Profi ist.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 16:00
Mir ist auch rätselhaft, warum er die Kleidung nicht nach dem Waschen zerschnitten hat und dann irgendwo entsorgte. Besonders klug war das nicht.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 16:10
Komische Geschichte....wenn ich ein Tinder-Date hätte, der Typ eine Stunde zu spät erscheint und gleich noch die Wäsche im Bad deponiert?? Und dann schweigt sie zuerst und händigt die Kleidung nicht aus? Nun, mag sein, dass ihr B. auch etwas unheimlich war, dass sie instinktiv spürte dass da etwas Ungutes geschehen ist und sie Angst hatte.


2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 16:49
Zitat von Mrs_MarpleMrs_Marple schrieb:Wenn M. für ihn bewusst gelogen hätte, hätte sie auch sagen können, dass er bis am späten Vormittag bei ihr war. Da sie als Verkäuferin arbeitet und in der Zeit des Lockdowns die Geschäfte geschlossen waren und er als Lehrer sowieso Ferien hatte, wäre das doch logischer gewesen, als diese komische Hundegeschichte...
Aber er hatte ja noch was sehr Wichtiges zu tun!
Da war die Geschichte, dass er früh weg ist, wohl näher an der Wahrheit dran.
Er wurde ja auch bei der Fahrt auf den Ritten um 8 Uhr gefilmt - da wäre die Geschichte, dass er bis zum späten Vormittag bei ihr war, völlig unsinnig gewesen.
Ich nehme an, sie wusste genau, es geht nicht um den alten Hund.
Den hätte er ja auch mit zu ihr nehmen können.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 17:11
Zitat von FlurinaFlurina schrieb:Komische Geschichte....wenn ich ein Tinder-Date hätte, der Typ eine Stunde zu spät erscheint und gleich noch die Wäsche im Bad deponiert??
War das ein Tinder-Date? Ein erstes? Ich meine, gelesen zu haben, dass beide sich seit einigen Wochen kannten und er dort auch schonmal übernachtet hatte. Weiß aber nicht mehr, wo.

Im Übrigen ist auch auffällig, dass er die 2. Freundin mit zum vereitelten Autowaschen nahm. Das hätte ich als Täter doch lieber allein gemacht. So als ob er immer eine Rückversicherung brauchte. Hoffentlich hat die 3. Freundin nicht auch noch die Wohnung gereinigt, ohne zu wissen, um was es wirklich geht.

1. Freundin reinigt seine Wäasche
2. Freundin ist beim vereitelten Autowaschen dabei
...

Seltsam. Nachwirkungen der vermuteteten Überbehütung durch die Mutter?


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 17:15
Danke @Mrs_Marple
Zitat von FlurinaFlurina schrieb:Komische Geschichte....wenn ich ein Tinder-Date hätte,
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:War das ein Tinder-Date? Ein erstes?
Ich meine, sie hätten sich zum dritten Mal getroffen, also es war jedenfalls nicht das erste mal. Sehe es wie @Cuchulain .
Ohje das wäre natürlich hart. Nein,komm, so dreist ist niemand, oder


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 18:10
@Starlightdust
Ich kann mir nach wie vor vorstellen, dass er die Tat komplett abspaltet und sein Leben weiterlebte. So ähnlich schilderte es auch seine Tante, Schwester vom Vater, in ihrem Interview. Sie hat mit ihm gesprochen und sich gewundert, dass er die Tragödie nicht präsent habe. So habe ich es jedenfalls verstanden..


2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 18:19
Zitat von FlurinaFlurina schrieb:Ich kann mir nach wie vor vorstellen, dass er die Tat komplett abspaltet und sein Leben weiterlebte. So ähnlich schilderte es auch seine Tante, Schwester vom Vater, in ihrem Interview. Sie hat mit ihm gesprochen und sich gewundert, dass er die Tragödie nicht präsent habe. So habe ich es jedenfalls verstanden..
Könnte sein, er ist halt willenlos durch Psychose/Schlafwandel und co. losmarschiert, hat die Eltern umgebracht, sehr gewissenhaft verbracht und alles gesäubert. Wie ein Schlafwandler halt. JaJa. Sehr eindrucksvoll, aber ehrlich gesagt: nicht überzeugend.

Klingt eher nach vorsorglicher Info zu seinem Geisteszustand (gerichtlich relevant), was wiederum für die Planung 1:1 sprechen würde.

Letzteres ist für mich die einzige Variante.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

23.02.2021 um 18:56
@Cuchulain
Es gibt verschiedene Sichtweisen und ich akzeptiere fast alle, es sind Meinungen. Du zitierst mich, resp.nimmst Stellung. Ich fühle mich missverstanden und meine Meinung ins Lächerliche gezogen und ich habe z. B. nichts von willenlos etc geschrieben und schon gar nicht so gemeint. Ich finde Deine Überzeugung/Sicherheit auf den Tatgergang/Täter beinahe anmassend. Der oder die Einzigen die die Wahrheit kennen ist/sind die/ der Täter und der steht auch noch nicht fest.


melden