Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisster Adrian Lukas

564 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Österreich, 2017 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisster Adrian Lukas

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 13:43
@all

Ich habe mir den Beitrag nochmal angeschaut.
Es wird gesagt, dass er mehrere SMS verschickt hat. Davon zwei an seinen Vater also hat er anscheinend noch andere Leute kontaktiert.

Sein Handy ging um 14:00 Uhr vom Netz (im Ort). Da die Baustelle nur ein paar 100 Meter vom Hotel entfernt war, könnte er das Handy also auch dort ausgeschaltet haben.

Er hatte seine Arbeitskleidung an (außer die Jacke)

Ich finde es auch seltsam, dass die Kommissarin auch die Arbeiter von damals aufgerufen hat, sich zu melden. Wurde dort gar nicht ermittelt?

Wahrscheinlich dachte sein Chef, dass Adrian am schlafen gewesen ist und hatte sich erst mal keine Gedanken gemacht. Eventuell dachte er auch, dass das Personal ihn reingelassen hat oder er hat die Jacke erst am nächsten Tag gefunden.
Ich denke eher das die Magenschmerzen psychisch hervorgerufen wurden.
Interessant wäre zu wissen, ob er dort versichert gewesen ist (bzgl Arbeitsunfall). Aber das hätte mit Sicherheit jemand mitbekommen. Das alle schweigen, halte ich für ausgeschlossen.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 13:49
Claus Meffert sieht das anders. Der vom Vater des Abgängigen engagierte Rechtsanwalt aus Görlitz geht davon aus, dass Lukas einem Verbrechen zum Opfer fiel. Meffert hat bereits Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft in Görlitz erstattet. Auch wenn sich diese Anzeige gegen unbekannte Täter richtet, nennt der Anwalt einen Namen. Den des Mannes, der nach Ansicht Mefferts für das Verschwinden von Lukas verantwortlich sein könnte. Fest steht, dass sich der Genannte Ende September 2017 ebenfalls in St. Anton aufhielt. Fest steht auch, dass sich Lukas und Mefferts Verdächtiger kannten.
Quelle: https://www.tt.com/artikel/17516787/fall-des-verschwundenen-adrian-lukas-anwalt-nennt-verdaechtigen?success=true&conv=plus&state=%7B%22loginEndpointFlags%22:%5B%5D%7D

Ich denke mal, dass wir nicht alles wissen und uns deshalb Manches etwas fehlerhaft und unvollständig vorkommt. Über ein eventuelles Motiv wurde auch nie etwas geschrieben.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 13:54
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Ich finde es auch seltsam, dass die Kommissarin auch die Arbeiter von damals aufgerufen hat, sich zu melden. Wurde dort gar nicht ermittelt?
Darüber habe ich mich auch gewundert. Da es aber wohl eine riesige Baustelle war und die Baubranche nunmal für Schwarzarbeit bekannt ist kann es gut sein, dass damit an Leute appelliert wurde, die offiziell nicht auf der Baustelle tätig waren...


melden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 14:00
@Domino420
Sie kam mir generell nicht so "motiviert" vor.... man hätte ja auch formulieren können, dass man sich anonym melden kann. Auch das die Kneipe nicht ausfindig gemacht wurde.... da wird doch jetzt nicht der Bär steppen.

@Staller
Ich fand etwas seltsam das der Fall überhaupt bei Aktenzeichen ausgestrahlt wurde. Vielleicht gibt es wirklich einen Verdächtigen und man erhofft sich konkrete Hinweise. Das ein Fall bei Aktenzeichen erscheint, ist nicht so "einfach". Wenn ich zum Beispiel an die verschwundene Wanderin Scarlett denke.... da kam gar kein Aufruf. Klar, man geht von einem tragischen Unfall aus (wie ich auch) aber bei Adrian hätte ich auch nie an Fremdverschulden gedacht. Oder es gab vielleicht noch andere Vorfälle auf der Baustelle.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 14:03
Zitat von luna76luna76 schrieb:Der Chef von Adrian weiss, dass es ihm nicht gut geht und schickt ihn sogar selbst zurück ins Hotel. Und dann schaut er später nicht nach ihm, obwohl er ja die Jacke mit dem Zimmerschlüssel auf der Baustelle gefunden hat.
Sondern erst am nächsten Morgen? Oder habe ich da was durcheinander bekommen?
Der Chef hat sehr wohl später nach ihm geschaut. Im XY Beitrag sagte der Chef, er hatte am Abend an Adrians Zimmertür geklopft. Es hat so ausgesehen, als ob Adrian am Abend nicht da war. Die Jacke hat er am nächsten Morgen gefunden. So wurde das im XY Beitrag erzählt.
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Es wird gesagt, dass er mehrere SMS verschickt hat. Davon zwei an seinen Vater also hat er anscheinend noch andere Leute kontaktiert.
Das ist richtig, er hat auch andere Leute kontaktiert:
Ab 13.02 Uhr schreibt er mehrere alarmierende SMS. An seinen Vater, die Mutter, eine Schwester – und an seinen besten Freund.
Quelle: https://www.krone.at/2353624


melden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 14:11
Der Bahnhof wird Kameras haben, der wurde ja vor etwas mehr als 20 Jahren komplett neu gebaut. Ich gehe davon aus, dass die Kameras 2017 gecheckt wurden, wenn die Hundespur am Busbahnhof endet, um dann weitere öffentliche Verkehrsmittel auszuschließen.

Auf Youtube gibt es verschiedene Videos des Bahnhofs, zum Beispiel hier: Youtube: St. Anton am Arlberg - Bahnhof / Pályaudvar
St. Anton am Arlberg - Bahnhof / Pályaudvar



1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 14:27
Ich denke , dass die psychischen Störungen gravierender waren als eine Angststörung und dass das familiäre Umfeld dadurch belastet war. Vielleicht hatte Adrian eine akute Psychose und hat sich einfach abgesetzt. Da er auch polnisch spricht, könnte er irgendwo im Ausland aufgegriffen worden sein und jetzt vielleicht in Italien oder Polen in der Psychiatrie sitzen.


melden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 15:14
Zitat von enidan17enidan17 schrieb:Der Bahnhof wird Kameras haben, der wurde ja vor etwas mehr als 20 Jahren komplett neu gebaut. Ich gehe davon aus, dass die Kameras 2017 gecheckt wurden, wenn die Hundespur am Busbahnhof endet, um dann weitere öffentliche Verkehrsmittel auszuschließen.
Busbahnhof St. Anton-Ost, nicht (Zug-)bahnhof. ;-)


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 15:17
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Busbahnhof St. Anton-Ost, nicht (Zug-)bahnhof. ;-)
Es war doch die Rede davon, ob er vom Busbahnhof Ost die paar Haltestellen zum Zugbahnhof gefahren ist ;-)


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 15:20
Zitat von enidan17enidan17 schrieb:Es war doch die Rede davon, ob er vom Busbahnhof Ost die paar Haltestellen zum Zugbahnhof gefahren ist ;-)
Irgendwie gibt das mit der Arbeitskleidung keinen Sinn. Weshalb bat er im Hotel nicht, sein Zimmer aufzusperren, damit er packen konnte? Hatte er Angst, dass er dorthin verfolgt werden hätte können? Kam er überhaupt bis zur Bushaltestelle? Die Spur könnte ja genauso gut von einem der Tage zuvor gewesen sein. Er wird ja nicht nur auf seinem Zimmer gesessen haben. Das Handy war ja relativ zeitnah mit Verlassen der Baustelle aus. Auch im Bus hätte er schreiben können.


melden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 15:23
Das ergibt alles keinen Sinn: Warum meinte er, dass sein Leben in großer Gefahr wäre, bittet aber nicht seinen Chef um Hilfe? Entweder war er in gar keiner Gefahr, oder der Chef war Teil der Gefahr, oder die Angaben im Film sind grob falsch.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 15:25
Zitat von Rationalist21Rationalist21 schrieb:Das ergibt alles keinen Sinn: Warum meinte er, dass sein Leben in großer Gefahr wäre, bittet aber nicht seinen Chef um Hilfe? Entweder war er in gar keiner Gefahr, oder der Chef war Teil der Gefahr, oder die Angaben im Film sind grob falsch.
Oder gibt es Begebenheiten, die man der Öffentlichkeit nicht mitteilen kann oder will. Er hätte bei großer Gefahr auch zur Polizei gehen oder sich anderen Kollegen anvertrauen können. War er selbst schon zu Hause oder in Österreich in etwas verwickelt worden, was ihn davon abhielt?

https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/goerlitz-videoueberwachung-ein-jahr-bilanz-100.html

In Görlitz soll die Kriminalitätsrate anscheinend als Grenzort sehr hoch gewesen sein. Könnte er dort Zeuge geworden sein und von jemanden bis nach Österreich verfolgt worden sein. Der Verdächtige des Anwalts soll ja mit Adrian bekannt gewesen und sich ebenfall in St. Anton aufgehalten haben.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 15:32
Zitat von enidan17enidan17 schrieb:Es war doch die Rede davon, ob er vom Busbahnhof Ost die paar Haltestellen zum Zugbahnhof gefahren ist ;-)
Bei XY wird das nicht erwähnt, ein Hund hat nur die Fährte bis zum Bahnhof aufgenommen, aber wie schon gesagt kann man da ja nicht sicher sein ob er auch am Tag des Verschwindens an der Haltestelle war.


melden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 18:35
ich glaube an ein psychisches Problem...ganz typisch, dass es in der ungewohnten und als bedrohlich empfundenen Umgebung wieder aufflammt.

ist er verunfallt, Suizid?


ich weiss es nicht, aber ich weiss ganz sicher, dass er nicht der "Organmafia" zum Opfer gefallen ist und auch nicht von Außerirdischen entführt wurde.



Einzig diese Aussage des Anwalts lässt mich noch etwas grübeln...


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 19:06
Zitat von VentilVentil schrieb:ich glaube an ein psychisches Problem...ganz typisch, dass es in der ungewohnten und als bedrohlich empfundenen Umgebung wieder aufflammt.

ist er verunfallt, Suizid?
Der Film legt das nah. Allerdings hätten die das gar nicht bei XY ausgestrahlt, wenn die Polizei von Selbstmord oder einem Unfall in den Bergen ausginge. Ich denke, dass das, was die Polizei mehr weiß, darauf hindeutet, dass es sich doch eher ein Mord war.
Zitat von VentilVentil schrieb:ich weiss es nicht, aber ich weiss ganz sicher, dass er nicht der "Organmafia" zum Opfer gefallen ist und auch nicht von Außerirdischen entführt wurde.
Klar.


melden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 19:14
Wenn er psychische Probleme hatte, warum ist er dann spurlos verschwunden? Ohne Geld, keiner hat ihn gesehen? Wo soll er hin? Wo hat er geschlafen, wie organisierte er sich über diese lange Zeit Lebenmittel? Wie weit kommt man ohne Ausweis, EC-Karte und ohne Geld?
Das erscheint mir unwahrscheinlich. Er müsste jemanden aufgefallen sein.

Er war 35, hatte eine Ausbildung. Masseure werden leider kaum mehr von den Kassen bezahlt, deshalb sind sichere Arbeitsstellen eher rar.
Der Vater wollte ihm durch die Vermittlung (meiner Meinung nach) ein bisschen Geld verschaffen.

Es scheint, als hätte er einen guten Kontakt zu seiner Familie. Warum sollte er diesen sicheren Hafen aufgeben?

Der Beitrag bei XY war wirklich nicht besonders aufschlussreich.

Ich gehe derzeit eher von einem unfreiwilligem Verschwinden aus.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 19:22
Zitat von sajukokisajukoki schrieb:Wenn er psychische Probleme hatte, warum ist er dann spurlos verschwunden? Ohne Geld, keiner hat ihn gesehen? Wo soll er hin? Wo hat er geschlafen, wie organisierte er sich über diese lange Zeit Lebenmittel? Wie weit kommt man ohne Ausweis, EC-Karte und ohne Geld?
Das erscheint mir unwahrscheinlich. Er müsste jemanden aufgefallen sein.
Wenn man in einem psychischen Wahn ist, denkt man nicht an Geld oder sonstiges.
Er wird vermutlich Todesangst gehabt haben, und ist einfach drauf los gelaufen.

Bei Lars M. war es doch genauso.
Und dieser Beitrag kam auch bei Aktenzeichen.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 19:26
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Wenn man in einem psychischen Wahn ist, denkt man nicht an Geld oder sonstiges.
Er wird vermutlich Todesangst gehabt haben, und ist einfach drauf los gelaufen.
Wie lange kann dieser Wahn anhalten? Irgendwann müsste ihn doch jemand bemerkt haben.
Es kann sein, aus meiner Erfahrung erscheint mir das unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 19:37
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Bei Lars M. war es doch genauso.
ja, das stimmt.
Beide nahmen aber Kontakt zur Familie auf, gaben Rückmeldung (Adrian versuchten es wenigstens, erreichte jedoch keinen). Und plötzlich sind sie spurlos verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt....


melden

Vermisster Adrian Lukas

11.03.2021 um 19:44
Zitat von sajukokisajukoki schrieb:Wie lange kann dieser Wahn anhalten? Irgendwann müsste ihn doch jemand bemerkt haben.
Wenn man keine Medikamente bekommt, wird man sich immer mehr rein steigern. Und noch eine größere Panik bekommen.
Vielleicht wollte er sich irgendwo verstecken. Und ist dabei verunglückt.


1x zitiertmelden