Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 13:00
@topfsekre1
Das sind zwei Aussagen, die sich nicht widersprechen und objektiv trotzdem richtig sind:
- HK lag abseits
- Die Straße war tagsüber gut frequentiert (das heisst, sie wurde von den Leuten genutzt, die in Schrobenhausen was zu erledigen hatte).
Belege gibt es für beides.

@off-peak
Buzz, es ist so, dass die Schattenlänge immer anhand eines senkrechten Gegenstandes bestimmt wird.
Horizontale Dinge können also nicht herangezogen werden.
Also kommen auf dem Bild nur in Frage:
- Person "Greger"
- senkrechte Streben der Saukiste

Ideal wären die Pfosten auf dem Kelleraufbau gewesen, aber da verliert sich das Schattenende.

Mir ist schon klar, dass die beiden Voraussetzungen (ebener Boden und senkrechtes Objekt) die Angriffsfläche bieten, die diese Methode ausschließen will.
Aber die Näherungen sind durchaus vertretbar, weil auch kleinere Abweichungen das Ergebnis nicht signifikant verändern.
Bin aber gerne bereit, auch andere Ansätze zur Datierung zu verfolgen und warte gespannt.

P.S.:
Die Person in der Mitte hat sehr wohl einen Schatten, der ist nur ebenfalls kurz und verschwindet hinter dem linken Mauereck.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 13:07
Zitat von jaskajaska schrieb:es ist so, dass die Schattenlänge immer anhand eines senkrechten Gegenstandes bestimmt wird.
Ah, danke, das ist also des Spitzes Kern. :)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 20:44
Da ich noch neu hier bin, würde ich gerne zu dem neuen Foto etwas sagen.

Dass der Mann einer Gruber ist, bestätigte mir mein Vater. Er konnte nicht genau sagen wer von beiden, seinen Erinnerungen nach würde es der Andreas Gruber sein.

Er vermutet auch, dass der Abstand des Mannes mit dem Rad zu den anderen Personen von Respekt zeugt, wie sagte mein Vater dem Anderl durfte man nicht zu nahe kommen.

Grüße von der Paar

die Zenz


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 20:48
Und wer genau ist Dein Vater, dass er dieses Insiderwissen hat?

Oder bist du wieder so ein Mehrfachnick? Da war doch erst vor kurzem eine deiner Verwandten, die hat sich immer so gefreut, hier sein zu dürfen, fand alles aufregend, und wollte uns unbedingt Fotos zeigen. Ist allerdings nie geschehen.

Cousine? Schwester? Uroma, die live auf HK dabei war?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 20:58
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und wer genau ist Dein Vater, dass er dieses Insiderwissen hat?
Ich werde hier keinen Originalnamen einstellen.
Das intensive Nachforschen wie bei Dr. Perlinger und Pfarrer Waibel möchten wir nicht, sonst bliebe die ganze Hofarbeit liegen.

Gruß von der Paar

die Zenz


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 21:00
Zitat von Paartal_ZenzPaartal_Zenz schrieb:Gruß von der Paar
Du meinst doch sicherlich "Gruß aus der Bar" :) :) :)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 22:02
@Paartal_Zenz
Wie alt ist denn dein Vater bitte wenn er sich an den Gruber erinnert?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 22:32
Auffallend ist, daß viele der Lindacher Fotos der frühen Zeit direkt mit Aktivitäten von Pfarrer Waibel in Verbindung zu bringen sind.

In einem Zeitungsbericht vom 19. April 1923 über seine Abschiedsfeier in Lindach heißt es: "Dafür, daß er nicht vergessen sein wird, hat der Pfarrer schon selbst gesorgt durch Neuerungen, die auf seine Veranlassung und unter seiner Leitung durchgeführt worden sind: Die Regulierung des Lindbaches und die Einführung des elektrischen Lichtes."

Nicht erwähnt wurde sein Engagement für den Schulhausneubau 1915/16 und für die entsprechende Ausstattung der Räumlichkeiten.

Schon 1915 hat er zwei spätmittelalterliche Relieftafeln aus der Kirche von Eulenried in München restaurieren lassen und sich um einen Zuschuß der Kreisregierung von Oberbayern bemüht.

Bilder dieser Tafeln, Ansichten der neuen Schule, Fotos von Gewässerregulierungen und vom Bau eines Transformatorenhäuschens sind im "Hohenwarter Album" enthalten.

Nachfahren des seinerzeitigen Mesners in Lindach besitzen ebenfalls, gesammelt in einem Album, Fotos von Ort und Kirche. Laut Familienüberlieferung hat Pfarrer Waibel diese Bilder selbst angefertigt.

Meines Erachtens hat er auch damit dafür gesorgt, "daß er nicht vergessen sein wird".


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 23:28
Bitte verzeiht wenn der Beitrag hier schon gepostet wurden aber ich wollte jetzt nicht alle 1775 Stück durchsehen ;)...dieses Video hier empfinde ich als eines der Aussagekräftigsten zu dem Fall...LG

https://www.youtube.com/watch?v=mUOh4MzqW7g


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.07.2012 um 23:37
Ich hätt sogar noch ein besseres, das mit den Münchner Studenten aber ich schätz das kennt ihr schon?! ;)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 00:18
/dateien/31345,1342045088,Bilder Lindach4Original anzeigen (2,1 MB)Hier das Deckblatt des Lindacher „Pfarr-Albums“ des Pfarrer Waibel, der sich auch als Fotograf betätigte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 00:51
@n8schwester
Ja liebe Nachtschwester, dös kenma scho!

Danke 😘


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 00:52
@flaucher

Danke - sehr schön!

Gruß aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 00:57
@Paartal_Zenz
Ja wie alt ist den nun Dein Papa und wer ist er - ohne einen Namen zu nennen freilich!

Antwort bitte kurz und knapp, damit die Hofarbeit nicht leidet!

Großes Verständnis aus Gröbern!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 01:56
@Badesalz,
kriege ich noch eine Antwort auf meine Frage gestern oder möchtest Du es gerne aussitzen?
Du hast doch auch keine Probleme, die Leute zu beschuldigen und Lügen über sie zu verbreiten... warum nun so zurüchhaltend?

Es ist ja sehr informativ, was Du so alles über Herrn Waibel zusammen getragen hast und auch nett, dass Du uns daran teil haben lässt...
Können wir daraus Schlüsse ziehen, was die Entstehung des Fotos angeht?

Die gleiche Frage auch an @flaucher.
Danke fürs Einstellen vom Deckblatt... das Fotographieren scheint das Steckenpferd von Herrn Waibel gewesen zu sein!

@Paartal_Zenz,
den Spruch "der Mann hat ein richtiges Gruber-Gesicht" habe ich auch schon gehört.
Wir müsse hier trotzdem aufpassen. Bernhard Gruber oder Andreas Gruber, das ist die Frage.
Ich möchte die Erinnerung von Deinem Vater nicht in Frage stellen, aber hier könnte man leicht zwei Brüder verwechseln, das hast Du ja selbst schon geschrieben.

Wir kommen über diesen Weg m.M. nicht weiter. An "besseren Ideen" mangelt es mir aber auch.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 08:11
„Können wir daraus Schlüsse ziehen, was die Entstehung des Fotos angeht?“

@heike75

Jetzt wiederhole ich mich einfach:
Sowohl die betagte Tochter des Lehrers Schwarz, die ihr Fotoalbum der Gemeinde Hohenwart vermacht hat (und die lange Zeit in Lindach gewohnt hat), als auch die Familie, die das Pfarr-Album besitzt, haben versichert, dass der Pfarrer Otto Waibel ein sehr fortschrittlicher Mensch gewesen sei und sich auch als Fotograf betätigte.

Der Vater (der Frau der Familie, die das Pfarr-Album besitzt), wurde seinerzeit persönlich von Waibel zum Organisten der Gemeinde ausgebildet.

Die Quellen sind für mich glaubhaft. Eine „amtliche Bestätigung“ darüber, werden wir wohl nicht erhalten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 08:51
/dateien/31345,1342075864,Postkarte Schulhaus LindachOriginal anzeigen (0,6 MB)Angehängt ein alte Postkarte von Lindach.

Links oben ist (wahrscheinlich von Waibel) handschriftlich vermerkt: Schuleröffnung 09.10.1916. Der Mann mit Stock auf dem Schulbild, dürfte Waibel sein. Auf anderen Bildern ist er ebenfalls mit Stock zu sehen.

Die Schule steht heute noch, befindet sich in Privatbesitz und steht unter Denkmalschutz. Ich habe sie mir eingehend von innen und aussen angeschaut. Die Schule bestand aus einem grossen Klassenzimmer und einer Wohnung für den Lehrer. Das Klassenzimmer ist zwar ohne die alten Schulbänke, aber sonst fast im Originalzustand erhalten. Man kann die Kinder lachen hören ….


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 22:42
@flaucher
danke für Deine Erklärung...
Sorry, habe die Frage vielleicht umständlich gestellt.
Kann man aufgrund der Hintergründe (Recherche zu Pf. Waibel) etwas zum Datum der Aúfnahme sagen (vor oder nach den Morden).


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.07.2012 um 23:08
Schaut mal schnell auf Phönix....Mordfall Hinterkaifeck


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.07.2012 um 12:51
Wie alt war denn der Pfarrer Waibel 1922?


melden