Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

11.03.2011 um 22:35
@Sturmgraf,
ich habe mich auch schon öfter gefragt, warum sich Leute (vor allem LS) so gut in der finanziellen Situation der HKler auskannten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 00:56
Mir scheint das hier zuweilen die Heilsarmee zu sein; ich sage es aber gleichwohl gern noch einmal:

Mord (zumal 6fach) verjährt nicht!

Und zugleich sei wiederholt:
Wer immer Vater oder Kind von wem auch immer war: Sollte man es in einem solchen Fall nicht ganz einfach wissen?

Die Polizei hätte es damals zu gern in Erfahrung gebracht. Und auch noch heute brächte es manche Gewissheit zu Fragen von eventuell "selbsternannten Ermittlern" und entlastete mit größter Wahrscheinlichkeit vermeintliche "Nachfahren des Bösen". Wäre das nicht Grund genug?

Wenn es die "Ermittlung" nebenbei auf plausible Kandidaten lenkt - was wäre so falsch daran? Ist das nicht (mehr) das selbstgesteckte Ziel?

Frage an die "Aktiven Mobber und Reichsbedenkenträger" hier im Forum:
Habt Ihr Langeweile und seid nur aus Einsamkeitsgründen oder "stubenhockerweise" in den Nischen des Webs unterwegs um irgendein persönliches Vacuum zu füllen, oder gibt es noch ein Interesse in der Sache weiter zu kommen?!

Noch angemerkt besonders für diejenigen, die ein invalides Verhältnis zum Zuhören und Verstehen haben:

Vater = Mörder ist eine völlig unzulässige Formel, genauso wie "Vater ungleich Mörder".
Natürlich ist es leicht, Reingruber & Co Vorwürfe zu machen; aber zu Klagen, es wäre versäumt worden damals Fingerabdrücke zu nehmen und gleichzeitig heute (90 Jahre später) auf DNA-Indizien, die nach wie vor verfügbar sind, zu verzichten, ist geradezu fahrlässig und geradezu verlogen!

Die Konsequenz: "Arsch hoch vom Sofa" - oder die ganze Sache beenden (Zitat: "Es muß doch mal a Ruh sein").

Zum Glück gibt's die Köpfe noch (Sorry: Eure sind's bisher sicher nicht - das Marterl mal ausgenommen).

Grüße - NICHT vom Olt (sicher nicht!) - aus dem schönen Gröbern!
(P.S.: Wer es einrichten kann, sollte mal im Sommer zu uns kommen, am besten mit dem Fahrrad)


3x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 09:04
@Lahkai
Zitat von LahkaiLahkai schrieb:Mord (zumal 6fach) verjährt nicht!
Das kannst du noch 1000-mal wiederholen und bist trotzdem im Unrecht, denn es gibt den juristischen Grundsatz "non poena sine lege", was soviel bedeutet wie: Keine Strafe ohne Gesetz.

Für unseren Mordfall hier heißt es nichts Anderes als:

Der Mordfall war bereits verjährt, als die Verjährungsfristen angehoben wurden, deshalb bleibt er auch verjährt!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 09:06
@Lahkai

Moralpredigt und ein sammelsurum von absdrusen Anregungen.......

...bald haben die Hennen den Bauern durchschaut !

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 09:10
@Lahkai
Ein bißchen weniger provokant wäre schöner gewesen.
Ja, ich weiß, Du willst nicht schön sein! ;o))

Ich denke, wir sind uns darüber einig, dass der oder die Mörder von HK nicht mehr lebt / nicht mehr leben. Insofern ist es ziemlich irrelevant, wenn wie heute noch über Verjährungsfristen diskutieren. Kein Staatsanwalt in Deutschland würde heute noch die Exhumierung der HK-Opfer anordnen, das ist Fakt. Denn gegen verstorbene Mörder wird nicht mehr ermittelt.
Und Privatleute können meines Wissens gar keine Exhumierung beantragen (wo denn auch?), schon gar nicht Hobby-Ermittler wie wir.

Da kannst Du provozieren, wie Du willst. An diesen Fakten wirst auch Du nicht vorbeikommen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 10:31
@Reutter

Auch wenn wir nicht immer gleicher Meinung sind, Deinem letzten Beitrag kann ich nur voll und ganz zustimmen!!


@Lahkai
Zitat von LahkaiLahkai schrieb:Wer immer Vater oder Kind von wem auch immer war: Sollte man es in einem solchen Fall nicht ganz einfach wissen?
Wozu?? Wusste es die Polizei?
Oder geht es hier nur um Deine Neugierde?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 14:34
@Lahkai
Zitat von LahkaiLahkai schrieb: Mord (zumal 6fach) verjährt nicht!
*Gähn*... heute nicht, damals schon. Das ist ein Fakt.
Zitat von LahkaiLahkai schrieb: Und zugleich sei wiederholt: Wer immer Vater oder Kind von wem auch immer war: Sollte man es in einem solchen Fall nicht ganz einfach wissen?
Wozu?
Zitat von LahkaiLahkai schrieb:Die Polizei hätte es damals zu gern in Erfahrung gebracht.
Hätte sie nicht. LS war der Vater und hat bezahlt. Nenne mir einen Bericht (was auch immer), indem eine Kriminaler auch nur annähernd eine solchen Aussage macht.
Zitat von LahkaiLahkai schrieb: Habt Ihr Langeweile und seid nur aus Einsamkeitsgründen oder "stubenhockerweise" in den Nischen des Webs unterwegs um irgendein persönliches Vacuum zu füllen, oder gibt es noch ein Interesse in der Sache weiter zu kommen?!
An alle Dummschwätzer hier im Forum, seid ihr zu faul die Akten zu lesen oder kommt ihr alle von der gleichen Baumschule?
Zitat von LahkaiLahkai schrieb:Noch angemerkt besonders für diejenigen, die ein invalides Verhältnis zum Zuhören und Verstehen haben: Vater = Mörder ist eine völlig unzulässige Formel, genauso wie "Vater ungleich Mörder".
"You teach best what you need most." Hat mal ein schlauer Mann gesagt...
Zitat von LahkaiLahkai schrieb: Die Konsequenz: "Arsch hoch vom Sofa" - oder die ganze Sache beenden (Zitat: "Es muß doch mal a Ruh sein").
Bitte bleib liegen, Baustellen haben wir genug.
Zitat von LahkaiLahkai schrieb: Zum Glück gibt's die Köpfe noch (Sorry: Eure sind's bisher sicher nicht - das Marterl mal ausgenommen).
*Gröhl* ... kein Plan von nix, will Leichen Exhumieren lassen, weil Mord nicht verjährt - seine Neugierde in Sachen Vaterschaft befriedigen und lässt so einen Spruch los... Damit hats Du alle bisherigen Beiträge unterstrichen... Herr lass Hirn vom Himmel fallen (bitte nicht wieder daneben!)

Ich hätte einen Vorschlag. Du gehst zur Polizei und erzählt denen mal wie blöd sie sind, dann erklärst Du ihnen was zu tun ist. Wenn wir dann nach Gröbern geradelt kommen, bis Du leider schon in Günzburg... mit einer weissen Weste, Verschluss auf dem Rücken.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 16:16
@heike75
Zitat von heike75heike75 schrieb:An alle Dummschwätzer hier im Forum, seid ihr zu faul die Akten zu lesen oder kommt ihr alle von der gleichen Baumschule?
Zitat von heike75heike75 schrieb:Wenn wir dann nach Gröbern geradelt kommen, bis Du leider schon in Günzburg... mit einer weissen Weste, Verschluss auf dem Rücken.
(*

Ist das die neue Diskussionskultur hier auf Allmy? Muss das wirklich sein?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Allmy-Administration auch so sieht!
Aber offensichtlich bleiben nur noch Beschimpfungen, wenn einem die Argumente ausgehen...




(* Damit meint die Userin Heike75, dass der angesprochene User, wenn er sich nicht ihrer Meinung anschließt, demnächst eine Zwangsjacke verpasst bekommt und in der Psychiatrie landet. Ich distanziere mich natürlich von dieser Aussage, hoffe aber, dass die Administration jetzt mein Anliegen versteht.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 16:35
@Reutter
Das hat mit Diskussionskultur nichts zu tun. Ich lasse mich nicht beleidigen, mich als dumm und unwissend hin stellen, weil ich weder an eine Exhumierung glaube und sie auch nicht für notwendig halte oder immer wieder sachlich auf die Aussagen des Users eingegangen bin...
Das hat mir ausser Beleidigungen nichts eingebracht.

Wer beleidigt muss damit rechnen auch beleidigt zu werden. Eine Diskussion kann mal hitzig werden und vielleicht auch mal anmassend, darüber sehen ich jederzeit weg, geht wohl jedem mal so. Aber wenns gut ist, dann ist es gut.

Du hättest Dich auch nicht distanzieren brauchen, denn ich habe in dem Beitrag für mich gesprochen und nicht für Dich, von daher verstehe Dein Staatment dazu nicht.
Zitat von ReutterReutter schrieb: hoffe aber, dass die Administration jetzt mein Anliegen versteht.
Diesen Satz verstehe ich nicht.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 16:40
Was gibts da nicht zu verstehen, liebe Heike?

Ich persönlich finde es nicht gut, wenn sich hier Leute gegenseitig aufs übelste beleidigen.
Das war bis vor kurzem eigentlich auch nicht das Niveau in diesem Allmy-Thread.
Mach Deinen Krieg mit Kai Lah bitte per PN aus, das zerstört hier alles, merkst Du das schon gar nicht mehr?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 16:48
@Reutter
Zitat von ReutterReutter schrieb:Mach Deinen Krieg mit Kai Lah bitte per PN aus,
Ich habe keinen Krieg mit Lahkai. Er hat mich beleidigt und ich habe mich gewehrt.
So, Punkt... das wars. Ich bin nicht nachtragend (ok, meistens bin ich das nicht).

Nun weiss er, wo meine Grenze ist und ich kenne Seine. Zukünftig werden wir wohl beide nicht mehr so weit gehen und vernünftig weiter diskutieren können.
Zitat von ReutterReutter schrieb: das zerstört hier alles, merkst Du das schon gar nicht mehr?
Finde ich nicht... oder denkst Du, dass meine Zweifel an einer Exhumierung nicht berechtigt sind? Ich finde, da hat @fireflies schon recht, man sollte die Toten im Bezug darauf ruhen lassen. Weil das Wissen, wer der Vater ist uns nicht wirklich weiter bringt.

Solltest Du mit meiner Ansicht ein Problem haben, dann stehe ich Dir jederzeit per PN zur Verfügung. Das gehört hier nicht her. Ich möchte nicht, dass wir hier wieder off-top. werden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 17:04
@heike75

Wir sind hier fachlich exakt einer Meinung - man glaubt es kaum! ;o)
Wenn Du mein diesbzügliches Posting gelesen hast, dann weißt Du das auch.

Aber Deine krawallige Art stößt mich mehr und mehr ab. Das muss hier nicht sein. Dieser Thread hier war, lange vor Deiner Zeit, etwas besonderes, weil sich die Menschen hier auf Augenhöhe begegnet sind, weil sie einander respektiert haben. Das ist etwas, was ich als alter Internethase bisher nur äußerst selten gefunden habe. Deine Art ist nicht dazu geeignet, dass wir diesen doch wirklich erstrebenswerten Zustand irgendwann wieder hier haben könnten. Dabei kannst Du auch anders...

Wenn Du Dich von Kai Lah beleidigt fühlst, dann melde das an die Administration und gut ist's!
Aber "Argumente" wie "Dumschwätzer" etc., gehören einfach nicht in ein Forum, in dem gesittete Menschen respektvoll miteinander umgehen wollen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 18:00
@Reutter
Bitte alles weitere per PN, ich habe keine Lust einen "Rüffel" wegen off-t. zu bekommen, weil Du nicht aufhörst...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 18:03
genau.persönliche differenzen sollen hier im thread aussen vor bleiben.klärt das untereinander via pn.

danke


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 19:10
@Lahkai sagte also die Schädel sind durch den Krieg gekommen, das kann man nur behaupten wenn man weiß wo sich diese aktuell befinden. Dazu hat er/sie sich aber nicht geäußert!
Auch den Gedankengang einer geklärten Vaterschaft habe ich bisher noch nicht verstanden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 20:31
Da geniesst man ein paar Tage lang die ersten schönen Sonnenstrahlen dort am hinteren Kaifeck, und ihr schlagt Euch hier die Schädel ein!

Ich kenne Dich nicht Lahkei, oder doch? Bist Du oft bei mir? Präzisiere doch Deine Aussagen, wenn Du magst.

Oder sag's mir vor Ort- ich kann schweigen, die alte Wetterfichte auch.

Du bist sicherlich kein Spinner, Lahkei. Aber sei auf der Hut........, der hintere Kaifeck ist immer noch gefährlich, vor allem in der realen und auch in dieser Welt.

Ich glaube, Du weisst was ich meine.

Gott zum Grusse!

DASMARTERL


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 23:04
Nun denn: Ich entschuldige mich gern bei allen gern Beleidigten ; wenn es der Besinnung auf das Ziel dient.
Welches, liebe Kritiker, verfolgt Ihr hier?

Meine Position (noch einmal): Sache beerdigen oder konsequent dran bleiben. Ich bleibe dabei: Mord verjährt nie - daß hat mit der Legislative des Staates maximal begrenzt zu tun.

Diskussionen und Verdächtigungen machen keinen Sinn, wenn Beweise nicht (mehr) zu erwarten sind. Dann lassen wir das Ganze einen schönen Schauerroman "mit wahrem Hintergrund sein" und ziehen hier in Gröbern eine Touristenattraktion auf. Kann mir hier wirklich Schönes vorstellen - unter Beteiligung der Nachfahren :-, Allerdings - entschuldige liebes Marterl! - Dich müßte ich dann noch einmal versetzen - das wäre sonst doch etwas pietätlos.

Eine schöne Diskussion wäre also, nach welchen "Beweisen" man heute nun noch sinnvollerweise forschen könnte. Irgendeine Idee? Ich hab nur diese Eine: -Exhumieren, analysieren. Im Übrigen bietet nicht nur die Gentechnik neuen Erkennniszugewinn!

Gruß aus Gröbern

P.S.: Aber natürlich will ich meine Neugier befriedigen!!!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

12.03.2011 um 23:31
Lieber Lahkai, es wird wieder kalt und windig hier. Im Hexenholz scheinen noch Wanderer unterwegs zu sein.

Vielen Dank für Deine nachdenkenswerten und interessanten Worte. Das Forschen im herkömmlichen Sinne haben die Menschen hier und in anderen Foren ja in teils vorbildlicher Weise, teils leider aber auch, wenn Du hier wenige Seiten vorher liest, in fast illegaler Weise getan. Wo es jetzt hakt sind Dachboden- und Kellerschätze. Wo es jetzt hakt sind Gespräche mit involvierten Personen vor Ort. Die Pflicht wurde erfüllt. Die Kür steht an. Aber Du weisst doch selbst daß der nächste Schritt sehr schwierig sein wird. Vor allem, da meine mahnenden Worte, die durchaus auch ernst gemeint waren, in den Wind geschossen wurden. Es fehlt vielen das nötige Fingergefühl jetzt diesen sehr schwierigen Schritt zu gehen, es bleibt aber nicht mehr viel Zeit. Es fehlt auch das Wissen um die Mentalität dieser Menschen hier in Deiner und meiner Nähe. Man muß den Odem unserer Gegend um den hinteren Kaifeck tief aufsaugen um ihn zu verstehen. Man muß über Friedhöfe wandern, den Hauch von Verfall und Ewigkeit schmecken, ihn fühlen, kennenlernen, man muß sehr sensibel sein um zu verstehen um was es geht, was jetzt anliegt. Man braucht Zeit, Geduld, einen gewissen Hang zur Melancholie und vor allem ein Herz am rechten Fleck um diese Gegend zu verstehen. Das Paartal ist etwas ganz besonderes, genauso wie der Schlag Menschen hier. Es ist ein gottgegebenes Privileg hier Mensch sein zu dürfen. Ich bin stolz darauf, in diesem unserem Paartale als Bildstock verweilen zu dürfen.

Ich grüße meine Freunde und auch die, die meinen es nicht zu sein. Ich grüße Dich lieber Lahkai mit einer stummen Verneigung Richtung Osten.


DASMARTERL


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2011 um 00:02
@Lahkai
Zitat von LahkaiLahkai schrieb:Eine schöne Diskussion wäre also, nach welchen "Beweisen" man heute nun noch sinnvollerweise forschen könnte. Irgendeine Idee? Ich hab nur diese Eine: -Exhumieren
Eine Exhumierung kann nichts beweisen, von daher unnötig.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2011 um 03:30
@Lahkai
non poena sine lege, wie arschimedes bereits bemerkte, die Tat ist auf Erden verjährt,
die Verjährungsfristen wurden erst in den 1950 Jahren geändert, das wird Dir jedes Gericht in Bayern oder anderswo in Deutschland bestätigen können. Eine Exhumierungen? Tote sollte man in Frieden ruhen lassen.
@das-marterl
der hintere Kaifeck ist nur so lange gefährlich, solange er vorgibt gefährlich zu sein.

Gelobt sei Jesus Christus


melden