Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisster Adrian Lukas

564 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Österreich, 2017 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisster Adrian Lukas

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 07:34
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Laut dem verlinkten Krone-Artikel ja.
Ich denke, dass es sich hier um eine Ente der Kronezeitung handelt. Das Handy ging zwar um 14 Uhr vom Netz, aber außer in diesem Artikel war nie die Rede davon, dass er zu diesem Zeitpunkt zurückgerufen wurde.

Wäre das so gewesen, hätte der Vater doch umgehend den Chef verständigt. Aber dieser bemerkte Adrian`s Abwesenheit auch erst wirklich am nächsten Tag. Meiner Meinung nach stieg Adrian nie in einen Bus und war an diesem Tag auch nicht an der Bushaltestelle.


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 07:54
Hallo zusammen,

ein Thema kam bisher in der Diskussion m.E. noch nicht auf.

Auf Baustellen gerade in harten Bauberufen ist es durchaus nicht unüblich, dass gewisse Drogen zur Leistungssteigerung konsumiert werden - auch in Verbindung zu seiner Herkunft (Görlitz) und seinem bisherigen nicht allzu geordnetem Leben durchaus eine Option für mich.

Für mich kommt daher durchaus auch eine Psychose aus Kombination seiner alten Angststörung und/oder einer Drogen in Frage. Das eine kann durchaus das andere bedingen und auch bereits verarbeitete Dinge wieder hervorrufen.

Sämtliche weitere Umstände wie:

- kein vertrautes Umfeld (da ist dann auch egal ob Bulgarien oder Österreich)
- persönliches Unwohlsein (Arbeit, Druck...)
- kein vertrauter persönlicher Ansprechpartner

...können im Fall einer Psychose sofort fatal sein.

Das Kontaktieren von Angehörigen schließt dies im Übrigen nicht aus und ist auch nicht unbedingt unüblich.


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 08:14
@Mike90
Ich tendiere auch am ehesten zu einer Psychose, wie ich es auch im Fall Lars Mittank für am wahrscheinlichsten halte.
Im Gegensatz zum Fall Lars gibt es bei Adrian aber keinerlei Videomaterial o.ä., alle Infos basieren unseres Wissens nach nur auf Zeugenaussagen.
Die des Vaters sind dann auch nur telefonische Aussagen seines Sohnes, die er in 700km Entfernung dann ein paar Tage später wiedergeben musste ohne zu wissen, dass diese mal wichtig sein würden.
Die Darstellung bei XY, wo Adrian von anderen Bauarbeiten bedroht wurde, basiert dann im Prinzip auch nur auf reiner Spekulation, da dies am ehesten in das entstandene Gesamtbild passen würde.

Es kommt mir wirklich äußerst spanisch vor, dass dieser auf den ersten (und auch den zweiten) Blick sehr kuriose Fall einen so niedrigen Bekanntheitsgrad hat. Das ganze ist jetzt auch schon satte 3,5 Jahre her. Das ist doch eigentlich wirklich ein Fall, auf den sich die Medien stürzen und von A bis Z ausschlachten. Dies ist aber nichtmal ansatzweise erfolgt.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 09:24
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Das ist doch eigentlich wirklich ein Fall, auf den sich die Medien stürzen und von A bis Z ausschlachten. Dies ist aber nichtmal ansatzweise erfolgt.
Sehe ich nicht so, warum sollte sich jemand für den Fall eines ostdeutschen Bauarbeiters in Österreich interessieren. Wenn die Verwandten ihrerseits nicht offensiv an die Öffentlichkeit gehen und damit für entsprechende Resonanz sorgen, dann ist das einer von vielen Vermisstenfällen, die eben wie so oft auch bisher nicht aufgeklärt sind.

Leider wissen wir wie immer auch wenig über die bisherigen offiziellen Erkenntnisse, XY traue ich schon seit dem Yogtze Fall nicht mehr "über den Weg", denn auch da denke ich, dass die offiziellen Erkenntnisse wesentlich umfangreicher sind als das, was der Öffentlichkeit aus naheliegenden Gründen zur Kenntnis gebracht wird.

Natürlich könnte eine Psychose auch in diesem Fall eine Erklärung liefern, allerdings halte ich das für eine recht einfache Lösung (und denke, auch diese Möglichkeit wurde von den offiziellen Stellen bereits in Erwägung gezogen und wohl nicht als absolut plausibel angesehen - daher hat es der Fall auch zu XY "geschafft").

Ich persönlich finde diesen Fall sehr interessant, weil er zum einen in Bezug auf die Vorgeschichte recht gut dokumentiert ist und zum anderen noch relativ "frisch" ist. Ein konkreter Ansatz für eine Idee fehlt mir aber noch.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 09:33
Zitat von AdsonAdson schrieb:Sehe ich nicht so, warum sollte sich jemand für den Fall eines ostdeutschen Bauarbeiters in Österreich interessieren.
Es gibt zweifelsfrei Parallelen zwischen dem Fall AL und dem Fall LM. Unterm Strich steht ein plötzliches, unerklärliches Verschwinden und eine merkwürdige Vorgeschichte. Was bei AL fehlt, ist Videomaterial.
Beide wohnen in Deutschland und verschwinden bei einem Aufenthalt im Ausland, über den einen wird haufenweise berichtet, über den anderen quasi gar nicht. Merkwürdig.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 12:55
Für mich hat die Tiroler Polizei immer einen etwas negativen Beigeschmack...
Siehe andere Fälle, wo recht schlampig oder gar nicht ermittelt wurde.

Ich habe nirgendwo was gefunden, wo es eine Suchaktion gab. Oder wo ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera unterwegs war.

Auch ich als Elternteil wäre damit mehr an die Öffentlichkeit gegangen. Zu diesem Zeitpunkt waren doch auch bestimmt Urlauber in der Gegend.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:08
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Ich tendiere auch am ehesten zu einer Psychose, wie ich es auch im Fall Lars Mittank für am wahrscheinlichsten halte.
Aber Psychosen hören doch auch mal auf. Dazu kommt, dass Adrian in einem Land war, wo man seine Sprache versteht.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:09
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:kommt
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Aber Psychosen hören doch auch mal auf. Dazu kommt, dass Adrian in einem Land war, wo man seine Sprache versteht.
Er wird vermutlich nicht mehr am Leben sein...


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:11
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:über den einen wird haufenweise berichtet, über den anderen quasi gar nicht. Merkwürdig.
Nun ja, die beiden Fälle liegen aber auch zeitlich gesehen auseinander. Dass es mehr Berichte über LM gibt, liegt ja auch daran, dass der Fall immer wieder von anderen Medien, youtubern etc. aufgegriffen wurde und dass die Angehörigen (=Mutter) ziemlich offensiv vorgegangen sind und die Sache immer wieder neu in die Öffentlichkeit gebracht haben.

Da sammelt sich über die Jahre einiges an Berichten an, und das Thema verbreitet sich immer weiter. Nur ist das ein Prozess, der längere Zeit läuft....

Bei gleichen Voraussetzungen und entsprechend zeitlichem Abstand wird es sicher auch im Fall AL so sein, dass irgendwann sehr viele Berichte darüber im Umlauf sind. Wobei ich natürlich hoffe, dass sich dieser Fall schneller lösen wird und es gar nicht so weit kommt.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:13
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Bei gleichen Voraussetzungen und entsprechend zeitlichem Abstand wird es sicher auch im Fall AL so sein, dass irgendwann sehr viele Berichte darüber im Umlauf sind. Wobei ich natürlich hoffe, dass sich dieser Fall schneller lösen wird und es gar nicht so weit kommt.
Das Verschwinden von AL war 2017, dreieinhalb Jahre her. ;-)


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:13
Ich habe die Sendung auch gesehen. Was mich (wiedermal) wundert ist, weshalb Adrian Lukas nicht zur Polizei gegangen ist und Anzeige gegen die entsprechenden Kollegen gemacht hat.

Für mich ist es Mobbing was die Baustellen Kollegen getrieben haben, später war ja noch eine Morddrohung dabei. Also wäre sein Recht auf polizeiliche Anzeige.

Das Wörtchen wiedermal deshalb, weil oft in Fällen die Polizei nicht verständigt wird, selbst bei Verdacht.


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:15
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Aber Psychosen hören doch auch mal auf. Dazu kommt, dass Adrian in einem Land war, wo man seine Sprache versteht.
Bei nem kompletten Gedächtnisverlust - ich will sowas weder bei LM noch bei AL ausschließen - halte ich alles für möglich. Die Wahrscheinlichkeit, dass AL noch lebt, schätze ich aber geringer ein als bei LM.


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:29
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Ich habe nirgendwo was gefunden, wo es eine Suchaktion gab. Oder wo ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera unterwegs war.
Ich frage mich viel mehr, ob er überhaupt die Baustelle verlassen hat! Dass er danach im Hotel gesehen wurde, scheint (seitens der Polizei) nicht bestätigt zu sein. Wie viele Zeugen gibt es, dass er die Baustelle zu Fuss? verlassen hat? Wie weit wäre er zu Fuss, in Stahlkappenschuhen, gekommen, bis sein Handy gegen 14 Uhr abgeschaltet bzw er nicht mehr erreichbar war?
Konnte man später eingehende Anrufe ermitteln, zB ob und wann sich sein Chef erkundigt hätte, ob Adrian wieder einsatzbereit ist?
Wenn der Chef sich wirklich eigenmächtig Zugang zum Hotelzimmer verschafft hat (ohne zumindest einen Hotelmitarbeiter hinzuzuziehen), und Montag nach der Arbeit auch nicht an der Rezeption gefragt hat, ob Adrian 1. im Hotel war oder 2. er in ein Krankenhaus geliefert / ihm das Zimmer aufgeschlossen / ihm ein Taxi (zum Arzt) bestellt wurde... dann halte ich es für wahrscheinlich, dass Adrian nicht die Baustelle verlassen hat. Und der Chef zumindest etwas ahnte?
Wurde die Baustelle abgesucht? Von der Polizei?
Wer hat veranlasst, dass Adrians Hotelzimmer geräumt wurde? (Er hätte ja in einem Krankenhaus liegen und dabei keine Kontaktmöglichkeit per Handy haben können!


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 13:44
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Ich habe nirgendwo was gefunden, wo es eine Suchaktion gab.
"
Am Mittwoch leiteten die Einsatzkräfte im Arlberg-Gebiet eine Suchaktion ein. Aber ohne Erfolg – der Deutsche blieb verschollen.
Quelle: https://www.tt.com/artikel/15094025/seit-einem-jahr-verschollen-raetsel-um-vermissten-arbeiter-in-st-anton


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 14:02
Zitat von rationalist21rationalist21 schrieb:niemand darf sich in Tirol bedroht fühlen, niemand darf es schlecht gehen, alle lieben Tirol.
Sehr interessant!
Da sagst du was wahres, dass aber für ganz Österreich gilt. Ich komm aus Kärnten und da wird auch einiges unter Tisch gekehrt, selbst vermutlich Mord. Wenn es eine Möglichkeit gibt es als Selbstmord hinzustellen wird das gemacht und möglichst wenig erwähnt. Touristen sollen doch nicht verschreckt werden.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 14:17
Zitat von AFG97AFG97 schrieb:niemand darf sich in Tirol bedroht fühlen, niemand darf es schlecht gehen, alle lieben Tirol.
Sehr interessant!
Da sagst du was wahres, dass aber für ganz Österreich gilt. Ich komm aus Kärnten und da wird auch einiges unter Tisch gekehrt, selbst vermutlich Mord. Wenn es eine Möglichkeit gibt es als Selbstmord hinzustellen wird das gemacht und möglichst wenig erwähnt. Touristen sollen doch nicht verschreckt werden.
Es gibt ja noch andere Fälle in denen in Tirol deutsche Saisonarbeiter(zb Raven Vollrath) ums Leben gekommen sind, da gab es ja auch einige Ungereimtheiten


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 14:31
@1cast
In Österreich ist die Mentalität wie die der 3 Affen, man sieht nix, man hört nix und wenn doch, dann schweigt man und hofft das man selber nicht verschwindet.
Und wenn es unausweichlich ist, dass man einen Verbrecher schnappt, dann kommt sowas wie bei Jack Unterweger dabei raus.
Ich wette, dass jeder im Dorf in etwa weiss was passiert ist, aber reden wird niemand.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 14:46
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Das Verschwinden von AL war 2017, dreieinhalb Jahre her. ;-)
Richtig, das habe ich nicht bedacht - allerdings ist LM trotzdem noch doppelt so lange verschwunden.

Ich glaube, die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte ;-)


melden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 15:01
Zitat von StallerStaller schrieb:So wie ich es verstanden habe, hatte Adrian seine Arbeitsjacke bei der Baustelle liegen lassen. Darin war sein Schlüssel mit dem sich der Chef Zugang zum Zimmer verschafft hatte. Dort fand er dann auch sein Handy.
Genau das verstehe ich nicht. Der Schlüssel war in der Jacke auf der Baustelle, das Handy im Hotelzimmer. Das bedeutet, dass ihm jemand aufgesperrt haben muss. Erwähnt wird das allerdings nirgends. Aber vielleicht ist damit gemeint, dass man ihn zuletzt im Hotel gesehen habe. Er zog sich demnach nicht um, sondern verließ in Arbeitskleidung das Hotel Richtung Bushaltestelle.
Das ist auch völlig unverständlich.
Es wurde doch in XY gesagt/gezeigt, A. habe sich auf der Baustelle mit dem Handy auf dem Dixie-Klo 45 min. eingesperrt und von da seinen Vater und seine Schwester zu kontaktieren versucht.
Demnach hatte er das Handy doch auf der Baustelle dabei!

Wenn er ohne Schlüssel (und Jacke) kurzzeitig in sein Hotelzimmer gegangen ist, muss ihm jemand von der Rezeption aufgesperrt haben. Und sich sicher daran erinnern.
Auch an den Zustand in dem er war.

Fazit: Er hatte das Handy bei sich auf der Baustelle. Das Handy liegt später im Zimmer - obwohl er keinen Schlüssel bei sich hatte.
Finde den Fehler.


3x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

12.03.2021 um 15:04
Zitat von Lady.SherlockLady.Sherlock schrieb:Finde den Fehler.
Ja, und? Was ist der Fehler Deiner Meinung nach?


1x zitiertmelden